BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Abhörskandal in Serbien

Erstellt von Perun, 04.11.2012, 18:02 Uhr · 5 Antworten · 683 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107

    Abhörskandal in Serbien

    Serbisches Watergate": Präsident und Vizepremier angeblich abgehört


    "In ein Schlangennest getreten": Staatspräsident Tomislav Nikolic.

    "Mafia greift den Staat an"

    Im serbischen Sicherheitsapparat herrscht Panik. Man weiß, dass Köpfe rollen werden. Denn Staatspräsident Tomislav Nikolic und Aleksandar Vucic - in einer Person Vizepremier mit Zuständigkeit für den Kampf gegen Korruption, Verteidigungsminister, Generalsekretär des Rates für nationale Sicherheit und Koordinator der Geheimdienste - behaupten, abgehört worden zu sein. Medien, die Nikolic und Vucic, dem "mächtigsten Mann im Staat", nahestehen, schreiben, dass eine "Mafia den Staat angreift", dass "bestimmte Interessengruppen und korrupte Polizisten" hinter dem Lauschangriff stünden.


    Offiziell heißt es, eine "Gruppe im Rahmen der Kriminalpolizei" habe den Auftrag gegeben, den Staatspräsidenten und dessen Vertrauten Vucic abzuhören. Der Geheimdienst BIA habe das entdeckt und Vucic informiert.

    Der Lauschangriff wird von den Behörden mit dem "bisher heftigsten Kampf gegen Korruption und organisiertes Verbrechen" in Zusammenhang gebracht. Seit Monaten fliegt eine Affäre nach der anderen auf. Vor und nach den allgemeinen Wahlen im Mai warfen Nikolic und Vucic, das führende Duo der Serbischen Fortschrittspartei (SNS), der damals regierenden Demokratischen Partei (DS) und Expräsident Boris Tadic vor, Serbien durch Korruption und Vetternwirtschaft verwüstet zu haben.

    "Wir sind in ein Schlangennest getreten", erklärte Nikolic im Staatsfernsehen. Bestimmte Menschen würden ihre hohen Ämter in Sicherheitsdiensten missbrauchen, um über das Leben anderer zu bestimmen. Auch Vucic bekräftigte, niemals im Kampf gegen Korruption aufzugeben, obwohl das sein Leben und das seiner Kinder "zur Hölle gemacht" habe.

    Unmittelbar vor der Abhöraffäre beschuldigte Vucic den "reichsten Mann Serbiens", Miroslav Miškovic, die Koalitionsregierung stürzen zu wollen, um seine Geschäfte zu schützen. Angeblich unterstützt Miškovic die jetzt oppositionelle DS.

    Während der üblichen Kontrolle seiner Radarsysteme entdeckte das hydro-meteorologische Institut 300 illegale Antennen und "andere Kommunikationsgeräte", die zum Abhören geeignet seien, wurde dieser Tage bekannt. Manche von ihnen sind direkt neben der legalen Kommunikationsausrüstung des Innenministeriums und der Geheimdienste aufgestellt.

    In Belgrad spricht man schon vom "serbischen Watergate". Nur dass in diesem Fall der Staatspräsident das Opfer ist und die Popularität von Vucic in Umfragen rasant steigt.

  2. #2

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    ***********************is kein entschuldigung,man sollte dies hart bestrafen und langsam darüber nachdenken ob serbien wirklich reif für die EU ist

  3. #3
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    ***********************is kein entschuldigung,man sollte dies hart bestrafen und langsam darüber nachdenken ob serbien wirklich reif für die EU ist
    Sind sie nicht, sonst hätte man schon mit Beitrittsgesprächen angefangen und diese auch beendet, ich vermute aber, dass du das schon wusstest und nur was dummes schreiben wolltest

  4. #4
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Vucic räumt auf.....

    ^^

    Pozdrav
    Baba

  5. #5
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Korruption bekämpfen .... Nikolic .... süß

  6. #6

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Sind sie nicht, sonst hätte man schon mit Beitrittsgesprächen angefangen und diese auch beendet, ich vermute aber, dass du das schon wusstest und nur was dummes schreiben wolltest
    CopyRight liegt bei ******alekks

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 11:14
  2. Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 15:09
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  4. Abhörskandal um „News of the World“
    Von kewell im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 22:06
  5. Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:03