BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 113

145.000 Familien in Bosnien weiter ohne Unterkunft

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 28.10.2008, 21:20 Uhr · 112 Antworten · 3.983 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    145´000 ?! Das halte ich für übertrieben. Ich war zwar noch "nie" in Bosnien, aber so viele können das doch nicht sein ?

  2. #12
    Bambi
    Also ich hab bei der Zahl auch heftigst geschluckt, kanns mir auch nich so richtig vorstellen, und wenn doch, isses verdammt deprimierend

  3. #13
    Avatar von Emır_Grbavıca

    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wir brauchen mehr Einkaufszentren und Gotteshäuser, dann wird alles besser

    Kapiert ihr jetzt, warum der Kapitalismus in Bosnien nicht funktioniert

    1.Wird es immer Konflikte geben.(Geld)
    2.Wird der Großteil der Bevölkerung immer arm, arbeitslos, obdachlos oder in keinerweiße versichert sein.
    meine rede!svaka cast druze!

  4. #14
    Avatar von Reaktionär

    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wir brauchen mehr Einkaufszentren und Gotteshäuser, dann wird alles besser

    Kapiert ihr jetzt, warum der Kapitalismus in Bosnien nicht funktioniert

    1.Wird es immer Konflikte geben.(Geld)
    2.Wird der Großteil der Bevölkerung immer arm, arbeitslos, obdachlos oder in keinerweiße versichert sein.

    Bosnien hat eine zu grosse und teuere Bürokratie, statt in Infrastrukur wird das Geld in Gehälter von zig Parlamenten... Der Kapitalismus funktioniert überall Besser wenn die Rahmenbedingungen stimmen, vorallem ist die Korruption ein problem wie in allen postkommunistischen Staaten.

    Bosniens problem ist nicht der Kapitalisumus sondern die Folgen der serbischen Aggeression, die das Land ausplünderten, verwüsteten. VW wollte z.B. hatte sein Ost-Europa Zentrale in Sarajewo aufgemacht, Coca Cola...



    Denn Kommunismus funktionierte nie, denn die Direktoren klauten wie auch der Arbeiter, aber natürlich dem Stand entsprechend... und verkauften oder tauschten es gegen andere Waren wenn es allen gehört, gehört es niemanden... die Korruption wurde durch das institutionalisiert.

    Und wie im SFRJ Tito protzig wie ein König lebte mit zig Villen und seine Generäle und Parteibonzen dicke Schlitten und Teure Villen in Dedinje hatten, willst du mir nicht erzählen es wären nicht Kapitalisten gewesen.

  5. #15

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Kennt ihr eigenlich die Sendung aus Bosnien

    "U ime naroda"

    Dort werden immer die schlimmsten Opfer des Krieges und die ärmsten der Armen besucht, damit man den Leuten das Elend vor die Augen führt.
    Die meisten haben keine Unterkunft, kein Essen, kein Strom und kein Wasser und leben irgendwo im Wald oder auf den Bergen. Als ich das gesehen habe sind mir wircklich die Tränen geflossen. Ich habe daraufhin sofort etwas gespendet.


  6. #16
    Avatar von Emır_Grbavıca

    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von Reaktionär Beitrag anzeigen
    Bosnien hat eine zu grosse und teuere Bürokratie, statt in Infrastrukur wird das Geld in Gehälter von zig Parlamenten... Der Kapitalismus funktioniert überall Besser wenn die Rahmenbedingungen stimmen, vorallem ist die Korruption ein problem wie in allen postkommunistischen Staaten.

    Bosniens problem ist nicht der Kapitalisumus sondern die Folgen der serbischen Aggeression, die das Land ausplünderten, verwüsteten. VW wollte z.B. hatte sein Ost-Europa Zentrale in Sarajewo aufgemacht, Coca Cola...



    Denn Kommunismus funktionierte nie, denn die Direktoren klauten wie auch der Arbeiter, aber natürlich dem Stand entsprechend... und verkauften oder tauschten es gegen andere Waren wenn es allen gehört, gehört es niemanden... die Korruption wurde durch das institutionalisiert.

    Und wie im SFRJ Tito protzig wie ein König lebte mit zig Villen und seine Generäle und Parteibonzen dicke Schlitten und Teure Villen in Dedinje hatten, willst du mir nicht erzählen es wären nicht Kapitalisten gewesen.
    will hier nichts über tito sagen denn wie gesagt mir ging es gut im YUGO-Sarajevo!

    und es ist einfach so das alle wohlhabenden Männer und Frauen aus BIH die nicht gehen wollten oder konnten regelrecht beraubt wurden und sich jetzt unrasierte Cetniks in ihren Villen aufhalten und eine Autonomie für die RS verlangen-natürlich nur weil HARIS ihnen droht sie alle nach serbien zu schicken und alles was sie sich ermordet und gestohlen haben weg zu nehmen!die armen Serben! könnten einem ja glatt leid tun!

  7. #17

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Emır_Grbavıca Beitrag anzeigen
    will hier nichts über tito sagen denn wie gesagt mir ging es gut im YUGO-Sarajevo!

    und es ist einfach so das alle wohlhabenden Männer und Frauen aus BIH die nicht gehen wollten oder konnten regelrecht beraubt wurden und sich jetzt unrasierte Cetniks in ihren Villen aufhalten und eine Autonomie für die RS verlangen-natürlich nur weil HARIS ihnen droht sie alle nach serbien zu schicken und alles was sie sich ermordet und gestohlen haben weg zu nehmen!die armen Serben! könnten einem ja glatt leid tun!

    Du willst uns doch nicht wiessmachen, dass nur moslems vertrieben wurden? Die rs umfasst nicht 100% von BiH sondern nur 49% minus brcko.
    Also kann keine rede von cetniks sein die sich in fremden häusern einnisten. Viele haben ihr hab und gut nach dem krieg verkauft und sind nach kroatien oder serbien ausgewandert. Oder eben in die föderatia oder rs regionen.

    Wenn jetzt aber einer kommt und sein haus zurück haben will, dass er vor 10 jahren verkauft/getauscht hat, ja dan denke ich hat er jurisitsch kein recht das zu verlangen. Aber das ist wieder ein anderes thema.

    Bitte lass den ball flach....

  8. #18
    Avatar von Emır_Grbavıca

    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Du willst uns doch nicht wiessmachen, dass nur moslems vertrieben wurden? Die rs umfasst nicht 100% von BiH sondern nur 49% minus brcko.
    Also kann keine rede von cetniks sein die sich in fremden häusern einnisten. Viele haben ihr hab und gut nach dem krieg verkauft und sind nach kroatien oder serbien ausgewandert. Oder eben in die föderatia oder rs regionen.

    Wenn jetzt aber einer kommt und sein haus zurück haben will, dass er vor 10 jahren verkauft/getauscht hat, ja dan denke ich hat er jurisitsch kein recht das zu verlangen. Aber das ist wieder ein anderes thema.

    Bitte lass den ball flach....
    natürlich wurdet ihr auch vertrieben aber nur ein kleiner teil und das waren trotzreaktionen und nicht weil die leute euch von grund auf hassen!

    traurig für die,die es letztendlich getroffen hat!

    ja meinst du denn nicht das viele zum gehen gezwungen wurden oder ihnen eine Waffe an den Kopf gehalten wurde mit der "bitte" einen wisch zu unterschreiben!?

    das ist unrealistisch...

    also wenn du jetzt das gebiet ansiehst das jetzt die RS erfasst und dann mal nachforscht wie viele vor dem Krieg dort waren dann kommst du bestimmt nicht mal auf 35%!!!

    es gibt doch diese Ethnien-Karte von 1991 in der die Farben das ganze ziemlich gut darstellen. es war bunt durchgemischt in den meisten teilen der RS und gibt keinen grund das gebiet als SERBE für sich zu beanspruchen!

  9. #19

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Emır_Grbavıca Beitrag anzeigen
    natürlich wurdet ihr auch vertrieben aber nur ein kleiner teil und das waren trotzreaktionen und nicht weil die leute euch von grund auf hassen!

    traurig für die,die es letztendlich getroffen hat!

    ja meinst du denn nicht das viele zum gehen gezwungen wurden oder ihnen eine Waffe an den Kopf gehalten wurde mit der "bitte" einen wisch zu unterschreiben!?

    das ist unrealistisch...

    also wenn du jetzt das gebiet ansiehst das jetzt die RS erfasst und dann mal nachforscht wie viele vor dem Krieg dort waren dann kommst du bestimmt nicht mal auf 35%!!!

    es gibt doch diese Ethnien-Karte von 1991 in der die Farben das ganze ziemlich gut darstellen. es war bunt durchgemischt in den meisten teilen der RS und gibt keinen grund das gebiet als SERBE für sich zu beanspruchen!
    Also ich kann mir gut vorstellen, das viele auch nach dem krieg umgezogen sind so eine art mini-völkerwanderung stattgefunden hat. Dan sind ja auch viele ins ausland geflüchtet, die mittlerweile in der diaspora leben und auch nicht daran denken zurückzugehen. (was ich verstehe, ich würde ja auch nicht einfach so dorthinziehen wollen).
    Diese dinge sollte man auch in betracht ziehen, wenn man die karte von 91 mit der heutigen vergleicht. Im grunde genommen haben wir keine aktuelle karte, es gibt ja politiker die zwar eine volkszählung wollen aber ohne angaben von der ethnie.

    Stimmt, es war bunt durchmischt und jetzt ist es leider nicht mehr so. Ich denke die menschen wollen nicht nocheinmal umziehen.
    Wenn die BiH-serben es zulassen, dass die rs abgeschafft wird, dann würde es uns so ergehen wie den serben in kroatien, die in ein paar generationen von der bildfläche verschwinden werden. Wir haben ja das beispiel, nicht einmal mit einem RSBelgrad schaal darf man dort rumlaufen. Geschweige den was anderes. Darum ist diese rs auch entstanden.

    Aber so oder so, ist diese zahl an menschen die keine unterkunft haben erschreckend. Ich meine wo lebten die früher? Die müssen doch irgendwo ihr grundstück haben. Oder waren das alles mieter vor dem krieg?

  10. #20
    Avatar von Emır_Grbavıca

    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Also ich kann mir gut vorstellen, das viele auch nach dem krieg umgezogen sind so eine art mini-völkerwanderung stattgefunden hat. Dan sind ja auch viele ins ausland geflüchtet, die mittlerweile in der diaspora leben und auch nicht daran denken zurückzugehen. (was ich verstehe, ich würde ja auch nicht einfach so dorthinziehen wollen).
    Diese dinge sollte man auch in betracht ziehen, wenn man die karte von 91 mit der heutigen vergleicht. Im grunde genommen haben wir keine aktuelle karte, es gibt ja politiker die zwar eine volkszählung wollen aber ohne angaben von der ethnie.

    Stimmt, es war bunt durchmischt und jetzt ist es leider nicht mehr so. Ich denke die menschen wollen nicht nocheinmal umziehen.
    Wenn die BiH-serben es zulassen, dass die rs abgeschafft wird, dann würde es uns so ergehen wie den serben in kroatien, die in ein paar generationen von der bildfläche verschwinden werden. Wir haben ja das beispiel, nicht einmal mit einem RSBelgrad schaal darf man dort rumlaufen. Geschweige den was anderes. Darum ist diese rs auch entstanden.

    Aber so oder so, ist diese zahl an menschen die keine unterkunft haben erschreckend. Ich meine wo lebten die früher? Die müssen doch irgendwo ihr grundstück haben. Oder waren das alles mieter vor dem krieg?
    wie du sagst es gab auf jeden fall "völkerwanderungen" aber das auch weil die RS nach dem Krieg als serbisches terrotorium gesehen wurde und die serben die vorher in tuzla oder sarajevo gewohnt haben sind dann eben in islamfrei städte gezogen bzw. in städte in denen sie sich vor den moslems sicher fühlen!

    umziehen muss doch gar nicht sein! da kann mann bestimmt lösungen finden. das dauert natürlich seine zeit aber wir sind ja nicht mal in der nähe von etwas wie zusammen leben. ausser die kriminellen natürlich die schüttlen sich jeden tag die hände den für die ist "GELD" die Religion!

    wie bereits gesagt in Tuzla kannst du schals von RS Belgrad oder Partizan kaufen und das die leute auf RS Belgrad nicht gut zu sprechen sind hat ja auch seine gründe!

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosnien weiter als Kosovo?
    Von Ionian Boy im Forum Rakija
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 21:11
  2. Bosnien weiter als Kosovo?
    Von Ionian Boy im Forum Politik
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 00:27
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 03:21
  4. Bosnien: Land ohne Bevölkerungszahlen
    Von Grobar im Forum Politik
    Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 12:39
  5. Mehl und Zucker für Familien in Bosnien
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 11:59