BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 188 von 221 ErsteErste ... 88138178184185186187188189190191192198 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.871 bis 1.880 von 2208

Bücherthread: Was lesen die Balkanesen gerade?

Erstellt von The Rock, 08.10.2007, 15:03 Uhr · 2.207 Antworten · 215.321 Aufrufe

  1. #1871

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    3.374
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Über die Ferientage werde ich nebst Suff und möglichen erotischen Abenteuern auch lesen. Habe mir folgende Bücher vorgenommen:

    (es bleiben noch etwa 15 Seiten übrig)

    (soll eines seiner besten Werke sein)

    (hat mich schon immer interessiert)

    (eine recht kluge Religionslehrerin, mal gucken, was sie so erzählt)
    Interessant. Aber tu dir einen Gefallen und verdonner dich nicht dazu, das alles lesen zu müssen. Sonst liest du am Ende gar nichts. Wenn auch noch Suff und andere Sachen dazu kommen schafft man ja nicht mal eines davon in den paar Tagen.

  2. #1872
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    26.013
    Wollte mir Gestern noch ein Buch für die Feiertage kaufen, war aber ausverkauft.

  3. #1873

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.635
    grdelin,die bild hat weihnachten keine auflage.musst noch was warten.gruss oliver

  4. #1874

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    3.374
    Im Thailand Urlaub gelesen
    phra-farang.jpg

    9783423343381.jpg


    Aktuell
    tools-titans.jpg[
    MerkenMerken

  5. #1875

    Registriert seit
    25.12.2016
    Beiträge
    1.816
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen

    (eine recht kluge Religionslehrerin, mal gucken, was sie so erzählt)
    Bezüglich Lamya Kaddort neige ich dazu, "Sägefisch" zuzustimmen.

    https://jacquesauvergne.wordpress.com/2010/06/06/168/

  6. #1876
    Nik
    Zitat Zitat von Metho Beitrag anzeigen
    Zu Weihnachten bekommen. Bin schon mitten im 2. Weltkrieg.

    Hast es nun doch bekommen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Interessant. Aber tu dir einen Gefallen und verdonner dich nicht dazu, das alles lesen zu müssen. Sonst liest du am Ende gar nichts. Wenn auch noch Suff und andere Sachen dazu kommen schafft man ja nicht mal eines davon in den paar Tagen.
    Natürlich nicht. Ich nehme mir wie bei allem Zeit. Werde wohl bis in den Februar mit allem beschäftigt sein.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mirjana Beitrag anzeigen
    Bezüglich Lamya Kaddort neige ich dazu, "Sägefisch" zuzustimmen.

    https://jacquesauvergne.wordpress.com/2010/06/06/168/
    Das ist sogar für mich echt sehr viel Text. Hättest du Lust, mir kurz und prägnant zusammenzufassen, worum es dabei geht?

  7. #1877
    Metho
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Hast es nun doch bekommen?
    Jap!
    Es ist wirklich spannen und verrät passiv viel über die Mythen, welche im Balkan von jeder Nation an die Sprösslinge weitergegeben wird.
    Die meisten Heldentaten rund um die Partisanen, so wie die Legenden und Sagen kannte ich schon als kleiner Bub, im Buch jedoch, wird die harte Realität aufgezeigt. Aus vielen verschiedenen Blickwinkeln, aber auch aus Titos Sicht, werden verschiedene Ereignisse geschildert und man begreift schön langsam - sofern man begreifen will - das sämtliche Volksmythen auf einfache populistische Ansätze basieren, welche für das Volk polarisierend wirken. In diesem Fall hat man eben Glück, dass es genug Zeugen die taten selbst miterlebt haben und somit Auskunft über die Geschehnisse geben. Für die Taten im Mittelalter, oder sogar noch früher, ist das leider nicht möglich und man muss sich auf Abstimmungen und Vergleiche der Quellen stützen, die wiederum schon mit Mystifizierungen verseucht sind.

    Ich empfehle dir das Buch wärmstens um auch ein Stück mehr der Balkan-Geschichte im 20Jhd. zu lernen.

  8. #1878
    Nik
    Zitat Zitat von Metho Beitrag anzeigen
    Jap!
    Es ist wirklich spannen und verrät passiv viel über die Mythen, welche im Balkan von jeder Nation an die Sprösslinge weitergegeben wird.
    Die meisten Heldentaten rund um die Partisanen, so wie die Legenden und Sagen kannte ich schon als kleiner Bub, im Buch jedoch, wird die harte Realität aufgezeigt. Aus vielen verschiedenen Blickwinkeln, aber auch aus Titos Sicht, werden verschiedene Ereignisse geschildert und man begreift schön langsam - sofern man begreifen will - das sämtliche Volksmythen auf einfache populistische Ansätze basieren, welche für das Volk polarisierend wirken. In diesem Fall hat man eben Glück, dass es genug Zeugen die taten selbst miterlebt haben und somit Auskunft über die Geschehnisse geben. Für die Taten im Mittelalter, oder sogar noch früher, ist das leider nicht möglich und man muss sich auf Abstimmungen und Vergleiche der Quellen stützen, die wiederum schon mit Mystifizierungen verseucht sind.

    Ich empfehle dir das Buch wärmstens um auch ein Stück mehr der Balkan-Geschichte im 20Jhd. zu lernen.
    Dann hat der Slowene wohl gute Arbeit geleistet. Ich werde mir das Buch bestimmt in nächster Zeit anschaffen. Hätte es damals gekauft, wenn ich die 52 Franken gehabt hätte.

  9. #1879
    Metho
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Dann hat der Slowene wohl gute Arbeit geleistet. Ich werde mir das Buch bestimmt in nächster Zeit anschaffen. Hätte es damals gekauft, wenn ich die 52 Franken gehabt hätte.
    Die Alpenslawen leisten immer gute Arbeit

  10. #1880
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.826




    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Metho Beitrag anzeigen
    Jap!
    Es ist wirklich spannen und verrät passiv viel über die Mythen, welche im Balkan von jeder Nation an die Sprösslinge weitergegeben wird.
    Die meisten Heldentaten rund um die Partisanen, so wie die Legenden und Sagen kannte ich schon als kleiner Bub, im Buch jedoch, wird die harte Realität aufgezeigt. Aus vielen verschiedenen Blickwinkeln, aber auch aus Titos Sicht, werden verschiedene Ereignisse geschildert und man begreift schön langsam - sofern man begreifen will - das sämtliche Volksmythen auf einfache populistische Ansätze basieren, welche für das Volk polarisierend wirken. In diesem Fall hat man eben Glück, dass es genug Zeugen die taten selbst miterlebt haben und somit Auskunft über die Geschehnisse geben. Für die Taten im Mittelalter, oder sogar noch früher, ist das leider nicht möglich und man muss sich auf Abstimmungen und Vergleiche der Quellen stützen, die wiederum schon mit Mystifizierungen verseucht sind.

    Ich empfehle dir das Buch wärmstens um auch ein Stück mehr der Balkan-Geschichte im 20Jhd. zu lernen.
    jetzt weiterlesen




Ähnliche Themen

  1. Was zocken ihr gerade / Was zockt ihr gerade
    Von FeuerVoogel im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 29.11.2014, 21:24
  2. Bücherthread: Was lesen die Balkanesen gerade?
    Von The Rock im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1089
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 22:50
  3. gerade auf RTL
    Von jelenko im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 23:20
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 22:28