BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 77 von 77

Ist das 90´er Jahre Serbien wieder zurück??? Fall: Adem Ljajić

Erstellt von Mandarinenkicker, 03.06.2012, 16:22 Uhr · 76 Antworten · 3.891 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Worried

    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    207
    was seid ihr alle verwundert über den rechtsruck?!

    es ist ja ein bekanntes muster:
    je instabiler ein land und seine innenpolitik (wirtschaftskrise, hohe arbeitslosigkeit, mangelhafte bildungspolitik, korruption)
    desto heftiger der rechtsruck. die verkaufen sich gut die populisten. treten als "retter" und geradelinig auf; - demokraten haha.

  2. #72
    Avatar von Worried

    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    207
    im übrigen, jetzt bekommt serbien vom rest der zivilisierten welt eine ohrfeige und wird böse beschimpft; dieses verhalten gegenüber serbien führt dazu, dass sich serbien isoliert und nun überzeugter denn je darüber ist, dass rechts der richtige weg ist.
    man kann auch aus einer niederlage versuchen eine legende od. mythos abzuleiten.......haben wir schon mal gehabt hehe

  3. #73
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Worried Beitrag anzeigen
    im übrigen, jetzt bekommt serbien vom rest der zivilisierten welt eine ohrfeige und wird böse beschimpft; dieses verhalten gegenüber serbien führt dazu, dass sich serbien isoliert und nun überzeugter denn je darüber ist, dass rechts der richtige weg ist.
    man kann auch aus einer niederlage versuchen eine legende od. mythos abzuleiten.......haben wir schon mal gehabt hehe

    man könnte auch sagen nichts aus der geschichte gelernt!!!!!

  4. #74

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Der Idiot Mladic hat es geschafft, aus Rache ein grosses Massaker bzw. Völkermord zu veranstalten, welches alle anderen Ereignisse und alle anderen Toten in diesem Krieg (zu unrecht) in den Schatten stellt. Die Opferzahl (Tote) vom Bosnien-Krieg geht in die Hunderttausende, die Verwundeten- und Invaliden-Zahl ist noch um ein vielfaches höher und die Vertriebenen-Zahl ebenso. Deshalb ist es nicht richtig, den ganzen Krieg auf Srebrenica herabzustufen. Für mich ist das ein Hohn für alle anderen hundertausenden von Toten, über die kaum ein Schwein noch redet! Und ein grosserteil (genauer gesagt der zweitgrösste) Teil dieser Toten sind Serben, und bei den Vertriebenen führen sie die Statistik gar an. - Deshalb ist es schwierig im Einklang der Würde die Alleinschuld und die Allein-Täterschaft auf sich zu nehmen (wenn man selber auch Opfer war).

    ja aber das muss man manchmal eben machen..... ich zieh hier da wir ja sehr oft den 2WK heranziehen auch hier den krieg heran und weise da auf die deutschen hin, nachdem man in stalingrad verloren hatte befand man sich nur auf dem rückzug und als man dann sogar polen fast ganz verloren hatte, da waren die grenzen nun verschoben aber die deutschen lebten da immer noch, es kam zu massenweise massakern,vergewaltigungen und vertreibungen und letzteres war sogar im millionenbereich.....


    das gleiche an der deutsch-franzözischen grenze..... und von den bomben die da jede zweite nacht auf die großstädte prasselten wie regen gar nicht zu sprechen, ob dresden,berlin,leipzig oder köln, deutschland glich einem stück haufen schutt nicht mehr nicht weniger alles war am arsch und die zivilbevölkerung hatte auch genug gelitten aber die deutschen sehen sich heute trotzdem als alleinige täter und es kratzt nicht an ihrer würde, wieso auch sie entschuldigen sich und haben sich auch bemerkbar verändert..... es wird immer radikale geben und das wird auch in serbien der fall sein aber wenn ich ältere damen und familienväter sehe wie sie auf demonstrationen milosevic bilder hochheben und diese küssen.... das sagt eben vieles aus..... man sieht sich nicht als täter nicht in bosnien und schon gar nicht im kosovo.....


    das ist mein problem damit.....

  5. #75
    Levente
    nein ist es nicht man sollte nicht dauernd von serbischem nationalismus reden wenn man selbst nicht besser ist
    vielleicht gehört es zum ehrencodex die hymne zu singen nicht so wie im deutschen kader

  6. #76
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich weiss, dass die UNO es als Völkermord eingestuft hat. Und ich persönlich akzeptiere es deshalb auch so.
    Aber ich verstehe auch Leute, die es nicht akzeptieren wollen, weil hier einfach die Definition fehlt und es im 2. WK Massaker gab, mit mehreren Toten (sogar gemischt mit Frauen und Kinder), wo man es beim "Massaker" belassen hat. Und auch vor dem 2. WK gab es unzählige ähnliche Fälle. Aber, wie es aussieht, gab es nach dem 2.WK eine längere Friedenszeit, so dass die Leute sensibilisiert wurden, und deshalb die 8000 Tote als Völkermord einstufen. Anyway... die UNO hat entschieden, ich akzeptiere es, obwohl das Wort "Völkermord" auf der Schulter der Täter belastender und in Sachen Würde sicherlich erniedrigender ist.
    Nicht nur wegen der Definition tun sich manche schwer, sondern auch mit der Tatsache, dass vor Srebrenica in den angrenzenden serbischen Dörfern im Verlauf von einem halben Jahr über 3000 Serben getötet wurden. Es gab darunter das (UN-anerkannte) Massaker von Bratunac mit paar hundert Toten (inkl. Frauen und Kinder, auch das von der UN bestätigt) die restlichen Toten von diesen 3-4'000 gingen auf die Rechnung von vielen kleineren Massakern und Überfällen. - Und es ist eben schon störend, das deswegen so was nicht beachtet wird. Vieles kleineres wird nicht beachtet, hingegen eines, grosses schon.

    Der Idiot Mladic hat es geschafft, aus Rache ein grosses Massaker bzw. Völkermord zu veranstalten, welches alle anderen Ereignisse und alle anderen Toten in diesem Krieg (zu unrecht) in den Schatten stellt. Die Opferzahl (Tote) vom Bosnien-Krieg geht in die Hunderttausende, die Verwundeten- und Invaliden-Zahl ist noch um ein vielfaches höher und die Vertriebenen-Zahl ebenso. Deshalb ist es nicht richtig, den ganzen Krieg auf Srebrenica herabzustufen. Für mich ist das ein Hohn für alle anderen hundertausenden von Toten, über die kaum ein Schwein noch redet! Und ein grosserteil (genauer gesagt der zweitgrösste) Teil dieser Toten sind Serben, und bei den Vertriebenen führen sie die Statistik gar an. - Deshalb ist es schwierig im Einklang der Würde die Alleinschuld und die Allein-Täterschaft auf sich zu nehmen (wenn man selber auch Opfer war).

    Und du schreibst hier noch, dass die Serben ihre Verbrechen zur Kenntnis nehmen sollten.

    Ja tun sie das nicht??? Wenn jemand sagt: "Ja es fand statt, ja es war ein riesiger Fehler, eine historische Tragödie, ein Unding, ein schreckliches Massaker, dass ich mich für mein Volk schäme und ich entschuldige mich für das!" - Ist das keine Kenntnis?

    Und wenn der andere zum Täter (dem Täter der von ihm selber auch Opfer war) sagt: "Nein, nein, nein. Das ist mir nicht genug. Ich will das du das und das sagst und das und das tust." - Dann gleicht das eben schon einem Befehl zu einem Kniefall. Und das ist mehr als schwer, wenn man weiss, dass sich der andere für die eigenen Toten und Opfer nichteinmal entschuldigt hat. Und das mein Freund, kratzt so stark an der Würde, dass dir das gar nicht bewusst ist!





    Das kann ich dir leider nicht glauben. Erstens, haben wir, so weit ich mitbekommen hatte, von der Tadic-Regierung gesprochen.
    Aber gut... du wechselst jetzt auf die Nikolic-Regierung. OK. Wieso er gewählt wurde, habe ich bereits geschrieben. Es war ein rein wirtschaftlicher Protest der Bevölkerung.
    Zu den Leuten.... Ich geb zu, ich hab hier den Überblick nicht mehr. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass hier Milosevic-Leute am Werk sind. Ich meine... sie waran damals schon in den 80ern und 90ern alte Säcke. Dass es die gleichen wieder sind, so viele Jahre später, kann ich mir nicht vorstellen.

    Hingegen, gleicht mir deine Einstellung und Meinung, einer Nicht-Vertrauung, wie ich sie zu Hauf von den Serben kenne in Bezug auf andere Regierungen. Da kann sich tun und wechseln wie es will, dass Misstrauen und das Besserwissen über die Fäden im Untergrund bleibt verankert in deren Köpfen, da hilft auch keine 10-stündige Diskussion.


    Das ist deine Ansicht. Ich kann dir versichern, dass das viele Serben von Thaci ebenfalls genau so denken. Und ihm deswegen genau so wenig Trauen. Aber ich will jetzt hier mit dir nicht noch über 10 Seiten schreiben.



    Wäre mir neu, dass die Verträge der serbischen Nationalmannschaft die Regierung macht. Das macht der Verband. Und wenn da der eine oder andere patriotisch ist, nimmt er die Hymnen-Pflicht mit rein, was übrigens von der FIFA genehmigt ist, und es auch andere Staaten machen.
    Ich persönlich finde das scheisse und total unnötig (habe ich gesagt), aber wenn es so im Vertrag steht und wenn es von den Spielern unterschrieben wurde, dann soll das auch so vollzogen werden. Denn Unterschrift in einem Vertrag heisst für mich Einverständnis. Er hätte es vorher sagen können, er will es nicht und auch die Gründe nicht wieso. Das wäre besser gewesen, als das Schlamassel, was wir jetzt haben.









    PS: Bitte mische nicht zu viele Themen ineinander (Srebrenica, Nikolic, Thaci/Kosovo, Lajic/Fussball,..etc...). Nicht gerade einfach, deine Texte im Zitat zu sizieren.
    nachtrag....zu den verträgen!!!
    oder war & ist es ein serbisch politisches kalkül gewesen????

    serbien hat vertrag mit kosova immer noch nicht ....

  7. #77

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    *leider nich

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Adem Ljaji? na lekarskim pregledima
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 14:30
  2. Adem Ljaji? prešao u Fiorentinu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 19:00
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 16:52