BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 178

08. September 20 Jahre unabhängiges Mazedonien.

Erstellt von Гуштер, 07.09.2011, 20:31 Uhr · 177 Antworten · 9.320 Aufrufe

  1. #81
    Karim-Benzema
    Herzlichen Glückwunsch an meine Nachbars- Republika Makedonija

    Ich als "Albanien-Albaner" wünsche euch viel Glück und wünsche euch weitere 20 Jahre und noch länger

  2. #82
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Scuidgy Beitrag anzeigen
    Also es ist schon besser geworden, dies streitet ja auch keiner ab, nur sind 20 Jahre ein grosser Zeitraum und man haette deutlich mehr erreichen koennen.

    Agrarwirtschaft liegt nach wie vor bei Kleinbauern. Anbau in Gewaechshausern wie Spanien, Marokko etc. habe ich gerade mal in Strumica gesehen, so dass man auch die Wintermonate ohne Importe bewaeltigen koennte. Aber es werden ja selbst im Sommer griechische Melonen importiert! Die eigenen werden verschleudert oder was weiss ich.
    Die Textilindustrie rund um Stip ist privatisiert und die Frauen arbeiten fuer knapp 150 Euro im Monat in unzureichend klimatisierten Hallen. Es fehlen Jobs an allen Enden. Die jungen Leute studieren in Stip, Bitola oder Skopje, finden aber kaum angemessene Jobs und muessen dann kellnern gehen.
    Wenn ich mir das Krankenhaus in Stip ansehe (fuer die ganze Region), Saeuglingsstation, boah, wie im Schlachthof.
    Jetzt soll mir keiner sagen MK waere arm, dann koennte mal wohl keine teure Statue bauen!
    Das meiste Geld wird eh in Skopje investiert und der Rest des Landes kommt zu kurz bzw. profitiert nur von EU Geldern (gluecklicherweise).

    Alle Spitzenaemter sind anhaengig vom Parteibuch, je nach Wahlausgang wird dann fleissig ausgewechselt. Gibts zwar auch in Albanien und anderen Balkanlaendern, aber nicht so krass wie in MK.

    Einzig die Winzer machen einen guten Job. Der Wein ist spitze! Allerdings frage ich mich wieso man denn nicht exportiert oder wirbt? In D kann ich kaum an MK Wein kommen, ausser die 1.50 Bruehe in Riesenflaschen die selbst in MK keiner trinkt.
    Und wessen Schuld soll es denn sein dass MAT pleite ging? Bedarf ist ja da, sonst haette man auch keinen neuen airport gebraucht. Also der Markt funktioniert und immer mehr verschiedene Airlines fliegen jetzt Skopje an.

    Und man muss auch jetzt noch fuer viel Sachen nach Skopje, die Buerokratie ist echt der Hammer. Und wenn ich die Cops sehe, sorry, aber das sind Bauern in Uniform, extrem schlechtes Ansehen in der Bevoelkerung. An der Grenze kotze ich jedesmal ab wenn die das Maul nicht aufkriegen. Serben sind professioneller und korrekt, Kosovaren freundlich und korrekt und selbst in Albanien hatte ich einen eher positiven Eindruck.

    Es ist nicht das Geld allein, es ist eine gewisse Faulheit und mangelnde positive Einstellung Dinge anzupacken und zu veraendern (Skopje lasse ich mal aus).
    Ich mag das Land und werde wohl meine Rente dort ausgeben, es wird ja besser wie erwaehnt, nur eben halt gaaaaaaanz langsam.


    wo in albanien warst du den kosovo-bruder

  3. #83
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274













  4. #84
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Herzlichen Glückwunsch an die Makedonier

  5. #85
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Gratulation an die makedonischen slawischen Brüdern und Schwestern

  6. #86
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269

  7. #87
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Die Region Makedonien bevor sie 1913 geteilt wurde, was soll daran lächerlich sein?



    Lächerlich daran ist, dass im Osmanischen Reich meines Wissens nach nie ein Vilayet mit Namen Mazedonien existiert hat. Im Byzantinischen Reich gab es zwar ein Thema Makedonien, was aber weit weg im heutigen Thrakien um Adrianopel herum lag. Mit solchen Karten, welche überdies jeglicher Historizität entbehren, gehen eure Nationalisten auf Bauernfängerei und begründen ihre lächerlichen Gebietsansprüche auf ihre Nachbarländer. Wie du dich als selbsternannter Sozialist dem anschließen kannst, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Die alten Makedonen und ihr Königreich wurden um die Zeitenwende durch die Bevölkerung des Römischen Reiches assimiliert, und waren danach geschichtlich nicht mehr fassbar. Abgesehen davon, dass bei euch oben in Vardar - mit Ausnahme der philippschen Gründung Heracleia Lyncestis - gar nie antike Makedonen gelebt haben. Jetzt zu kommen, und eine "Exklusivnachfolge" auf ein 2000 Jahre lang geschichtlich nicht fassbares antikes Volk reklamieren zu wollen, ist noch lächerlicher als diese Landkarte. Doch seit ich mir einige FYROM-Blogs und Youtube-Videos zu Gemüte geführt habe, überrascht mich bei euch nichts mehr.

    Heraclius

  8. #88
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Lächerlich daran ist, dass im Osmanischen Reich meines Wissens nach nie ein Vilayet mit Namen Mazedonien existiert hat. Im Byzantinischen Reich gab es zwar ein Thema Makedonien, was aber weit weg im heutigen Thrakien um Adrianopel herum lag. Mit solchen Karten, welche überdies jeglicher Historizität entbehren, gehen eure Nationalisten auf Bauernfängerei und begründen ihre lächerlichen Gebietsansprüche auf ihre Nachbarländer. Wie du dich als selbsternannter Sozialist dem anschließen kannst, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Die alten Makedonen und ihr Königreich wurden um die Zeitenwende durch die Bevölkerung des Römischen Reiches assimiliert, und waren danach geschichtlich nicht mehr fassbar. Abgesehen davon, dass bei euch oben in Vardar - mit Ausnahme der philippschen Gründung Heracleia Lyncestis - gar nie antike Makedonen gelebt haben. Jetzt zu kommen, und eine "Exklusivnachfolge" auf ein 2000 Jahre lang geschichtlich nicht fassbares antikes Volk reklamieren zu wollen, ist noch lächerlicher als diese Landkarte. Doch seit ich mir einige FYROM-Blogs und Youtube-Videos zu Gemüte geführt habe, überrascht mich bei euch nichts mehr.

    Heraclius
    Es gab die Region Makedonien, die, die 1913 zwischen den drei Staaten aufgeteilt wurde ob es dir passt oder nich.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Macedonia_(region))

    Ich weiss garnicht was du jetzt damit sagen willst, hier geht es nicht um irgendwelche antike Scheisse, da könnt ihr euch in anderen Threads austoben aber nicht hier, lächerlich ist das ihr gleich euren 300'000'000 B.C Müll auskramt in jedem Thread ihr pontischen Supermakedonen.


    Such dir einen anderen Thread, aber nicht hier. Danke.

  9. #89
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Mit solchen Karten, welche überdies jeglicher Historizität entbehren, gehen eure Nationalisten auf Bauernfängerei und begründen ihre lächerlichen Gebietsansprüche auf ihre Nachbarländer. Wie du dich als selbsternannter Sozialist dem anschließen kannst, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Lass sie doch Treumen.Beim letzen versuch 49,sind sie in ihrem eigen Blut ersoffen

  10. #90

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Skopje ist einfach lächerlich...
    Ps wer war im mittelalter in skopje anwesend? Ein shqipetaro matedonier?? Ein makedonier?

Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 11. September 38 Jahre nach dem Putsch in Chile
    Von Гуштер im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 16:22
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 22:30
  3. Unabhängiges BF
    Von snarfkafak im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 15:22
  4. 9000 Jahre alte Siedlung in Mazedonien gefunden
    Von Dani_TIR im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 18:20