BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 111 ErsteErste ... 222829303132333435364282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1105

100 Jahre Autonomie Nord-Epirus

Erstellt von Amphion, 21.03.2014, 05:22 Uhr · 1.104 Antworten · 36.828 Aufrufe

  1. #311

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Was nicht jedem bekannt ist, daß in der Stadt Moschópolis überwiegend Griechen und Vlachen lebten,
    wobei die Vlachen sich ebenfals als Teil der griechischen Völkerfamilie betrachten.



    ΜΟΣΧΟΠΟΛΗΣ - Moschópolis - Moscópolis - Moscopolea - VoskoPOLEA - VoskoPOJA
    (offenbar wird die Endung 'Polis' im türkischen zu 'bul' und im albanischen zu 'poja'.
    Damit ergeben sich für viele Orte des heutigen Albanien ganz neue wundersame Bedeutungen)

    Voskopoja
    (albanisch auch Voskopojë; aromunisch Moscopole oder Moscopolea; griechisch Moscópolis oder Moschópolis Μοσχόπολις) ist eine im Südosten Albaniens gelegene Ortschaft mit rund 700 Einwohnern (2000). Ihre Blütezeit hatte die Stadt Voskopoja in der zweiten Hälfte des 17. und im 18. Jahrhundert.

    Tον 18ο αιώνα η πόλη αναπτύχθηκε σε ένα από τα κύρια αστικά κέντρα των Βαλκανίων. Λόγω της συμβολής της πόλης στον Νεοελληνικό Διαφωτισμό η πόλη αναφέρεται στην εποχή της ακμής της και ως «Νέα Αθήνα» ή «Νέος Μυστράς».[1][2]

    [...]

    Η πόλη κατοικούνταν κυρίως από Έλληνες και Βλάχους, υπήρξε ένα από τα σημαντικότερα βλαχόφωνα κέντρα, με κύρια ενασχόληση το εμπόριο, την κτηνοτροφία, την κατεργασία μαλλιού, ταπητουργίας και ανάπτυξη βυρσοδεψίας.


    Zerstörung der Stadt durch moslemische Albaner (Turkalbaner)

    Το 1769 λόγω της συμμετοχής της πόλης στην προετοιμασία της εξέγερσης του 1770 (Ορλωφικά), η πόλη υπέστη λεηλασίες από μουσουλμάνους Αλβανούς (Τουρκαλβανούς). Σημαντικές καταστροφές έγιναν και από τα στρατεύματα του Αλή Πασά το 1788, που κατόπιν διαταγής του, καταστράφηκαν πολύτιμοι πολιτιστικοί θησαυροί της πόλης.

    Η Μοσχόπολη δεν μπόρεσε να ανακτήσει την παλιά της δόξα, συνέχιζε να υπάρχει όμως ως οικισμός μικρότερης εμβέλειας. Οι κάτοικοί της κατέφυγαν σε περιοχές της Θεσσαλίας και της Μακεδονίας. Πολλοί άλλοι Μοσχοπολίτες μετά την καταστροφή της πόλης τους διακρίθηκαν ως έμποροι, ως τραπεζίτες και ως βιοτέχνες στην Ουγγαρία και την Αυστρία και συνέχισαν την παράδοση των προγόνων τους σε έργα ευποιίας με γενναίες δωρεές και την χρηματοδότηση κοινωφελών ελληνικών ιδρυμάτων (όπως η οικογένεια Σίνα).

    Το 1916 ομάδα Αλβανών ατάκτων λεηλάτησε την πόλη κατά τον Α' Παγκόσμιο Πόλεμο.

    --> ΜΟΣΧΟΠΟΛΗΣ

  2. #312
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Haha wie cool ist das wenn man Amphion auf Ignore hat...man kann seinen Blödsinn nicht lesen und trotzdem würde es mit 95% Wahrscheinlichkeit stimmen, das es nur Blödsinn ist was da steht....

  3. #313
    Don
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Haha wie cool ist das wenn man Amphion auf Ignore hat...man kann seinen Blödsinn nicht lesen und trotzdem würde es mit 95% Wahrscheinlichkeit stimmen, das es nur Blödsinn ist was da steht....
    In seinem beitrag kam das wort "Moslemische Albaner (Turkoalbaner)" vor, so ein lappen hahahaha

  4. #314
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    In seinem beitrag kam das wort "Moslemische Albaner (Turkoalbaner)" vor, so ein lappen hahahaha

    Wenn er so weiter macht, macht er den Leuten aus Mitten im Leben ernsthafte Konkurrenz.

  5. #315
    Don
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Wenn er so weiter macht, macht er den Leuten aus Mitten im Leben ernsthafte Konkurrenz.
    ahahahahahahah der sollte mal für RTL arbeiten

  6. #316
    Avatar von bahro

    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Was nicht jedem bekannt ist, daß in der Stadt Moschópolis überwiegend Griechen und Vlachen lebten,
    wobei die Vlachen sich ebenfals als Teil der griechischen Völkerfamilie betrachten.



    ΜΟΣΧΟΠΟΛΗΣ - Moschópolis - Moscópolis - Moscopolea - VoskoPOLEA - VoskoPOJA
    (offenbar wird die Endung 'Polis' im türkischen zu 'bul' und im albanischen zu 'poja'.
    Damit ergeben sich für viele Orte des heutigen Albanien ganz neue wundersame Bedeutungen)

    Voskopoja
    (albanisch auch Voskopojë; aromunisch Moscopole oder Moscopolea; griechisch Moscópolis oder Moschópolis Μοσχόπολις) ist eine im Südosten Albaniens gelegene Ortschaft mit rund 700 Einwohnern (2000). Ihre Blütezeit hatte die Stadt Voskopoja in der zweiten Hälfte des 17. und im 18. Jahrhundert.

    Tον 18ο αιώνα η πόλη αναπτύχθηκε σε ένα από τα κύρια αστικά κέντρα των Βαλκανίων. Λόγω της συμβολής της πόλης στον Νεοελληνικό Διαφωτισμό η πόλη αναφέρεται στην εποχή της ακμής της και ως «Νέα Αθήνα» ή «Νέος Μυστράς».[1][2]

    [...]

    Η πόλη κατοικούνταν κυρίως από Έλληνες και Βλάχους, υπήρξε ένα από τα σημαντικότερα βλαχόφωνα κέντρα, με κύρια ενασχόληση το εμπόριο, την κτηνοτροφία, την κατεργασία μαλλιού, ταπητουργίας και ανάπτυξη βυρσοδεψίας.


    Zerstörung der Stadt durch moslemische Albaner (Turkalbaner)

    Το 1769 λόγω της συμμετοχής της πόλης στην προετοιμασία της εξέγερσης του 1770 (Ορλωφικά), η πόλη υπέστη λεηλασίες από μουσουλμάνους Αλβανούς (Τουρκαλβανούς). Σημαντικές καταστροφές έγιναν και από τα στρατεύματα του Αλή Πασά το 1788, που κατόπιν διαταγής του, καταστράφηκαν πολύτιμοι πολιτιστικοί θησαυροί της πόλης.

    Η Μοσχόπολη δεν μπόρεσε να ανακτήσει την παλιά της δόξα, συνέχιζε να υπάρχει όμως ως οικισμός μικρότερης εμβέλειας. Οι κάτοικοί της κατέφυγαν σε περιοχές της Θεσσαλίας και της Μακεδονίας. Πολλοί άλλοι Μοσχοπολίτες μετά την καταστροφή της πόλης τους διακρίθηκαν ως έμποροι, ως τραπεζίτες και ως βιοτέχνες στην Ουγγαρία και την Αυστρία και συνέχισαν την παράδοση των προγόνων τους σε έργα ευποιίας με γενναίες δωρεές και την χρηματοδότηση κοινωφελών ελληνικών ιδρυμάτων (όπως η οικογένεια Σίνα).

    Το 1916 ομάδα Αλβανών ατάκτων λεηλάτησε την πόλη κατά τον Α' Παγκόσμιο Πόλεμο.

    --> ΜΟΣΧΟΠΟΛΗΣ
    Soll das jetzt eine Geheimsprache werden?
    Ein Teil für alle Forenmitglieder, und der andere nur für deine Verbündeten die diese Sprache beherrschen?

  7. #317
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.516
    Er kann sie doch selber nichtmal

  8. #318
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Wer folgt mir und setzt Amphion auch auf Ignore?

  9. #319
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Wer folgt mir und setzt Amphion auch auf Ignore?

    Hab ich schon längst
    Das Leben ist nun soviel einfacher...

  10. #320
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Wer folgt mir und setzt Amphion auch auf Ignore?

    Bist du irre, damit ich nichts mehr zu Lachen habe, er und APACHE die Lachnummern des Forum`s, ups.. Afrotitte habe ich vergessen

Ähnliche Themen

  1. 100 Jahre Adolf Hitler
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:20
  2. Die nächsten 100 Jahre
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 16:56
  3. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  4. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  5. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:28