BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 61 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 606

20. Jahre seit der NATO Aggression auf Serbien/Montenegro (BR Jugoslawien)

Erstellt von Coon, 20.03.2019, 08:25 Uhr · 605 Antworten · 19.120 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Shkodran Leute wie Deki zählen nur serbisch Opfer alle anderen sind Egal
    Dieses aggressive Leugnen jeglicher serbischer Kriegsverbrechen gilt für weite Teile der serbischen Gesellschaft. Er vergleicht die Krajina mit Kosovo. Er vergisst, dass diese sogenannte Krajina von Jugostreitkräften mit Unterstützung von serbischen Paramilitärs eingenommen wurde und von Kroaten gesäubert wurde. Der schlaue Fuchs Deki gibt dann natürlich die ermittelten Zahlen nach den Vertreibungen an An Plünderungen, Brandschatzungen der Häuser sowie an Gewalt gegen die kroatische Zivilbevölkerung - daran war auch die serbische Zivilbevölkerung mal wieder beteiligt. Schreibt von Ujos, vergisst die Tschetniks, die mehr Menschen ermordet haben

  2. #32

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    1.851
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Shkodran Leute wie Deki zählen nur serbisch Opfer alle anderen sind Egal
    Zitat Zitat von Shkodran Beitrag anzeigen
    Man sieht, wie die faschistische Hartzerfratze Dekis hier langsam durchsickert. Das sind alles Kinder, die ihre Väter beim Massaker von Krusha e vogel verloren haben und als Waisen aufwachsen mussten.

    Anhang 100357


    Beim Massaker von Krusha gab es über 150 Todesopfer. Besonders bitter, es gab eine Vereinbarung zwischen serbischen Streitkräften und der UQK, das Dorf in Ruhe zu lassen. Serben ohne jegliche Ehre haben sich natürlich nicht daran eingehalten. An dem Massaker waren auch serbische Dorfbewohner beteiligt. Man hat jahrzehntelang gemeinsam gelebt, sich gegenseitig geholfen, unterstützt, besucht und Feste gemeinsam gefeiert. Bis die Serben ihre männlichen Nachbarn massakriert haben. Das jüngste Opfer war 12, das älteste 77. Omg, was seid ihr nur bitte für Hurensöhne?

    Och, da vereinen sich zwei kranke Personen, die mir leugnen von serbischen Massakern anhängen wollen, Daro Göbbels bekannt als der BF Hetzer und shkodran für den es sowieso immer nur ein Opfer gibt. Das massaker von Kruja seh ich gerade fand am 04. April 1999 statt, dabei habe ich schon gleich im ersten Post erwähnt das es ethliche solche massaker während der NATO aggression von vereinzelten serbischen Truppen gab.

    Aber macht nur weiter in euren faschistischen lügnerischen Wahn , auser Hetzen kommt allerdings nicht viel von euch was wirklich zum Thema beiträgt, auser mir falsche Aussagen andrehen

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier meine Frahe und Aussage aus dem ersten Post


    -Ist der Kosovo Krieg nicht erst so richtig mit dem Eingriff der NATO (24.März bis 10.Juni) eskaliert wo die serbischen Einheiten dann auch brutale Massaker und Vertreibungen verübten? (was keine Rechtfertigung sein soll)...im NATO Luftkrieg flüchteten an die 800.000 Albaner ins benachbarte Albanien und Nordmazedonien, wobei es auch ethliche Massaker an Zivilisten gab, niederbrennen und plündern von Häusern.

  3. #33
    Avatar von Stresi

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    7.000
    Warum seit ihr Serben so peinlich habt mit allen verkackt aber wollt euch jedesmal aufs neuste als Opfer darstellen so ein loser volk

  4. #34

    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    745
    Na dann schauen wir uns doch mal die serbischen Türkenkämpfer doch mal näher an

    dcf8c919a209ae58.jpg

    So sieht also der serbische Kampf gegen die Türken aus Während Europa literweise Blut im Kampf gegen die Eindringlinge vergoss, sind unsere serbischen Freunde gemeinsam mit ihnen in den Krieg gezogen. Keine Wunder und deswegen werden diese Fürsten in Serbien so verehrt. Die gute alte gemeinsame serbisch-türkische Zeit, als man gemeinsam gegen europäisch-christliche Fürstentümer in den Krieg zog und diese vernichtete. Dass die Serben diese Zeit niemals vergessen haben, beweisen hunderttausende komplett euphorisierte, zu Tränen gerührte von weit angereiste Serben, nur um den türkischen Präsidenten wie einen Gott zu empfangen.

    2017-10-11T152804Z_1_LYNXMPED9A1B7_RTROPTP_2_SERBIA-TURKEY.JPG

    Von der gemeinsamen serbisch-türkischen Blutsbrüderschaft zeugen viele Serben mit türkischen Vorfahren

    Mitrovic

    51152-1464163916.jpg

    Grujic

    222813-1432645572.jpg

    Markovic

    144303-1478085154.jpg

    Velkjovic

    milos-veljkovic-39228.jpg

    Der serbische Hooligan Ivan, der beim Italien-Serbien Spiel eine albanische Flagge verbrannte. Auffällig neben seinen Schwabbeltitten das 1389-Tattoo. Später wurde er im Spaghettifresserland zu Knast verurteilt. Weil er Panikattacken bekam, da im Itaka-Knast nunmal naturgemäßig fast nur Albaner einsitzen, durfte dieser mutige und tapfere Amselfeldkämpfer er ins Frauengefängnis. Seitdem ist er auch bekannt als Ivana.

    policia-lleva-detenido-lider-Serbia_OLEIMA20101013_0060_17.jpg
    - - - Aktualisiert - - -

    Hey Dek, Darko und Disse, wie welchen von denen seht ihr aus?

  5. #35
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.613
    Mal davon abgesehen, dass die Serben am meisten Lehnwörter vom Türkischen übernommen haben, wenn man ihre Sprache mit denen ihrer Nachbarn vergleicht. Linguisten zufolge sollen es aktuell rund 8000 Turzismen sein die noch im alltäglichen Gebrauch sind, und vor ein paar Jahrhzenten weit aus mehr. Das zeugt von einem regen "Austausch" von Serben und Türken. Aber die "anderen" waren es natürlich, die mit den Osmanen gemeinsame Sache gemacht haben und Komplote gegen das nebeski narod geschmiedet haben....mhh...ja ne is klar.

  6. #36
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    13.662
    Coon bekannt als moderner Ustascha halt die Fresse

  7. #37
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.418
    Ich frage mich, wie kann man von eine NATO-Aggression gegen Serbien sprechen, wenn Serbien selbst gerade dabei ist der NATO über die Hintertür beizutreten. Ist das nicht einbisschen schizo?

    Wenn morgen Serbien NATO-Mitglied ist, wie wird man wohl dann über die NATO-Invasion sprechen?

    Ähnlich wie beim Osmanischen Reich, erst Aggression, dann war man Teil davon.

    Warum fragt ihr nicht euren kleinen Bruder Montenegro, der seit 2017 bereits das 29. NATO-Mitglied ist.
    Darf man in Montenegro noch von NATO-Aggression sprechen?

    Das wäre nämlich die Demütigung schlechthin, die Vucic noch Serbien bescheren könnte. Am 20. Jahr der Gedenktrauer über die NATO-Aggression, selbst als 30. Mitglied der NATO beizutreten.

    Dann gleich als NATO-Knecht, a là Deutschland, die Demokratie für die USA (besser gesagt ihre Geheimdienste) in Hindukusch verteidigen.

  8. #38
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.294
    Läuft gut mit der Aufarbeitung

  9. #39
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    13.662
    Die Serben haben ungefähr die Aufarbeitung wie sie D nachdem 1ten WK hatte

  10. #40
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.928
    Fangt ihr erst mal mit der Aufarbeitung an dann machen wir es vielleicht auch
    Auf jeden Fall lassen wir uns nicht als Tätervolk abstempeln

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 01:54
  2. Antworten: 592
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 10:29
  3. 20 Jahre seit dem Sturz von Enver Hoxha
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 02:03
  4. 6 Jahre seit der Seligsprechnung von Mutter Teresa
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 22:48