BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 111 ErsteErste ... 101617181920212223243070 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 1105

100 Jahre Autonomie Nord-Epirus

Erstellt von Amphion, 21.03.2014, 05:22 Uhr · 1.104 Antworten · 36.777 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Ikxs Maximo Beitrag anzeigen
    die Griechen haben die makedonen in den letzten tagen als vollidioten und spinner mit weit abstand abgelöst. zu betonen ist auch das die makedonen vögel sind im bezug auf geschichte aber menschlich gute leute sind, die Griechen sind durch und durch nhaufen müll.... sorry but true

    Das fett geschriebene unterschreibe ich sofort, die 64,2% ethnischen Makedonen aus der Republik Makedonien sind menschlich gute Leute

  2. #192
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Das fett geschriebene unterschreibe ich sofort, die 64,2% ethnischen Makedonen aus der Republik Makedonien sind menschlich gute Leute



    Fyrom-Pride, du bist ein Vogel in Sachen Geschichte, siehe es ein.

    Heraclius

  3. #193
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Fyrom-Pride, du bist ein Vogel in Sachen Geschichte, siehe es ein.

    Heraclius

    Schwachsinn Wikipediajunge


    Pozdrav

  4. #194

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Hier ist ein lesenswerter Artikel vom 12.12.1946 zum Thema und Region, herausgegeben von der angesehenen Wochenzeitung DIE ZEIT.
    Wie erkennbar ist es ein Artikel aus der Vergangenheit, insoweit ist jeder Hader und Zwist nicht notwendig.

    Albanien und Griechenland
    Auszüge aus dem Artikel:

    "den Anspruch Griechenlands auf den südlichsten Zipfel Albaniens, Griechische Truppen hatten im Jahre 1940/41 im Kampf mit Italien das Gebiet um die Stadt Argyrokastro erobert; sie nennen es Nordepirus, um den Zusammenhang mit ihrer Provinz Epirus und der Hauptstadt Jeannina zu betonen, Albanien war 1940 zur Zeit des italienischen Angriffs auf Griechenland mit Italien in Personalunion verblinden und hatte den Krieg gegen Griechenland mitbeschlossen."
    -
    "Seit der Bildung des albanesischen Staates 1913 beziehungsweise 1920 wohnen hier etwa 45 000 Griechen christlichen Glaubens in und bei der Stadt Argyrokastro. Um der Einheitlichkeit der Grenzziehung willen sind sie vor den Toren Griechenlands gelassen worden."
    -
    "Auch die Zuerkennung Thessaliens an Griechenland im Jahre 1881, also des Landes östlich des Mezovonpasses, änderte daran nichts."
    -
    "Es gelang den Griechen, unter schwierigsten Verhältnissen die Italiener wieder aus ihrem Land zu drängen und schließlich Nordepirus zu erobern."
    -
    "Der griechische Widerstand rief das deutsche Eingreifen hervor, es veranlagte eine Besetzung ganz Griechenlands im April 1941 über die Zurückdrängung der gelandeten englischen Truppen hinaus. Griechische militärische Kreise, die eine deutsche Vermittlung zwischen Griechenland und Italien anstrebten, hatten gehofft, Deutschland würde sich mit der Errichtung einer Saloniki-Front begnügen. Die Besetzung Griechenlands und Kretas bedeutete eine Verzögerung Beginn? des Rußlandfeldzuges um Monate, die dann beim Eintritt des östlichen Winters fehlten. So hat der griechische Widerstand die Wendung des Krieges stark beeinflußt –"

    Den Artikel lesen Sie im Original hier: Albanien und Griechenland | DIE ZEIT Archiv | Ausgabe 43/1946


    Das sollten sich die albanischen Freunde, die gerne einen Ton mehr von sich geben, genau ansehen, obwohl jedem bekannt.
    Jede militärische Provokation kam aus der albanischen bzw. albanisch-italienischen Seite.:

    "Albanien war 1940 zur Zeit des italienischen Angriffs auf Griechenland mit Italien in Personalunion verblinden und hatte den Krieg gegen Griechenland mitbeschlossen"



    .

  5. #195

    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    554
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Hier ist ein lesenswerter Artikel vom 12.12.1946 zum Thema und Region, herausgegeben von der angesehenen Wochenzeitung DIE ZEIT.
    Wie erkennbar ist es ein Artikel aus der Vergangenheit, insoweit ist jeder Hader und Zwist nicht notwendig.

    Albanien und Griechenland
    Auszüge aus dem Artikel:

    "den Anspruch Griechenlands auf den südlichsten Zipfel Albaniens, Griechische Truppen hatten im Jahre 1940/41 im Kampf mit Italien das Gebiet um die Stadt Argyrokastro erobert; sie nennen es Nordepirus, um den Zusammenhang mit ihrer Provinz Epirus und der Hauptstadt Jeannina zu betonen, Albanien war 1940 zur Zeit des italienischen Angriffs auf Griechenland mit Italien in Personalunion verblinden und hatte den Krieg gegen Griechenland mitbeschlossen."
    -
    "Seit der Bildung des albanesischen Staates 1913 beziehungsweise 1920 wohnen hier etwa 45 000 Griechen christlichen Glaubens in und bei der Stadt Argyrokastro. Um der Einheitlichkeit der Grenzziehung willen sind sie vor den Toren Griechenlands gelassen worden."
    -
    "Auch die Zuerkennung Thessaliens an Griechenland im Jahre 1881, also des Landes östlich des Mezovonpasses, änderte daran nichts."
    -
    "Es gelang den Griechen, unter schwierigsten Verhältnissen die Italiener wieder aus ihrem Land zu drängen und schließlich Nordepirus zu erobern."
    -
    "Der griechische Widerstand rief das deutsche Eingreifen hervor, es veranlagte eine Besetzung ganz Griechenlands im April 1941 über die Zurückdrängung der gelandeten englischen Truppen hinaus. Griechische militärische Kreise, die eine deutsche Vermittlung zwischen Griechenland und Italien anstrebten, hatten gehofft, Deutschland würde sich mit der Errichtung einer Saloniki-Front begnügen. Die Besetzung Griechenlands und Kretas bedeutete eine Verzögerung Beginn? des Rußlandfeldzuges um Monate, die dann beim Eintritt des östlichen Winters fehlten. So hat der griechische Widerstand die Wendung des Krieges stark beeinflußt –"

    Den Artikel lesen Sie im Original hier: Albanien und Griechenland | DIE ZEIT Archiv | Ausgabe 43/1946


    Das sollten sich die albanischen Freunde, die gerne einen Ton mehr von sich geben, genau ansehen, obwohl jedem bekannt.
    Jede militärische Provokation kam aus der albanischen bzw. albanisch-italienischen Seite.:

    "Albanien war 1940 zur Zeit des italienischen Angriffs auf Griechenland mit Italien in Personalunion verblinden und hatte den Krieg gegen Griechenland mitbeschlossen"

    Ja die Albanischen Truppen waren die Gefürchtesten der Welt, wir sassen mit Mussolini und Hitler zusammen und entschlossen uns die Welt mit zu erobern. Leider wart ihr Griechen die nächsten Opfer für unseren Plan. doch es kam anders, durch die Jahrhunderte der emigration unserer Gene, seid ihr auch wahre Krieger geworden. Es kam wie es kommen musste und wir erlagen unseren Genen.

  6. #196
    Don
    Zitat Zitat von toka Beitrag anzeigen
    Ja die Albanischen Truppen waren die Gefürchtesten der Welt, wir sassen mit Mussolini und Hitler zusammen und entschlossen uns die Welt mit zu erobern. Leider wart ihr Griechen die nächsten Opfer für unseren Plan. doch es kam anders, durch die Jahrhunderte der emigration unserer Gene, seid ihr auch wahre Krieger geworden. Es kam wie es kommen musste und wir erlagen unseren Genen.
    es lohnt sich nicht mit ihm zu diskutieren, er ist krank im kopf

  7. #197

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von toka Beitrag anzeigen
    Ja die Albanischen Truppen waren die Gefürchtesten der Welt, wir sassen mit Mussolini und Hitler zusammen und entschlossen uns die Welt mit zu erobern. Leider wart ihr Griechen die nächsten Opfer für unseren Plan. doch es kam anders, durch die Jahrhunderte der emigration unserer Gene, seid ihr auch wahre Krieger geworden. Es kam wie es kommen musste und wir erlagen unseren Genen.
    Scheinbar kannst Du Schwachkopp nicht mit Sachlichkeit dienen, wir nehmen es zur Kenntnis.
    Suche bitte den Spam-Thread auf, oder Deinen Kindergarten.
    Danke.

  8. #198

    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    554
    ein Alter verbitterter Mann ohne etwas Lebenswertes auser dieser Grichischen Mythologie.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Scheinbar kannst Du Schwachkopp nicht mit Sachlichkeit dienen, wir nehmen es zur Kenntnis.
    Suche bitte den Spam-Thread auf, oder Deinen Kindergarten.
    Danke.

    Du hast recht Alter vor Schönheit.

  9. #199
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von toka Beitrag anzeigen
    Ja die Albanischen Truppen waren die Gefürchtesten der Welt, wir sassen mit Mussolini und Hitler zusammen und entschlossen uns die Welt mit zu erobern. Leider wart ihr Griechen die nächsten Opfer für unseren Plan. doch es kam anders, durch die Jahrhunderte der emigration unserer Gene, seid ihr auch wahre Krieger geworden. Es kam wie es kommen musste und wir erlagen unseren Genen.
    Griechen hatte immer Eier wenn es um die Wurst ging Albanische Gene haben die Griechen Beeinflußt Ihr Albaner seit mit den Türken die reinsten Lachnummer.

  10. #200

    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    554
    Zitat Zitat von Achillis TH;4000839[B
    ]Griechen hatte immer Eier wenn es um die Wurst ging [/B] Albanische Gene haben die Griechen Beeinflußt Ihr Albaner seit mit den Türken die reinsten Lachnummer.
    das ist mal ne Aussage. HAHA

    - - - Aktualisiert - - -

    Achill jetzt ganz ehrlich wie gross bist du?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ehrenmann antworte doch!

    - - - Aktualisiert - - -

    Ihr Albaner seit mit den Türken die reinsten Griechen.

    - - - Aktualisiert - - -

    ich bin zu Gut für dieses Forum.

Ähnliche Themen

  1. 100 Jahre Adolf Hitler
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:20
  2. Die nächsten 100 Jahre
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 16:56
  3. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  4. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  5. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:28