BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 35 von 42 ErsteErste ... 25313233343536373839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 412

20 Jahre Oluja

Erstellt von Josip Frank, 30.07.2015, 09:30 Uhr · 411 Antworten · 22.456 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Dubioza Beitrag anzeigen
    die einen hatten dort nie ihren staat sondern waren immer arschkriechende ja-sager denen die anderen die freiheit garantierten
    was auch der grund war das sie von den herrschern dort angesiedelt wurden um die osmanen erfolgreich von agram fernzuhalten.
    als sie ihr erstes land bekamen und 1/3 katholizierten (sind übrigens die größten faschisten von allen die schachbretter tragen)
    und 1/3 je vertreiben bzw ermorden wollten war klar das es nie frieden geben würde.
    aber dann kam der humpelfuß und alles wurde unter den tisch gekehrt damit ruhe in sfrj herrscht.
    im prinzip hätte peter1. dem ein riegel vorschieben können wenn er das paack als kuk-arschlecker aus den ihm in london angebotenen
    gebieten ausgeschlossen hätte es wäre NIE zu ndh, jaseenovac, vukovar oluja etc gekommen!!!!!



    du faschistisches arschloch, WER hat sie vertrieben?!
    von WO wurden die serben dahin angesiedelt?

    tad je VAS sepavi zagorac vec pripremio teren za ndh2 koju imate danas i koju slavite, seme ti se zatrlo fasisticko.

    tvoji mora da pripaddaju onoj trecini srecnih srba koju su pokatoliceni jer su to najvece ustase sada, pisi srpskim jezikom
    i uzivaj u srpskoj kuhinji kopile ustasko!!!!
    Gib dir keine Mühe bei Josip Frank in der "Muttersprache". Die Sprachkenntnisse unseres Superpatrioten sind wohl sehr bescheiden.

  2. #342
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Gib dir keine Mühe bei Josip Frank in der "Muttersprache". Die Sprachkenntnisse unseres Superpatrioten sind wohl sehr bescheiden.
    Vielleicht verwarnst du diesen Penner lieber für seine Beleidigungen?

  3. #343

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Dubioza Beitrag anzeigen
    die einen hatten dort nie ihren staat sondern waren immer arschkriechende ja-sager denen die anderen die freiheit garantierten
    was auch der grund war das sie von den herrschern dort angesiedelt wurden um die osmanen erfolgreich von agram fernzuhalten.
    als sie ihr erstes land bekamen und 1/3 katholizierten (sind übrigens die größten faschisten von allen die schachbretter tragen)
    und 1/3 je vertreiben bzw ermorden wollten war klar das es nie frieden geben würde.
    aber dann kam der humpelfuß und alles wurde unter den tisch gekehrt damit ruhe in sfrj herrscht.
    im prinzip hätte peter1. dem ein riegel vorschieben können wenn er das paack als kuk-arschlecker aus den ihm in london angebotenen
    gebieten ausgeschlossen hätte es wäre NIE zu ndh, jaseenovac, vukovar oluja etc gekommen!!!!!



    du faschistisches arschloch, WER hat sie vertrieben?!
    von WO wurden die serben dahin angesiedelt?

    tad je VAS sepavi zagorac vec pripremio teren za ndh2 koju imate danas i koju slavite, seme ti se zatrlo fasisticko.

    tvoji mora da pripaddaju onoj trecini srecnih srba koju su pokatoliceni jer su to najvece ustase sada, pisi srpskim jezikom
    i uzivaj u srpskoj kuhinji kopile ustasko!!!!
    mani se rakije....druze

  4. #344
    JazzMaTazz
    die balkanvölker sind im grunde von der genetik her gesehen alle miteinander verwandt, auch wenns hier und da verschiebungen, bis etwas deutlichere verschiebungen gibt. dazu gehören auch allerdings die griechen, auch wenn die griechen ständig ne sonderwurst haben wollen, wegen ihrer antike.

    das liegt einfach daran, dadurch das der balkan mit ein zuwanderungsweg richtung asien ist, somit einen ballungsgebiet hergestellt hat für unterschiedlichste völker. dies aber den vorteil hatte, eine sehr umfangreiche kultur herzustellen. jedoch wird dieser umfang anscheinend jetzt zur last, wo sich jeder separieren möchte.

    z.b man hat da nicht ne isoliertere gegend wie norwegen, das nicht einlädt, in ein anderes ballungsgebiet weiter zu wandern.

    dieser ethnik-konflikt den man da hat, ist im grunde mehr ein politischer, statt ethnischer krieg. wo man aber am ende einen ethnisch/religiösen krieg daraus machen möchte, um daraus eine ewige rechtfertigung heraus zu leiten.

  5. #345
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Ok Zwar war Krieg in Kroatien es läuft auch nichts optimal aber Kroatien geht es jetzt viel besser als Serbien.

    Ich sehe keine Ofermentalität bei den Kroatien obwohl die Situation teilweise aussichtslos erschiene haben sich die Kroaten tapfer ihr Land zurück erobert trotz unzähliger Versuchen Friedlich an sein Land zu Kommen.

    Der Krieg ist vorbei wir alle können ja die Heutige Grenzen akzeptieren und den andern Respektieren das was Serben mit der öffentlichen Trauerfeier macht ist ein Zeichen von inakzeptanz von kroatischen Staat.

    Alle Serben die von Kroatien abgehauen sind dürfen ja wieder zurück es hält sie nimand auf.
    Jeder deiner Beiträge trieft geradezu vor Pathos und Opfermentalität

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    is klar, deshalb weint ihr dem System nach.
    Aj ne seri, bez Googla ce me ic razumes

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Vielleicht verwarnst du diesen Penner lieber für seine Beleidigungen?
    Drück die Meldetaste und warte ab, so wie wir alle das machen

  6. #346
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Jeder deiner Beiträge trieft geradezu vor Pathos und Opfermentalität



    Aj ne seri, bez Googla ce me ic razumes



    Drück die Meldetaste und warte ab, so wie wir alle das machen
    niemals

  7. #347
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.562



    Das muß doch gefeiert werden.

    - - - Aktualisiert - - -


  8. #348
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Was für eine gelungene Skulptur, die sie da in Knin hingestellt haben. Ich glaube manch morgendlicher Schiss wirkt eher nach Kunst als dieses Ding.

    http://cdn-static.rtl-hrvatska.hr/re...3af95.jpg?v=20

  9. #349
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.685
    Zitat Zitat von Semion Beitrag anzeigen
    Was für eine gelungene Skulptur, die sie da in Knin hingestellt haben. Ich glaube manch morgendlicher Schiss wirkt eher nach Kunst als dieses Ding.

    http://cdn-static.rtl-hrvatska.hr/re...3af95.jpg?v=20
    erinnert an einen französischen Schauspieler

  10. #350
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    der Balkan ist ein Ort voller Hass und Nationalismus. Das sollte man bekämpfen! Siehe Srebrenica Besuch von Vucic... keine gute Geste für Frieden was die Bosniaken da für eine Show geboten haben. Und immer wieder bei gegenseitigen Besuchen von Präsidenten im Balkan Demos, Wut und Vandalismus. Woher kommt dieser Hass? Z.T. sind auch die Eltern dafür verantwortlich, wenn sie ihren Kindern erzählen, dass Serbe, Kroate oder ALbaner böse Menschen sind. Dann geht das weiter und der Hass hört nie auf. Es kommt zu Racheakten im Balkan aber auch hier in Westeuropa, wenn sich Gangs von Albanern, Serben oder Kroaten bilden und gegenseitig verprügeln.

    Da wünscht man sich manchmal Titos Foltergefängnisse für sowas zurück... weil da hatte niemand die Eier Hass zu schüren. Aber heute ist das Demokratie. Schönes Zusammenleben auf dem Balkan.
    Ganz einfach: Serbien entschuldigt sich für die Kriegsverbrechen im Kosovo und erkennt dieses an. Die Albaner garantieren den Serben ihre Rechte, welche sie ja schon haben und die Serben garantieren den Albanern ihre Rechte in Preshevë. Kosovo kooperiert mit dem neuen Sondergericht, damit auch die angeblichen Verbrechen der UÇK aufgeklärt werden. In Makedonien erhalten die Albaner auch ihre geforderten Rechte und sind nicht mehr Bürger zweiter Klasse dort. Die RS in Bosnien soll ihre Kompetenzen verlieren, die das Land blockiert und somit BiH ermöglichen, sich zu entwickeln.

    Jedes Volk wird gleich behandelt und niemand diskriminiert niemanden. So sollte es ablaufen, wenn man Frieden möchte.

    Leider weigert sich Serbien mit einem Teil seiner Geschichte die durch einen Mythos geschaffen wurde abzuschließen aus purem Stolz. Solange Serbien nicht fähig ist zu kooperieren, seine Verbrechen in Kosovo einzugestehen und an der Aufklärung dieser durch ihre Landsmänner verübten Taten mitzuwirken, wird es keinen Frieden geben.
    Wir sind bereit. Wir berufen uns zwar darauf, dass nie Vertreibungen, Massaker oder gar Organhandel vorgefallen ist, aber wir haben uns die Aufdeckung zum Ziel gesetzt...während serbische Massenmörder wahrscheinlich noch Soldaten oder Polizisten in ihrem Land sind und nie zur Rechenschaft gezogen werden.

    Ich fasse es in einem Satz zusammen: Wenn Serbien die Versuche aufgibt, in die Rolle des Opfers zu schlüpfen, dann beginnt der Frieden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 16:53
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 11:52
  3. Belgrads Angebot kommt 20 Jahre zu spät
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 10:57
  4. Offizier der "Skorpion" Einheiten erhielt 20 Jahre
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 07:34