BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 165

Der 16. Jahrestag des Massakers an 109 serbischen wurde begangen

Erstellt von Der_Buchhalter, 15.12.2008, 12:15 Uhr · 164 Antworten · 6.614 Aufrufe

  1. #71
    Grasdackel
    Ist doch immer wieder zum Kotzen wie sich manche Serben über irgendwelche Opfer echoffieren.

    HÄTTET IHR KEINE KRIEGE BEGONNEN HÄTTE ES AUCH KEINE OPFER GEGEBEN, AUCH KEINE SERBISCHEN

  2. #72
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    In der amrikanischen Armee weiss man für ihn,keine Sorge.


    "
    Aus Sicht der konservativen US-amerikanischen Publizistin Mary Mostert ist Draža Mihajlović ein „Held“ des Zweiten Weltkriegs. „Wenige Amerikaner, besonders junge, haben jemals von Mihailović und seinen Männern gehört, die unter hohem Risiko über 500 Amerikanern und 250 Alliierten hinter feindlichen Linien das Leben retteten.“ Dies sei aus politischen Gründen verschleiert worden, weil der britische Premierminister Winston Churchill für die kommunistischen Partisanen unter Tito Partei ergriffen habe. Unter den Geretteten befand sich auch Major Richard Felman. Er sprach 1994 von „der größten Aktion zur Rettung amerikanischer Leben aus feindlichem Gebiet in der Kriegsgeschichte“.

    "Dafür honorierte der damalige Präsident der USA, Harry S. Truman, am 29. Mai 1948 General Mihailović mit dem Legion of Merit, dem einzigen militärischen Orden, der von den USA an ausländische Offiziere für Tapferkeit und außergewöhnliche Leistungen im Kampf verliehen wird.Eine US-Delegation übergab den Orden 2005 in Belgrad Mihailovićs Tochter."

    "
    Am 2. Februar 1943 dekorierte der Führer des französischen Widerstands, General Charles de Gaulle, Mihailović mit dem französischen Kriegskreuz (Croix de Guerre avec Palme). De Gaulle bezeichnete Mihailovićs Kampfbemühungen bei dieser Gelegenheit als „heroisch“ und „vom Patriotismus beseelt“."

    "
    Anthony Eden, damals Außenminister Großbritanniens, sprach anlässlich des jugoslawischen Nationalfeiertags am 14. September 1942 davon, dass auf dem Gebiet Serbiens eine reguläre jugoslawische Armee unter der Führung des großen Helden General Mihailović gegen den Feind kämpfe."

    Warum hat er wohl so viel riskiert um die Alliierten zu retten?
    Weil er ein hilfsbereiter Mensch war oder weil er sich so die Gunst der Alliierten sichern wollte?
    Eigentlich war er sogar irgendwie eine Hure. Er liebäugelte mit Nedic, den Italiener, Deutschen und eigentlich mit jedem, von dem er was erwarten konnte.

  3. #73

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von raza Beitrag anzeigen
    Um Gottes Willen nein - es ist praktisch die 1zu1 Schablone Gottes zur "Herstellung" von Serben oder Metkovic?

    weisste...das du nichts zu dem Beitrag von sonja zu sagen hast, ist schon eindeutig....

    ist das auch eine Schablone serbischer Heiligenverehrung ?


  4. #74
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    weisste...das du nichts zu dem Beitrag von sonja zu sagen hast, ist schon eindeutig....

    ist das auch eine Schablone serbischer Heiligenverehrung ?

    Mladic,Karadzic müssen weg Rest kann bleiben.

  5. #75
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen

    Warum hat er wohl so viel riskiert um die Alliierten zu retten?
    Weil er ein hilfsbereiter Mensch war oder weil er sich so die Gunst der Alliierten sichern wollte?
    Eigentlich war er sogar irgendwie eine Hure. Er liebäugelte mit Nedic, den Italiener, Deutschen und eigentlich mit jedem, von dem er was erwarten konnte.

    Kluger Mann und guter Taktiker.

  6. #76
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    was redest du da?
    drazas horden haben bereits 1941 mit der systematischen tötung von kroaten und muslimen begonnen.
    dieser furz war zu keiner zeit an held

    OH CIGO CIGO.....NEMASH TI POJMA O ZIVOTU BRE.....

    Dragoljub Draža Mihailović

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Draza Mihailovic

  7. #77

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Ich frag mich,wann die ersten kommen und sagen "guck mal was ihr in Srebrenica gemacht habt" oder "nur serbische Propaganda"
    nein ich frage mich wieviel sind 109 für euch, 10 000?

  8. #78
    Avatar von Preshevari

    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    32




    glassrbije.org - Naslovna


    Danke Den Haag das der Übeltäter heute frei herumläuft und seine Mafia Geschäfte macht, aber Gott entkommt keiner.[/quote]

    Meinst du dass die Serben die millionen von Zivilisten in Bosnien , Kosovo u.s.w Massakriert haben Gott enkommen werden??

    Was meinst du warum es die Musliemen nach dem sie angegriffen wurden das gemacht haben??

    Was würdest du machen wenn mann dein sohn vor deinen augen aufschlitzt??

  9. #79
    vwxyz
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    nein ich frage mich wieviel sind 109 für euch, 10 000?
    sag mal wurdest du schon verwarnt für deinen avatar?

  10. #80
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    na dann ....hoffe ich doch,dass dir die Leute ebenfalls leid tun..
    Zuallererst musst du WISSEN FÜR WEN NEDIC GEARBEITET HAT UND DANN WEITER KOPIEREN!!!

    Nach Beendigung der gymnasialen Laufbahn in Kragujevac studierte Nedić von 1895 bis 1904 an der Kriegsakademie und trat anschließend der Armee bei, wo er verhältnismäßig schnell Karriere machte.1908 war er k.u.k.-Generalstabsoffizier und Lehrer für Strategie an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt. 1910 wurde er zum Major, 1913 zum Oberstleutnanten befördert, nachdem er während des ersten Balkankriegs eine Reihe von Auszeichnungen und Tapferkeitsorden erhalten hatte. 1915 folgte die Beförderung zum Oberst.
    Der Wehrmachtsgeneral Heinrich Danckelmann entschied Nedić mit der Administration des besetzten Serbiens zu betrauen. Kurz zuvor hatte Nedić seinen einzigen Sohn und die schwangere Schwiegertochter bei einer Munitionsexplosion in Smederevo verloren, er nahm dann aber doch am 29. August 1941 das Amt des Premierministers in der so genannten „Regierung der nationalen Rettung“ an. Am 1. September 1941 hielt Nedić auf Radio Belgrad eine Rede, in der er seine Regierungsabsichten erläuterte: Um „die Seele des serbischen Volkes zu retten“, akzeptierte er die Besatzung; daher arbeitete er mit den Deutschen zusammen. Er lehnte auch jeglichen Widerstand gegen die fremde Besatzungsmacht ab. Gemeinsam mit Dimitrije Ljotić wollte Nedić Serbien befrieden und die kommunistischen Partisanen sowie kollaborationsunwillige Tschetniks vernichten.

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jahrestag des Massakers von Ahmici
    Von Baksuz im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 09:28
  2. Srebrenica: Grillfest zum Jahrestag des Massakers
    Von VoxPopuli im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 21:17
  3. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 02:43
  4. Jahrestag: vor 910 Jahren wurde Jerusalem befreit
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 10:21
  5. In Belgrad Jahrestag des Kriegsausbruchs begangen
    Von HeadLiner im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 13:46