BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

Das Albanertum-Definition

Erstellt von Leo, 07.03.2011, 20:05 Uhr · 119 Antworten · 7.190 Aufrufe

  1. #1
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440

    Das Albanertum-Definition

    Also,da ich in letzter Zeit sehr viele Posts gesehn habe die das
    Albanertum versucht haben zu erklären,aber daran kläglich gescheitert
    sind,weil ihre Verfasser keine Alabaner waren und das Albanertum nicht
    verstehen,habe ich mich dazu überredet,so nett und edel wie ich bin,
    mir ein bisschen Zeit zu nehmen und meinen verehrten Mitbalkanesen
    dieses Phänomen zu erklären.

    Also um es vornewegzunehmen,das Albanertum ist keine politische Richtung.
    Der Begriff "Albanertum" lässt sich auf Naim Frasheri zurückführen.
    Zu seiner Zeit herrschte der Sultan in Albanien. Die Albaner waren durch
    die Religionen gespalten. Es gab Muslime und Christen. Es gab manche
    die Pro-osmanisch waren,dann welche die Anti-osmanisch waren und dann
    noch die,die sich nicht richtig entscheiden konnten und irgendwo zwischen
    diesen zwei Extremen waren. Irgendwann gab es ein paar einflussreiche
    Albaner die beschlossen die Liga von Prizren zu gründen und Albanien
    endlich zu befreien. Es standen aber nicht alle Albaner hinter ihnen,denn
    die Osmanen hatten (durch den Islam) starken Einfluss auf die alb. Muslime.
    Andererseits gab es nicht viele chr. ALbaner die bei der LIga waren,da sie
    hauptsächlich von Muslimen angeführt wurden. Naim Frasheri versuchte
    die Albaner dazu aufzurufen Seite an Seite zu kämpfen unabhängig von
    der Religion. So entstand sein berühmtes Zitat:"Feja e Shqiptarit esht
    Shqiptaria"(Die Religion des Albaners ist das ALbanertum".

    Anhänger des Albanertums zu sein heißt also nicht zwangsläufig ,dass man
    Atheist ist,sondern dass man der Religion sein Vaterland vorzieht,indem
    man z.B. seinen chr. Landsmann akzeptiert. Wir Albaner wurden immer
    schon durch die Religionen gespalten. (Vorosmanisch Nord und Süd (Nord
    = Venedig also katholisch) (Süd= Byzanz also orthodox) und als die
    Osmanen kamen,kam da noch der Islam). Das Albanertum sieht vor dass
    man eben in erster Linie Albaner ist und kein Muslim oder Christ. Das
    bedeutet: Ich fühl mich obwohl ich ebenfalls Muslim bin, Hefe
    verbundener als DZEKO () . Ausserdem brauchen wir Albaner keine
    Religion um uns zu identifizieren!

    Um die Albaner also zu vereinen hat man also das Albanertum erfunden.
    Daran haben sich unsere Vorväter zum Glück gehalten sonst gäbe es
    heute kein Albanien.


    Ich hoffe ich konnte euch etwas aufklären. Euer Leo <3

  2. #2
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    *hochhol

    EHY liest das ich hab mir mühe gegebn!

  3. #3

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.977
    Rrnofsh sa malet illirsë

  4. #4
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.022
    Sagt doch gleich du willst nichts mehr von mir, erfinde keine neuen begriffe um mir einen Korb zu geben.tzzzzz

  5. #5

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    Also ich habe ganze Zeit die Definition des Albanertums verstanden.
    Doch an erste Linie bin ich Muslime, weil der Islam die höchste Priorität für mich hat.
    Das bedeutet ( nicht das es jemand falsch versteht ) ich lebe für meinen Glauben bzw. ich versuche mich zu bessern , mehr und mehr danach zu leben.
    Dennoch bin ich deswegen kein Araber oder Osmane. Ich habe kein osmanischen Freund oder arabischen, meine Freunde sind zu 95% alles Albaner, die sogar genau so sind wie ihr.
    Naim Frasheri hat eine gute Begründung gegeben, er meinte wenn jemand den christlischen Albaner verabscheut, verabscheut er damit 2000 Jahre albanische Historie und den Islam 500 Jahre albanische Historie.
    Jedoch sagt auch der Islam mir nicht, ich soll die albanischen Christen hassen.
    Um ehrlich zu sein, ich würde sogar eine christlische Albanerin heiraten, denn der Islam erlaubt es mir.
    Also muss Religion und Nationalität garnicht voneinander getrennt werden, da diese im Zusammenhang sehr gut miteinander passen.

    Doch wenn die meisten Albaner, den Albanertum im Herzen geschlossen haben, wieso beleidigen sie oder verstoßen sie Albaner die ihr Glauben praktizieren, Baart haben, 5 mal beeten und Freitag in die Moschee gehn, Disco , Alkohol und Unzucht von sich fern halten ?
    Wieso ist er dann ein Araber oder gleich ein Wahabit ? Ich hoffe Leorat dass du mir das erklären kannst ?
    Ich möchte gern zum besseren belehrt werden, warum ein Muslime nicht als Muhaxhedin laufen kann und dabei sein Land lieben darf ?
    Dazu nocht, die Sunniten bzw. der Islam distanziert sich von den Wahabiten, denn sie haben NICHTS mit dem Koran zu tun, also sollten viele es sich 2 mal überleben bevor sie jeden als Wahabit bezeichnen, denn für uns ist die Bezeichung Wahabit schlimmer als für ein Katholiken oder Evangelisten die Bezeichnung Zeuge Jehovas.

    Gegen den Albanertum habe ich nichts, nur gegen ein paar Einstellungen wie z.B die Nation vorziehn und DANN die Religion.
    Ich und du leben nicht für Albaneien, Kosovo oder Macedonien. Wir leben einzigallein für Gott, weil alles ein Test ist ( oder kannst du mir ein anderen Sinn des Lebens erklären ? ).

    Amo dot them qe e du Shqiperin dhe te tan Shqiptar, vetem ni deshir e kam , qe ka ma shum Toleranc ndaj Xhamive, Muslimanve dhe qe kan mjekra, se edhe Muslimant nuk i dojn Arabt ma shum si Shqiptar.

  6. #6
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    der spruch Feja e Shqiptarit eshte Shqiptaria"(Die Religion des Albaners ist das ALbanertum)"
    ist von pashko vasa nicht von naim frasheri

    ab 3.15 min


  7. #7
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Also,da ich in letzter Zeit sehr viele Posts gesehn habe die das
    Albanertum versucht haben zu erklären,aber daran kläglich gescheitert
    sind,weil ihre Verfasser keine Alabaner waren und das Albanertum nicht
    verstehen,habe ich mich dazu überredet,so nett und edel wie ich bin,
    mir ein bisschen Zeit zu nehmen und meinen verehrten Mitbalkanesen
    dieses Phänomen zu erklären.

    Also um es vornewegzunehmen,das Albanertum ist keine politische Richtung.
    Der Begriff "Albanertum" lässt sich auf Naim Frasheri zurückführen.
    Zu seiner Zeit herrschte der Sultan in Albanien. Die Albaner waren durch
    die Religionen gespalten. Es gab Muslime und Christen. Es gab manche
    die Pro-osmanisch waren,dann welche die Anti-osmanisch waren und dann
    noch die,die sich nicht richtig entscheiden konnten und irgendwo zwischen
    diesen zwei Extremen waren. Irgendwann gab es ein paar einflussreiche
    Albaner die beschlossen die Liga von Prizren zu gründen und Albanien
    endlich zu befreien. Es standen aber nicht alle Albaner hinter ihnen,denn
    die Osmanen hatten (durch den Islam) starken Einfluss auf die alb. Muslime.
    Andererseits gab es nicht viele chr. ALbaner die bei der LIga waren,da sie
    hauptsächlich von Muslimen angeführt wurden. Naim Frasheri versuchte
    die Albaner dazu aufzurufen Seite an Seite zu kämpfen unabhängig von
    der Religion. So entstand sein berühmtes Zitat:"Feja e Shqiptarit esht
    Shqiptaria"(Die Religion des Albaners ist das ALbanertum".

    Anhänger des Albanertums zu sein heißt also nicht zwangsläufig ,dass man
    Atheist ist,sondern dass man der Religion sein Vaterland vorzieht,indem
    man z.B. seinen chr. Landsmann akzeptiert. Wir Albaner wurden immer
    schon durch die Religionen gespalten. (Vorosmanisch Nord und Süd (Nord
    = Venedig also katholisch) (Süd= Byzanz also orthodox) und als die
    Osmanen kamen,kam da noch der Islam). Das Albanertum sieht vor dass
    man eben in erster Linie Albaner ist und kein Muslim oder Christ. Das
    bedeutet: Ich fühl mich obwohl ich ebenfalls Muslim bin, Hefe
    verbundener als DZEKO () . Ausserdem brauchen wir Albaner keine
    Religion um uns zu identifizieren!

    Um die Albaner also zu vereinen hat man also das Albanertum erfunden.
    Daran haben sich unsere Vorväter zum Glück gehalten sonst gäbe es
    heute kein Albanien.


    Ich hoffe ich konnte euch etwas aufklären. Euer Leo <3
    Klatsch Klatsch.
    Ich weiss nicht was du wem beibringen oder "aufklaeren" wolltest aber du hast auf jeden Fall jedem klar gemacht das du das Einmaleins auswendig gelernt hast das deine Kollegen von dir erwarten.
    Das ist gut.

    Das Albanertumreligion ist lediglich ne Parole wie jede andere z.b CCCC auch. Man schreit sie halt mit oder nicht.

  8. #8

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.977
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Klatsch Klatsch.
    Ich weiss nicht was du wem beibringen oder "aufklaeren" wolltest aber du hast auf jeden Fall jedem klar gemacht das du das Einmaleins auswendig gelernt hast das deine Kollegen von dir erwarten.
    Das ist gut.

    Das Albanertumreligion ist lediglich ne Parole wie jede andere z.b CCCC auch. Man schreit sie halt mit oder nicht.

    Du hängst anscheinend sehr an albanische Klöten, schreibst nicht viel, aber hauptsache immer irgendwas das über Albaner handelt, oder von einem Albaner ist..

  9. #9
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Klatsch Klatsch.
    Ich weiss nicht was du wem beibringen oder "aufklaeren" wolltest aber du hast auf jeden Fall jedem klar gemacht das du das Einmaleins auswendig gelernt hast das deine Kollegen von dir erwarten.
    Das ist gut.

    Das Albanertumreligion ist lediglich ne Parole wie jede andere z.b CCCC auch. Man schreit sie halt mit oder nicht.
    das ist keine parole sondern unsere kultur
    albanien ist was religion angeht sehr vielfältig und noch nie gab
    es dort unruhen wegen religion da sind wir ein vorbild für viele länder

  10. #10
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Ximi Beitrag anzeigen
    Du hängst anscheinend sehr an albanische Klöten, schreibst nicht viel, aber hauptsache immer irgendwas das über Albaner handelt, oder von einem Albaner ist..
    Laber ncih rum.
    "Albanertum sit die Religion des Albaners" oder "Bratstvo i Jedinstvo" oder "CCCC" sind alles einach nur Parolen zum mitschreien fuer jederman.
    Und man kann jederman sein oder nicht...

    Alees auswendiggelernte scheisse damit man "dazugehoert"...

Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Definition - ''Bosniaken''
    Von foxy black im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 233
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 14:05
  2. Die Arbeit: Definition
    Von allesineinem im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 03:58
  3. Definition
    Von Kordun im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 15:25