BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 79 von 111 ErsteErste ... 296975767778798081828389 ... LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 1105

100 Jahre Autonomie Nord-Epirus

Erstellt von Amphion, 21.03.2014, 05:22 Uhr · 1.104 Antworten · 36.774 Aufrufe

  1. #781
    Yashar
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Wenn ich bedenke, dass ich anderswo wegen der Verwendung des Namens "Neurussland" ruckzuck aus dem Thread gebannt wurde, obgleich alle Zeitungen diesen Namen seit Wochen in ihren Artikeln führen, ...

    ... so fragt man sich, warum seitens der Forenleitung ein derartiges Spaming durch Unterlassung ermöglicht werde.
    (manche fragen sich das lange nicht mehr)
    .
    Das liegt ganz einfach daran, dass so gut wie jeder hier (inkl. die Forenleitung) weiss, dass man mit dir nicht diskutieren kann, da der Teil deines Gehirnes in dem für Vernunft gesorgt wird bei dir inaktiv ist.

  2. #782
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Scheiße, ihr Griechen seid mit weitem Abstand das krankeste Volk der Welt, euch ist doch nicht mehr zu helfen. Ihr seid mit dem Kopf Jahrtausende zurück mit euren ständigen Kurac-Antike-Scheiß. "Nein die Griechen waren schon v.C. im Epirus, schau auf meine schwule Karte die so alt und ausgeleiert wie mein Vater ist"

    Euch ist echt nicht mehr zu helfen

    40 Seiten gefüllt mit purer Scheiße von euch
    Ach ja aber warte die BF Nachbarn wollen was von uns aber wir nicht was von Ihnen .

  3. #783
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Again and again, I want an answer, Sanctus Macedonicus:
    Er wird dir darauf wahrscheinlich nicht antworten.

    Wiederholungen werden dies wahrscheinlich auch nicht bezwecken.

  4. #784
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Er wird dir darauf wahrscheinlich nicht antworten.

    Wiederholungen werden dies wahrscheinlich auch nicht bezwecken.
    Das ist aber seine Strategie. Die Wiederholung. Vielleicht macht's ja jetzt Klick bei ihm ...

  5. #785
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von toka Beitrag anzeigen
    du verlogene Ratte, Deutschland gibt dier Brot, da spielt eure Ehre keine Rolle mehr.haha
    Guter Witz nur weiter so Blöd und Fikaliie Zeitung Bilden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von toka Beitrag anzeigen
    soll ich ein Thema aufmachen, ob sich die Griechen schämen im ehemaligen Nazi Land zu Arbeiten
    Die Deutschen ja mai die sollen auch die Füße Still halten den ohne uns und andere Türken Italiener Portugiesen etc wäre Deutschland nicht das was es Heute ist ,und noch hätte die damalige Regierung nach dem 2WK nicht den Schuldenerlaß Unterschrieben wäre Deutschland eine Null und jetzt Nerv nicht.

  6. #786
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    zug ist abgefahren und sinnlos darüber zu diskutieren
    Der Zug war noch nie da...

  7. #787
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Albanien hat keine Autonomen Gebiete/Provinzen kommt mal darauf klar.
    Die Autonomie von Epirus gibt es seit dem 2 Weltkrieg nicht mehr.

  8. #788
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    "28/05/2010 17:32 <Amphion> Pejani, ich wollte es an sich nie ausschreiben: vieles was ich von albanischer Seite hier gelesen habe hat mit den Urhellenischen Werten mehr gemein, als das, was ich von vielen Heutgriechen (siehe unten) lesen musste"

    - - - Aktualisiert - - -

    Du hast nunmal die Angewohnheit, dich sehr oberflächlich zu informieren, sodass du wie ein unbeholfenes Kind darstehst, wenn die Thematik tiefgründiger angegangen wird. Mir ist natürlich klar, dass ich keine Antwort von dir erhalten werde, weil du Abstriche bei deinem griechischen Ego machen müsstest, wozu du niemals bereit sein wirst.

    Es ist mir gänzlich egal, welche Griechen mir was auf mein Butterbrot klatschen würden, aber diese Aussage zeigt nunmal einfach wieder, dass du dir einen Krieg zwischen unseren Völkern wünscht, um endlich "reinen Tisch" machen zu können. Dein falscher Irrdetentismus ist ein weiterer Ausdruck deines faschistischen Denkes. Für dich gibt es ein "griechisches Absolut" und alles, was daran vorbeigeht, ist unwichtig, egal, welche Sprache die Fakten sprechen. Es ist für dich nicht von Bedeutung, dass es keine griechische Mehrheit im Epiri i Veriut gibt, er muss einfach wieder an Griechenland angeschlossen werden.

    Hier eine Ansammlung historischer Fakten, die du ausser Acht lässt, weil sie dein Kartenhaus voller Lügen und Wunschvortellungen zusammenkrachen lassen würden:

    1. Albanien stand unter faschistisch-italienischer Okkupation, als die Truppen Italiens und faschistisch-albanischer Verbände Griechenland angriffen.

    Albanien hatte in diesem Sinne keine Entscheidungshoheit über seine Truppen. Sie unterstanden gesamtheitlich der italienischen Führung.

    2. Die Truppen, die die Camen vertrieben haben, kooperierten selber mit den Nationalsozialisten.

    Somit ein weiteres Indiz dafür, dass es Zervas darum ging, dass albanische Bewusst- und Dasein im Epirus auszulöschen, nachdem die griechische Staatsgründung und die damit einhergehende Verwässerung der arvanitisch-albanischen Idenität ihr Übriges getan hatte. Sei der orthodoxen Kirche dankbar, sie hat dir deine Nation geschenkt.

    3. Die Camen wurden nicht vom türkisch-griechischen Bevölkerungsaustausch ausgenommen.

    Obwohl im Vertrag von Lausanne so abgemacht, hat die griechische Regierung massenweise Camen als Türken deklariert und diese in die Türkei abgeschoben. Die Kooperation manch eines Camen (und nicht der überweigenden Mehrheit, die aus Greisen, Kindern, Frauen und nicht beteiligten Männern bestand) ist ein Resultat des erzwungenden camischen Exodus, der diesem Vertragsbruch Griechenlands ein Ende bereiten sollte.

    Input:

    Laut der Defence Academy of the United Kingdom gibt es zwischen 200'000 und 440'000 Camen. Die meisten davon Leben heute in Albanien (als Resultat der gewaltätigen Vertreibung und in der Türkei (als Resultat des Vertragsbruches seitens Griechenlands).

    In Kombination mit den Karten, die ich einige Seiten vorher gepostet habe, kann man sich vorstellen, wessen Bevölkerung die Mehrheit im Epirus stellte.
    Die ethnographischen Karten sind hier zu finden:

    http://................../vb/showthre...ll=1#post92536
    http://................../vb/showthre...ll=1#post92538
    http://................../vb/showthre...ll=1#post92540

    4. Albanien ist das einzige Land Europas, das nach dem WK. II mehr Juden vorzuweisen hatte, als vor dem WK. II

    Das zeigt nunmal, welches das Volk mit der Besa ist, denn haben in Griechenland nicht nur die Behörden die griechischen Juden verraten, sondern auch in der Bevölkerung fanden sie kaum Schutz. Es wurden weit über 50'000 griechische Juden von griechischen Behörden getötet. Die Zahl der Deportierten ist - logischerweise - noch viel höher.

    5. Als Albanien wieder frei von Okkupation ward, gewannen nicht die durch Fremdherrschaft aufgezwungen Faschisten, sondern die albanischen Partisanen.

    Richtig, Albanien wurde kommunistisch und blieb nicht faschistisch, als es seine Regierungshoheit zurückgewann.

    Input:

    Eine griechische Gesangsgruppe aus dem kommunistischen Albanien singt ein Lied für Enver Hoxha.



    6. Du stellst die Okkupation Albaniens durch griechisch-serbische Verbände und die damit einhergenden Massaker am albanischen Volke als Befreiung vom osmanischen Joch dar.

    Albanien hatte sich in seinen Grenzen noch nicht losgesagt, weil klar wurde, dass man ansonsten Krieg mit Osmanen, Serben und Griechen zu führen hatte, was in diesem Sinne mit hohen Opfern verbunden gewesen wäre. Die Liga von Prizren versuchte, die albanischen Gebiete einig zu halten und in einem späteren Schritt aus dem Osmanischen Reich auszutreten.

    Darüber hinaus: Griechen waren die grössten Profiteure des Osmanischen Reiches. Danke ihnen für die hohen Ämter und danke ihnen, dass sie die orthodoxe Kirche nahezu gleichberechtigt behandelt haben, denn die katholischen Albaner haben da anderes leid erfahren.

    _

    Deine ständigen Erwähnungen aus der hellenistischen Epoche, deine Erzählungen der Errungenschaft ihrer Kultur und dein allgemeiner Chauvinismus gegenüber den anderen Balkanvölkern ist ein Ausdruck des Komplexes, der Griechenland in seiner aktuellen Unwichtigkeit überfallen hat. Ähnlich des ungeeinten Deutschlands, dass angesichts des geeinten und starken Frankreichs, das es zustande gebracht hatte, einen Nationalstaat zu errichten, prahlst du mit Dingen herum, zu denen du nichts kontributiert hast. "Das Lied der Deutschen" entstand aus einem Komplex der Unwichtigkeit heraus. Ähnlich ist es mit dir und deinen permanenten Hervorhebungen der griechischen Zivilisation, die auch nur ein Produkt von Übernahmen aus anderen Hochkulturen aus dem Nahen Osten ist.

    Mir ist es übrigens egal, ob du wirklich auf meine Beiträge eingehst. Schlussendlich ist es mir wichtig, dass ein Interessierter, der ohne Vorurteile an das Thema herangehen will, nicht von griechisch-nationalistischen Komplexen erfasst und in seinem Interessere hintergangen wird.

    Aufklärung lautet das Zauberwort.

  9. #789

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    "28/05/2010 17:32 <Amphion> Pejani, ich wollte es an sich nie ausschreiben: vieles was ich von albanischer Seite hier gelesen habe hat mit den Urhellenischen Werten mehr gemein, als das, was ich von vielen Heutgriechen (siehe unten) lesen musste"
    [...]
    Bist Du nicht der Trottel, der als Dauerstörer und Dauerspamer bekannt geworden ist, gerade erst von wenigen Stunden?
    --> Ja, derjenige bist Du.

    Jetzt erklärst Du Trottel von Dauerspammer aber auch den Lesern, was ich einst gemeint hatte.
    Nur zu, fange Dir die nächste Schelle ein.

  10. #790
    Avatar von Rocky

    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    6.206
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Der Zug war noch nie da...
    So kann man es auch sehen Natürlich.

    Das sind Träumereien,die Sich niemals Verwirklicht werden Lassen. Aber ich finde es Amüsant hier,was der eine oder andere Grieche von sich gibt

Ähnliche Themen

  1. 100 Jahre Adolf Hitler
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:20
  2. Die nächsten 100 Jahre
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 16:56
  3. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  4. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  5. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:28