BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

6-Punkte-Plan

Erstellt von Faton, 20.11.2008, 21:11 Uhr · 40 Antworten · 3.087 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    363

    6-Punkte-Plan

    wer kann mir die 6 punkte nennen?
    ich weiß nicht welchen inhalt sie haben.

  2. #2

    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    363
    weil alle darüber reden,aber keiner was was da steht.

  3. #3
    Avatar von Ja_ku_jam

    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    2.753
    google it ....

  4. #4
    Grasdackel
    Der Sex-Punkte-Plan:

    * höhere Löhne in Form von Alkohol
    * letztendlich die Metal-Inquisition (von Außenstehenden auch oft als Revolution bezeichnet).
    * bessere Geschlechterverteilung (ein höherer Frauenanteil) wobei die Qualität der Musik allerdings nicht leiden darf.
    * zusätzlich soll die Sozialhilfe in Freibier umgewandelt und zukünftig an Jeden ausgezahlt werden.
    * ein IQ-Test für Wähler und Politiker soll eingeführt werden, was einer Abschaffung des politischen Systems gleichkommt.
    * Verbesserung der Bierqualität in Entwicklungsländern (z.B. USA)

  5. #5

    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Der Sex-Punkte-Plan:

    * höhere Löhne in Form von Alkohol
    * letztendlich die Metal-Inquisition (von Außenstehenden auch oft als Revolution bezeichnet).
    * bessere Geschlechterverteilung (ein höherer Frauenanteil) wobei die Qualität der Musik allerdings nicht leiden darf.
    * zusätzlich soll die Sozialhilfe in Freibier umgewandelt und zukünftig an Jeden ausgezahlt werden.
    * ein IQ-Test für Wähler und Politiker soll eingeführt werden, was einer Abschaffung des politischen Systems gleichkommt.
    * Verbesserung der Bierqualität in Entwicklungsländern (z.B. USA)
    kann nichts dafür dass kroatien so scheiße spielt.

  6. #6

    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    363
    ähh stuttgart mein ich,sorry.

  7. #7
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    edit äh falsche link

  8. #8

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

    Die einseitigen Kosovo-Kompromisse

    Alle internationalen Vorschläge zum Kosovo hatten stets einen Haken: Sie wurden nur von einer der Streitparteien akzeptiert.

    Ach, was haben denn internationale Vermittler in den vergangenen zehn Jahren nicht schon alles getan, um Kompromisse zu finden, die die Probleme im Kosovo lösen sollen. Und immer wieder gelang es ihnen auch, interessante Rezepte aus dem Hut zu zaubern. Doch so gut wie alle hatten einen Schönheitsfehler: Sie waren nur ein Kompromiss zwischen den internationalen Vermittlern und jeweils einer der beiden Streitparteien. Die jeweils andere dachte nicht im Traum daran, dem Ausverhandelten zuzustimmen.

    Das ist auch nun wieder geschehen. Man vereinbart mit Belgrad Bedingungen, unter denen Serbien die Stationierung einer EU-Mission im Kosovo akzeptieren würde – ein „Kompromiss“, der für Serbiens Regierung die rote Linie darstellt, die niemals überschritten werden darf. Die Regierung des Kosovo bekommt den Deal erst danach vorgelegt und lehnt ihn von Grund auf ab.

    Die Idee, dass die neue EU-Mission in den serbisch besiedelten Gebieten des Kosovo nur eingeschränkt tätig werden darf, widerspricht nämlich dem, was den Kosovo-Albanern international bereits zugesagt worden ist – im Ahtisaari-Plan, der Grundlage für die Unabhängigkeit des Kosovo. Dieser Kompromissplan ist wiederum nie von Belgrad akzeptiert worden. Womit sich der Kreis schließt.

    Um die Probleme im Kosovo völlig auszuräumen, bedarf es einer – derzeit illusorisch anmutenden – Voraussetzung: Belgrad und Prishtina müssen auf einen grünen Zweig kommen.

    Die einseitigen Kosovo-Kompromisse « DiePresse.com

  9. #9
    Avatar von graue eminenz

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    1.137
    6 Punkte Plan gründet auf einem Versprechen von Generalsekretär Ban. Er hatte beim Inkrafttreten von Kosovos Unabhängigkeit in einem Brief an Tadic die Oberaufsicht der Unmik in den sechs Punkten Justiz, Polizei, Zoll, Verkehr, Grenzen und Kulturgüterschutz für die Serbengebiete Kosovos in Aussicht gestellt. Für die EU-Diplomatie mündete dieses Versprechen in die etwas schwammige Ankündigung, wonach die EUlex «unter dem Schirm der Unmik» operieren werde. Diese Formulierung sollte es der serbischen Regierung ermöglichen, ihren Landsleuten in Kosovo
    eine Kooperation mit der EUlex nahezulegen.


    stand in der NZZ....

  10. #10
    Avatar von graue eminenz

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    1.137
    Brennender Punkt ist da sie Statusneutral operieren sollten, was in Prishtina nicht gut ankamm, zurecht wie ich finde!

    Einerseits haben die meisten Länder die in der Eulex sind KS anerkannt und jetzt sollen die Statusneutral handeln...Hallo? Das geht eindeutig zu weit...

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 350 Punkte ! !
    Von Grasdackel im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 20:15
  2. wieviel PUNKTE habt ihr?
    Von xCROATx im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 11:23
  3. EULEX wird den 6-Punkte-Plan der UNMIK nicht umsetzen
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 16:20
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:11
  5. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 12:03