BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Assad

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Für Assad

    37 35,58%
  • Gegen Assad

    38 36,54%
  • Enthalte mich

    29 27,88%
Seite 682 von 759 ErsteErste ... 182582632672678679680681682683684685686692732 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.811 bis 6.820 von 7588

USA planen Intervention in Syrien

Erstellt von Leo, 26.08.2013, 10:47 Uhr · 7.587 Antworten · 360.173 Aufrufe

  1. #6811
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Habe mich leider kaum mit dem Thema beschäftigt. Wie sieht es aus, wird die USA nun eingreifen in Syrien oder nicht??

  2. #6812
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Habe mich leider kaum mit dem Thema beschäftigt. Wie sieht es aus, wird die USA nun eingreifen in Syrien oder nicht??
    Dann beschäftige dich doch damit

  3. #6813
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Habe mich leider kaum mit dem Thema beschäftigt. Wie sieht es aus, wird die USA nun eingreifen in Syrien oder nicht??

  4. #6814
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    In Assal Al Ward (Al Qalamoun) finden aktuell heftige Kämpfe statt zwischen der Hezbollah und den NUSRA Terroristen. Die NUSRA Terroristen versuchen in den letzten Wochen verzweifelt Städte im Qalamoun Gebirge zu erobern, da der Winter naht und das Wetter im Qalamoun auf bis zu - 20 Grad sinkt. Entweder sterben sie durch die Kugeln der Hezbollah oder durch die Kälte!



    Hezbollah Kills Over 70 Jabhat Al-Nusra Militants in East Lebanon

    Hezbollah Kills Over 70 Jabhat Al-Nusra Militants in East Lebanon
    Mehrere Tote bei Feuergefechten im libanesisch-syrischen Grenzgebiet

    Beirut - Extremisten der sunnitischen Al-Nusra-Front haben sich auf libanesischer Seite der Grenze zu Syrien Feuergefechte mit der schiitischen Hisbollah geliefert. Dabei seien in der Nacht auf Montag zehn mutmaßliche Hisbollah-Mitglieder getötet und über 20 verletzt worden, sagte ein Hisbollah-Mitglied der Nachrichtenagentur dpa. Hisbollah selbst habe "Dutzende" der Angreifer getötet.

    Das Gefecht habe sich nahe der Stadt Brital in der Bekaa-Ebene ereignet. Die libanesische Hisbollah steht im syrischen Bürgerkrieg auf die Seite der Regierungstruppen von Präsident Bashar al-Assad und bekämpft die mehrheitlich sunnitischen Rebellen. (APA, 6.10.2014)
    Syrische Extremisten greifen Hisbollah-Stellungen im Libanon an - Libanon - derStandard.at ? International
    hehe

    - - - Aktualisiert - - -

    15 tote Nusra Terroristen in Hama



    Die Blauen Giftgasraketen kommen einem bekannt vor





  5. #6815

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Ya Ali!

  6. #6816
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    In Assal Al Ward (Al Qalamoun) finden aktuell heftige Kämpfe statt zwischen der Hezbollah und den NUSRA Terroristen. Die NUSRA Terroristen versuchen in den letzten Wochen verzweifelt Städte im Qalamoun Gebirge zu erobern, da der Winter naht und das Wetter im Qalamoun auf bis zu - 20 Grad sinkt. Entweder sterben sie durch die Kugeln der Hezbollah oder durch die Kälte!
    Deine oben geschilderten Kämpfe finden leider kaum Beachtung in den Medien, obwohl sie von grosser Bedeutung sind.

    Kobane stellt bei all dem Schicksal der dort lebenden Kurden keinen strategisch wichtigen Ort für das gesamte Syrien und die SAA dar, selbst wenn die Stadt leider bald fallen wird. Der Bezirk Jobar im Osten von Damaskus ist aus militärisch-strategischem Punkt "wichtiger" als alle 350 kurdischen Dörfer rund um Kobane zusammen.

    Zurzeit sind immer noch die stärksten Attribute in den Händen der SAA. Die Logistik und die Wirtschaft gewinnt in der Regel den Krieg, und 90% der Logistik des syrischen Staates befindet sich auf der Linie Dara-Damaskus-Homs-Aleppo-Tartus-Lattakia. Dieser Rückgrat ist weiterhin der Grund, wieso Syrien nach all diesen blutigen Jahren noch existiert, und das alles dank der SAA und Hisbollah.

    Die paar Wolkenkratzer in Jobar stellen den wirklichen und wahren "Schlüssel" für die Domination dieses strategisch wichtigen Stadtteils dar, der im Fall der Fälle dass die Terroristen hier einen Sieg erlangen würde, die ganze Stadt bedroht wäre. Das ist auch zugleich der einzige "freie" Zugang in Damaskus, weil alle anderen von der SAA erfolgreich eliminiert wurden, bzw. ob von Darayye, Qalamoun bis zur blockierten Ghoute. Man würde ein grosses Stück vorankommen, wenn der terroristische Abschaum in Jobar beseitigt wird.

  7. #6817
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    "Al-Nusra-Front entführt Christen in Syrien"
    Al-Nusra-Front entführt Christen in Syrien

  8. #6818
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    "The war is just over the Syrian border that bounds the southern edge of Reyhanli, about 525 miles southeast of Istanbul. The town has become a staging point for the rebels; people in the streets often speak Arabic with a Syrian accent, and many cars still have their Syrian license plates. This is where Syrian rebel groups maintain what passes for a military operations center.
    ..
    The interview with Shamali offered a rare glimpse inside the group the United States has supported under its nominally “covert” program to train and vet Syrian rebels. Formed in January, Harakat Hazm was the first group to receive U.S. anti-tank missiles; it also has the beginnings of an intelligence network and counterterrorism capability. The United States provides $150 a month for each fighter, and has recorded their biometric data.
    ..
    The FSA’s biggest problem has been internecine feuding. Over the past two years, I’ve interviewed various people who tried to become leaders, such as: Abdul-Jabbar Akaidi, Salim Idriss and Jamal Maarouf. They all talked about unifying the opposition but none succeeded. An Arab intelligence source explains: “Until now, the FSA is a kind of mafia. Everyone wants to be head. People inside Syria are tired of this mafia. There is no structure. It’s nothing.” And this from one of the people who have struggled the past three years to organize the resistance.
    "
    Unifying the ?moderate opposition? is the biggest challenge in Syria - The Washington Post

  9. #6819
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    -Die SAA gewinnt wieder in grossem Mass an Land. Es wurden grössere Landgewinne in Ghota erzielt, bzw. Al-Rayhan wurde befreit (befindet sich in der Nähe von Doume).

    Wikimapia - Let's describe the whole world!



    -Zudem kontrolliert die SAA das Dorf Babinnis und den Berg Tal Sahir bei Aleppo, von wo aus die Terroristen immer operiet haben.





    -Unbestätigten Meldungen zufolge, ist sogar Jobar (Bezirk im Osten Damaskus) vollständig befreit worden. Sollte das stimmen, wäre das eines der grössten Erfolge der SAA seit Kriegsbeginn.

  10. #6820

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    -Die SAA gewinnt wieder in grossem Mass an Land. Es wurden grössere Landgewinne in Ghota erzielt, bzw. Al-Rayhan wurde befreit (befindet sich in der Nähe von Doume).

    Wikimapia - Let's describe the whole world!



    -Zudem kontrolliert die SAA das Dorf Babinnis und den Berg Tal Sahir bei Aleppo, von wo aus die Terroristen immer operiet haben.





    -Unbestätigten Meldungen zufolge, ist sogar Jobar (Bezirk im Osten Damaskus) vollständig befreit worden. Sollte das stimmen, wäre das eines der grössten Erfolge der SAA seit Kriegsbeginn.
    Sry aber das ist nur ein kleiner Stadtteil von Damaskus. Die größten Erfolge der SAA waren:
    -Homs und Hama wieder komplett zurückerlangen
    -Rebellen vom der Küste verdrängen
    -Rebellen im Grenzgebiet zu Libanon zurückzudrängen und stellenweise aufzureiben
    -Teile Aleppo zu halten und die anderen Teile einzukesseln
    -Die Provinzhauptstadt Ildib mit einer Landbrücke zu verbinden (Einkesselung umgangen)

Ähnliche Themen

  1. USA planen mögliche Syrien-Intervention mit 75.000 Soldaten
    Von Sazan im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:40
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 17:03
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. Humanitäre Intervention
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:55
  5. ALBANIEN DROHT MIT MILITÄRISCHER INTERVENTION IM KOSOVO!!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:23