BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 118

90 Prozent der Bewohner Sarajewos sind Muslime

Erstellt von Popeye, 15.08.2008, 14:09 Uhr · 117 Antworten · 4.209 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Bitte wenn du Argumentieren willst dann erzähl hier keine Halbwahrheiten, in Sarajevo lebten ca 50% Bosniaken 40%Serben und 10%Kroaten
    Die Serben und Kroaten sind aus Angst vor den Mujahedinen(was meint ihr wohl, was sie mit ihnen machen würden) aus Sarajewo geflohen. Heute leben fast nur noch Bosniaken dort und haben die Stadt in Klein-Istanbul verwandelt, was mir persöhnlich das Herz bricht, weil das meine Heimatstadt ist. Ich finde soetwas auch unverständlich. Als Hauptstadt eines vielethnischen Landes sollten alle drei Ethnien dort vertreten sein. Stattdessen werden überall Dzamijas (und das noch sinnlos) gebaut, die von Saudi-Arabien finanziert werden und die bosniakische Kultur wird mit der arabischen verfälscht. Selbst manchen Muslimen gefällt das nicht. Manchmal frage ich mich, warum die Bosniaken für ihre "Freiheit"(obwohl sie eigt. frei waren) gekämpft haben, wenn sie sich wieder in die Abhängigkeit bewegen. Schade
    deine zahlen sind falsch, denn soviele serben gab es nie in sarajevo. ganz schön peinlich als sarajlija.
    die einzigen vor denen die serben und kroaten angst haben mussten waren die cetniks, die feige von den bergen aus sarajevo beschossen haben.

    die serben sind noch gut weggekommen was sarajevo angeht, denn als serbe kann man in sarajevo noch gut leben, dagegen kann ein bosnjake in bijeljina, zvornik usw. nicht wirklich gut leben.
    und serben sind kein stück besser, sogar noch schlimmer. sie bauen krichen ohne ende und bauen übergrosse denkmäler für die verbrecher. (z.b. das kreuz über sarajevo)

  2. #42

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    deine zahlen sind falsch, denn soviele serben gab es nie in sarajevo. ganz schön peinlich als sarajlija.
    die einzigen vor denen die serben und kroaten angst haben mussten waren die cetniks, die feige von den bergen aus sarajevo beschossen haben.

    die serben sind noch gut weggekommen was sarajevo angeht, denn als serbe kann man in sarajevo noch gut leben, dagegen kann ein bosnjake in bijeljina, zvornik usw. nicht wirklich gut leben.
    und serben sind kein stück besser, sogar noch schlimmer. sie bauen krichen ohne ende und bauen übergrosse denkmäler für die verbrecher. (z.b. das kreuz über sarajevo)
    Nennst mich einen Lügner und hast nicht mal Quellen für deine Behauptungen
    Hier Quellen für meine "falschen Zahlen"

    Sarajevo - Wikipedija

    Nacionalni sastav 1971. godine, bio je sljedeći:
    ukupno: 359.452


    Tijekom rata u Bosni i Hercegovini od 1992. do 1995, u Sarajevu je ranjeno oko 50.000 ljudi, a oko 12.000 ih je poginulo. Ratna zbivanja izmijenila su sastav stanovništva u gradu pa u njemu danas živi više Bošnjaka (77%), a manje Srba (12%) nego prije rata.


    Und noch etwas zum Grünen Bürgersteig in Sarajewo:

    Für ihn wurden 500.000 Mark ausgegeben, ein sehr hoher Betrag bei er Armut da unten.
    Der Grund ist die fehlende Rutschfestigkeit des alten Bürgersteigs. Das ich nicht lache.

  3. #43

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Nennst mich einen Lügner und hast nicht mal Quellen für deine Behauptungen
    Hier Quellen für meine "falschen Zahlen"

    Sarajevo - Wikipedija

    Nacionalni sastav 1971. godine, bio je sljedeći:
    ukupno: 359.452


    Tijekom rata u Bosni i Hercegovini od 1992. do 1995, u Sarajevu je ranjeno oko 50.000 ljudi, a oko 12.000 ih je poginulo. Ratna zbivanja izmijenila su sastav stanovništva u gradu pa u njemu danas živi više Bošnjaka (77%), a manje Srba (12%) nego prije rata.
    mein gott seriöser gehts ja nicht.
    ich habe meine informationen aus büchern und richtigen sarajlijas die ihr lebenlang in dieser stadt leben.

  4. #44
    Bambi
    Ich versteh nicht wo das gottverdammte Problem liegt.
    In so vielen bosnischen Städten dominieren die Serben und machen den wenigen Bosniern, die da noch leben, das Leben schwer, zb Prijedor, um mal die Situation eines Bekannten aufzugreifen, der in seiner eigenen Stadt ständig in Angst lebt.
    Außerdem, werft mal nen Blick auf Kroatien und Serbien. Wieviele Bosnier leben da?
    Dann werfen wir mal wieder nen Blick auf Bosnien. Wieviele Kroaten und Serben leben da? Ergo: Die Cetniks in diesem Thread brauchen hier nix von Klein-Istanbul zu erzählen und sollen doch bitte einfach nach Serbien ziehen, wo sie sehr gut unter ihresgleichen leben können.

  5. #45

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ich versteh nicht wo das gottverdammte Problem liegt.
    In so vielen bosnischen Städten dominieren die Serben und machen den wenigen Bosniern, die da noch leben, das Leben schwer, zb Prijedor, um mal die Situation eines Bekannten aufzugreifen, der in seiner eigenen Stadt ständig in Angst lebt.
    Außerdem, werft mal nen Blick auf Kroatien und Serbien. Wieviele Bosnier leben da?
    Dann werfen wir mal wieder nen Blick auf Bosnien. Wieviele Kroaten und Serben leben da? Ergo: Die Cetniks in diesem Thread brauchen hier nix von Klein-Istanbul zu erzählen und sollen doch bitte einfach nach Serbien ziehen, wo sie sehr gut unter ihresgleichen leben können.
    Wieso sollen die Kroaten und Serben aus Sarajewo wegziehen, nur weil dort die Muslime dominieren?

  6. #46
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Die Bürgersteige in Sarajevo werden seit neustem grün angestrichen.
    In der Farbe des Propheten.




    SARAJEVO: Zeleni trotoari osvanuli u centru Sarajeva - Sarajevo-x.com

    das ist mal typisch primitiv.

    wenn überhaupt, sollte man diskutieren ob das nötig ist wegen dem geld, etc.

    aber wegen der farbe. so etwas gibts nur auf dem balkan.

    es gibt mehrere städte auf der welt, z.b. in slowenien, amsterdam, portland... die haben es auch gemacht.
    und dann ist doch klar das wenn man färbt, dass es grün ist in einer betonlandschaft, da es die natur simulieren soll.
    wahrscheinlich hätten sie lila oder braun färben sollen.

    dazu sind noch fahrradwege daneben geplant, die werden rot sein, oh scheiße ist ja die kommunisten-tito-farbe. :eek:

    einfach nur primitiv alles durch die nationalistische brille zu sehen.

    und zu dir mastakiller, du laufender marathonlügner, die gesamten arbeiten an den straßen und wegen, die repariert worden sind kosten 500.000,- und nicht die farbe.

    und schaut mal die islamisten in amsterdam :eek:
    http://www.peternguyen.com/photos_europe/25.jpg


    bagra primitivna iz sume...

  7. #47

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    878
    Wie wäre es wenn die Muslime in Bosnien wieder zurück zu Ihrem alten glauben kehren? Es sind keine Türken mehr da die Sie heute zum Islam zwingen könnten wie es damals war!

    Also, legt die euch auferzwungene Religion ab und macht aus Bosnien wieder ein europäisches Land!

  8. #48

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    mein gott seriöser gehts ja nicht.
    ich habe meine informationen aus büchern und richtigen sarajlijas die ihr lebenlang in dieser stadt leben.
    Erzähl keine Märchen, den richtigen Sarajlijas, falls du überhaupt weist was das ist, gefällt diese radikale Islamisierung Sarajewos überhaupt nicht, besonders den Älteren. Nur radikale junge Bosniaken, die die Zeit davor nicht kennen bestehen auf so etwas. Und bitte sag uns mal was das für tolle Bücher sind, aus denen du diese Informationen beziehst. Fakt ist nähmlich, das vor dem Krieg halb Muslime und halb Kroaten und Serben gelebt haben.

  9. #49
    Grasdackel
    Ist ja bestimmt ein riesengroßer Zufall dass man in Sarajevo die Gehwege grün anmalt.

  10. #50
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Ist ja bestimmt ein riesengroßer Zufall dass man in Sarajevo die Gehwege grün anmalt.
    kannst du lesen, grün ist die farbe der natur, ist ganz normal das man die in einer betonlandschaft nimmt, aber nächstes mal wird man es extra in schwarz machen für euch islamistenjäger. :icon_smile:

    die in amerika sind auch islamisten :eek:
    http://image.automotive.com/f/auto-s...een-street.jpg

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alle Terroristen sind Muslime - außer den 99%, die keine sind.
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 08:31
  2. Rund 90 Prozent der Häftlinge in Berliner Haft sind Muslime
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 21:33
  3. 95 Prozent aller Mails sind Spam
    Von Grasdackel im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 17:51
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 17:47
  5. Die Albaner sind die cleversten Balkan Bewohner
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 06:52