BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 43 ErsteErste ... 26323334353637383940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 426

5 Millionen Euro Alexander Statue heute hingestellt, Albaner reagieren mit Abstand!!

Erstellt von @rdi, 21.06.2011, 19:44 Uhr · 425 Antworten · 19.497 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Und kommt mir nicht ständig mit der Behauptung, dass ihr "schon immer" ein Teil (des antiken) Makedoniens wart! Wir sind vielleicht vergesslich. Aber ihr seid schlicht Ignoranten - weil ihr anscheinend nicht mal eure eigene Geschichte, und die der geographischen Zugehörigkeit eures Landes, kennt!!

    Heraclius
    die heutige geographische zuordnung ist das resultat der balkankriege und pseudojugoslawisierung.

  2. #352
    Sonny Black
    Geil man!!

    Napred Makedonci!!

  3. #353
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Deine Wikipediaartikel sind immer sehr amüsant vorallem deckt sich dein Text mit keiner der Karten die auf dieser Wikipediaseite abgebildet sind.

    Ich sage es dir nochmal, der ganze Blödsinn mit der Antike geht mir am Arsch vorbei es interessiert mich nicht, da kannst du dir deine Geschichten von antiken Königreichen auch sparen, bei mir bist du damit an der falschen Stelle.
    Die Antikisierung die von unserer Seite aus betrieben wird ist genauso lächerlich wie eure, aber gut auf dem Balkan gibt es auch keine anderen Probleme anstatt sich an Schrott zu klammern der über 2'000 Jahre zurück liegt. Man sieht ja was für prächtige antike Griechen ihr seid, glaubt an Jahve anstatt an Zeus, gleichgeschlechtlicher Verkehr wird verpönt sowie Sodomie und all die grossen Denker sind auch dahin. Genauso lächerlich wie die Clowns bei uns die sich als Soldaten Alexanders verkleiden.

    Aber bitte, pocht weiter darauf postet weiter irgendwelchen Alexandermüll etc. das wird euch bestimmt helfen und alles besser für euch machen, genauso wie die 22m Statue die uns jetzt zur Weltmacht macht


    Ich habe den Wikipedia-Artikel ja nicht selbst geschrieben. Und Karten von dieser Region gibts wahrscheinlich in "griechischer", "slawo-mazedonischer", "bulgarischer", "serbischer" und sonstwelcher Ausführung je nach Interessenslage. Hätten die Griechen 1913 wirklich hunderttausende Slawen aus Ägäismazedonien abgeschlachtet und vertrieben, dann denke ich wäre das dokumentiert und als Völkermord anerkannt, wie andere Völkermorde in anderen Teilen der Welt auch. Unzweifelhaft scheint mir der ehemals multiethnische Charakter der Bevölkerung in dieser Region. Jede Errichtung von Nationalstaaten nach rein ethnischen Kriterien war in meinen Augen eine ethnische Säuberung - wenn auch vielleicht im kleineren Massstab. Im übrigen gehts mir darum gegen Geschichtsrevisionismus zu kämpfen. Ja, ich bin voreingenommen! Aber ich denke auch, dass die Mehrheit der Historiker der Welt meine Sicht auf die Geschichte des antiken Makedoniens teilt.

    Ansonsten denke ich hast du mit dem was du schreibst grundsätzlich Recht. Sich an Schrott zu klammern der 2'000 Jahre her ist, und von der Vergangenheit zu zehren ohne im heute etwas zu erschaffen, ist irgendwie ein Armutszeugnis. Griechen und Slawen (Bulgaren, Serben und Mazedonier) haben unter den Osmanen Jahrhunderte in Frieden miteinander zusammengelebt. Das ganze Schlamassel fing an, als sie sich gewisse "nationalistische Ideale und Prinzipien " aus dem Westen zueigen machten, um dann als Handlanger Frankreichs, Englands und Russlands zuerst gegen die Osmanen, und dann gegen sich selbst untereinander vorzugehen.

    Ich weiss, dass du persönlich nicht an diese Antikisierung glaubst. Habe dich auch nie für so blöd gehalten daran zu glauben! Wir berufen uns hier alle auf vergangene Reiche wie die Makedonen, die Römer und die Osmanen welche zu ihrer Zeit den Höhepunkt der Zivilisation, der Zivilisiertheit und der kulturellen Überlegenheit in der Welt darstellten. Andererseits ist die Art wie wir (ich mit eingeschlossen) hier miteinander umgehen, z.T. nicht einem der Barbaren die uns einst herausforderten würdig. Zivilisiertheit, Kraft und Grösse zu zeigen fängt nicht bei den Waffen an, sondern bei den Argumenten!

    Heraclius

  4. #354
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Hätten die Griechen 1913 wirklich hunderttausende Slawen aus Ägäismazedonien abgeschlachtet und vertrieben, dann denke ich wäre das dokumentiert und als Völkermord anerkannt, wie andere Völkermorde in anderen Teilen der Welt auch. Unzweifelhaft scheint mir der ehemals multiethnische Charakter der Bevölkerung in dieser Region.
    Es war nicht 1913 sondern 1949, es war auch kein Völkermord sondern Vertreibung, initiiert von den Nationalisten/Monarchisten die den Bürgerkrieg für sich entscheiden konnten.

    Viele flohen auch während des Krieges, da sie alle verloren haben und sich in Sicherheit bringen mussten.

    Als die demokratische Armee und somit die nationale Befreiungsfront geschlagen waren, begannen die siegreichen die Leute als Landesverräter abzustempeln und des Landes zu verweisen, wer Glück hatte bekam eine Gerichtsverhandlung doch nur die wenigsten ethnischen Mazedonier bekamen diese. Es wurde den Leuten unterstellt sie hätten mit der NOF/DSE kollaboriert obwohl es nicht der Wahrheit entsprach, hier sahen die Nationalisten ihre grosse Chance aus dem multiethnischen Ägäismakedonien eine ethnisch homogene Region zu schaffen, mit Erfolg. Wer nicht als Verräter gekennzeichnet vertrieben wurde, durfte seine Sprache nichtmehr sprechen, die wenigen die noch keinen griechischen Namen hatten bekamen einen aufgezwungen, wer keine Probleme wollte musste sich beugen und sich hellenisieren lassen.

    Doch auch ethnische Griechen wurden als Landesverräter des Landes verwiesen, aber weitem nicht soviele wie Mazedonier. Eine riesige Schweinerei war es als die griechische Regierung die damals als Landesverräter abgestempelten wieder rehabilitierte und sie entschädigte und hiervon profitierten nur sogenannte "Greeks by birth" sonst niemand, in meiner Familie finden sich immernoch Dokumente die nachweisen dass wir dort Besitz hatten doch die sind wertlos, taugen nichtmal um sich den Allerwertesten abzuwischen und wieso? Weil man die falsche Ethnie hat.

    Hätte damals die DSE den Bürgerkrieg gewonnen, so wäre Ägäismakedonien vielleicht noch immer multiethnisch. Ich bin froh dass die NOF an Seite der DSE gekämpft hat, denn das war das einzig richtige auch wenn es uns zum Verhängnis wurde so haben wir wenigstens für kulturelle Freiheit und Gleichberechtigung gekämpft und dass für alle Völker.

  5. #355
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    ziemlich pseudo mässig euro pässe.
    brems mal.... so wegen pseudo pässen - immerhin kann man mit unseren reisen.

    wenn ich deine beiträge lese, könnte man meinen dass alles in mk dem bach unter geht und kosovo zur neuen megamacht in europa aufstrebt.

    ich denke dass es deinen albanischen brüdern in mk besser geht als im kosovo.
    wems nicht besser geht, der wollte nie ein besseres leben, so sieht die harte realität in mk und übrigens fast überall auf der welt aus.

    ah ja - die pässe sind auch in albanisch. kommt halt ganz drauffan wo man rechtlich zuhause ist - strumica stellt keine pässe aus auf denen albanisch was steht, da keier in strumica albanisch spricht. in gostivar siehts dann anderst aus.

    aber eben...

  6. #356
    Avatar von Tetovar

    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    brems mal.... so wegen pseudo pässen - immerhin kann man mit unseren reisen.

    wenn ich deine beiträge lese, könnte man meinen dass alles in mk dem bach unter geht und kosovo zur neuen megamacht in europa aufstrebt.

    ich denke dass es deinen albanischen brüdern in mk besser geht als im kosovo.
    wems nicht besser geht, der wollte nie ein besseres leben, so sieht die harte realität in mk und übrigens fast überall auf der welt aus.

    ah ja - die pässe sind auch in albanisch. kommt halt ganz drauffan wo man rechtlich zuhause ist - strumica stellt keine pässe aus auf denen albanisch was steht, da keier in strumica albanisch spricht. in gostivar siehts dann anderst aus.

    aber eben...
    Meine Worte...

  7. #357
    Avatar von KumanoWar

    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Tetovar Beitrag anzeigen
    Meine Worte...
    Na und ? Was stört dieser einer Satz im Pass ? Es tötet die nicht-Albanisch Sprechenden nicht. Oder spricht jemand in Drenica serbisch ? Oder in Zürich französisch ? NEIN aber ihnen stören diese paar Wörter nicht.
    Naja wie gesagt für mich bist du ein Fake... bist ja mehr anti-Albansich als mancher Serbe hier im Forum

  8. #358

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von KumanoWar Beitrag anzeigen
    Na und ? Was stört dieser einer Satz im Pass ? Es tötet die nicht-Albanisch Sprechenden nicht. Oder spricht jemand in Drenica serbisch ? Oder in Zürich französisch ? NEIN aber ihnen stören diese paar Wörter nicht.
    Naja wie gesagt für mich bist du ein Fake... bist ja mehr anti-Albansich als mancher Serbe hier im Forum
    Meine Worte...

  9. #359
    Bendzavid
    Zitat Zitat von KumanoWar Beitrag anzeigen
    Na und ? Was stört dieser einer Satz im Pass ? Es tötet die nicht-Albanisch Sprechenden nicht. Oder spricht jemand in Drenica serbisch ? Oder in Zürich französisch ? NEIN aber ihnen stören diese paar Wörter nicht.
    Naja wie gesagt für mich bist du ein Fake... bist ja mehr anti-Albansich als mancher Serbe hier im Forum
    Wieso denn? Es stimmt doch das man so gesehen sagen kann, dass es uns in MK besser geht. Kosova ist ein neuer Staat und was Wirtschaft bzw. Arbeit usw. angeht bei weitem nicht an MK dran. Zudem finde ich es auch scheiße wenn man hier die ganze Zeit versucht den Mazedonern ihre Nationalität abzusprechen. Es ist kein Pseudo-Staat wie manche hier behaupten. Ein Pseudo-Staat ist sowas wie Transnistrien aber nicht MK. Außerdem ist es doch egal ob im Osten MK's die Pässe auf albanisch ausgestellt werden oder nicht. Da lebt eh kein Albaner. Da wo Albaner leben werden wichtige Dokumente zwei- bzw. dreisprachig ausgestellt.

  10. #360

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Wieso denn? Es stimmt doch das man so gesehen sagen kann, dass es uns in MK besser geht. Kosova ist ein neuer Staat und was Wirtschaft bzw. Arbeit usw. angeht bei weitem nicht an MK dran. Zudem finde ich es auch scheiße wenn man hier die ganze Zeit versucht den Mazedonern ihre Nationalität abzusprechen. Es ist kein Pseudo-Staat wie manche hier behaupten. Ein Pseudo-Staat ist sowas wie Transnistrien aber nicht MK. Außerdem ist es doch egal ob im Osten MK's die Pässe auf albanisch ausgestellt werden oder nicht. Da lebt eh kein Albaner. Da wo Albaner leben werden wichtige Dokumente zwei- bzw. dreisprachig ausgestellt.
    Du machst aus Mazedonien ja gleich Dubai, uns geht es kein Stückchen besser als die im Kosovo, wenn dann sogar eher schlechter! Wir Albaner sind über 25% in Mazedonien und guck dir mal an wieviele von uns in den Behörden usw. prozentual vertreten sind. Nicht ansatzweise 25%. Und natürlich ist Mazedonien ein Fakestaat und genauso Fake ist auch ihre Geschichte. Willst du mir sagen das die Mazedonier die Nachfahren der antiken Makedonen sind?

Ähnliche Themen

  1. zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.
    Von H3llas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 818
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 17:18
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Neue Alexander Statue in Griechenland
    Von Iason im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 14:28
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 02:42
  5. 'Singing Alexander' Statue Planned In Macedonia
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:19