BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

65% der Mazedonen trauern Jugoslawien nach, Außnahme sind die ethnischen Albaner

Erstellt von Mastakilla, 26.11.2010, 19:56 Uhr · 64 Antworten · 3.931 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935

    65% der Mazedonen trauern Jugoslawien nach, Außnahme sind die ethnischen Albaner

    Datum vesti: 25.11.2010 | 15:45
    Zadnja izmena: 25.11.2010 | 15:47



    ISTRAŽIVANJE
    65% Makedonaca žali za Jugoslavijom, izuzetak su etnički Albanci

    Autor/izvor: SEEbiz / Tanjug

    SKOPLJE - Više od polovine stanovnika Makedonije tuguje za Jugoslavijom, pokazalo je nedavno ispitivanje Centra za istraživanje i kreiranje politike iz Skoplja.
    Istraživanjem javnog mnjenja je utvrdjeno da oko 65 odsto stanovništva oseća nostalgiju za bivšom zajedničkom državom, jer su tada bolje živeli, ekonomski bili sigurniji i osećali se slobodnije. Izuzetak su etnički Albanci, koji ne dele ovaj stav.

    Anketa je pokazala i generalno visok stepen takozvanog etničkog narcizma ili percepciju vlastite etničke grupe kao dominantne, a najviši stepen je registrovan kod etničkih Albanaca i Srba.

    Prema ovom istraživanju, Makedonija ostaje konzervativna zemlja u pogledu podrške homoseksulanim brakovima, jer je mali procenat onih koji nisu protiv homoseksualnih brakova. S druge strane, njih 60 posto smatra da njihove majke i žene mogu da ostvaruju karijeru, ali da im je prevashodna uloga domaćice.

    Telefonska anketa je krajem oktobra sprovedena na uzorku od 1.094 ispitanika, uzrasta od 35 do 54 godine, od kojih su 65,8 odsto bili Makedonci, 24,7 Albanci, a ostali Srbi, Turci, Romi, Bošnjaci, Cincari i pripadnici drugih etničkih zajednica.

  2. #2
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Aha 65% der Mazedonier trauern Jugo hinterher und 35% Nicht.
    Alle Albaner? Wieder Quatsch!

    Medien, verallgemeinern nur und labbern vieeeeeeel Müll!!



    ...

  3. #3

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    kein Wunder oder? denn Jugoslawien (bzw Tito) hat Mazedonien zu dem gemacht was heute ist, davor hat es nie in dieser Form existiert.

    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    Aha 65% der Mazedonier trauern Jugo hinterher und 35% Nicht.
    Alle Albaner? Wieder Quatsch!

    Medien, verallgemeinern nur und labbern vieeeeeeel Müll!!

    mussu lesen, da steht Albaner teingenommen 24.7% also ich gehe davon aus die meisten davon trauen Jugo nicht nach und eine minderheit tut es, und die Mackices die meisten trauen Jugo nach und die Minderheit tut es nicht.

  4. #4
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    kein Wunder oder? denn Jugoslawien (bzw Tito) hat Mazedonien zu dem gemacht was heute ist, davor hat es nie in dieser Form existiert.




    mussu lesen, da steht Albaner teingenommen 24.7% also ich gehe davon aus die meisten davon trauen Jugo nicht nach und eine minderheit tut es, und die Mackices die meisten trauen Jugo nach und die Minderheit tut es nicht.

    Mastapidhi übersetzt ja auch ned alles! Na dann........scheiss drauf was Mastakilla gepostet hat......



    ....

  5. #5

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Mastakilla, du bist der beste. Ich sprach vor 2 Tagen dieses Thema in der Shout Box an, und fand diese Narchicht natürlich Super. Für ein neues Jugoslawien Brüder und Schwestern.

    MfG Jovanovic

  6. #6
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    pfff... wem sollen die albaner denn nachtrauern...rankovic?!

  7. #7
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    pfff... wem sollen die albaner denn nachtrauern...rankovic?!

    Jugoslawien verbindet man in erster Linie mit Tito.

    Rankovic war nicht der einzige Politiker und es gibt sehr viele Albaner, die der Tito-, Jugo Zeit hinterher trauern. Zum leidwesen einiger BF/- Serben.



    ...

  8. #8
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    Jugoslawien verbindet man in erster Linie mit Tito.

    Rankovic war nicht der einzige Politiker und es gibt sehr viele Albaner, die der Tito-, Jugo Zeit hinterher trauern. Zum leidwesen einiger BF/- Serben.



    ...
    jugoslawien war nicht grad das beste was uns passieren konnte

  9. #9
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    jugoslawien war nicht grad das beste was uns passieren konnte

    Das sagst Du, und du kannst und wirst niemals für all die Albaner reden können, die in dieser Zeit gelebt haben.
    Oft hörte ich von Albanern....

    ".....früher wars besser alle konnten miteinander"

    "....niemand konnte mit der Jugo Fussballmannschaft mithalten....das war ganz was anderes als bei den anderen Mannschaften"

    "....wir konnten lachen und feiern....es war so wunderschön..:"

    "....man konnte seine Kinder bis tief in die Nacht draussen spielen lassen, Niemand hat sie angefasst, so wie es ich es zum ersten Mal höre - in Deutschland"


    usw.......



    ...

  10. #10

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    Jugoslawien verbindet man in erster Linie mit Tito.

    Rankovic war nicht der einzige Politiker und es gibt sehr viele Albaner, die der Tito-, Jugo Zeit hinterher trauern. Zum leidwesen einiger BF/- Serben.



    ...
    Es sind aber nur Albaner die vom antialbanischen System Jugoslawiens profitiert haben.

    Nur zwischen 1970-1980 kann man sagen, änderte sich das albanische "Leben" im Kosovo nicht aber in Mazedonien.

    Nach Rankovic

    1968 Massendemonstrationen fordern den Republikstatus von Kosova.
    1981 Die Studenten in Prishtina demonstrieren für den Status der Republik für Kosova. Die Demonstration wird blutig niedergeschlagen.
    1989
    Jugoslawische Anti-Aufruhr-Einheiten werden nach Kosova geschickt. (26. Februar)
    Jugoslawisches Präsidium verhängt den Ausnahmezustand über Kosova. (28. Februar)
    Ausgehverbot wird über Kosova verhängt. (1. März)
    Das Parlament Kosovas wird gezwungen, die Verfassung außer Kraft zu setzen. (23. März)
    Ein System nationaler Separation wird in den Schulen Kosovas eingeführt. (September)

    1990

    Jugoslawische Armee marschiert in Kosova ein. (1. Februar)
    Vergiftung von 7 000 Kindern in den Schulen Kosovas.
    Das Parlament Kosovas erklärt seine Gleichheit mit den anderen Republiken. (2. Juli)
    Aufhebung des Parlaments und der Regierung Kosovas durch serbisches Dekret. (5. Juli)
    Radio- und Fernsehgebäude werden von Polizei Besetzt. Massenentlassungen der Albaner in Kosova beginnen. Unterrichtsministerium und pädagogische Institute werden geschlossen. Die albanischsprachige Zeitung Rilindja wird verboten. Kampagne zur Schließung albanischer Schulen.



    usw.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind Muslim Albaner, ECHTE Albaner ?
    Von BalkanPower23 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 16:02
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 21:08
  3. Sind Muslim Albaner, ECHTE Albaner ???
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 19:23
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 16:35