BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 42 ErsteErste ... 22282930313233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 412

20 Jahre Oluja

Erstellt von Josip Frank, 30.07.2015, 09:30 Uhr · 411 Antworten · 22.453 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das macht es doch nicht besser. Ist alles völlig irre und daneben und besorgniserregend genug.

    Und ja, ich weiß um große Probleme des Rechtsradikalismus in meiner Heimatstadt allein....
    Was macht es denn besser? Sich zu beschweren das die Kroaten sich gegen 5 Jahre Aggression und Krieg gewehrt haben?

  2. #312
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Was macht es denn besser? Sich zu beschweren das die Kroaten sich gegen 5 Jahre Aggression und Krieg gewehrt haben?
    Das Ding ist, jeder hat seine Sicht und (historische) Erinnerung und nie werdet ihr euch dabei "treffen". Was schade ist, denn immerhin ist es doch quasi gemeinsame Geschichte. Auf jeden Fall mit jenen, die einst dort lebten und im Zuge der Oluja gegangen sind/ wurden, was auch immer.

    In Serbien sieht man scheinbar nur die serbischen Toten, Flüchtlinge, Vertriebenen. Die Kroaten offenbar nur sehr wenig die Kehrseite der Oluja. Ein Stück weit ist das vielleicht auch "normal", v.a. das eigene Leid zu sehen. Die Tage jetzt waren vor 20 Jahren der Beginn der Oluja meines Wissens, nicht jenes des offiziellen Kriegsendes. Egal, man wird einander nicht annähern oder gar überzeugen. Meine Baustelle ist es ohnehin nicht. Das müsst ihr unter euch klären.

  3. #313

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    der Balkan ist ein Ort voller Hass und Nationalismus. Das sollte man bekämpfen! Siehe Srebrenica Besuch von Vucic... keine gute Geste für Frieden was die Bosniaken da für eine Show geboten haben. Und immer wieder bei gegenseitigen Besuchen von Präsidenten im Balkan Demos, Wut und Vandalismus. Woher kommt dieser Hass? Z.T. sind auch die Eltern dafür verantwortlich, wenn sie ihren Kindern erzählen, dass Serbe, Kroate oder ALbaner böse Menschen sind. Dann geht das weiter und der Hass hört nie auf. Es kommt zu Racheakten im Balkan aber auch hier in Westeuropa, wenn sich Gangs von Albanern, Serben oder Kroaten bilden und gegenseitig verprügeln.

    Da wünscht man sich manchmal Titos Foltergefängnisse für sowas zurück... weil da hatte niemand die Eier Hass zu schüren. Aber heute ist das Demokratie. Schönes Zusammenleben auf dem Balkan.

  4. #314
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Bleiburg war reines Abschlachten auch wenn die Menschen weg wolten wutden sie zurück Befördert und einfach nut abgeschlachtett auf Befel.
    Oluja war ein Befreiungsschlag der optimaler nicht laufrn konnte, rasch und im Verhältnis wenig Krigstoten.
    Jeser Befehlshaber der Kroatischen Arme
    hatte die Anweisung keine Zivile zu töten.

    Leider gibt's schlechte Menschen überal die den Befahl missachtet haben und andere Menschen sinloss ermordett haben.

    Die meisten toten die bei den säuberungen gab sind nicht sinnlos umgekommen wie zum Beispielsweise ein alter Serbe der sich mit seiner Waffe im Keller verschanzt hat beim Säubern seines Hauses hat er einen Kroatischen Soldaten erschossen der Kolege ders Soldaten schoss zurüch und der alte Mann war Tod.

    Es ist ein Tag der Treuer für sie serben weil sie verloren haben fast keiner Trauert den Ofern.
    Nein, damit war nicht mal das gemeint. Sondern die "Trauerfeier", welche jedes Jahr dort abgehalten wird und als Ustascha-Parade missbraucht wird.

  5. #315
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.323
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    wir alle wissen das wenn serbien militärisch eingeschritten wäre,würde serbien heute an slowenien grenzen.gruss oliver
    ha ha ha 1995 hätte Kroatien Serbien überrollt das wuste Milosenic genau darum hat er ja unterschrieben.

  6. #316
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das Ding ist, jeder hat seine Sicht und (historische) Erinnerung und nie werdet ihr euch dabei "treffen". Was schade ist, denn immerhin ist es doch quasi gemeinsame Geschichte. Auf jeden Fall mit jenen, die einst dort lebten und im Zuge der Oluja gegangen sind/ wurden, was auch immer.

    In Serbien sieht man scheinbar nur die serbischen Toten, Flüchtlinge, Vertriebenen. Die Kroaten offenbar nur sehr wenig die Kehrseite der Oluja. Ein Stück weit ist das vielleicht auch "normal", v.a. das eigene Leid zu sehen. Die Tage jetzt waren vor 20 Jahren der Beginn der Oluja meines Wissens, nicht jenes des offiziellen Kriegsendes. Egal, man wird einander nicht annähern oder gar überzeugen. Meine Baustelle ist es ohnehin nicht. Das müsst ihr unter euch klären.
    Über hundertausend Opfer im YU Krieg verschuldet, ne halbe Million und mehr Menschen vertrieben und sich dann aufregen über eine Oluja, die Kroatien von der Besatzung befreit hat und ne "handvoll" Opfer gefordert hat, logischerweise denn keine Militäroperation im Krieg mit 0 Opfern, vor allem nicht wenn man vorher 5 Jahre dort gemordet, vergewaltigt und zerstört hat. Das nenne ich nicht Sicht der Dinge, sondern stinkende Doppelmoral

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    ha ha ha 1995 hätte Kroatien Serbien überrollt das wuste Milosenic genau darum hat er ja unterschrieben.
    Wenn der Typ so dämlich ist, musst du dich doch nicht gleich anschließen.

  7. #317
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Über hundertausend Opfer im YU Krieg verschuldet, ne halbe Million und mehr Menschen vertrieben und sich dann aufregen über eine Oluja, die Kroatien von der Besatzung befreit hat und ne "handvoll" Opfer gefordert hat, logischerweise denn keine Militäroperation im Krieg mit 0 Opfern, vor allem nicht wenn man vorher 5 Jahre dort gemordet, vergewaltigt und zerstört hat. Das nenne ich nicht Sicht der Dinge, sondern stinkende Doppelmoral
    Doppelmoral? Ich sag nur NDH.

  8. #318
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Viljuška Beitrag anzeigen
    Doppelmoral? Ich sag nur NDH.
    Typisches GElaber von 15jährigen. Was hat die NDH damit zu tun? Leugnet das jemand? HAst du je gelesen das ich die Greultaten der Ustasa geleugnet habe? EIn schwarzer Fleck unserer GEschichte.
    Der Unterschied ist, ich weiß das und die meisten meiner KLAndleute auch, während ihr bis heute noch den Völkermord von Srebrenica leugnet und euch aus der VErantwortung für den YU Krieg ziehen wollt, obwohl die ganze Welt weiß wer da Agressor war und was da angestellt wurde. Doppelmoral vom Feinsten

  9. #319
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.323
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich finde als Kroate mit der Vergangenheit Kroatiens sollte man niemanden mit den Nazis vergleichen ... das liest sich immer so, als ob man die NDH runterspielen wollen würde.



    Er ist Bosnier.



    Wegen Bleiburg heulen aber Oluja feiern ....

    Entweder war Beides gerecht oder Beides ungerecht ...
    Ich vergleiche nicht Jasenovac und Ovcara.
    Bleiburg ist nicht zum heulen es ist lange Herr an welche Ofer soll ich denken ich kannte keine.
    Bleiburg steht für den Anfang der Unterdrückung von vielen Kroaten in ehmaligen Jugoslavien denn wenn es allen Kroaten so gut in Jugoslavien war hätte sich auch keiner ein eigenes Land gewünscht.
    Es gibt natürlich auch viele Kroaten denen es in Jugoslavien gut ging.

    Ich kann mich genau erinnern in der ersten Klasse in Bosnien hab ich einen Serben verschlagen sein Vater beschimpfte mich als ustaschko Dubre der Junge hat mir am nächsten Tag gesagt wir Serben werden immer besser sein als ihr Ustasas.
    Ich wuste nie was ein Ustasa oder Serbe war ich war bis zum Krieg zumindest Jugoslave.

    Oluja ist eine gelungene Militäroparation und war nie ein Schlachten.
    Koliko Logora su imali Srbi und welchen Zweck dienten sie.

    Ich trauere um jedes Ofer das im Krieg sterben musste man häte sich auch friedlich trennen können.

    Diejenigen die die Waffen hatten wolten das nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

  10. #320
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.560
    Okanite se mitova, laži i obmana.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 16:53
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 11:52
  3. Belgrads Angebot kommt 20 Jahre zu spät
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 10:57
  4. Offizier der "Skorpion" Einheiten erhielt 20 Jahre
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 07:34