BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 116

Albanien braucht Griechenland nicht

Erstellt von Adem, 14.04.2013, 23:23 Uhr · 115 Antworten · 7.575 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Die Bilder sind auch schon sehr sehr alt, ich schätze so vom Jahr 1997 nach dem Bürgerkrieg.

    Heute kennen wir ein anderes Albanien das nicht mehr das Schlusslicht ist bei den Reichsten Ländern Europas.

    Das was Albanien in den letzten Jahren Reicher geworden ist, ist Griechenland ärmer geworden.

  2. #32

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Gostivari Beitrag anzeigen
    Genau der Clown musste antworten
    clown-070.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    ach apache, albaner haben sich das geld in griechenland durch harte arbeit verdient, du kannst du nicht sagen dass ihr die albaner durchgefüttert habt. ihr habt sie für wenig lohn arbeiten lassen, soviel dazu.
    sicher hart und ehrlich hast du vergesen zu erwähnen. Dass mit wenig lohn, dass ist verhandlungssache und wenn der Albaner nicht genug verdiente, hat er sich mit diverse nebenbeschäftigungen zu helfen gewusst

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Die Bilder sind auch schon sehr sehr alt, ich schätze so vom Jahr 1997 nach dem Bürgerkrieg.

    Heute kennen wir ein anderes Albanien das nicht mehr das Schlusslicht ist bei den Reichsten Ländern Europas.

    Das was Albanien in den letzten Jahren Reicher geworden ist, ist Griechenland ärmer geworden.
    sicher hat sich Albanien verbessert aber der vergleich Albanien - Griechenland ist wie der Vergleich Tag - Nacht. Da brauchen die Albaner viel Zeit noch bis dahin hat sich Griechenland wieder erholt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von A2D2 Beitrag anzeigen
    Verhungern tut niemand in Albanien!
    da machen im Netz aber andere Nachrichten die Runde.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Da hat der Fettsack aus Griechenland Recht

    ich sehe dass positiv. Wenn die Albaner die Griechen nicht mehr brauchen dann wandern die Albaner zurück wieder nach Albanien.

  3. #33
    tetovë1
    Im Netz haha

    Junge wie dumm bist? In Albanien stecken sich die Leute nicht mit Krankheiten an das sie Sozialhilfe bekommen.Das steht auch im netz über GR!

    Solche news glaub ich nicht auch wen's im netz steht!!

  4. #34

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    ich sehe dass positiv. Wenn die Albaner die Griechen nicht mehr brauchen dann wandern die Albaner zurück wieder nach Albanien.
    Das wäre ein Nachteil , denn Griechenland leidet ohnehin an Mangel von Fachkräften und die Geburtenrate der Griechen sieht auch nicht sehr gut aus.

  5. #35

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    ich sehe dass positiv. Wenn die Albaner die Griechen nicht mehr brauchen dann wandern die Albaner zurück wieder nach Albanien.
    Wie man die wirtschaftliche Situation Albaniens auch immer interpretieren will: Im Vergleich zu Griechenland ist Albanien schuldenfrei und dies ist sicher einer zukünfigen wirtschaftlichen Entwicklung Albaniens alles andere als hinderlich.

  6. #36
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Europas Armenhaus ist 1,5 Flugstunden entfernt


    Bildergalerie: 175 Bilder



    Fotos sagen mehr als 1.000 Worte: Die Bezirksblätter begleiteten Pittenerin nach Albanien in das Elend.

    PITTEN/WIMPASSING. Nach eineinhalb Flugstunden von Wien nach Tirana steht man im Armenhaus Europas. Über 50 Mal reiste die Pittenerin Ingeborg Weik bereits nach Durres/Albanien, um gemeinsam mit der albanischen Partnerfamilie Celcima vor Ort das Leid der Ärmsten ein wenig abzufedern.
    Wenn Weik nicht in Albanien ist, kocht sie Marmelade ein oder verkauft dieselbe beim Pittener Schmankerlmarkt, um Spenden für ihre Albanienprojekte aufzutreiben. Die Bezirksblätter begleiteten Weik das fünfte Mal, um über die Fortschritte ihrer caritativen Tätigkeiten zu berichten. Dieses Mal auch mit dabei: Wimpassings Diakon Helmut Grobner.
    Es ist nicht ganz falsch, wenn Leute im Zusammenhang mit Weiks Engagement von den sprichwörtlichen „Tropfen auf dem heißen Stein“ sprechen. Aber gerade aus dieser punktuellen Hilfe in diesem völlig kaputten Land schöpfen die Menschen Hoffnung.
    Ganz egal, ob es darum geht, ob Lebensmittelpakete an Patenfamilien verteilt werden. Pate kann man übrigens um 30 Euro/Monat werden. „Verteilt werden Erzeugnisse aus dem landwirtschaftlichen Projekt im Dorf Romanat wie Eier, Milch, Käse und manchmal Fleisch“, schildert Ingeborg Weik.
    Es ist tragisch: In Durres und in Tirana werden riesige Hochhäuser aus dem Boden gestampft. Die wenigsten Wohnungen darin sind vermietet. Dafür leben viele Familien in notdürftig zusammengesteckten Hütten aus Abfall.
    Häuser statt Hütten aus Müll

    Auch hier setzt Weik zur Hilfe an: „Wir haben von 2004 bis heute Material für den Bau von 30 einfachen Häusern finanziert. Die Häuser bauen die Familien selbst.“ Aktuell soll wieder einer Familie Sand, Zement und Eisen finanziert werden, damit sie von einem alten Bunker (!) in ein schlichtes Haus ziehen kann. Die Kosten für die Häuser bewegen sich zwischen 8.000 und 10.000 Euro.
    Pfarre Wimpassing hilft mit

    Diakon Helmut Grobner und Wimpassings Pfarrer Martin Leitner wollen Weiks derzeitige Albanien-Projekte nun ebenfalls mit einem Spendenaufruf fördern

    Gerade als Grieche wäre ich äußerst vorsichtig, wenn man von Armenhaus Europas spricht. Ich habe nur zwei-drei Berichte als Gegenbeispiel hier genommen.

    Griechenland ist und wird das Armenhaus Europas


    Und die Gründe dafür sind größtenteil hausgemacht. Korruption, Schlendrian, Rüstungswahn, fehlende Leistungsorientierheit. Das ist seit Generationen so und das wird auf Generationen so bleiben. Und das sehen viele der hier in Deutschland seit Jahrzehnten ansässige Griechen ganz nüchtern genau so.

    Griechenland ist und wird das Armenhaus Europas - Leser-Kommentar - FOCUS Online
    Griechenland

    Im Armenhaus

    von Markus Bernath
    Die Athener Regierung mutet der Bevölkerung und der Wirtschaft drastische Einschnitte zu. Die damit erzielten Einsparungen sind das Eine. Das Andere sind die Folgen der Auflagen. Ein Beispiel aus der griechischen Provinz.

    .....

    "Die Leute sind traurig", sagt eine Lokalreporterin. Sie selbst hat seit drei Monaten kein Gehalt mehr bekommen, die Zukunft ihrer Zeitung ist unsicher. "Ich bin 45 Jahre alt und lebe von der Pension meiner Mutter", erzählt sie. Das ist kein Einzelfall, sondern häufig in Alexandroupoli. "Die alten Leute sind oft die einzigen, die noch ein Einkommen haben", bestätigt eine Apothekerin. "Viele geben ihre Wohnungen auf und ziehen zurück zu den Eltern."

    Griechenland: Im Armenhaus - Capital

    Der griechische Sozialstaat ist kollabiert, Vertrauen in die Politik ist dahin

    Ratlosigkeit in Europas neuem Armenhaus



    Von Michael Schmölzer aus Athen


    • NGOs wie "Praksis" sind oft die letzte Hoffnung in der Not.





    Das soziale Netz ist gerissen, Mittellose werden in Mülltonnen auf der Suche nach einer Mahlzeit fündig. © dapd

    ....
    Griechenland: Ratlosigkeit in Europas neuem Armenhaus - Wiener Zeitung Online


  7. #37

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Gerade als Grieche wäre ich äußerst vorsichtig, wenn man von Armenhaus Europas spricht. Ich habe nur zwei-drei Berichte als Gegenbeispiel hier genommen.
    ein gefundenes Fressen für die Medien wenn jemand in Athen in der Mülltonne rumwühlt.
    In deutschland und in dein Land bin mir sicher da gibt es viel mehr menschen die sich aus Mülltonnen ernähren.Aber dort ist keine Wirtschaftskriese.

    DA wo ich herkomme spürt man nix absolut nix von der Krise, geschweige dass menschen in den Mülltonnen rumwühlen.

  8. #38

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    ein gefundenes Fressen für die Medien wenn jemand in Athen in der Mülltonne rumwühlt.
    In deutschland und in dein Land bin mir sicher da gibt es viel mehr menschen die sich aus Mülltonnen ernähren.Aber dort ist keine Wirtschaftskriese.

    DA wo ich herkomme spürt man nix absolut nix von der Krise, geschweige dass menschen in den Mülltonnen rumwühlen.
    Du denkst also? Kann ich genau so von Albanien behaupten, dass nicht Leute aus dem Müll essen. Du hast eine Bericht gepostet und meinst der muss stimmen, aber 3 gegen Griechenland sprechende entsprechen natürlich nicht der Wahrheit.

  9. #39

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf


    auf Platz 32 Griechenland 24.197 $ -4,84%

    auf Platz 62 Türkei 10 914 $ +

    auf Platz 96 F.Y.R.O.M 4.875 $

    auf Platz 108 Albanien 3 894 $

    Stand: Oktober 2012

  10. #40

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf


    auf Platz 32 Griechenland 24.197 $ -4,84%

    auf Platz 62 Türkei 10 914 $ +

    auf Platz 96 F.Y.R.O.M 4.875 $

    auf Platz 108 Albanien 3 894 $

    Stand: Oktober 2012
    Liste der Länder nach Staatsverschuldung in Prozent des Bruttoinlandsproduktes:

    auf Platz 2 Griechenland 182%

    auf Platz 46 Albanien 65%

    Stand: 2011

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Europa braucht den Euro nicht!
    Von Dolls im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 09:21
  2. Griechenland braucht Hilfe - hortet aber Gold
    Von El Greco im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 01:21
  3. Dinge, die die Welt nicht braucht..
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 12:10
  4. Albanien braucht Erbarmen
    Von Amphion im Forum Politik
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 21:14
  5. Griechenland braucht eine bessere Gesetzgebung
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 20:33