BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

2. Mai - Die "freie Zone"

Erstellt von Gentos, 01.05.2011, 12:59 Uhr · 51 Antworten · 4.628 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Per here te pare kure krisi Pushka


  2. #22
    Avatar von BOSs

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.322
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wann wird die UCK eigentlich endlich in der Schweiz eingreifen? Hier gibt es auch 200'000 Albaner und es geht ihnen gar nicht gut. Viele von ihnen haben ganz schlechte Jobs und werden wegen ihren albanischen Namen bei der Jobwahl benachteiligt, sind arbeitslos oder leben von Sozialhilfe oder von der Invalidenrente. Und die Schweiz wollte den Albanern keine Invalidenrente mehr nach Kosovo schicken.

    Nun hat das Bundesverwaltungsgericht dem Bundesrat angeordnet, die Renten doch runter zu schicken, denn die Kosovoalbaner seien SERBEN!! Schaut euch dieses Urteil an:

    Bund muss doch IV-Renten nach Kosovo auszahlen - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

    Das ist doch ein verdammter Skandal und eine Frechheit sondergleichen!! Warum gehen da in Zürich keine Albaner auf die Strasse? Das Bundesverwaltungsgericht bezeichnet die Albaner als Serben, obwohl die Schweiz Kosovo anerkannt hat. SKANDAL!!!

    Des weiteren werden die Kosovoalbaner ständig in den Medien verleumdet: es wird nur schlecht über sie geschrieben. Nur ihre Verbrechen kommen immer in die Zeitung. Wenn man die Zeitungen in der Schweiz liest, könnten die Schweizer meinen, jeder Kosovoalbaner sei kriminell oder zumindest ein Sozialschmarotzer.

    Wenn ein Kosovoalbaner etwas gutes leistet, wird er automatisch zum Schweizer, er wird aber auch gern mal als "Serbe" bezeichnet.

    Obwohl sie 200'000 sind, haben sie im Parlament KEINEN EINZIGEN VERTRETER!!! Albanisch ist nicht nur keine Amtssprache, es ist auch keine Regionalsprache, obwohl in manchen Gemeinden die Albaner in der Mehrheit sind.
    Dann fängst du damit am besten in Serbien an.
    Und bitte hör auf ihr Birnen mit Äpfel zuvergleichen.

  3. #23

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Ejani, ejani në këtë vend të lashtë në Karadak
    të shihni shkabën larë me gjak,
    ejani këtu në kalanë e pamposhtur
    ku krenaria kombëtare është mbrojtur.

    Ti shihni të lagura me gjak këto fusha e male
    ejani në Sllupçan e ti shihni këto varre,
    ti shihni dëshmorët që për liri derdhën gjakun
    kullave tona se si ua mbrojtën oxhakun.

    Ejani e shihni se si i kanë lidhur plagët me shami të kuqe
    thonin se nuk do të vdesim pa e bë Sllupcanin e Karadakun nuse,
    pa i bërë nuse këto troje nuk do të vdesim kurrë e kurrë
    pa e puthur shqipen aty në zemër, aty në flamur.

    Ejani e shihne Sllupçanin se sa ishte i plagosur rëndë
    ujqit e kafshuan e i bënë plagë me dhëmbë,
    ditë më të vështira kurrë nuk kishte pasur
    kur shkabën në flamur e shihte të përgjakur.

    E shikonte shqipen me mall e brenga shumë
    me plagë të kulluara e me netë pa gjumë,
    kokën lartë e mbante në Isar..., në Gulak ...
    rrënjët i lëshonte thellë e më thellë në ketë vend të lashtë.

    Trimat e lirisë pinin ujin e maleve të këtyre krojeve
    puthnin dheun e varreve të kesaj toke, të këtyre trojeve,
    puthnin tokën e puthnin..., puthnin..., pragun...
    ia falnin djerësën..., eshtrat..., e ia falnin gjakun.

    Ejani, ejani atje mbi fshat ti shihni varret mbuluar me lule
    ti shihni sa hije u kanë trimave të lirisë ngjeshur në brez ato kobure,
    aty mbi Sllupçan, aty në Karadak nga të gjitha trojet ranë trimat për liri
    aty nëpër male e fusha kanë shkruar me gjakun e tyre tonën histori.

    Ejani e të shihni ne çdo varr nga një plisë të bardhë me pika të kuqe
    ti shihni dëshmorët e lirisë me gjakun e tyre se si janë bërë nuse,
    Ejani, ejani në Sllupçan aty mbi katund në këtë kala gurë mbi gurë
    të shihni sot si valvitet lartë në qiell e përgjakur shkaba mbi flamur.

  4. #24
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    In der Schweiz ist das auch eine ganz andere Sache als in Mazedonien. In der Schweiz wird es keine Befreiungsarmee, weil die Schweiz im Gegensatz zu Mazedonien, sich auch demokratisch nennen kann. Sie werden schon noch im Parlament vertreten sein, keine Sorge. Wir sind gerade in der ersten und zweiten Generation.

  5. #25

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wann wird die UCK eigentlich endlich in der Schweiz eingreifen? Hier gibt es auch 200'000 Albaner und es geht ihnen gar nicht gut. Viele von ihnen haben ganz schlechte Jobs und werden wegen ihren albanischen Namen bei der Jobwahl benachteiligt, sind arbeitslos oder leben von Sozialhilfe oder von der Invalidenrente. Und die Schweiz wollte den Albanern keine Invalidenrente mehr nach Kosovo schicken.

    Nun hat das Bundesverwaltungsgericht dem Bundesrat angeordnet, die Renten doch runter zu schicken, denn die Kosovoalbaner seien SERBEN!! Schaut euch dieses Urteil an:

    Bund muss doch IV-Renten nach Kosovo auszahlen - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

    Das ist doch ein verdammter Skandal und eine Frechheit sondergleichen!! Warum gehen da in Zürich keine Albaner auf die Strasse? Das Bundesverwaltungsgericht bezeichnet die Albaner als Serben, obwohl die Schweiz Kosovo anerkannt hat. SKANDAL!!!

    Des weiteren werden die Kosovoalbaner ständig in den Medien verleumdet: es wird nur schlecht über sie geschrieben. Nur ihre Verbrechen kommen immer in die Zeitung. Wenn man die Zeitungen in der Schweiz liest, könnten die Schweizer meinen, jeder Kosovoalbaner sei kriminell oder zumindest ein Sozialschmarotzer.

    Wenn ein Kosovoalbaner etwas gutes leistet, wird er automatisch zum Schweizer, er wird aber auch gern mal als "Serbe" bezeichnet.

    Obwohl sie 200'000 sind, haben sie im Parlament KEINEN EINZIGEN VERTRETER!!! Albanisch ist nicht nur keine Amtssprache, es ist auch keine Regionalsprache, obwohl in manchen Gemeinden die Albaner in der Mehrheit sind.
    merkst du eigentlich wie lächerlich du bist?

  6. #26

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Was stimmt an meinem Text nicht?

    1. was haben Albaner in der Schweiz (wobei die Definition nach ethnischer Herkunft bezeichnet würde) mit den Albanern in Mazedonien zu tun?

    2. Hast du deine Serben in Österreich gefragt wann sie Serbisch in die Schule hier einführen?

    3. fragst du deine Serben in Bosnien auch wann sie endlich es schaffen BiH zu destabilisieren (im Kosovo haben sie es geschafft)?


    unbeachtet gelassen ob das stimmt oder nicht was du geschrieben hast, welche Rückschlüssen du auf deine aufgestellten Theorien benützt, und nach dem Zweck und Sinn zu fragen wäre auch viel gefragt vielleicht.

  7. #27
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wann wird die UCK eigentlich endlich in der Schweiz eingreifen? Hier gibt es auch 200'000 Albaner und es geht ihnen gar nicht gut. Viele von ihnen haben ganz schlechte Jobs und werden wegen ihren albanischen Namen bei der Jobwahl benachteiligt, sind arbeitslos oder leben von Sozialhilfe oder von der Invalidenrente. Und die Schweiz wollte den Albanern keine Invalidenrente mehr nach Kosovo schicken.

    Nun hat das Bundesverwaltungsgericht dem Bundesrat angeordnet, die Renten doch runter zu schicken, denn die Kosovoalbaner seien SERBEN!! Schaut euch dieses Urteil an:

    Bund muss doch IV-Renten nach Kosovo auszahlen - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

    Das ist doch ein verdammter Skandal und eine Frechheit sondergleichen!! Warum gehen da in Zürich keine Albaner auf die Strasse? Das Bundesverwaltungsgericht bezeichnet die Albaner als Serben, obwohl die Schweiz Kosovo anerkannt hat. SKANDAL!!!

    Des weiteren werden die Kosovoalbaner ständig in den Medien verleumdet: es wird nur schlecht über sie geschrieben. Nur ihre Verbrechen kommen immer in die Zeitung. Wenn man die Zeitungen in der Schweiz liest, könnten die Schweizer meinen, jeder Kosovoalbaner sei kriminell oder zumindest ein Sozialschmarotzer.

    Wenn ein Kosovoalbaner etwas gutes leistet, wird er automatisch zum Schweizer, er wird aber auch gern mal als "Serbe" bezeichnet.

    Obwohl sie 200'000 sind, haben sie im Parlament KEINEN EINZIGEN VERTRETER!!! Albanisch ist nicht nur keine Amtssprache, es ist auch keine Regionalsprache, obwohl in manchen Gemeinden die Albaner in der Mehrheit sind.
    Shalom Schmock, das war ein riesen Fail!


    DIE albaner in der Schweiz sind IMMIGRANTEN/EINWANDERER etc. So wie auch du ein IMMIGRANT bist!

    In Mazedonien sind die Albaner keine IMMIGRANTEN, wieso verstehst du das nicht, wieso geht das nicht in dein Hirn ?
    Ihr Argumentiert immer mit den selben scheiß!
    Ihr habt von Mazedonien bis Serbien u. CRNA GORA versucht die Albner zu vertreiben u. zu Assimilieren in die Türkei abzuschieben u. anderes, u. hier sagst du es sind Ausländer du bist einfach nur Provokant u. nichts weiter. Der Hebräer/Jude würde nur sagen Schalom Schmock!

  8. #28
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    In der Schweiz ist das auch eine ganz andere Sache als in Mazedonien. In der Schweiz wird es keine Befreiungsarmee, weil die Schweiz im Gegensatz zu Mazedonien, sich auch demokratisch nennen kann. Sie werden schon noch im Parlament vertreten sein, keine Sorge. Wir sind gerade in der ersten und zweiten Generation.

    Schreib Bitte kein Müll Danke!

    Als Immigrant hast Du dich zu Intergrieren oder Du kannst nachhause gehen! Ende aus!

  9. #29

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    1. was haben Albaner in der Schweiz (wobei die Definition nach ethnischer Herkunft bezeichnet würde) mit den Albanern in Mazedonien zu tun?

    2. Hast du deine Serben in Österreich gefragt wann sie Serbisch in die Schule hier einführen?

    3. fragst du deine Serben in Bosnien auch wann sie endlich es schaffen BiH zu destabilisieren (im Kosovo haben sie es geschafft)?


    unbeachtet gelassen ob das stimmt oder nicht was du geschrieben hast.
    1. Die Albaner in der Schweiz werden enorm benachteiligt aber ich habe noch nie gesehen, dass hier jemand darauf aufmerksam gemacht hat. Ich wollte dies ändern und euch zeigen, dass es auch ausserhalb der shiptare etnike-Achse Montenegro - Kosovo - Mazedonien - Albanien grosse Ungerechtigkeiten gibt.

    Scheinbar findet ihr es völlig in Ordnung, dass Albaner in der Schweiz diskriminiert werden (wie mein Beispiel mit dem Bundesverwaltungsgerichtsurteil, wo sie als Serben bezeichnet werden) aber wehe, ein Mob zündet in Mazedonien die albanische Flagge an. Dann wird hier mit primitivsten Ausdrücken der Tod der Urheber gefordert.

    Bewirb dich doch mal mit albanischem Namen in der Schweiz um einen Ausbildungsplatz.

    Finde mal in der Schweiz als Albaner eine bezahlbare Wohnung. Ich habe 3 Jahre in der Immobilienbranche gearbeitet und ich habe auch Liegenschaften von Privatpersonen (Schweizern) verwaltet und du würdest mir nicht glauben, wie oft mir gesagt wurde, dass ich nicht an Albaner, Araber und Inder / Sri Lanka vermieten soll, weil sie so laut seien, die Wohnungen regelmässig überbelegen (Sprich es wird an 2 Personen vermietet und dann wohnen plötzlich noch 2 Freunde und 3 Geschwister drin) oder ständig Essen kochten, dass das ganze Haus mit einem Gestank überzog (gilt v.A. für die Letztgenannten). Es ging sogar so weit, dass die armen Leute mir öfters Bestechung angeboten haben, (Teilweise über 1000 Euro "Provision") damit ich ihnen eine ÜBERTEUERTE Wohnung vermiete. Wobei ich sagen muss, dass ich z.T. auch allgemein nicht an "Jugoslawen" hätte vermieten sollen, was an sich völlig paradox ist, weil ich ja selbst einer bin. D.h. die Schweizer vertrauen mir zwar ihre Immobilien an, aber ich soll nicht an Leute wie "mich" die Wohnungen vermieten.

    Wenn Unternehmen oder Vorsorgeeinrichtungen Eigentümer waren, war die Situation besser. Da durfte ich wirklich selbst auswählen und musste keinen diskriminieren.

    2. Ich weiss nicht, wie es den Serben in Österreich geht. Wenn du Bescheid weisst, kannst du mir gerne etwas darüber schreiben. So weit ich weiss, kann man in Österreich Serbisch sogar als Maturafach belegen.

    3. Seit wann ist Bosnien stabil, dass es erst destabilisiert werden müsste?

  10. #30

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wann wird die UCK eigentlich endlich in der Schweiz eingreifen? Hier gibt es auch 200'000 Albaner und es geht ihnen gar nicht gut. Viele von ihnen haben ganz schlechte Jobs und werden wegen ihren albanischen Namen bei der Jobwahl benachteiligt, sind arbeitslos oder leben von Sozialhilfe oder von der Invalidenrente. Und die Schweiz wollte den Albanern keine Invalidenrente mehr nach Kosovo schicken.

    Nun hat das Bundesverwaltungsgericht dem Bundesrat angeordnet, die Renten doch runter zu schicken, denn die Kosovoalbaner seien SERBEN!! Schaut euch dieses Urteil an:

    Bund muss doch IV-Renten nach Kosovo auszahlen - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

    Das ist doch ein verdammter Skandal und eine Frechheit sondergleichen!! Warum gehen da in Zürich keine Albaner auf die Strasse? Das Bundesverwaltungsgericht bezeichnet die Albaner als Serben, obwohl die Schweiz Kosovo anerkannt hat. SKANDAL!!!

    Des weiteren werden die Kosovoalbaner ständig in den Medien verleumdet: es wird nur schlecht über sie geschrieben. Nur ihre Verbrechen kommen immer in die Zeitung. Wenn man die Zeitungen in der Schweiz liest, könnten die Schweizer meinen, jeder Kosovoalbaner sei kriminell oder zumindest ein Sozialschmarotzer.

    Wenn ein Kosovoalbaner etwas gutes leistet, wird er automatisch zum Schweizer, er wird aber auch gern mal als "Serbe" bezeichnet.

    Obwohl sie 200'000 sind, haben sie im Parlament KEINEN EINZIGEN VERTRETER!!! Albanisch ist nicht nur keine Amtssprache, es ist auch keine Regionalsprache, obwohl in manchen Gemeinden die Albaner in der Mehrheit sind.
    Gott bist du ein Opfer
    Die UCK sind Helden ob es dir gefällt oder nicht du hässlicher Affe.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 07:30
  2. "Zaliv" pobednik "Slobodne zone"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 16:00
  3. Poslednji dan "Slobodne zone"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 11:30
  4. Program drugog dana "Slobodne zone"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 11:00
  5. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44