BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

AKW Gegner

Erstellt von Zurich, 10.11.2008, 16:17 Uhr · 47 Antworten · 1.906 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Schwachsinn...

    Kein Schwachsinn , tatsache.

  2. #42
    Crane
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Kein Schwachsinn , tatsache.
    Ja komm, dann hau rein und erklär mir warum das so ist...

  3. #43
    Lance Uppercut
    Atommeiler entsprechen bei weitem nicht den Lobesreden mancher Atomlobbiisten.
    Einige Vorteile werden aufgezählt, aber man verschweigt gleichzeitig wichtige Details.
    Spontan fällt mir dazu folgendes ein:
    Als in Österreich das AKW Zwentendorf geplant wurde, (nie in Betriebn genommen, momentan wird es für baugleiche Anlagen in Deutschland ausgeschlachtet) hatte man gleichzeitig ein weiteres Wasserkraftwerk geplant. Atomkraftwerke erzeugen zwar viel Strom, benötigen aber gleichzeitig auch viel elektr. Energie.

    Außerdem siehts mit dem Rohstoffreserven genauso düstern aus, wie mit dem Erdöl...

    Und es gibt Alternativen.
    Norwegen wird fast zu 100% von Wasserkraftwerken versorgt
    Österreich zu 60%
    Brasilien liegt auch sehr hoch mit knapp 80%
    und die Schweiz mit ~ 60%

  4. #44
    Crane
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Atommeiler entsprechen bei weitem nicht den Lobesreden mancher Atomlobbiisten.
    Einige Vorteile werden aufgezählt, aber man verschweigt gleichzeitig wichtige Details.
    Spontan fällt mir dazu folgendes ein:
    Als in Österreich das AKW Zwentendorf geplant wurde, (nie in Betriebn genommen, momentan wird es für baugleiche Anlagen in Deutschland ausgeschlachtet) hatte man gleichzeitig ein weiteres Wasserkraftwerk geplant. Atomkraftwerke erzeugen zwar viel Strom, benötigen aber gleichzeitig auch viel elektr. Energie.

    Außerdem siehts mit dem Rohstoffreserven genauso düstern aus, wie mit dem Erdöl...

    Und es gibt Alternativen.
    Norwegen wird fast zu 100% von Wasserkraftwerken versorgt
    Österreich zu 60%
    Brasilien liegt auch sehr hoch mit knapp 80%
    und die Schweiz mit ~ 60%
    Fast jedes Kraftwerk braucht Strom um starten zu können. Es gibt in ganz Europa vielleicht 20 "schwarzstartfähige" Kraftwerke. Mal von kleineren Wasser- und Windkraftwerken abgesehen. Aber auch die brauchen manchmal Strom um auf die entsprechende Drehzahl zu kommen.

    Die Uranreserven würden, wenn man den gesamten Ölverbrauch mit Atomenergie decken würde etwa 60 Jahre reichen. Setzt man die neusten Methoden zur Anreicherung von Uran an den "schnellen Brüter", der aus nicht spaltbarem Uran 238 zuerst Plutonium und dann Uran 235 macht, so reicht das bekannte Uranvorkommen etwa 3000 Jahre, wenn man den heutigen Ölbedarf plus Uranbedarf damit decken würde.

    Wasserkraft deckt den Energiebedarf in Deutschland zu etwa 5%... alle möglichen Quellen sind nahezu ausgebaut. Könnte maximal auf 6 oder 7% steigen, wenn der Energiebedarf nicht weiter steigt. Andere Länder haben noch schlechtere geographische Gegebenheiten und können Wasserkraft so gut wie garnicht nutzen.

  5. #45
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ach ja.... Appropos Staudamm-Kraftwerke.

    Es gibt sehr viele Grüne bzw. Gegner von Staudämmen. Es ist eben ein grosser Eingriff in die Natur.
    Ich denke, es sind die gleichen Leute, die später mal gegen grosse Solarstrom-Anlagen und Windkraftwerke sein werden, weil sie die Natur "verunstalten".


    Egal... Hauptsache: Dagegen!

  6. #46
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    In der nähe von Starkstromleitungen , ist das Risiko einer Krebserkrsnkung
    weitaus höher , als bei einem AKW.
    Elektromagnetische Strahlung.... böse böse... Oder wie Borat sagen würde "beeze, beeze"

  7. #47

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    [h2]Starkstromleitungen erhöhen das Alzheimer-Risiko[/h2]
    Wer über 15 Jahre in unmittelbarer Nähe einer Hochspannungsleitung gewohnt hat, erkrankt laut einer neuen Studie doppelt so häufig an Alzheimer wie die übrige Bevölkerung.
    Die am 7. November veröffentlichte Studie des Instituts für Präventivmedizin der Universität Bern zeigt diesen erstaunlichen Zusammenhang. Warum es ihn gibt, ist aber unbekannt.....

  8. #48
    Crane
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    [h2]Starkstromleitungen erhöhen das Alzheimer-Risiko[/h2]
    Wer über 15 Jahre in unmittelbarer Nähe einer Hochspannungsleitung gewohnt hat, erkrankt laut einer neuen Studie doppelt so häufig an Alzheimer wie die übrige Bevölkerung.
    Die am 7. November veröffentlichte Studie des Instituts für Präventivmedizin der Universität Bern zeigt diesen erstaunlichen Zusammenhang. Warum es ihn gibt, ist aber unbekannt.....
    Oh, ein statistischer Beweis...

    Schau dir mal den hier an:


Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. WM-Gegner schwächeln
    Von Prizren im Forum Sport
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 13:04
  2. Putins Gegner
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 19:52
  3. Die Gegner der Osmanen
    Von napoleon im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 11:49
  4. G8 Gegner auf Nahrungssuche
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 00:03
  5. G8 Gegner auf Nahrungssuche
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 01:47