BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 76 ErsteErste ... 61213141516171819202666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 751

3. Entität für Bosnien & Herzegowina

Erstellt von Cobra, 31.07.2014, 23:53 Uhr · 750 Antworten · 26.626 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Fred Perry

    Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von MB7 Beitrag anzeigen
    1. Jede Region spricht anders. In Kroatien zum Beispiel könntest du das problemlos in 5 Dialekte verteilen, die sich teilweise sehr unterscheiden aber trotzdem alles Kroatisch.
    2. Montenegrinisch stört niemanden, weil es dort nichts zu holen gibt.
    3. In userer Sprache steckt viel Türkisch (egal ob du es serbisch oder bosnisch nennst). Selbst "Balkan" kommt von dort unten. Wir haben halt zusätzlich Selam, Merhaba, Bujrum, usw. Trotzdem sind Wörter wie Majmun, Pare, Cekic, Kamion, usw. usf. nicht serbisch oder bosnsich.
    Burek, Balkava, Pita, itd. isto nije srpsko.
    1. In Kroatien nehmen sich diese Dialekte nicht die Frechheit heraus, sich als eigenständige Sprache zu kennzeichnen
    2. Montenegrinisch ist genauso ein Dialekt und ebenso keine eigenständige Sprache
    3. Soweit ich weiß gibt es in jeder Sprache der ex-jugoslawischen Staaten Turzismen. In manchen mehr (Bosnisch) in manchen weniger (Slowenisch).

    No point made.

    PS. Sie sollten sich fragen, seit wann Bosnisch und Montenegrinisch als eigenständige Sprache bezeichnet werden. Außerdem wo bleibt Herzegowinisch? Warum nur Bosnisch?

  2. #152
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Prozor z.B. ist immernoch eine geteilte Stadt, die halbe Innenstadt und zahlreiche Dörfer gehören Muslimen, wobei die Kroaten was die Dörfer drumrum angeht in der Mehrzahl sind. Das weiß ich gut da ich dort viele Verwandte habe und aus Jablanica komme, welche mit Gornji Vakuf die näheste Stadt daran ist.

    Vor dem Krieg lebten dort noch mehr Bosniaken, diese wurden ethnisch gesäubert und aus ihren Häusern gezwungen.
    was ich nie verstanden habe ist die Trennung in den Gemeinden , vor dem Krieg....ein serbisches Dorf,....eine kroatische Stadt...eine muslimische Gegend...das war Jugoslawien .....und das gleiche ..System geht heute weiter ...durch den Krieg noch geprägter...

  3. #153

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen


    Ist das die Büste eines Seldschurken (Türken)?
    Der hat keinerlei Ähnlichkeit mit dem heutigen Türken.
    Wieso beziehen sich die Türken auf sowas?
    Diese Büste geht mir doch nicht aus dem Sinn.



    Hier eine Büste des Flussgottes OLGANOS (ΟΛΓΑΝΟΣ) (damit wir auch mal neue Namen kennenlernen, vor allem als Griechen), der das Profil des Griechen wiedergibt.

    Die Büste wurde in Makedonien gefunden, also im Lande des Griechen.

    Wir wollen nur man anprüfen, WEM der heutige "Türke" denn ähnlich oder gar gleich aussieht.

    Diese verdeutlicht nur, daß viele sich nur einbilden, daß die Türken etwas hinterlassen hätten, das türkische-seldschurkische Element ist auf dem Balkan UND dem politischen Gebilde Türkei denkbar GERING.

  4. #154
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Diese Büste geht mir doch nicht aus dem Sinn.



    Hier eine Büste des Flussgottes OLGANOS (ΟΛΓΑΝΟΣ) (damit wir auch mal neue Namen kennenlernen, vor allem als Griechen), der das Profil des Griechen wiedergibt.

    Wir wollen nur man anprüfen, WEM der heutige "Türke" denn ähnlich oder gar gleich aussieht.

    Es verdeutlicht nur, daß viele sich nur einbilden, daß die Türken etwas hinterlassen hätten, das türkische-seldschurkische Element ist auf dem Balkan UND dem politischen Gebilde Türkei denkbar GERING.
    Was ist bitte ein Seldschurke?

  5. #155
    Avatar von LEONTION

    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    145
    Wo bleiben die Argumente? Pro und kontra und die möglichen Auswirkungen?

    Das Leben ist zu kurz und zu wertvoll als das man es in der Vergangenheit verbringt.

    Fakt ist, das Land ist ein Scherben Haufen. Anstatt sich darin zu suhlen, wird es echt zeit aufzustehen und zu LEBEN .

  6. #156

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von LEONTION Beitrag anzeigen
    Wo bleiben die Argumente? Pro und kontra und die möglichen Auswirkungen?

    Das Leben ist zu kurz und zu wertvoll als das man es in der Vergangenheit verbringt.

    Fakt ist, das Land ist ein Scherben Haufen. Anstatt sich darin zu suhlen, wird es echt zeit aufzustehen und zu LEBEN .

    stimmt weg mit rep .srpska

  7. #157
    Avatar von LEONTION

    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    145
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    stimmt weg mit rep .srpska
    Du solltest dir mal die Definition von Argument zu Gemüte führen

  8. #158
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    stimmt weg mit rep .srpska
    Ne weg mit der Bosniakisch-Kroatischen Föderation

  9. #159

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.697
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    was ich nie verstanden habe ist die Trennung in den Gemeinden , vor dem Krieg....ein serbisches Dorf,....eine kroatische Stadt...eine muslimische Gegend...das war Jugoslawien .....und das gleiche ..System geht heute weiter ...durch den Krieg noch geprägter...
    So ist das in den meisten kroatisch-bosniakischen Städten und Gemeinden welche bereits vor dem Krieg geteilt waren. Am Beispiel Prozor-Rama lässt sich das ziemlich genau sagen, von der katholischen Kirche(ca. im Zentrum der Stadt) aus westlich ist kroatisches Gebiet, östlich ist bosniakisches Gebiet.

    Wir reden hier aber über eine Stadt von ca. 4000 Einwohnern(mit den ganzen Dörfern vllt. 20.000 Einwohner), ohne irgendwelche Firmen, Arbeitsplätze, oder was auch immer. Die Leute dort hätten lieber einen deutschen Pass als eine dritte Entität.

  10. #160

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    So ist das in den meisten kroatisch-bosniakischen Städten und Gemeinden welche bereits vor dem Krieg geteilt waren. Am Beispiel Prozor-Rama lässt sich das ziemlich genau sagen, von der katholischen Kirche(ca. im Zentrum der Stadt) aus westlich ist kroatisches Gebiet, östlich ist bosniakisches Gebiet.

    Wir reden hier aber über eine Stadt von ca. 4000 Einwohnern(mit den ganzen Dörfern vllt. 20.000 Einwohner), ohne irgendwelche Firmen, Arbeitsplätze, oder was auch immer. Die Leute dort hätten lieber einen deutschen Pass als eine dritte Entität.
    machen wir ne deutsche Kolonie draus, dann sind alle zufrieden

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 11:00
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 21:54
  3. Neue Nationalhymne für Bosnien und Herzegowina?
    Von hamza m3 g-power im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 03:13
  4. EU-Finanzhilfe für Bosnien und Herzegowina
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 21:59
  5. Jubiläum für Bosnien-Herzegowina
    Von pravoslavac im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 12:24