BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 31 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 308

Was wird am 10. 12. passieren?

Erstellt von Lopov, 22.11.2007, 23:17 Uhr · 307 Antworten · 9.852 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagtm bin ich auch gespannt, aber ich behaupte mal die Sache mit weniger Emotionen zu betrachten.

    Ich habe meine Meinung schon einige Male geäußert.

    Nachdem was im Kosovo passiert ist, und ich meine weniger was Ende der 90er Jahre passiert ist, sondern eher das was nach dem 2. Weltkrieg und besonders Anfang der 90er Jahre passiert ist, haben die Albaner schon das Recht auf Unabhängigkeit.

    Ende sind 90er ist aus den Opfern dann doch mal wieder Täter geworden, die kein Stück besser waren als die Serben.

    Trotzdem, sollte das Kosovo unabhängig werden, dann sollte Begründung die Jahrelange Unterdrückung duch den serbischen und jugoslawischen Staat heißen und nichts anderes. Es darf kein Bezug auf die Geschichte des Landes bis zum Mittelalter gezogen werden oder auf die Ethnien, die dort leben.

    Aber was haben die Kosovaren eigentlich vor? Wollen sie erst unabhängig werden und dann in die EU? Die neu geschaffen Grenzen wieder aufheben? Wo genau ist der Sinn des Ganzen?

    Für mich bleibt die Beste Lösung immernoch, wenn das Kosovo bei Serbien bleibt. Man darf nicht vergessen, dass Milosevic tot ist und man auf lange Sicht viel weiter kommt, wenn man zusammenarbeitet anstatt neue Grenzen zu ziehen und gegeneinander zu arbeiten. Die Frage ist nur, ob das noch möglich ist oder nicht.



    troy muss sagen du wirst vernünftiger in deinen aussagen.



    Kosovo-Abspaltung: Serbien profitiert

    vorallem politisch glaube ich nicht das serbien den albaner auch das was es anbietet wirklich einhält.?

    genau wegen der geschichte und den erreignissen daraus ist das vertrauen in die staatlichen strukturen was aus belgrad bestimmt wird nicht vorhanden.
    somit ist wäre eine ständige spannung vorhanden welche sich nicht von heute auf morgen lösen kann.

  2. #42
    Avatar von Delija-Goranac

    Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    362
    ich finde das kosovo muss weiterhin zu serbien gehören natürlich mit weitreichenden minderheitenrechten und sozusagen selbstverwaltung sowie die entmilitarisierung des kosovo. ich finde es gibt einige gebiete und völker die viel mehr eine unabhängigkeit als das kosovo verdient haben zumal haben albaner schon einen nationalstaat deswegen könnte die rs sich auch für unabhängig klären des gäbe eine neue balkankrise aba viel wichtiger sind andere gebiete wie nordirland,baskenland,korsika,transnistrien,abchas ien,südossetien,kurdistan da diese noch keinen eigenen nationalstaat haben und die albaner einen zweiten bekommen würden könnte in diesen gebieten neue krisen ausbrechen. auch das nur eizelne länder dann diese staaten und andere annerkennen würden würde noch zu viel mehr konflikten führen. ausserdem selbst wenn das kosovo unabhängig werden sollte müsste man auch die serben goranen bosnjaken türken askali und roma als staatsvolk betrachten da das kosovo auch eine multiethnische region wie bih ist. ausserdem wäre ich mir sicher wenn das kosovo nun endgültig zu serbien gehören würde und die wirtschaft sich dort wieder entwickeln könnte würde der hass und das ganze aufhören da die menschen dann arbeit hätten. das problem arbeit ist im kosovo echt gross und lässt den hass steigern genauso auch in bih. also naja wir werden sehn was passieren wird ich hoffe bloss das kein blutvergossen auf keiner seite

  3. #43
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    DAS WAR EIN BÜRGERKRIEG! Kennst du dieses Wort, schon mal gelernt? Oder hast dir dein Hirn weggekifft.

    Mach deine Bücher auf, schlag in der UN Charta nach! Und du wirst feststellen dass DU, genau DU, totalen Müll redest!

    Schau dir doch deine Beiträge an: IHR IHR IHR IHR IHR!!!!!!!
    Soviel Vorurteile kommen sonst nur von Bosmix, bist fast besser als er! Wenn du nicht ein kleines Faschistisches Arschloch bist, dann weiss ich auch nicht!

    das komische ist bei deiner faschistischen einstellung das du somit dem milos mit deiner these jegliche verantwortung an der politischen macht wegsprichst....!!

    wie kann es ein bügerkrieg gewesen sein wenn die vom staate serbien damals bundesrepublik stantionierten truppen in kosova kämpften und danach den kosova verlassen mussten.?

    warum wurden schon polizisten wegen krigsverbrechen selbst in serbien verurteilt?


    Die Situation ist schizophren. Die grosse Mehrheit, das besagen demoskopische Untersuchungen, ist gegen die Unabhängigkeit. Aber wenn ich mit den Leuten spreche, sagen sie, ja, wir haben Kosovo schon verloren. Die gleichen Leute! Inzwischen befürworten neunzig Prozent eine umfangreiche Autonomie für Kosovo: Wenn es nicht anders geht, dann soll es eben umfassende Sonderrechte geben. Kosovo soll eine Art Balkan-Hongkong werden. Das klingt wie eine Geschichte von Borges. Als Milosevic die Autonomie beseitigte, stimmten dieselben Leute zu, die jetzt mehr Autonomie als zu Titos Zeiten fordern. Es ist sehr schwer für eine Gesellschaft, in wenigen Jahren so radikale Wendungen zu vollziehen. Man kann nicht einmal emphatisch Nein sagen und dann ebenso emphatisch Ja. Das moralische Fundament der Gesellschaft gerät ins Wanken.


    genau wegen solchen leuten und deren einstellung will ich als albaner nichts zutun haben.

    das ist auch der grund warum die meisten albaner serbien und den serben nicht trauen.

    weil stehts die geschichte verdreht wird im sinne von die bereitschafft fehlt sich kritisch mit der politik und deren folgen durch milos passiert ist.

    dieses leugnen der unterdrückung durch den staat serbien kann ich nicht nachvollziehen....

    das wäre wie wenn ich die ereignisse vom april 2004 gegenüber den serben leugnen würde wo es die ganze welt gesehen hat.!

    im übrigen verurteile jegliche art von vergeltung und selbstjustiz.
    sowie vertreibung im namen der neuen gerechtigkeit im namen der toten sozusagen.


    und um beim thema zu bleiben;

    auch nachdem 10 dez.07 wirds nix passieren.

    der thaci will die position die er sich geschaffen hat nicht so leicht aus der hand geben.
    heisst er hat in den letzten jahren viele erfahrungen gemacht auf dem politischen partkett.
    man kann halten was man will von ihm aber ist einer der wenigen die seit beginn des politischen prozeses dabei ist.
    das kann auch ein vorteil bei den verhandlunngen sein .?!

    er kennt also die interessen der amis und den wichtigen europäischen ländern bestens.
    um diese nicht zu verärgern wird man sehr wahrscheinlich sogar die die präsidentenwahl in serbien mitte februarn abwarten? oder mitte?

    die eu hat so zeit sich daruf vorzubereiten in kosova die strukturen zu festigen und den serbischen politiker die klarheit zu geben welche rolle serbien auf dem balkan spielen kann vorallem wirtschaftlich.

  4. #44
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    Es wird Krieg geben falls Unabhängigkeit kommt.

    das wird und ist am passieren;

    [h1]Regierung bereitet sich auf Unabhängigkeit des Kosovo vor[/h1]
    [h2]In Ministerien werden Aktionspläne für Hilfe an Serben zusammengestellt[/h2]
    Belgrad - Die serbische Regierung hat den Beschluss gefasst, sich auf eine eventuelle einseitige Ausrufung der Unabhängigkeit vom Kosovo durch Pristina vorzubereiten. Die Ministerien wurden aufgefordert, bis zur nächsten Regierungssitzung am kommenden Donnerstag ihre eigenen Aktionspläne vorzubereiten, um den Kosovo-Serben und sonstigen Nicht-Albanern in einer solchen Situation Hilfe leisten zu können.
    Der Arbeits- und Sozialminister Rasim Ljajic erklärte nach der Regierungssitzung, dass der Aktionsplan im Falle seines Ministeriums unter anderem die Auszahlung von Pensionen an die im Kosovo lebenden Nicht-Albaner vorsehen solle. Die Rentner aus den Reihen der albanischen Bevölkerungsmehrheit sind andererseits seit 1999 nur auf die aus dem Kosovo-Budget bezahlte Finanzhilfe in der Höhe von 40 Euro monatlich angewiesen. Belgrad widersetzt sich vehement einer Unabhängigkeit des Kosovo, wäre aber bereit seiner weiten Autonomie zuzustimmen. Pristina beharrt ebenso entschlossen auf der Unabhängigkeit der südserbischen Provinz, die seit Juni 1999 von einer UNO-Mission verwaltet wird. Die bisherigen Verhandlungen - zuerst unter der Leitung vom UNO-Vermittler Martti Ahtisaari und neuerdings der internationalen Kosovo-Troika - vermochten nicht, die diametral entgegengesetzten Standpunkte der zwei Seiten anzunähern. (APA)



    derstandart.at


    warum kassieren die serben die doppelte kohle ?



    sich annn den internationalen institutionen nicht beteiligen aber das geld dann doch einsacken!!!!


    nennt man sowas nicht doppelmoral ?


    das ist ein beispiel mehr welche apartheids-politik serbien gegenüber den albanern immer noch betreibt.

    und unter einem solchen staat soll man leben?

  5. #45
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Am 10. Dezemebr trete ich unabhängig in mein 53. Lebensjahr ein

  6. #46

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    Gewalt wird nichts bringen, lieber auf eine lösung mit serbien drängen

  7. #47
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    Es wird Krieg geben falls Unabhängigkeit kommt.
    Lächerlich
    Nicht mal Serbien kann so bescheuert sein (damit mein ich jetzt die Politiker die strikt gegen ne Unabhängigkeit sind und nicht das ganze Volk, also bitte keine Verwarnung )

  8. #48

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Lächerlich
    Nicht mal Serbien kann so bescheuert sein (damit mein ich jetzt die Politiker die strikt gegen ne Unabhängigkeit sind und nicht das ganze Volk, also bitte keine Verwarnung )
    Docj 29% die aber in der Opposition sitzen, 71% und somit absolute Mehrheit setzen nur auf Diplomatie...

  9. #49
    mustermann_max
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    #

    Genau du hast Basis Demokratie satt. Du bist für die Diktatur des Großkapitals! Sowas von heuchlerisch, mach die Fahne aus deinem Avatar und stell die NDH Fahne rein, passt besser zu dir!

    Wer redet hier davon das ein Brügerkrieg mit RECHT gerechtfertigt sein kann. Das Recht auf Sezession ist bis heute umstritten, das weisst du. Vielmehr geht es darum, dass die serbische Bevölkerung in den einzelnen Ländern den Aufstand gebprobt hat und die Republik RSK und RS wurden zunächst nicht annerkannt, verfolgt man gültiges Recht so ist dies auch der richtige Schritt gewesen.

    Doch NUN soll dieses Recht zu ungunsten Serbiens gebrochen werden und wurde vorher mit voller Striktheit annerkannt?!?!

    Und jetzt wilslt du mir sagen, dass solche Republiken nicht das recht haben sich für unabhängig zu erklären? Begründe mir das bitte demokratisch und rechtlich!

    Wie kannst du den Basken etwas verweigern was du den Kosovo Albanern gibst?

    ich glaube genau da liegt das problem ,es geht hier einfach ums prinzip deswegen kann ich nicht glauben dass kosovo seine unabhängigkeit bekommt
    die einzige friedliche lösung wäre dass serbien das land frei gibt
    alles andere würde zu unruhen auf dem balkan führen
    jetzt stellt euch vor berlin kreuzberg will unabhängig werden ,wenn kosovo das darf wills plötzlich jeder ,daher alles sehr verzwickt
    ich versteh beide seiten ,serbien gehört das land ,so ist es nun mal!!!!!!!
    für die kosovaren wärs aber endlich freiheit

  10. #50
    Syndikata
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Ebend genau weil ich das Recht kenne und weiss das jedweges Recht gebrochen wird wenn der SC oder Serbien das Kosovo nicht in die Unabhängigkeit entlässt ist es DER PRÄZEDENSFALL auf den jede SEPERATISTISCHE BEWEGUNG GEWARTET HAT!
    menschenrechte gehen vor

Seite 5 von 31 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Iranische Kriegsschiffe passieren Suezkanal
    Von DZEKO im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 14:03
  2. Was würde Passieren...............
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 21:12
  3. Was kann passieren wenn man......
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 21:25
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 16:02