BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 111 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 1105

100 Jahre Autonomie Nord-Epirus

Erstellt von Amphion, 21.03.2014, 05:22 Uhr · 1.104 Antworten · 36.763 Aufrufe

  1. #141
    Don
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    hahahahahaha
    Selbstgemacht Bruder

  2. #142
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    hahahahahahahahaha

  3. #143
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    in peleponnes und attika lebten zu einer zeit mehr albaner als griechen, in athen wurde albanisch und kein griechisch gesprochen. heute sind sie alle assimiliert, und son müll wie amphion und co kam raus.
    otto erster könig von griechenland soll sich bei seiner ankunft in athen gewundert haben warum dort kaum einer griechisch versteht
    erst später begriff er dass athen damals noch ein Dorf der albanern bzw. arvaniten war

  4. #144
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    in peleponnes und attika lebten zu einer zeit mehr albaner als griechen, in athen wurde albanisch und kein griechisch gesprochen. heute sind sie alle assimiliert, und son müll wie amphion und co kam raus.
    Du bist auch dumm zum Kubik. Also haben die griechische Minderheit die albanische Mehrheit assimiliert? Hahahaha, man man man

    ------> Selbstverarsche in seiner reinsten Form.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    hier sehr gut beschrieben nur hat fallmerayer vergessen die türken zu erwähnen:

    Das 1830 herausgegebene Werk Fallmerayers Geschichte der Halbinsel Morea während des Mittelalters (Peloponnes) löste kontroverse Reaktionen aus. Darin postulierte er eine einheitliche hellenische Ethnie im antiken Griechenland und stellte anhandslawischer bzw. albanischer Ortsnamen sowie der bereits früher umstrittenen Chronik von Monemvasia weiter die These auf, dass diese antiken Griechen im Mittelalter völlig ausgerottet worden seien, wörtlich schrieb er:

    „Das Geschlecht der Hellenen ist in Europa ausgerottet [...] Denn auch nicht ein Tropfen edlen und ungemischten Hellenenblutes fließt in den Adern der christlichen Bevölkerung des heutigen Griechenlands.“

    Mit der Folgerung, die Bewohner des griechischen Staates mit den Grenzen von 1830 seien lediglich hellenisierte Slawen und Albaner, hatte Fallmerayer die Philhellenen Westeuropas und griechische Patrioten gleichermaßen verärgert. Eine Übersetzung seiner heftigst umstrittenen Thesen ins Griechische kam nicht vor den 1980er Jahren zustande.
    Jakob Philipp Fallmerayer ? Wikipedia
    Hahahaha, deine Komplexe sind ja schwerwiegender als ich dachte. Den gleichen Post hast du im anderen Thread auch gebracht.

    Meine Antwort könnt ihr dem nach auch im anderen Thread entnehmen. Gott mit was du dich tagtäglich abfinden musst.

  5. #145
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    hier sehr gut beschrieben nur hat fallmerayer vergessen die türken zu erwähnen:

    Das 1830 herausgegebene Werk Fallmerayers Geschichte der Halbinsel Morea während des Mittelalters (Peloponnes) löste kontroverse Reaktionen aus. Darin postulierte er eine einheitliche hellenische Ethnie im antiken Griechenland und stellte anhandslawischer bzw. albanischer Ortsnamen sowie der bereits früher umstrittenen Chronik von Monemvasia weiter die These auf, dass diese antiken Griechen im Mittelalter völlig ausgerottet worden seien, wörtlich schrieb er:

    „Das Geschlecht der Hellenen ist in Europa ausgerottet [...] Denn auch nicht ein Tropfen edlen und ungemischten Hellenenblutes fließt in den Adern der christlichen Bevölkerung des heutigen Griechenlands.“

    Mit der Folgerung, die Bewohner des griechischen Staates mit den Grenzen von 1830 seien lediglich hellenisierte Slawen und Albaner, hatte Fallmerayer die Philhellenen Westeuropas und griechische Patrioten gleichermaßen verärgert. Eine Übersetzung seiner heftigst umstrittenen Thesen ins Griechische kam nicht vor den 1980er Jahren zustande.
    Jakob Philipp Fallmerayer ? Wikipedia


    Fallmayer war ein rechtradikaler Ur-Nazi letztes mal als ein User das gepostet hat wurde er verwarnt !!!!!!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    In the 1830s, philehellenes who had recently supported the creation of the modern Greek kingdom suspected political motivations in his writings; namely an Austrian desire for expansion southwards into the Balkans, and Austrian antagonism to Russian interests in the area reflected in his other writings. In this context, the calls by English and French intellectuals for a revival of "the glory that was Greece" were seen by Austrians in a very negative light, and any Austrian theory on the Greeks was looked on with suspicion by the philhellenes in the West.[1]
    Fallmerayer was first among his contemporaries to put forward a ruthless Realpolitik on the Eastern Question and the expansionist designs of Czarist Russia. He was a Slavophobe[1] and "argued vehemently that only a strong Ottoman State could prevent Russian expansion into Western Europe." [1][8][59]
    Fallmerayer's theory was popular as part of the Nazi propaganda in Axis occupied Greece (1941–1944) during World War II; while classical educated Nazi officers used it as an excuse to commit numerous atrocities against the Greek population





  6. #146
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Innerhalb der Grenzen Albaniens gibt es keine Autonome Region Nordepirus. International ist diese auch nicht anerkannt. Somit ist es auch unnötig sowas als großes Ding darzustellen.

  7. #147
    Nonqimi
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Jo weil sie gleich Waffen ziehen wie Pussys die haben nix von einem fairen Faustkampf gehört

    - - -
    Kommt davon wenn 10 Griechen auf einen los gehen dann muss man ja irgendwann zur Waffe greifen

  8. #148
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.522
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    die pleite-griechen wieder am fantasieren... eure unabhängigkeit verdankt ihr den albanern (arvaniten), deshalb: kniet nieder und küsst die albanische hand.
    Alabaner gab es damals nicht.

  9. #149
    Nonqimi
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Alabaner gab es damals nicht.
    Und deine Vorfahren waren zu der Zeit Türken....

  10. #150
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.522
    Zitat Zitat von Eisenhower Beitrag anzeigen
    Ich weiss garnicht wiso die Griechen ihr Maul soweit aufreissen hier?

    Die Griken scheissen sich ja in dir Hosen in Athen von den Albanern und labbern hier von Albanien erobern in 24h!

    - - - Aktualisiert - - -

    Griechenland betreibt Assimilations Politik!
    Alabaner sind wie jeder Moslem Feiglinge also Klappe Halten.

Ähnliche Themen

  1. 100 Jahre Adolf Hitler
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:20
  2. Die nächsten 100 Jahre
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 16:56
  3. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  4. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  5. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:28