BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 36 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 358

18 Jahre - Don't forget Srebrenica - 11.7.1995 - 11.7.2013

Erstellt von Bambi, 10.07.2013, 23:56 Uhr · 357 Antworten · 25.291 Aufrufe

  1. #201
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen

    ich war 22 jahre alt und hatte eine kleine tochter die 2 jahre alt war, meine kleine rose.
    sie trieben uns in busse, nur uns frauen und junge mädchen, sie sagten es würde uns nichts passieren.
    wir fuhren sehr lange und meine kleine tochter weinte, sicherlich weil sie hungrig und durstig war.
    es kam ein cetnik zu uns, er war sehr nett zu mir und fragte mich freundlich was mit meiner tochter wäre.
    ich sagte ihm das sie hungrig wäre und ich nichts hatte um es ihr zu geben darauf meinte er freundlich....
    gib sie mir ich werde ihr etwas geben.
    ich war überglücklich hatte aber auch ein ungutes gefühl.
    nach 10 minuten kam er wieder in den bus, mein baby im arm....er gab sie mir und sagte sie würde nicht mehr weinen.
    ihre kehle war durchgeschnitten, ich hielt mein baby in den armen, sie lag in ihrem blut.

    die tränen einer mutter sollen das gebet dafür sein das sich srebrenica niemals wiederholt. nirgendwo.....

    Eine schreckliche Geschichte, alleine die Vorstellung daran lässt es einem erschauern. Man beachte wenn es sich so zugetragen hat, dass es sich um ein Verbrechen eines einzelnen kranken Menschen handelt und nicht einer gesamten Nation.

  2. #202
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...das ist das schwierige bei solchen sachen....unzählige verbrechen (nicht nur srebrenica) wurden nie "richtig" dokumentiert.....vor allem einzelschicksale wird man zu 100% nie in einer "zuverlässigen" quelle finden.....selbst wenn es eine seriöse und glaubwürde quelle ist die diese person "interviewt" hat und es veröffentlicht, kann man leider gottes immer noch mit dem finger drauf zeigen und sagen: "ha....die lügt doch".....
    ich möchte niemandem absichtlich Lügen unterstellen, also nicht den Leuten, die die Story weitertragen, denn die haben es ja auch von irgendwo und lesen und glauben es...aber es hat schon immer kranke Stories gegeben, die sich früher oder später als Fake rausstellten. Ich kann und will diese Geschichte nicht komplett abstreiten, aber sie klingt für mich auch nicht glaubwürdig.

  3. #203
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.949
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ich möchte niemandem absichtlich Lügen unterstellen, also nicht den Leuten, die die Story weitertragen, denn die haben es ja auch von irgendwo und lesen und glauben es...aber es hat schon immer kranke Stories gegeben, die sich früher oder später als Fake rausstellten. Ich kann und will diese Geschichte nicht komplett abstreiten, aber sie klingt für mich auch nicht glaubwürdig.
    ...wenn man sich einmal bewusst macht was in kroatien und bosnien alles zwischen 1991 - 1995 passiert ist klingt das nicht wirklich unglaubwürdig....

  4. #204
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ich möchte niemandem absichtlich Lügen unterstellen, also nicht den Leuten, die die Story weitertragen, denn die haben es ja auch von irgendwo und lesen und glauben es...aber es hat schon immer kranke Stories gegeben, die sich früher oder später als Fake rausstellten. Ich kann und will diese Geschichte nicht komplett abstreiten, aber sie klingt für mich auch nicht glaubwürdig.
    eher ist es umgekehrt die meisten wollen garnicht diese schrecklichen erlebnisse erzählen.

  5. #205

    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    14

  6. #206

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Es gibt aber auch viele die dieses Unglück missbrauchen um sich Aufmerksamkeit zu beschaffen.
    In einem bosnischen Forum (der aus einigen abtrünnigen Usern eines anderen bosnischen Forums besteht, u. A. ICH ) war ne Userin die "ihre Geschichte" erzählt hat, zwar nicht Srebrenica, aber Sarajevo. Nach einem Jahr Userschaft meinte sie dass sie und das erzählen müsste um den Krieg zu verstehn...
    Die Geschichte war wirklich sehr schlimm, ich konnte mich kaum beruhigen. tagelang, den ganzem Forum ging es so...
    Man hätte ihrem kleinen Sohn genau ins Herz geschossen als sie mit ihm Wasser holen gegangen ist....zu spät haben wir gemerkt wie pathetisch alles klang, sie schrieb es wie ein Klagelied....
    Nach einiger Zeit hat man alles aufgedeckt...

    Sowas find ich worklich wirklich schlimm..die Opfer zu benutzen um sich selber zu "profilieren"...und die wahren Tragödien nimmt man dann nicht vollkommen ernst...

  7. #207
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ist das diese Helga Fuchs?
    Folgendes schreibt sie unter einem Video NAmens Heroj Ratko.


    Ovako radi pravi vojskovodja
    Thus for a real military leader
    "Sehr geehrter Herr Mladić,

    ich habe mich von Ihrer Unschuld überzeugt. Hiermit schreibe ich Ihnen, um Ihnen meine Hochachtung zum Ausdruck zu bringen. Und wenn Milliarden Menschen von mir verlangten, diese Worte zurückzunehmen, so würde ich sie immer und immer wiederholen. Ich habe Hochachtung vor Ihren charakterlichen Stärken! Es war eine beispiellose Hilfsaktion, wie sie sich um die moslemische Bevölkerung aus Srebrenica sorgten und die Evakuierung meisterten. Ich kann nur ahnen, wie spannungsgeladen die damalige Situation war, mit der Sie und Ihre Soldaten konfrontiert worden sind. Ich habe großen Respekt vor Ihrer Fairness, mit der Sie auch die niederländischen Soldaten behandelten. Es zeichnet Ihre Menschlichkeit aus, dass Sie nach den grausamen Morden an serbischen Frauen, Kindern und Männern, die Kontrolle über die schwierige Situation in Srebrenica bewahren konnten.

    Meine Kraft werde ich einsetzen um der Welt zu zeigen, was Sie schon für so viele Serben sind -- ein Held!

    Es ist ein Verdienst jener Menschen, die ihren klaren Verstand benutzen und den Widersprüchen nachgegangen sind, um die Welt über das aufklären was wirklich in Srebrenica geschehen ist. Ich wusste nichts von den grausamen Tötungen an serbischen Zivilisten. Als ich davon erfahren habe, wollte ich unbedingt mehr erfahren und begab mich selber auf die Suche. Als Sie im Mai 2011 verhaftet wurden, nahm ich mir Filmdokumentationen vor, die die „Hinrichtungs-Behauptungen" verbreiteten. Ich erkannte, wie naiv die "aufgeklärte" Gesellschaft ist und wie simpel sie manipuliert wird.
    Meine Suche führte mich bis nach Bosnien. In Vlasenica traf ich mich mit Zoran Jovanović und verbrachte mit ihm einen Tag in der Gegend. Wir fuhren den Südweg, den Sie im Juli 1995 nach Srebrenica entlang kamen. Ich sehe diesen Moment deutlich vor Augen, weil mir Jovanović auf der Strecke sehr viel über Sie erzählte. Er lobte ebenfalls Ihren guten Charakter und betonte das Unrecht an Ihnen. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen um meine tiefe Anteilnahme am Verlust ihrer Tochter auszusprechen. Ich glaube nicht mehr den Darstellungen westlicher Medien über den Todeshergang. Es ist ein schreckliches Verbrechen, dass an Ihnen verübt wird.

    In Skelani traf ich mich mit Angehörigen serbischer Massakeropfer und sah in Kravica die Gedenkstätte der getöteten serbischen Frauen, Kinder und Männer. Es ist für mich unmöglich das alles in Worte zu fassen. Zoran Jovanović sagte zu mir, „Die Urteile in Den Haag sind wie ein Fluch für uns Serben. Alles läuft verkehrt herum." Dabei nahm er eine Flasche und stellte sie auf den Kopf.

    Ja, das habe ich erkannt -- alles dreht sich in die falsche Richtung.

    Täter sind "Opfer" und Opfer sind "Täter"!

    Für meine arrogante Gesellschaft, die mit ihrer einfältigen Ignoranz dieses Verbrechen an Ihnen und den anderen Serben ermöglichten, schäme ich mich. Die wirklichen Gefangenen befinden sich außerhalb der Gefängnismauern in Gefangenschaft Ihrer manipulierten Gedankenwelt.

    Halten Sie bitte durch, denn es geben Menschen, die für Gerechtigkeit und Ihre Freiheit kämpfen.

    Hochachtungsvoll

    Helga Fuchs





    Übel, die muss echt was am kopf gekriegt haben :

  8. #208
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Es gibt aber auch viele die dieses Unglück missbrauchen um sich Aufmerksamkeit zu beschaffen.
    In einem bosnischen Forum (der aus einigen abtrünnigen Usern eines anderen bosnischen Forums besteht, u. A. ICH ) war ne Userin die "ihre Geschichte" erzählt hat, zwar nicht Srebrenica, aber Sarajevo. Nach einem Jahr Userschaft meinte sie dass sie und das erzählen müsste um den Krieg zu verstehn...
    Die Geschichte war wirklich sehr schlimm, ich konnte mich kaum beruhigen. tagelang, den ganzem Forum ging es so...
    Man hätte ihrem kleinen Sohn genau ins Herz geschossen als sie mit ihm Wasser holen gegangen ist....zu spät haben wir gemerkt wie pathetisch alles klang, sie schrieb es wie ein Klagelied....
    Nach einiger Zeit hat man alles aufgedeckt...

    Sowas find ich worklich wirklich schlimm..die Opfer zu benutzen um sich selber zu "profilieren"...und die wahren Tragödien nimmt man dann nicht vollkommen ernst...
    ja leider gibt es solche auch.....aber das sind einzelfälle.


  9. #209
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen

    Aufm Balkan schon. Wie kommen hier eigentlich immer wieder Leute drauf, dass es sowas nochmal geben wird aufm Balkan? Die Wahrscheinlichkeit, dass Belgien sich kriegerisch teilt ist größer, als bei uns. Übertreibt nicht, die Grenzen sind gezogen, es sind fast alle zufrieden, jetzt gehts nur noch auf politischer Bühne weiter, wie in BiH oder Kosovo und vllt. auch mal der Sandzak.
    Da unten ist noch garnichts geklärt. Wenn die könnten würden sie sich heute noch an die gurgel gehen.

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ich möchte niemandem absichtlich Lügen unterstellen, also nicht den Leuten, die die Story weitertragen, denn die haben es ja auch von irgendwo und lesen und glauben es...aber es hat schon immer kranke Stories gegeben, die sich früher oder später als Fake rausstellten. Ich kann und will diese Geschichte nicht komplett abstreiten, aber sie klingt für mich auch nicht glaubwürdig.
    Was glaubst du was es so im Krieg gibt, wenn nicht solche kranken stories.

  10. #210
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Da unten ist noch garnichts geklärt. Wenn die könnten würden sie sich heute noch an die gurgel gehen.



    Was glaubst du was es so im Krieg gibt, wenn nicht solche kranken stories.
    Babsi hat es schon geschrieben, nicht jede kranke Story ist wahr. Es gibt Stories, die gut dokumentiert sind, mit Bildern, oder sogar Geschichten aus dem eigenen Umfeld. Und dann gibt es auch leider solche, die im Internet kursieren, ohne dass sich irgendeine Quelle zurückverfolgen lässt. Wer soll da nun sagen, ob es stimmt oder nicht?

Ähnliche Themen

  1. 17 Jahre Srebrenica - 11.7.1995 - 11.7.2012
    Von Sonny im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 03:22
  2. Srebrenica 11.07.1995 - 16 Jahre ist es her
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 22:27
  3. Srebrenica der 11. Juli 1995
    Von Bosna im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 17:41
  4. Srebrenica der 11. Juli 1995
    Von Bosna im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 12:56