BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 23 ErsteErste ... 101617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 226

Ahmadinedschad im Interview

Erstellt von Ilirus, 20.03.2012, 03:02 Uhr · 225 Antworten · 12.572 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Ba.I Beitrag anzeigen
    Ehh kuku, du kennst den Koran ja bestens a? Du vershtes jedes Wort darin wie es gemeint ist??? Man man man lange nicht mer die Fresse poliert bekommen was ??? Sei im wahren leben wie hier im Forum, das würde ich zu gerne sehen!! Ach ja kennst du Cobra ? Könnte gut zu dier passen, nettes lesbenpärchen währt ihr!! Und Las mal Bruder albamuslims in Ruhe der junge erklärt sachen der frisst nicht nur scheisse wie du
    Langsam langts mit deiner Ausdrucksweise. Wie kann jemand gottesgläubig sein, und dabei in jedem zweiten Post was von Fresse polieren daher faseln?! Halt dich ab jetzt zurück, sonst gibts von Fury Backenfutter.

  2. #192
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Guten Morgen
    komm, die Ironie kannst du dir sparen, meine harte Ausdrucksweise war eine angemessene Reaktion auf die Pöbeleien des Hassisten, die du offenbar übersehen hast
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Sorry Jimi, aber dir ist nicht mehr zu helfen! Krankhaft, einfachn nur krankhaft. Was muss in deinem Leben falsch gelaufen sein, dass du so abwertend über Menschenleben urteilst.
    Schönen Tag noch. (kommt dir das nicht bekannt vor?)
    Es scheint wirklich so zu sein dass der Iran durchaus kooperiert hatte auch bezüglich des Zugangs zu Atomanlagen. Und der Verdacht scheint nicht unbegründet, dass sich darüber weitergehend "intimste" Einblicke betreffend auch des Militär und somit elementarer Sicherheitsinteressen eines Landes verschafft werden sollte. Da kann auch Herr Kleber entgegnen was er möchte, aber so etwas würde auch Deutschland niemals akzeptieren.
    Iran hat den wichtigsten Zugang blockiert:
    Es war bereits der zweite Besuch des IAEA-Teams unter Leitung von Chefinspektor Herman Nackaerts innerhalb eines Monats. Sowohl beim ersten als auch beim zweiten Mal habe das Team Zugang zu dem Militärgelände in Parchin erbeten. "Es ist enttäuschend, dass Iran weder beim ersten noch beim zweiten Treffen unserer Anfrage zugestimmt hat", erklärte Amano weiter.
    Nuklearprogramm: Atomaufseher scheitern mit Iran-Mission - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Du befürwortest keinen Präventivkrieg, das glaube ich. Jedoch droht Israel damit. Israel macht sich aufgrund etlicher Ausfälle Sorgen. Gut. Sie wollen Zugang zu den Iranern deswegen? Das kann nur auf gegenseitigen vertrauensbildenden Maßnahmen fußen. Und da kam und kommt von israelischer Seite nichts, eher im Gegenteil. Es sind beide Seiten, die arg mit einer brennenden Lunte spielen und beiderseits hohe Verantwortung dafür tragen, dass nicht nur in der Region ein weiteres Pulverfass, weiteres Leid und Elend explodiert.
    Die Pöbeleien und Drohungen kommen regelmäßig von den Iranern, auch schon vor dem Atomkonflikt. Die wichtigste vertrauensbildende Maßnahme die ich mir vorstellen könnte wäre, dass Iran das Existenzrecht Israels anerkennt, das ist die Grundlage. Wenn das nicht gegeben ist, frage ich mich wie man noch Vertrauen aufbauen könnte?

  3. #193
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    komm, die Ironie kannst du dir sparen, meine harte Ausdrucksweise war eine angemessene Reaktion auf die Pöbeleien des Hassisten, die du offenbar übersehen hast



    Iran hat den wichtigsten Zugang blockiert:

    Nuklearprogramm: Atomaufseher scheitern mit Iran-Mission - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik


    Die Pöbeleien und Drohungen kommen regelmäßig von den Iranern, auch schon vor dem Atomkonflikt. Die wichtigste vertrauensbildende Maßnahme die ich mir vorstellen könnte wäre, dass Iran das Existenzrecht Israels anerkennt, das ist die Grundlage. Wenn das nicht gegeben ist, frage ich mich wie man noch Vertrauen aufbauen könnte?
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    was ist schlimmer, derjenige der droht und niemanden angreift, oder derjenige der nicht droht und hetzt dafür aber einmarschiert und Millionen Menschen umbringt.
    Überleg mal stark nach lieber Jim.
    nochmal meine Frage.
    darfst sie beantworten.

  4. #194
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Dovakhin Beitrag anzeigen
    Wenn der Plan der israelischen Hardliner aufgeht, wird 2013 der ganze Nahe Osten brennen und aus der Asche wird ein ethnisch reines Großisrael erschaffen.
    Ich weiss nicht ob das gerade Ironie war, aber das ist Quatsch. Nicht mal ein Hardliner wie Netanyahu strebt ein ethnisch reines Grossisrael an, die Israelis sind keine Balkaner. Im übrigen ist nicht mal Israel selbst (ohne Westbank und Gaza) ethnisch rein.

    Es geht ja nicht mal um das.

    Zitat Zitat von Zanli Beitrag anzeigen
    Kalter krieg 2.0 danke israel . Ich wünschte Herrr Ahmedinejad würde Deutschland regieren.
    Genau, schiebs nur auf Israel.

    Es gab in der Vergangenheit sowas Ähnliches mit Irak, die hatten tatsächlich Kernreaktoren. Die Israelis sind dahin geflogen und haben sie zerstört, was ist weiter passiert? Nichts. Und sowas ähnliches wollen die auch mit Iran tun.
    Osirak

    Keine Sorge, ist ein kurzer Artikel und ausführlich erklärt.

  5. #195
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    nochmal meine Frage.
    darfst sie beantworten.
    das erspare ich mir und dir, die Frage ist lächerlich

  6. #196
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Militärschlag laut Experte “fast schon sicher”
    Beim Besuch von Israels Verteidigungsminister Barak in Berlin steht auch das Thema eines israelischen Militärschlags gegen den Iran auf der Tagesordnung. Dieser wird nach Einschätzung von Nahost-Experte Michael Lüders immer wahrscheinlicher. Die Folgen wären verheerend, sagt er im Gespräch mit tagesschau.de.
    Deutschland wird dann auf der Seite Israels indirekt in diesen Krieg mit einbezogen, vermutlich in Form einer symbolischen Unterstützung.
    Die Regierenden in Berlin werden das allerdings nur mit großen Bauchschmerzen tun. Denn ein Krieg gegen den Iran, egal wie man ihn begründet, wäre ein völkerrechtlicher Angriffskrieg. Und das verbietet das Grundgesetz. Man wird vermutlich versuchen, sich aus der Affäre zu ziehen, indem man es als Präventivkrieg darstellt
    Wenn sich Deutschland mit Israel solidarisch zeigen möchte, wäre die Bundesregierung gut beraten, den Israelis diesen Krieg auszureden, der in jeder Hinsicht der helle Wahnsinn ist. Sowohl US-amerikanische als auch israelische Geheimdienstler und führende Militärs warnen vor den Folgen eines Angriffs auf den Iran. Vor diesem Hintergrund wäre es geradezu aberwitzig, wenn sich Deutschland auf diesen Krieg einlassen würde…
    Die Behauptung Israels, der Iran hätte innerhalb von sechs Monaten waffenfähiges Uran, hat zwei Gründe: Erstens hat man in Israel Angst, dass die Iraner ihr gesamtes Nuklearprogramm unterirdisch in Stollen verlegen, die durch Bombardierung nicht mehr zu erreichen wären. Zweitens spielen bei der Frage des Timings eines Krieges die US-Wahlen eine große Rolle. Die Israelis hätten gern vor den Wahlen im November eine Entscheidung. Denn nach einer möglichen Wiederwahl Obamas hätten sie vermutlich große Probleme, die Amerikaner davon zu überzeugen, sich am Krieg zu beteiligen.

    Nahost-Experte: "Angriff Israels auf den Iran fast sicher" | tagesschau.de

  7. #197
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    das erspare ich mir und dir, die Frage ist lächerlich
    Das einzige was hier lächerlich ist bist du Jimi. Aber danke, dass du meine Frage nicht beantworten kannst oder willst. Denn in diesem / deinem Fall ist nichts sagen mehr als 1000 Worte.

  8. #198
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Das einzige was hier lächerlich ist bist du Jimi. Aber danke, dass du meine Frage nicht beantworten kannst oder willst. Denn in diesem / deinem Fall ist nichts sagen mehr als 1000 Worte.
    sagt der richtige. Bist du nich gestern penetrant der Frage ausgewichen, ob eine stattgefundene Holocaustkonferenz nur eine Erfindung westlicher Medien war?

  9. #199
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    komm, die Ironie kannst du dir sparen, meine harte Ausdrucksweise war eine angemessene Reaktion auf die Pöbeleien des Hassisten, die du offenbar übersehen hast



    Iran hat den wichtigsten Zugang blockiert:

    Nuklearprogramm: Atomaufseher scheitern mit Iran-Mission - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik


    Die Pöbeleien und Drohungen kommen regelmäßig von den Iranern, auch schon vor dem Atomkonflikt. Die wichtigste vertrauensbildende Maßnahme die ich mir vorstellen könnte wäre, dass Iran das Existenzrecht Israels anerkennt, das ist die Grundlage. Wenn das nicht gegeben ist, frage ich mich wie man noch Vertrauen aufbauen könnte?
    Ähm, das freundliche Guten Morgen war eigentlich genau so gemeint. Sei es drum.

    Ich bringe das Argument noch mal. Zur Jugendzeit meiner Eltern hat die PLO Arafats ganz real gegen Israel gekämpft und zu meiner Schulzeit bekommt er den Friedensnobelpreis für sein Engagment im Nahostfriedensprozess. So kann es gehen...

    Glaubst du, die Bundeswehr würde interntionalen Inspektoren Zugang zu sensiblen Bereichen gewähren, wenn mehr gefordert wird als die Verpflichtungen, wenn tatsächlich Spione enttarnt werden, wenn dann plötzlich beteiligte Wissenschaftler sterben durch gezielte Tötungen etc. Ich glaube nicht.

    Ja mei, ich möchte hier nicht in die Ecke gedrängt werden, ich würde die antisemitischen Ausfälle Ahmadinedschads unterstützen. Auch wenn es traurig ist, das das wohl ankommt. Aber das ist Rhethorik v.a. vor den eigenen. Martialische Rhethorik, die Ausdruck einer gewissen Hlflosigkeit und Ohnmacht gegenüber einem starken Gegner ist. Und das sind sowohl Amerikaner als auch Israelis, spätestens seit mit dem Schah auch die Amis aus dem Iran gekickt wurden. Gegner, die beide nicht davor zurück schrecken, ihre Macht auch unter Rechtsbrüchen zu zementieren. Ja, er pöbelt allgemein, aber Israel droht konkret mit Krieg. Für mich gehört es massiv zur Verantwortung des Stärkeren, gerade weil er geopolitisch, wirtschaftlich, militärisch die wesentlich größere Kontrolle hat, da besonnen für eine Deeskalation beizutragen.

    Ich bin weiß Gott kein "Antiisraeli", BJ. Ich mache mir große Sorgen um Freunde aus Kindheitstagen, die dort mit ihren Familien leben und sogar noch in Reservestatus sind und ganz unmittelbar von einem Krieg betroffen sein könnten. Ich sehe und verstehe den Wunsch um die Sicherheit ihres Volkes und Staates. Ich sehe aber genauso zwei Kolleginnen aus dem Iran, die sich ernsthafte Sorgen um ihre Familien und ihr Land machen. Selbst wenn man eher einer Seite "zugeneigt" sein sollte, man sollte versuchen, auch die andere zu betrachten.

  10. #200
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    sagt der richtige. Bist du nich gestern penetrant der Frage ausgewichen, ob eine stattgefundene Holocaustkonferenz nur eine Erfindung westlicher Medien war?
    Lady, sagen und machen sind nicht das selbe.
    Aber da der Präsident des Irans gerne falsch von westlichen Medien zitiert wird, muss man alles sehr genau hinterfragen. Das was ihr ja nie macht. Ihr frisst sofort alles.

Ähnliche Themen

  1. Ahmadinedschad vor UNO
    Von Snežana im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 19:34
  2. Ist Ahmadinedschad ein Jude?
    Von Genti° im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 19:45
  3. Als Ahmadinedschad abgewatscht wurde
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 21:55
  4. Mahmud Ahmadinedschad besucht die Türkei
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 21:16
  5. Ahmadinedschad erwartet Israels Selbstzerstörung
    Von Beograd im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 21:55