BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 102

20 Jahre seit dem Zerfall Jugoslawiens

Erstellt von Mastakilla, 29.09.2011, 15:35 Uhr · 101 Antworten · 6.426 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Warum wäre deiner Meinung nach eine Auflösung Jugoslawiens 1980 friedlicher abgelaufen als ab 1991?
    Etwa weil Slobodan, Franjo & Co damals noch nicht das Sagen hatten?
    Oder meinst Du, die jugoslawischen Nachfolgekriege verliefen nur aufgrund von Ereignissen bzw. Entwicklungen zwischen 1980 und 1991 so blutig? Wenn ja, welche Ereignisse waren das genau? Die Wirtschaftskrise der 80er Jahre? Das Ende des Kommunismus als Machtblock in Osteuropa?
    Letzteres war übrigens ein Ererignis, das die Unabhängigkeitsbestrebungen in Slowenien und Kroatien enorm beschleunigte. Ebenso bedeutete der Niedergang der realsozialistischen Einparteiensysteme, dass die Kommunistische Partei Serbiens unter Milošević sich entweder damit abfinden musste, die Macht zu verlieren, oder sich ideologisch neu ausrichten: z.B. hin zum Nationalismus. Und welche Folgen Miloševićs nationalistischer Kurs für die Beziehungen zwischen den jugoslawischen Republiken hatte ist ja hinlänglich bekannt...
    Friedlich vielleicht nicht, aber friedlicher als in den 90ern.
    Nach Titos Ableben, hat der Nationalismus enorm zugenommen, in diesen 10 Jahren nahm er erschreckende Ausmasse an, was eben zu diesen Kriegen geführt hat.

    In der SFRJ fehlte es an Aufklärung, die Verbrechen die verübt wurden, wurden einfach unter dem Teppich der Brüderlichkeit und Einheit gekehrt, das Fundament war schon brüchig und als die einzige Stütze (Tito) fiel war es um die SFRJ geschehen, das wussten auch die Politiker der KP.

    Die SFRJ hätte sowieso nie gehalten, sie war zum Scheitern verurteilt nicht zuletzt auch wegen dem Fall des Ostblocks und der Zusammenbruch der sozialistischen Marktwirtschaft.

  2. #32
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Alle wollten euer Geld. Jetzt gehts Kroatien wirtschaftlich ... nun ja... die Serben sind schuld.

    wer weint Jugoslawien nach ?

  3. #33

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen


    Ja, hat super Funktioniert mit der UDBA im Nacken und eingeschränkte Meinungsfreiheit. Es hat nur solange gut funktioniert weil Tito alle seine Gegner elegant eliminiert hat und keine andere Meinung duldete. Was war nach seinem Tod? Er alleine hat diese Totgeburt am leben erhalten und wenn ein Staat nur auf einen Mann aufbaut kann er nicht funktionieren.
    wir balkaner können nur unter einer starken hand funktionieren!!!

  4. #34
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Weißt du was der Unterschied zwischen mir und dir ist? Ich akzeptiere dass es dieses schönes Land das Jugoslawien hieß und gut funktioniert hat nicht mehr gibt.
    und der böse Westen incl. Vatikan hat diese funktionierende Firma schamlos zerstört !




    Und du lebst mit Wut da dein Traum dass Kroatien ein unabhängiger Land ist zwar wahr geworden ist, aber in dem Armut herrscht und du deine Kinder aus diesem Grund, weil du denen da unten nichts bieten kannst, hier in Deutschland aufwachsen müssen

    genau...nur weil Tito uns verlassen hat, haben wir Jugosalwien verlassen


    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    und ihr ganzes Leben lang Ausländer bleiben werden. Echt toll dieses Kroatien & Co.

    Ausländer und stolz darauf :balkangrins:

  5. #35
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    das gemeinschaftliche war mehr ausgeprägt.
    lag aber auch daran, daß man vieles gemeinschaftlich nutzen musste.
    oft gab es einen mähdrescher im ort.
    dieser fuhr von haus zu haus und alle haben mit geholfen.
    lag aber auch daran daß es sehr aufwendig war.
    heute fährt eine maschine aufs feld und bringt die ganze ernte ein.

    nicht mal mehr weinlese gibt es mehr.
    auch da übernimmt es eine maschine und erntet die beeren.

  6. #36

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Na die Serben... die grössten Geldgeber Slowenien und Kroatien kann man nicht mehr ausbeuten. Jetzt ist aber alles vorbei. Kroatien ist frei. Slowenien auch. Sorry ich hab Makedonien vergessen.... und auch Monte Negro.

    p.s.: Sorry BiH

  7. #37
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.381
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    jugoslawien war kein spannendes land.
    die menschen haben vor sich her gelebt.
    produktion war auf dem minimal stand.
    so minimal, daß man vieles über wochen oder monate nicht bekommen hat.
    es war einfach nicht da.
    Juga' je bila interesantna, neznam zasto bi bila "dosadna", ja je baren nisan tako dozivljavao, niti sam' tada zudijo za necim drugim. Tek od 1975-1980 lagano se pojavila ekonomska kriza, tj. nedostatci kave, jeans-hlaca, energenata, cementa. Tzv. anti-drzavni elementi su naizgled dobro uguseni, ljudi su poceli masovno koristit povlastice, kradu iz firmi u kojima su zaposleni, ogromne inflacije "jedu" doslovice kredite, "bratstvo i jedinstvo" kolko-tolko jos na snazi (boze kakav lazni izraz) a nasi gastarbajteri puni love, stvara se slika je sve vani bolje nego u Jugi, a kasnije se situacija na Kosovu pocela zaostravat.

  8. #38
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.589
    Ode Tito ...

    cement
    skoro sve zalihe cementa su slana za Ukrajinu Chernobil ,da se pravi onaj oklop protiv zracenja .

    I u cijelom tadasnjemu DDR nisi moga naci vricu cementa ,sve je slano za Ukrajinu .

    tako sam ja cuo ,ne znan sto je istina u svemu tomu .

  9. #39
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Na die Serben... die grössten Geldgeber Slowenien und Kroatien kann man nicht mehr ausbeuten. Jetzt ist aber alles vorbei. Kroatien ist frei. Slowenien auch. Sorry ich hab Makedonien vergessen.... und auch Monte Negro.

    p.s.: Sorry BiH

    warum nicht gleich so....1990 und gut is...aber nein.....wo ein Serbe lebt ist


    =

  10. #40

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    warum nicht gleich so....1990 und gut is...aber nein.....wo ein Serbe lebt ist


    =
    "wo ein Serbe lebt..." Was wolltest du sagen? Da kann kein anderer frei leben?

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 23:51
  2. thread zum zerfall jugoslawiens geschlossen
    Von Allissa im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 16:46
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:11
  4. zerfall jugoslawiens zu ende fürhren!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 19:02