BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 111 ErsteErste ... 152122232425262728293575 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 1105

100 Jahre Autonomie Nord-Epirus

Erstellt von Amphion, 21.03.2014, 05:22 Uhr · 1.104 Antworten · 36.877 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Griechen=Türken aus Asien.

  2. #242
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    [QUOTE=Achillis TH;4001956]Ach die Camen die auf einen auf Macker machten weil Sie mit denn Faschoitalo gemeinsame sachen machten aber dann wie immer für die Albaner Camen auf die Fresse gekriegt haben ja ja.

    - - - Aktualisiert - - -



    Troll Troll Typisch Türke.

    - - - Aktualisiert - - -
    Albaner=Arvanite=WAHRE GÖTTER Grichenlands

    Zeus und sein Pack haben ausgedient!!!


    Ach ja Arvaniten waren mal Christen aus denn Heutigen Albanien mit Albaner haben Sie aber gar nichts am Hut Albaner=Kaukasus.

    Kissinger sei Dank.[/Q= Alban

  3. #243
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Shelby Beitrag anzeigen
    Griechen=Türken aus Asien.
    die griechischsprachige bevölkerung ist ein mix aus albanern (arvaniten, albanische immigraten)
    slawen (mazedonier, bulgaren), aromunen(vlachen) und nachfahren der osmanen aber es stimmt
    den größten teil machen klar die türken aus das liegt daran dass die osmanen (pashas) auf balkanische
    damen standen und griechenland lag am nächsten hinzu kommen noch die vielen einwanderer aus dem orient
    die sich heute als griechen betrachten und glauben die söhne der alten hellenen zu sein
    eine mehrere hundertjährige nachbarschaft hinterläst in einer bevölkerung große spuren
    man sieht den meisten griechen auch sofort an dass sie die söhne der türken sind

  4. #244
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.103
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    die osmanen hätten die neugriechen niemals nach europa mitbringen dürfen
    bitte verzeiht uns

  5. #245
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    bitte verzeiht uns
    ich vergebe euch ihr hättet ja nicht ahnen können dass eines tages eure eigenen söhne euch hintergehen und ihre nachbarn terrorisieren würden

  6. #246
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    die griechischsprachige bevölkerung ist ein mix aus albanern (arvaniten, albanische immigraten)
    slawen (mazedonier, bulgaren), aromunen(vlachen) und nachfahren der osmanen aber es stimmt
    den größten teil machen klar die türken aus das liegt daran dass die osmanen (pashas) auf balkanische
    damen standen und griechenland lag am nächsten hinzu kommen noch die vielen einwanderer aus dem orient
    die sich heute als griechen betrachten und glauben die söhne der alten hellenen zu sein
    eine mehrere hundertjährige nachbarschaft hinterläst in einer bevölkerung große spuren
    man sieht den meisten griechen auch sofort an dass sie die söhne der türken sind
    Ja, man sieht den Griechen die mongolischen Gene auf Anhieb an...

    Nur mal eine Frage, so ganz am Rande: Wann genau sind die alten Griechen denn verschwunden (denn das Siedlungsgebiet der Slawen lag zur Zeiten der Voelkerwanderung etwas noerdlich, das der Turkmenen (die Osmanen allein, waren extrem wenige) im heutigen Kernanatolien - also oestlich, des heutigen Griechenlands)?
    Das wuerde mich doch sehr interessieren...

    So, ich bin dran:
    die albanischsprachige Bevölkerung ist ein Mix aus Griechen (Spartiaten, arvanitische-chinesische immigraten aus Theben)
    Afrikanern (Venezianer, Russen), Genuesen und Nachfahren der Osmanen, aber es stimmt
    den größten Teil machen klar die Altjungtürken aus - das liegt daran, dass die Osmanen (pashas -etwa 300) auf balkanische
    Damen (mehrere Millionen) standen und Albanien war am begehrtesten, hinzu kommen noch die vielen Einwanderer aus den Steppen Europas
    die sich heute als Albaner betrachten und glauben die Söhne der alten Space-Illyrer zu sein.
    Eine mehrere hundertjährige Nachbarschaft hinterlässt in einer Bevölkerung große Spuren.
    Man sieht den meisten Albanern auch sofort an, dass sie die Söhne der Marsmenschen sind.
    PS: Der Schulleiter von Hogwarts war Albaner - ALBUS Dumbledore...

    Junge, Junge, Junge - tu mir einen Gefallen - geh nicht Geschichte studieren. Deine Seminarleiter werden es dir danken...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Shelby Beitrag anzeigen
    Griechen=Türken aus Asien.
    90% der BF-Albaner= Diener der USA - aus Ueberzeugung.

  7. #247
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Ja, man sieht den Griechen die mongolischen Gene auf Anhieb an...

    Nur mal eine Frage, so ganz am Rande: Wann genau sind die alten Griechen denn verschwunden (denn das Siedlungsgebiet der Slawen lag zur Zeiten der Voelkerwanderung etwas noerdlich, das der Turkmenen (die Osmanen allein, waren extrem wenige) im heutigen Kernanatolien - also oestlich, des heutigen Griechenlands)?
    Das wuerde mich doch sehr interessieren...

    So, ich bin dran:
    die albanischsprachige Bevölkerung ist ein Mix aus Griechen (Spartiaten, arvanitische-chinesische immigraten aus Theben)
    Afrikanern (Venezianer, Russen), Genuesen und Nachfahren der Osmanen, aber es stimmt
    den größten Teil machen klar die Altjungtürken aus - das liegt daran, dass die Osmanen (pashas -etwa 300) auf balkanische
    Damen (mehrere Millionen) standen und Albanien war am begehrtesten, hinzu kommen noch die vielen Einwanderer aus den Steppen Europas
    die sich heute als Albaner betrachten und glauben die Söhne der alten Space-Illyrer zu sein.
    Eine mehrere hundertjährige Nachbarschaft hinterlässt in einer Bevölkerung große Spuren.
    Man sieht den meisten Albanern auch sofort an, dass sie die Söhne der Marsmenschen sind.
    PS: Der Schulleiter von Hogwarts war Albaner - ALBUS Dumbledore...

    Junge, Junge, Junge - tu mir einen Gefallen - geh nicht Geschichte studieren. Deine Seminarleiter werden es dir danken...

    - - - Aktualisiert - - -



    90% der BF-Albaner= Diener der USA - aus Ueberzeugung.
    Haha. Klar doch.

    Eins der ältesten Völker Europas stammt von Türken und Russen ab.
    Endlich wissen wir es, mächtiger Ali.

    90% der BF-nicht-Albaner=Diener Russlands - aus Überzeugung.

  8. #248
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.789
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    die griechischsprachige bevölkerung ist ein mix aus albanern (arvaniten, albanische immigraten)
    slawen (mazedonier, bulgaren), aromunen(vlachen) und nachfahren der osmanen aber es stimmt
    den größten teil machen klar die türken aus das liegt daran dass die osmanen (pashas) auf balkanische
    damen standen und griechenland lag am nächsten hinzu kommen noch die vielen einwanderer aus dem orient
    die sich heute als griechen betrachten und glauben die söhne der alten hellenen zu sein
    eine mehrere hundertjährige nachbarschaft hinterläst in einer bevölkerung große spuren
    man sieht den meisten griechen auch sofort an dass sie die söhne der türken sind


  9. #249
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    90% der BF-Albaner= Diener der USA - aus Ueberzeugung.


    Die USA hat den Albanern aus Kosowo und Mazedonien in der Zeit der Auflösung Juboslawiens nun mal zurr Seite gestanden, aus Nächetenliebe oder aus Eigeninteresse sei mal dahin gestellt. Ich meine, natürlich kommen die Amis zum Teil arrogant und selbstgerecht rüber. Aber seien wir ehrlich, ist es nicht besser ein Land wie die USA als globalen Hegemon zu haben, als jemanden wie China, Russland ooder gar Nordkorea?

    Heraclius

  10. #250

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die USA hat den Albanern aus Kosowo und Mazedonien in der Zeit der Auflösung Juboslawiens nun mal zurr Seite gestanden, aus Nächetenliebe oder aus Eigeninteresse sei mal dahin gestellt. Ich meine, natürlich kommen die Amis zum Teil arrogant und selbstgerecht rüber. Aber seien wir ehrlich, ist es nicht besser ein Land wie die USA als globalen Hegemon zu haben, als jemanden wie China, Russland ooder gar Nordkorea?

    Heraclius
    Respekt!

Ähnliche Themen

  1. 100 Jahre Adolf Hitler
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:20
  2. Die nächsten 100 Jahre
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 16:56
  3. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  4. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  5. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:28