BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 114

12.000 US-Kinder als Versuchskaninchen für die Schweinegrippeimpfung

Erstellt von Greko, 04.08.2009, 14:07 Uhr · 113 Antworten · 4.386 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von dzouzef

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    absolut richtig, man kann geteilter meinung sein bei vielen sachen.

    aber bei den impfungen (ob sie allgemein meißtens sinnvoll sind) stehen auf der einen seite die komplette seriöse ärzteschaft und die moderne wissenschaft und auf der anderen seite esoterische spinner, homöopathische kräuterteekochende hardliner und sektenähnliche vereine.
    Diese Frau im Video war kein Arzt ja, aber Louis Pasteur war auch kein Arzt und entwickelte Impfstoffe Die gesamte Impftheorie basiert auf ihn!

    Wie gesagt, wäre es besser auch die andere Seite zu hören, ohne vorher gleich abzublocken, nur weil irgentwo was dagegen steht. Erinnert mich an das Mittelalter.

    Ausserdem gibt es auch Ärzte die gegen Impfungen sind:
    Ärzte informieren über Impfungen

    Impfungen wurden nicht von Ärzten, sondern von medizinischen Laien erfunden und von Napoleon Buonaparte, nicht aus ärztlichen, sondern aus militärischen Motiven eingeführt.
    Die Impfindustrie propagiert seit damals den Glauben, die großen Seuchen der Vergangenheit seien durch Impfungen "ausgerottet" worden. Dass jene Seuchen bei uns verschwunden sind, verdanken wir in Wahrheit dem zunehmenden Wohlstand und anderen hygienischen Bedingungen. Die meisten Seuchen waren beinahe schon verschwunden, bevor man zu impfen begonnen hatte.

    Es hat immer Ärzte gegeben, die sich gegen Impfungen aussprachen. Es hatte lange gedauert, bis man die Ärzte dazu brachte, zu impfen.
    Eine Vereinigung von Ärzten informiert sie nun auf dieser Website, was Impfungen in Wahrheit bewirken.
    Hier bekommen Sie das nötige Wissen über den Wert der Impfungen, um die richtige Entscheidung für Sie und Ihre Kinder zu treffen.

    Für die Ärzte informieren über Impfungen
    Dr. Johann Loibner

    Ärzte über Impfungen

    So jetzt geh ich echt ins Bett, bin kaputt
    Nacht

  2. #32
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    ich habs mir ja angehört, und es ist geisteskrank.

    lol, ärzte? pseudowissenschaftliche homöopathen, da sind ja philosophen in der medizin anerkannter.

    aber gut, wenn du mal eine ernsthafte krankheit hast, dann geh mit deinen alternativheinis kräutertee trinken, nackt meditieren und lass dir kuhfäkalien ins gesicht schmieren, statt zu einem richtigen arzt zu gehen.

    viel glück dabei

  3. #33

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    ich habs mir ja angehört, und es ist geisteskrank.

    lol, ärzte? pseudowissenschaftliche homöopathen, da sind ja philosophen in der medizin anerkannter.

    aber gut, wenn du mal eine ernsthafte krankheit hast, dann geh mit deinen alternativheinis kräutertee trinken, nackt meditieren und lass dir kuhfäkalien ins gesicht schmieren, statt zu einem richtigen arzt zu gehen.

    viel glück dabei
    Die alternativen Heilungsmethoden sind ein anerkannter Zweig der Medizin.

  4. #34
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Impfungen sind eh für nichts zu gebrauchen

    Siehe Video:

    Impfungen: Sinn oder Unsinn, Anita-Petek-Dimmer
    Impfungen: Sinn oder Unsinn.Vortrag - AZK - Anita-Petek-Dimmer,aegis

    Und hier was zur spanischen Grippe:
    Spanische Grippe - Eine Jahrhundertlüge


    Bericht einer Augenzeugin: Nur Geimpfte erkrankten

    ...Soweit bekannt ist, erkrankten ausschließlich Geimpfte an der spanischen Grippe. Wer die Injektionen abgelehnt hatte, entging der Grippe. So auch die Augenzeugin Eleanora McBean:

    Meine Familie hatte alle Schutzimpfungen abgelehnt, also blieben wir die ganze Zeit wohlauf. Wir wussten aus den Gesundheitslehren von Graham, Trail, Tilden und anderen, dass man den Körper nicht mit Giften kontaminieren kann, ohne Krankheit zu verursachen. Auf dem Höhepunkt der Epidemie wurden alle Geschäfte, Schulen, Firmen und sogar das Krankenhaus geschlossen - auch Ärzte und Pflegekräfte waren geimpft worden und lagen mit Grippe danieder. Es war wie eine Geisterstadt. Wir schienen die einzige Familie ohne Grippe zu sein - wir waren nicht geimpft! So gingen meine Eltern von Haus zu Haus, um sich um die Kranken zu kümmern. (...) Aber sie bekamen keine Grippe und sie brachten auch keine Mikroben nach Hause, die uns Kinder überfielen. Niemand aus unserer Familie hatte die Grippe. Es wurde behauptet, die Epidemie habe 1918 weltweit 20 Millionen Menschen getötet. Aber in Wirklichkeit wurden sie von den Ärzten durch ihre groben Behandlungen und Medikamente umgebracht. ...
    Spanische Grippe - Jahrhundertlüge aufgedeckt!
    Ich kann nur sagen... Vorsicht, Vorsicht!!

    Fakt ist, dass Impfungen allergische Reaktionen auslösen können, die teilweise schlimmer sind als die Krankheiten, die dadurch verhindert werden sollen.

    ABER!!! Die Fälle von solchen Reaktionen sind deutlich seltener als Infektionen mit schweren Folgen für die Betroffenen. Die Sterbe- oder Behindertenrate liegt mit Impfung im Vergleich ohne Impfung oft bei 1 : 1000 oder noch niedriger.

    Leider haben es sich einige Betroffene von solchen allergischen Reaktionen oder Angehörige zur Aufgabe gemacht von Impfungen generell abzuraten. Aber das ist völliger Schwachsinn.
    Deren Kampagnen, besonders im Internet, haben beängstigende Ausmaße angenommen. Nicht nur, dass dort dreiste Fehlinformationen verbreitet werden, es werden wissenschaftliche Gutachten gefälscht bis zum geht-nicht-mehr.

    Du bist auf so eine Seite gestoßen, die wirklich nur Schwachsinn verbreitet. Das einzige was dagegen hilft sind seriöse Infos über Impfungen, aber leider tarnen sich diese Fälschungen unglaublich gut.
    Der einzige Fall, wann von einer Impfung abzuraten ist, wenn die Wahrscheinlichkeit für eine Erkrankung äußerst gering ist und das Risiko einer allergischen Reaktionen sehr hoch (also 1 : 1.000 und höher). Und das ist nur bei sehr wenigen Impfungen gegen bestimmte Krankheiten der Fall. Ob es bei der Schweinegrippeimpfung der Fall ist kann ich nicht sagen, da die Infektionswahrscheinlichkeit sehr hoch ist, man geht von 20 bis 35% aus, aber gleichzeitig das Risiko einer allergischen Reaktion ebenfalls sehr hoch ist... etwa 1 : 1000 und diese kann schlimmer sein als die Schweinegrippe selbst, da sie auch Langzeitfolgen haben kann.

    Ich kann nur sagen. Achtet bei solchen Impfgegnern genauer auf eure Quelle und das Internet ist leider das Revier der Lügner. Die Behauptung, dass nur geimpfte an der spanischen Grippe erkrankt sein sollen ist mit die schwachsinnigste Behauptung, die ich je in meinem Leben gehört habe.

  5. #35
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Marija Beitrag anzeigen
    Recherchiert man genauer über diverse Impfungen, stösst man auf ziemlich erschreckende Tatsachen.. Kannte da einige Websites, aber kann mich jetzt nicht erinnern. Auch diese Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs, die sehr jung verabreicht wird, und die zahlreichen Todesfälle..
    Kann ich mir denken.

    Es gibt aber auch unzählige Berichte über diese Impfgegner, die bewusst falsche Informationen verbreiten.

  6. #36
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Jaz Beitrag anzeigen
    In allen Ländern werden die Menschen als versuchs Kanninchen für Imfungen Missbraucht, schon seit je und eh.
    Lasst euch ja nicht impfen, das ist alles nur Verarsche und Geldmacherei der Pharmaindustrie.

    AEGIS Schweiz
    Blödsinn... unglaublich was für ne Scheiße im Netz kursiert.

    Allein die ganzen Krankheiten an denen vor nicht mal 60 Jahren jährlich 10.000 Menschen sterben mussten wie Masern oder Windpocken wurden dank den Impfungen fast vollständig ausgerottet.
    Nur weil immer mehr Idioten meinen, dass so eine Impfung nicht notwendig ist, sind solche Krankheiten wieder im Vormarsch.
    Diese Krankheiten sind gerade für Erwachsene lebensgefährlich.

  7. #37
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Diese Frau im Video war kein Arzt ja, aber Louis Pasteur war auch kein Arzt und entwickelte Impfstoffe Die gesamte Impftheorie basiert auf ihn!

    Wie gesagt, wäre es besser auch die andere Seite zu hören, ohne vorher gleich abzublocken, nur weil irgentwo was dagegen steht. Erinnert mich an das Mittelalter.

    Ausserdem gibt es auch Ärzte die gegen Impfungen sind:
    Ärzte informieren über Impfungen

    Impfungen wurden nicht von Ärzten, sondern von medizinischen Laien erfunden und von Napoleon Buonaparte, nicht aus ärztlichen, sondern aus militärischen Motiven eingeführt.
    Die Impfindustrie propagiert seit damals den Glauben, die großen Seuchen der Vergangenheit seien durch Impfungen "ausgerottet" worden. Dass jene Seuchen bei uns verschwunden sind, verdanken wir in Wahrheit dem zunehmenden Wohlstand und anderen hygienischen Bedingungen. Die meisten Seuchen waren beinahe schon verschwunden, bevor man zu impfen begonnen hatte.
    Es hat immer Ärzte gegeben, die sich gegen Impfungen aussprachen. Es hatte lange gedauert, bis man die Ärzte dazu brachte, zu impfen.
    Eine Vereinigung von Ärzten informiert sie nun auf dieser Website, was Impfungen in Wahrheit bewirken.
    Hier bekommen Sie das nötige Wissen über den Wert der Impfungen, um die richtige Entscheidung für Sie und Ihre Kinder zu treffen.

    Für die Ärzte informieren über Impfungen
    Dr. Johann Loibner
    Ärzte über Impfungen

    So jetzt geh ich echt ins Bett, bin kaputt
    Nacht
    Was für ein Schwachsinn.

    Das erinnert mich an den bescheuerten Physik Professor, der behauptet hat durch die Experimente in CERN könne auf der Erde ein schwarzes Loch entstehen. Jeder Physikstudent im ersten Semester müsste wissen, dass es unmöglich ist.

    Und dieser Arzt... der soll gefälligst mal ein paar Beispiele nennen. Glaubt jemand hier durch besondere Hygiene einer Masern oder Grippeinfektion entkommen zu können?
    Die Pest werden wir heute so schnell nicht mehr kriegen, aber ich habe auch nicht gehört, dass wir die Pest durch Impfungen losgeworden sind.

    Dieser schwule Arzt, dem ich am liebsten ins Gesicht scheißen würde, soll mal die Krankheiten nennen, die er meint, wo eine ausreichende Hygiene dafpr gesorgt hat, dass es sie heute nicht mehr gibt, aber man angeblich dazu angeraten wird sich zu impfen. Was für ein Spastie...

  8. #38
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Ich sag es mal so:



    Passt perfekt
    Self owning...

  9. #39
    Avatar von dzouzef

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Kann ich mir denken.

    Es gibt aber auch unzählige Berichte über diese Impfgegner, die bewusst falsche Informationen verbreiten.
    Und deiner Meinung nach sind nur Impfkritiker, die jenigen, die bewusst falsche Informationen verbreiten? Oder auch Befürworter?

  10. #40
    phαηtom
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Kann ich mir denken.

    Es gibt aber auch unzählige Berichte über diese Impfgegner, die bewusst falsche Informationen verbreiten.
    und was soll diesen Impfgegnern das alles bringen, was haben die davon?...
    die Pharmaindustrie fälscht bewusst Informationen.

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwedisches Pflegepersonal krank nach Schweinegrippeimpfung
    Von Greko im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 15:48
  2. Schwule und Kinder
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 20:27