BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 27 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 270

Adios "Republika Srpska" !!!

Erstellt von deni, 02.07.2006, 16:49 Uhr · 269 Antworten · 11.505 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Und was müssten dann die Kroaten und Bosniaken machen? Auch mit Panzern etc. stürmen?
    Frag Mesic.

  2. #172
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von milici Beitrag anzeigen
    Über die Serben hat man schon im 800 Jahrhundert gesprochen. Die Serben sind ein alter Stamm und mit den Sorben die im heutigen Ost-Deutschland Leben verwandt.

    Dies kann man z.B anhand dieser Karte ganz gut erkennen:

    http://www.lib.utexas.edu/maps/histo...14_colbeck.jpg

    Serben und Kroaten sind alten Begriffe die schon aus früh mittelalterlicher Zeit bekannt sind.
    Von Bosniern und Bosniaken war damals nicht im entferntesten die REDE.

    Die serbische Geschichte ist bestens Dokumentiert und hat eine lange Tradition. Kultur, Schrift und Bauten aus der damaligen Zeit sind noch heute in großer Zahl vorhanden.

    Das treibt natürlich die bosniakischen Geschichtsfälscher zur Weißglut. Aber der serbische König Trvtko hat es ja schon damals vorgemacht:

    Tvrtko Kotromanic se krunisao za kralja Srba, Bosne, Pomorja i Zapadnih strana na grobu Svetog Save u manastiru Mileseva. Krunisan je po pravoslavnom obredu, iako je bio katolik. Da bi istakao jednorodnost dinastije Nemanjica i Kotromanica, Tvrtko stavlja ispred svog krstenog imena i ime Stefan, sto znaci "vencani" (onaj koji je krunisan). U ovoj povelji Tvrtkovo ime Stefan se istice veoma cesto (pogledati recimo poslednju rec u prvom redu), kao sto se u povelji cesto istice srpska zemlja ili Srblje kao jedina etnicka odrednica. Na primer u petom redu Tvrtko jasno istice poreklo "roditelja mojih gospode srpske". Isto tako, na dnu povelje, na desnoj strani, je ogromnim slovima istaknuto, na prvom mestu - kralj Srba.


    Original Dokument:

    Tvrtko Kotromanic trug zwar zweifelsfrei auch den Titel König der Serben und konnte dies durch eine Abstammungslinie zum serbischen Nemanjiden-Haus begründen als er sich am Grab des Sv. Sava zum König krönen lies, jedoch genauso zweifelsfrei ist seine Abstammung vom kroatischen Adelsgeschlecht der Kotromanic, wie schon sein Familienname verrät.
    Er gilt auch als ein Unterstützer der eigenständigen bosnischen Kirche, welche Einfüsse des Bogumilentums aufwies, und kann nachdem er sich durch die Einverleibung des kroatischen Königstitels auch die Ansprüche auf Kroatien bekräftigte, wohl als der erste Initiator eines südslawischen Einigungsversuch gelten.

    (vgl.Prof. Edgar Hösch, Geschichte der Balkanländer, ISBN 3-406-40014-0)

  3. #173

    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von deni Beitrag anzeigen
    Ako ti nepase idi u Srbiju!!
    Warum sollten sich die Serben, die von Beginn an nicht in diesem moslemisch dominierten faschoiden Staat leben wollten, sich eben mit diesem Staat identifizieren? Stattdessen sollten die Serben über die Drina?
    Das sind nur wahnhaft kranke Wunschvorstellung mancher bosniakischer bogumilischer faschoiden.
    Wenn es diesenn bogumlisch moslemischen bosniaken nicht passt, dann können sie die Serben( ganz im Sinne ihres Austrittes aus Jugoslawien) aus diesem Pseudostaat entlassen.
    Aber das werden diese faschoiden bogumilen eben nicht tun, stattdessen gibt es Kriegsdrohungen.

  4. #174

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Da haben Brüder gegeneinander gekämpft, Väter gegen Söhne Nachbarn gegen Nachbarn, daher auch der Grad an Brutalität.
    Red keinen Mist. Höchstens Nachbarn gegen Nachbarn, mehr nicht. Du tust so, als ob jeder Serbe, jeder Kroate und jeder Bosniake auch an der Front gewesen wäre.

    Warum sollte ein Vater gegen seinen Sohn kämpfen? Oder Brüder untereinander?

  5. #175

    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von deni Beitrag anzeigen
    BEOGRAD - Evropski parlamentarci usvojili su juče u Strazburu po hitnom postupku Rezoluciju o ustavnim reformama u Bosni i Hercegovini kojom se sugeriše ukidanje Republike Srpske do sredine sledeće godine! Usvojena Rezolucija predviđa promenu teritorijalne organizacije države i njenu podelu na entitete, kantone i opštine, kao i ponovo deljenje nadležnosti između države i nižih nivoa.

    Od vlasti BiH traži se da odmah posle oktobarskih izbora počnu nove pregovore o ustavnim promenama i da najkasnije do oktobra 2010. godine donese novi Ustav BiH kojim je predviđena i nova teritorijalna organizacija. Osim ocene da je prihvatanje takvog dokumenta kršenje Dejtonskog sporazuma, predstavnik DSS u parlamentarnoj Skupštini Savjeta Evrope Dušan Proroković kaže za Kurir da je "većina naših poslanika najpre bila zatečena pojavljivanjem nacrta Rezolucije, a potom i zapanjena njenim usvajanjem"!
    - Zašto se požurilo, ne znam, svi smo bili šokirani! Poznato je da je princip u svim velikim međunarodnim institucijama da se takvi predlozi osporavaju na skupštinskim odborima, a kada predlog već dođe na plenarnu sesiju, kada se o njemu glasa, pravilo je da obično prolazi - kaže Proroković.

    On, međutim, objašnjava da je "usvojena rezolucija istovremeno i preporuka i politički pritisak".
    - Pravno - formalno gledano, usvajanje rezolucija ne znači ništa, pošto ona, u stvari, predstavlja preporuku organima BIH kako da organizuju ustavne promene, i nema obavezujući karakter. Međutim, politički ona je veoma štetna.


    - Njen cilj je da se centralizuje vlast u BIH i da se nadležnosti sa entiteta prebace ne federalni nivo. Usvajanje ovakve rezolucije znači ukidanje entiteta do sredine 2007. godine, ili drastično smanjivanje njihovih ingerencija, pa bi u tom slučaju Republika Srpska podsećala na neki okrug u Srbiji - objašnjava Proroković.

    Inače, prema tvrdnjama odlično obaveštenog sagovornika Kurira, rezolucija koju su zvanično predložili turski i finski poslanik, Mevlut Kovosoglu i Kino Sasi, u stvari je rezultat lobiranja jakih muslimanskih krugova iz Sarajeva, jer je "taj dokument napisan u Sarajevu, a samo preveden na engleski jezik, pošto je u potpunosti skrojen prema bošnjačkim interesima".

    - Kada su se razmatrale ustavne promene u bosanskom parlamentu, HDZ, SDS i SDA su glasale da entiteti ostanu, dok su Stranka za BIH, partija Harisa Silajdžića, i ostale ekstremne muslimanske stranke tražile promene. Nakon toga su pregovori propali, jer nije postojala dvotrećinska većina. Očigledno je da je nakon toga, Silajdžić počeo da lobira i uslovljava donošenje ove rezolucije - podseća izvor Kurira iz BIH.

    ( J. J.)


    Evo vam Referendum!!! Hoce da vas ukinu!!!



    E moj Jarane al ti vjerujes Ovoj Evropskoj uniji vi ste njima do kurca ma boli njiha za vas sta su do sada uradili nista dali ne mozes da svatis da ako hoce da ukinu NASU ZEMLJU VOLJENU REPUBLIKU SRPSKU onda to automaticno znaci da je ukidan Dejtonski Sporazum znaci BiH stvorena od zapada ce se raspasti Hrvati ce Vidjeti svoju sansu pa ce se i oni odcijepiti a mi Srbi mi cemo imati SVOJU DRZAVU pa se vi jebite na onim malim djelom ostatka nekadasnje Bosne i Hercegovine

  6. #176
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von hrhrhrvat
    Red keinen Mist. Höchstens Nachbarn gegen Nachbarn, mehr nicht. Du tust so, als ob jeder Serbe, jeder Kroate und jeder Bosniake auch an der Front gewesen wäre.

    Warum sollte ein Vater gegen seinen Sohn kämpfen? Oder Brüder untereinander?
    Man das ist eine Metapher!!!

    Es gab genug Mischehen in Jugoslawien, die genau so zum zerreißen von Familien geführt haben. Es kam auch sehr oft vor, das man gegen seinen Schwager kämpfen musste. Naja aber in erster Linie klar gegen die Nachbarn. Nein und es war nicht jeder an der Front, aber leider zuu viele!

  7. #177
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.839
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Red keinen Mist. Höchstens Nachbarn gegen Nachbarn, mehr nicht. Du tust so, als ob jeder Serbe, jeder Kroate und jeder Bosniake auch an der Front gewesen wäre.

    Warum sollte ein Vater gegen seinen Sohn kämpfen? Oder Brüder untereinander?
    er hat leider recht.
    auch in meiner familie ist das leider passiert.
    und bei vielen anderen auch.
    obwohl in der podravina kein krieg war.

    man braucht nichts zu beschönigen.
    ist leider so.

  8. #178

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Man das ist eine Metapher!!!

    Es gab genug Mischehen in Jugoslawien, die genau so zum zerreißen von Familien geführt haben. Es kam auch sehr oft vor, das man gegen seinen Schwager kämpfen musste. Naja aber in erster Linie klar gegen die Nachbarn. Nein und es war nicht jeder an der Front, aber leider zuu viele!
    Es gab wäre schön, es gibt sie immer noch zu viele, aber anderes Thema, scheiß drauf.

    Ok bei Mischehen kann es durchaus vorkommen, dass da "Verwandte" gegeneinander gekämpft haben. Will ich nicht bestreiten, umso schlimmer!

  9. #179
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von hrhrhrvat
    Es gab wäre schön, es gibt sie immer noch zu viele, aber anderes Thema, scheiß drauf.
    Du schaust doch bei einer geilen Braut auf den Arsch, die Titten, den Körper und nicht auf den Pass Erzähl mir doch nichts!!!

  10. #180
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Monte-Grobar Beitrag anzeigen
    Ako ti hoces Islamsku drzavu, onda idi u tursku
    Fail.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 02:06
  2. Antworten: 399
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 15:10