BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 23 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 230

Albanien kommt in die EU !?

Erstellt von Bloody_Alboz, 12.05.2014, 14:32 Uhr · 229 Antworten · 9.033 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Macht mal halblang, ihr geht eindeutig zu weit !!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier noch was zur Kriminalität in den zwei Ländern die von einem Griechischen User angeprangert wurden.

    Auswärtiges Deutsches Amt

    Griechenland
    Landesspezifische Sicherheitshinweise

    Vor allem in den Großstädten Athen, Thessaloniki und Piräus sollten Reisende gut auf ihre Wertgegenstände (insbesondere Reisedokumente und Bargeld) achten. Besonders in öffentlichen Verkehrsmitteln und an belebten Plätzen kommt es vermehrt zu Taschendiebstählen.
    Die andauernde Wirtschafts- und Schuldenkrise in Griechenland kann spürbare Auswirkungen auch für Urlauber haben: Angesichts der Maßnahmen der griechischen Regierung zur Bekämpfung der Staatsverschuldung kommt es immer wieder (z. T. auch ohne frühzeitige Ankündigung) zu Streiks und Demonstrationen, insbesondere, aber nicht nur in den Ballungsräumen. In diesem Zusammenhang kann es z. B. zu Streiks der Fluglotsen oder der Zollbehörden kommen, die zu Behinderungen bei der Ein- und Ausreise sowohl auf dem Luft- als auch auf dem Landweg führen können. Auch im Fährverkehr kommt es immer wieder zu Behinderungen als Folge von Streiks.Obwohl Protestkundgebungen gegen die Sparpolitik der griechischen Regierung im Regelfall friedlich bleiben, ist es in der Vergangenheit wiederholt auch zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. Reisende sollten daher Demonstrationen und Menschenansammlungen meiden.Bitte informieren Sie sich in den Medien sowie bei ihren Gastgebern und Reiseveranstaltern über die aktuelle Lage, um Unannehmlichkeiten als Folge der Proteste und Streiks zu vermeiden (Informationen zum Thema Streik erhalten Sie auch direkt auf der Seite der Botschaft Athen unter Externer Link, öffnet in neuem Fensterhttp://www.griechenland.diplo.de/streiks).
    Am 30.12.2013 schossen bislang unbekannte Täter auf die Residenz des deutschen Botschafters. Gezielte Anschläge gegen Urlauber in Griechenland haben bislang nicht stattgefunden.

    Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise - Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise



    Albanien
    Landesspezifische Sicherheitshinweise

    Für Albanien besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.
    Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweis - Albanien: Reise- und Sicherheitshinweise
    5:0 für Albanien.

  2. #72
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Ja, aber natuelich wird sich vorher abgesprochen. Es blockiert oft immer nur "einer". Der Rest kann dann weiterhin mit dem abgewiesenen Kandidaten weiterhandeln, ohne dass dieser das Geischt verlieren duerfte.
    Im Fall Serbiens gab es mehr als ein "Nein" bzw. mehr als einen "Problemstaat"

  3. #73
    Amarok
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Was sind die EU-Prinzipien, gegen die diese Staaten angeblich verstoßen?
    Ist dir bewusst, dass EU =/= Euro ist?
    Welche Mitglieder tragen angeblich nicht zum wirtschaftlichen Erfolg der EU bei? Wie genau äußert sich das? Welchen Nachteil hat Deutschland z.B. von so einem nicht erfolgreichen EU-Land?
    Ist dir bewusst, dass die EU-Staaten kein besonderes Interesse an Qualifizierten EU-Bürgern haben? Weisst du auch, warum das so ist?
    Bist du der Meinung, dass der Stammtischdeutsche versteht, welche Vorteile Deutschland durch die EU hat?
    Ist dir bewusst, dass Albanien noch nicht mal den Kandidatenstatus hat?
    Warum sollte Albanien nicht in die EU, wenn die Beitrittskriterien erfüllt sind?
    Glaubst du, Albanien versucht nicht "für Investoren zu sorgen"? Glaubst du, dass es Investoren gibt, die einen geregelten Staat voraussetzen, um zu investieren?
    Ist dir bewusst, dass Zyperns BiP z.B. die baltischen Staaten im Verhältnis lächerlich wirken lässt?

    Ich habe einige Fragen formuliert und hoffe du weißt sie zu beantworten, was ich jedoch bezweifle, weil du sonst dein zitierten Artikel nicht geschrieben hättest.
    Wichtigsten Prinzipien der EU
    1.) Unterstützung der schwächeren (Was in meinen Augen kein Fehler ist aber ein Aufschwunghemmer! Dadurch stagniert selbst das Wachstum der besseren Staaten, weil sie dieses Geld dann nicht für Projekte umsetzen können.)
    2.) Rechtstreute (Wir haben in Ländern wie Ungarn, Griechenland, Rumänien, Bulgarien, Baltikum, Slowakai, Tschechien immer wieder verletzungen der Rechtstreue gehabt wie auch jetzt in der Türkei die versetzung der Polizisten und Anwälte genau wie die Journalisten die in gefängnissen sitzen haben wir in diesen Ländern Korruption, Bestechung. Gerade in Ungarn unter Viktor Orban sieht man es ja)
    3.) Kompromiss Lösungen (Ich studiere im Bauwesen. Keiner der EU-Ländern kann sich auf eine Norm einigen. Es wird ein Vertrag zur verlängerungen unterschrieben und dann ändert man viel zu oft VIEL ZU OFT Regeln im Bauwesen, Geld-/Politik, Gesellschaftsformen egal wo. Die EU-Ländern können sie nie, NIE auf eine feste Regel einigen. )
    4.) Depressive Proportionalität ( Gerade Deutschland überlässt niemand in ihrem Wirtschaftswachtum einen Platz. Gerade dieses Land ist führend in mehreren dingen und erlaubt es kaum jemanden noch neben ihn zu stehen. Niemand räumt hier also Platz ein, es wird eher ausgefegt!. Die Türkei wäre sie in der EU, würde auf Rang 5 platz nehmen der besten Wirtschaftsmächte innerhalb der EU.)

    Länder die nicht dazu beitragen sondern saugen sind Zypern (pleite), Griechenland (pleite), Spanien (fast pleite), Portugal (fast pleite), Ungarn (Diktator Viktor Urban), Malta (?), Irland (erholt sich langsam jedoch verarmt), Bulgarien (verarmt), Balitkum (außer Estland größtenteils verarmt).

    Beitrittskandidaten
    Serbien (Wo ich mich frage ohne jemanden zu beleidigen, wieso?)
    Mazedonien (Macht keinen Sinn, Mazedonien ist in meinen Augen nicht bereit)
    Montenegro (Siehe Mazedonien)
    Türkei (Wird niemals beitreten)
    Island (Hat Wirtschaftlich keinen Sinn und auch aus Europäischer Geschichte hinaus)

    Welchen Nachteil z.B. Deutschland von Ländern hat die verarmt sind sage ich dir. Man schnürt Milliardenpakete und gibt Steuern die ich oder du bezahlen Ländern, die seit ihrer Gründung nicht wissen wie man mit Geld umgehen soll. Natürlich wird erwartet, dass diese Länder solche Summen irgendwann zurück zahlen werden aber bis dahin könnte auch der 3.WK ausgebrochen sein. Das macht sich auch unter der Bevölkerung breit und irgendwann hast du lauter Demonstrationen und krawalle das der Staat nicht mehr hinterher kommt. Europa ade. Deutschland hat somit mehr schulden gemacht und mich um mein Geld gebracht.

    Die EU ist natürlich interessiert an qualifizierten EU-Bürgern oder warum werden nur Iranische,Irakische Syrische Ärtze/Lehrer/Beamte als Asyl-Bewerber angenommen und der Rest verschimmelt in den Zelten in Kahramanmaras. Die wir dann versuchen ins Türkische System einzugliedern. Gerade die EU hat uns ein unmoralisches Angebot unterbreitet die Flüchtlinge aufzuhalten und sie nicht durch Europa spazieren zu lassen. Wenn wir dies tun, werden Türkischen Investoren oder Geschäftsmännern/weiblein die einreise in EU-Ländern erleichtert. Stichwort "Visum-freiheit"
    Link:Abkommen : Türken sollen bald ohne Visum in die EU einreisen - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

    Ich halte die Deutschen Bürger für klug genug um solche dinge zu verstehen außer sie sind 16 und hören Farid-Bang.

    Ja mir ist bewusst, dass Albanien keinen Kanditatenstatus hat, was aber nichts aussagt denn es wird darüber diskutiert und nachgedacht.

    Investoren, investieren nur wenn sie auch die dafür geeigneten Voraussetzungen haben und damit meine ich eine transparente Politik, gute Börsenwerte und Noten und möglichst vertretbare Gesellschaftsform. Die Grund Voraussetzungen um zu investieren.

    Das BIP sagt nicht darüber aus wie gut eine Land aufgestellt ist. Die Türkei hat ein besseres Bruttoinlandsprodukt als die Schweiz und viele Europäische Länder jedoch ist die Einkommenverteilung und die Währung nicht gut. Das BIP sagt nur aus wie stark eine Wirtschaft innerhalb eines Landes wächst ohne dabei die "schwarzen" Geschäftige und Dienstleistungen zu berücksichtigen. Estland z.B. ist in vielen Sachen gerade in der Technologie, Zypern um welten voraus.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ASRomaUltra Beitrag anzeigen
    Sagte ich ja, das Pakistan schlecht ist. Türkei wäre ein Guter Partner, die Türkei hat das stärkste und angesehnste Gesellschaftssystem der Islamischen Welt, alle anderen sind scheisse und Totalitär und Hinterweltlerisch wie: Saudi-Arabien, Katar, Sudan, Jemen, Mauretanien und co. Aber ich als Christ habe bei der Türkei ja auch so Probleme mit so ner Partnerschaft, aber Religion soll nicht an Partnerschaften hindern.

    Ich kann dazu nur sagen. Ich selbst bin in DE geboren jedoch war ich oft in der "echten Heimat" in Tokat und dort leben viele Aleviten auch eine Gruppe Christen und Sunniten gemeinsam. Klar hört man dort immer wieder davon, dass jemand durchgedreht ist das passiert überall aber wir leben hier seit ich Lebe friedlich zusammen. Wir haben eine eigene Sommerwohnung und wenn ich dann allein bin oder mit Familie laden wir auch gerne mal unsere Nachbarn ein egal welchen glaubens sie sind. Klar sind wir Türken mehrheitlich Muslime-Sunnitschen glaubens jedoch sind wir auch Türken und keine Araber und schneiden unseren Nachbarn die Köpfe vor der Haustür ab im gegenteil wir kämpfen gegen Polygamie, Zwangsheirat und Kinderehen. Geld macht nicht Klug das sollte man sich merken.

    Ich für mein Teil ist mir egal welchen Glauben mein Partner hat hauptsache ist, er ist für mich und meine da und steht hinter mir bei vielen dingen. Partner aus den Arabischen Staaten haben selbst nur auserwählte Partner die hassen sogar uns. Als meine Großeltern in Mekka waren mussten sie warten bis man die Araber vorließ was für mich ein unding ist. Ich hoffe auch das mit der AKP-Regierung keine Neo-Osmanischen Züge wieder hervorkommen denn die waren am Ende unser untergang.

  4. #74
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    nicht mein Land. Nur ein paar Politiker

    - - - Aktualisiert - - -



    die Frage hast du selbst beantwortet
    Die Politiker repräsentieren das Land.

  5. #75
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Im Fall Serbiens gab es mehr als ein "Nein" bzw. mehr als einen "Problemstaat"
    Denen wollen wir ja auch nicht Honig ums Maul schmieren, damit sie Bimbo fuer uns spielen.
    Das einzige, was man hier noch von denen will, ist dass sie weiterhin so erledigt bleiben, wie sie es gerade sind. (Und dafuer ist eine Kooperation nicht von Noeten)

  6. #76
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Du bedienst dich einer ähnlichen Strategie, wie ein klassischer Verschwörungstheoretiker. Diese Leute bedienen sich tatsächlicher Fakten und verleihen diesen einen eigenen Spin. Der Vorteil ist, dass die Aussagen auf dem ersten und zweiten Blick dann auch glaubwürdig daherkommen. Die Frage ist nur, ob du dies so übernommen hast oder selbst erfunden hast? Ich schlage dir vor, dass du dich politisch fortbildest, in Deutschland steht dir für sowas Bildungsurlaub zu. Eventuell verfasst du dann auch weniger peinliche Beiträge in Onlineforen.


    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wichtigsten Prinzipien der EU
    1.) Unterstützung der schwächeren (Was in meinen Augen kein Fehler ist aber ein Aufschwunghemmer! Dadurch stagniert selbst das Wachstum der besseren Staaten, weil sie dieses Geld dann nicht für Projekte umsetzen können.)
    Also hier ist es noch einfach, du reißt Zusammenhänge auseinander. In diesem Fall die wirtschaftliche Ausrichtung eines jeden europäischen Staates:


    Verstehst du, inwiefern die "Unterstützung der schwächeren" allen vier Punkten zu gute kommt?

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    2.) Rechtstreute (Wir haben in Ländern wie Ungarn, Griechenland, Rumänien, Bulgarien, Baltikum, Slowakai, Tschechien immer wieder verletzungen der Rechtstreue gehabt wie auch jetzt in der Türkei die versetzung der Polizisten und Anwälte genau wie die Journalisten die in gefängnissen sitzen haben wir in diesen Ländern Korruption, Bestechung. Gerade in Ungarn unter Viktor Orban sieht man es ja)
    Kriminalitätsstatistik: Zahl der Straftaten in Deutschland steigt - SPIEGEL ONLINE

    Davon mal ab, sollte dir bewusst sein, was laut Kopenhagener Kriterien besonders wichtig ist?

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    3.) Kompromiss Lösungen (Ich studiere im Bauwesen. Keiner der EU-Ländern kann sich auf eine Norm einigen. Es wird ein Vertrag zur verlängerungen unterschrieben und dann ändert man viel zu oft VIEL ZU OFT Regeln im Bauwesen, Geld-/Politik, Gesellschaftsformen egal wo. Die EU-Ländern können sie nie, NIE auf eine feste Regel einigen. )
    Und das siehst du als Nachteil? Ich sehe es als Vorteil, dass über solche Themen gesprochen wird, auch wenn man länger verhandelt. Oder glaubst du, dass es in Griechenland nach einem Jahr Krankheit weiterhin Urlaubsanspruch gebe, wenn wir keine EU hätten oder Deutschland die Benachteiligung unter 24 Jähriger bei der Sozialauswahl von alleine gestrichen hätte?

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    4.) Depressive Proportionalität ( Gerade Deutschland überlässt niemand in ihrem Wirtschaftswachtum einen Platz. Gerade dieses Land ist führend in mehreren dingen und erlaubt es kaum jemanden noch neben ihn zu stehen. Niemand räumt hier also Platz ein, es wird eher ausgefegt!. Die Türkei wäre sie in der EU, würde auf Rang 5 platz nehmen der besten Wirtschaftsmächte innerhalb der EU.)
    Hast du einen Beweis, Beleg oder Artikel für eine solche Behauptung?

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Länder die nicht dazu beitragen sondern saugen sind Zypern (pleite), Griechenland (pleite), Spanien (fast pleite), Portugal (fast pleite), Ungarn (Diktator Viktor Urban), Malta (?), Irland (erholt sich langsam jedoch verarmt), Bulgarien (verarmt), Balitkum (außer Estland größtenteils verarmt).
    Ich habe dich vorher schon gefragt, welchen Nachteil diese Zustände für die anderen EU-Statten haben und ich habe dich auch gefragt, ob dir klar ist, dass der Euro nicht zwingend mit der EU kommt?
    Das was du als verarmt bezeichnest befindet sich alles in einem besseren zustand als dein Land (-Istanbul).

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Beitrittskandidaten
    Serbien (Wo ich mich frage ohne jemanden zu beleidigen, wieso?)
    Mazedonien (Macht keinen Sinn, Mazedonien ist in meinen Augen nicht bereit)
    Montenegro (Siehe Mazedonien)
    Türkei (Wird niemals beitreten)
    Island (Hat Wirtschaftlich keinen Sinn und auch aus Europäischer Geschichte hinaus)
    Vorab: Das die Länder nicht bereit sind, impliziert der Kandidatenstatus, sonst wären sie ja schon Mitglieder.

    Serbien: Sobald die notwendigen Veränderungen vorgenommen wurden ein klares Mitglied der EU, Serben sind Europäer. Nach den 90ern benehmen sie sich langsam wieder so, wie sie sollten, trotz Zerstörungen im ersten und zweiten Weltkrieg und den massiven Nachteilen die das osmanische Reich mitgebracht hat.

    Mazedonien /FYROM: Wie Serbien + Lösung des Namensstreits.

    Montenegro: Wie Serbien

    Türkei: in 100 Jahren

    Island: Sobald die Populisten abgewählt sind

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Welchen Nachteil z.B. Deutschland von Ländern hat die verarmt sind sage ich dir. Man schnürt Milliardenpakete und gibt Steuern dich ich oder du bezahlen Ländern, die seit ihrer Gründung nicht wissen wie man mit Geld umgehen soll. Natürlich wird erwartet, dass diese Länder solche Summen irgendwann zurück zahlen werden aber bis dahin könnte auch der 3.WK ausgebrochen sein. Das macht sich auch unter der Bevölkerung breit und irgendwann hast du lauter Demonstrationen und krawalle das der Staat nicht mehr hinterher kommt. Europa ade. Deutschland hat somit mehr schulden gemacht und mich um mein Geld gebracht.
    "Steuergelder werden für die Griechen-Hilfe nicht fällig."
    Rettung von Griechenland: So funktioniert das Hilfspaket - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Wie schon gesagt, Stammtischpalaver mit Halbwissen. Übrigens überlasse ich es dir die Kosten zu ergoogeln, die Deutschland gehabt hätte, wäre Griechenland pleite gegangen.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die EU ist natürlich interessiert an qualifizierten EU-Bürgern oder warum werden nur Iranische,Irakische Syrische Ärtze/Lehrer/Beamte als Asyl-Bewerber angenommen und der Rest verschimmelt in den Zelten in Kahramanmaras. Die wir dann versuchen ins Türkische System einzugliedern. Gerade die EU hat uns ein unmoralisches Angebot unterbreitet die Flüchtlinge aufzuhalten und sie nicht durch Europa spazieren zu lassen. Wenn wir dies tun, werden Türkischen Investoren oder Geschäftsmännern/weiblein die einreise in EU-Ländern erleichtert. Stichwort "Visum-freiheit"
    Link:Abkommen : Türken sollen bald ohne Visum in die EU einreisen - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT
    Ich sehe, du verschiebst dein Argument in eine andere Richtung, nachdem du festgestellt hast, dass dein erstes Argument nicht sonderlich durchdacht war.
    Ich sehe an deinem Argument JETZT nichts nachteiliges in Bezug auf die EU.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich halte die Deutschen Bürger für klug genug um solche dinge zu verstehen außer sie sind 16 und hören Farid-Bang.
    Du selbst kannst die Zusammenhänge anscheinend nicht beurteilen, wie willst du dann beurteilen ob andere richtig liegen?

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ja mir ist bewusst, dass Albanien keinen Kanditatenstatus hat, was aber nichts aussagt denn es wird darüber diskutiert und nachgedacht.
    Das ändert eben Einiges, der Weg zur Mitgliedschaft ist geprägt von Anpassung und Verbesserung. Albanien wird ein anderes Land sein, wenn es an der Stelle angelangt ist, in der es Mitglied wird.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Investoren, investieren nur wenn sie auch die dafür geeigneten Voraussetzungen haben und damit meine ich eine transparente Politik, gute Börsenwerte und Noten und möglichst vertretbare Gesellschaftsform. Die Grund Voraussetzungen um zu investieren.
    Also alles Dinge, die auf dem Weg zum EU-Beitritt verbessert werden.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das BIP sagt nicht darüber aus wie gut eine Land aufgestellt ist. Die Türkei hat ein besseres Bruttoinlandsprodukt als die Schweiz und viele Europäische Länder jedoch ist die Einkommenverteilung und die Währung nicht gut. Das BIP sagt nur aus wie stark eine Wirtschaft innerhalb eines Landes wächst ohne dabei die "schwarzen" Geschäftige und Dienstleistungen zu berücksichtigen. Estland z.B. ist in vielen Sachen gerade in der Technologie, Zypern um welten voraus.
    Das BiP trifft erst mal nur eine wertfreie Aussage über die Menge der Dienstleistungen und produzierten Güter. Durch ein runterbrechen auf "pro Kopf" kann man die Länder zueinander vergleichen, das Wachstum trifft nur eine Aussage über Mehrleistung. Du hast gesagt, Zypern ist verarmt, dem habe ich mit deutlichen Zahlen und Vergleichen widersprochen. Du hast keinen Gegenbeleg geliefert, sondern nur noch mehr inhaltsloses Zeug.

  7. #77

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    albanien kommt in die eu, wenn ich es sage. punkt.

  8. #78

    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    334
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wichtigsten Prinzipien der EU
    1.) Unterstützung der schwächeren (Was in meinen Augen kein Fehler ist aber ein Aufschwunghemmer! Dadurch stagniert selbst das Wachstum der besseren Staaten, weil sie dieses Geld dann nicht für Projekte umsetzen können.)
    2.) Rechtstreute (Wir haben in Ländern wie Ungarn, Griechenland, Rumänien, Bulgarien, Baltikum, Slowakai, Tschechien immer wieder verletzungen der Rechtstreue gehabt wie auch jetzt in der Türkei die versetzung der Polizisten und Anwälte genau wie die Journalisten die in gefängnissen sitzen haben wir in diesen Ländern Korruption, Bestechung. Gerade in Ungarn unter Viktor Orban sieht man es ja)
    3.) Kompromiss Lösungen (Ich studiere im Bauwesen. Keiner der EU-Ländern kann sich auf eine Norm einigen. Es wird ein Vertrag zur verlängerungen unterschrieben und dann ändert man viel zu oft VIEL ZU OFT Regeln im Bauwesen, Geld-/Politik, Gesellschaftsformen egal wo. Die EU-Ländern können sie nie, NIE auf eine feste Regel einigen. )
    4.) Depressive Proportionalität ( Gerade Deutschland überlässt niemand in ihrem Wirtschaftswachtum einen Platz. Gerade dieses Land ist führend in mehreren dingen und erlaubt es kaum jemanden noch neben ihn zu stehen. Niemand räumt hier also Platz ein, es wird eher ausgefegt!. Die Türkei wäre sie in der EU, würde auf Rang 5 platz nehmen der besten Wirtschaftsmächte innerhalb der EU.)

    Länder die nicht dazu beitragen sondern saugen sind Zypern (pleite), Griechenland (pleite), Spanien (fast pleite), Portugal (fast pleite), Ungarn (Diktator Viktor Urban), Malta (?), Irland (erholt sich langsam jedoch verarmt), Bulgarien (verarmt), Balitkum (außer Estland größtenteils verarmt).

    Beitrittskandidaten
    Serbien (Wo ich mich frage ohne jemanden zu beleidigen, wieso?)
    Mazedonien (Macht keinen Sinn, Mazedonien ist in meinen Augen nicht bereit)
    Montenegro (Siehe Mazedonien)
    Türkei (Wird niemals beitreten)
    Island (Hat Wirtschaftlich keinen Sinn und auch aus Europäischer Geschichte hinaus)

    Welchen Nachteil z.B. Deutschland von Ländern hat die verarmt sind sage ich dir. Man schnürt Milliardenpakete und gibt Steuern die ich oder du bezahlen Ländern, die seit ihrer Gründung nicht wissen wie man mit Geld umgehen soll. Natürlich wird erwartet, dass diese Länder solche Summen irgendwann zurück zahlen werden aber bis dahin könnte auch der 3.WK ausgebrochen sein. Das macht sich auch unter der Bevölkerung breit und irgendwann hast du lauter Demonstrationen und krawalle das der Staat nicht mehr hinterher kommt. Europa ade. Deutschland hat somit mehr schulden gemacht und mich um mein Geld gebracht.

    Die EU ist natürlich interessiert an qualifizierten EU-Bürgern oder warum werden nur Iranische,Irakische Syrische Ärtze/Lehrer/Beamte als Asyl-Bewerber angenommen und der Rest verschimmelt in den Zelten in Kahramanmaras. Die wir dann versuchen ins Türkische System einzugliedern. Gerade die EU hat uns ein unmoralisches Angebot unterbreitet die Flüchtlinge aufzuhalten und sie nicht durch Europa spazieren zu lassen. Wenn wir dies tun, werden Türkischen Investoren oder Geschäftsmännern/weiblein die einreise in EU-Ländern erleichtert. Stichwort "Visum-freiheit"
    Link:Abkommen : Türken sollen bald ohne Visum in die EU einreisen - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

    Ich halte die Deutschen Bürger für klug genug um solche dinge zu verstehen außer sie sind 16 und hören Farid-Bang.

    Ja mir ist bewusst, dass Albanien keinen Kanditatenstatus hat, was aber nichts aussagt denn es wird darüber diskutiert und nachgedacht.

    Investoren, investieren nur wenn sie auch die dafür geeigneten Voraussetzungen haben und damit meine ich eine transparente Politik, gute Börsenwerte und Noten und möglichst vertretbare Gesellschaftsform. Die Grund Voraussetzungen um zu investieren.

    Das BIP sagt nicht darüber aus wie gut eine Land aufgestellt ist. Die Türkei hat ein besseres Bruttoinlandsprodukt als die Schweiz und viele Europäische Länder jedoch ist die Einkommenverteilung und die Währung nicht gut. Das BIP sagt nur aus wie stark eine Wirtschaft innerhalb eines Landes wächst ohne dabei die "schwarzen" Geschäftige und Dienstleistungen zu berücksichtigen. Estland z.B. ist in vielen Sachen gerade in der Technologie, Zypern um welten voraus.

    - - - Aktualisiert - - -




    Ich kann dazu nur sagen. Ich selbst bin in DE geboren jedoch war ich oft in der "echten Heimat" in Tokat und dort leben viele Aleviten auch eine Gruppe Christen und Sunniten gemeinsam. Klar hört man dort immer wieder davon, dass jemand durchgedreht ist das passiert überall aber wir leben hier seit ich Lebe friedlich zusammen. Wir haben eine eigene Sommerwohnung und wenn ich dann allein bin oder mit Familie laden wir auch gerne mal unsere Nachbarn ein egal welchen glaubens sie sind. Klar sind wir Türken mehrheitlich Muslime-Sunnitschen glaubens jedoch sind wir auch Türken und keine Araber und schneiden unseren Nachbarn die Köpfe vor der Haustür ab im gegenteil wir kämpfen gegen Polygamie, Zwangsheirat und Kinderehen. Geld macht nicht Klug das sollte man sich merken.

    Ich für mein Teil ist mir egal welchen Glauben mein Partner hat hauptsache ist, er ist für mich und meine da und steht hinter mir bei vielen dingen. Partner aus den Arabischen Staaten haben selbst nur auserwählte Partner die hassen sogar uns. Als meine Großeltern in Mekka waren mussten sie warten bis man die Araber vorließ was für mich ein unding ist. Ich hoffe auch das mit der AKP-Regierung keine Neo-Osmanischen Züge wieder hervorkommen denn die waren am Ende unser untergang.
    Zu 1: Die EU ist ein wichtiger Binnenmarkt. Das ist insofern wichtig, weil viele Wirtschaftszweige in den meisten EU-Ländern (Ja, auch in Deutschland..Landwirtschaft z.b) absolut unrentabel sind, weil Länder wie China und Indien deutlich niedrigere Arbeitskosten haben. Unterstützung der Schwächeren ist daher insofern sinnvoll, weil so der EU-Binnenmarkt angekurbelt wird und Absatzmärkte in eben jenem gesichert werden, was ja auch mit Sicherung von Arbeitsplätzen verbunden ist.
    Zu 2: Da stimme ich dir zu. Wo Tschechien allerdings rechtsuntreu gewesen ist, weiß ich nicht.
    Zu 3: Da bin ich nicht wirklich in der Materie drinnen, daher werde ich dir hier zustimmen müssen.
    Zu 4: Davon höre ich zum ersten Mal. Deutschland hat einen Standortvorteil, weil hier das nötige Know-how und die Infrastruktur gegeben ist, um High-tech Produkte herzustellen und gewinnbringend zu exportieren. "Made in Germany" ist ein Qualitätsmerkmal, besonders im Bereich von technischen und medizinisch-pharmazeutischen Gütern, den kein Arbeitskostenvorteil dieser Welt wettmachen kann. Wieso glaubst du, dass sich Menschen aus aller Herren Länder hier in Deutschland in technische oder medizinische Studiengänge einschreiben? Ganz bestimmt nicht, weil das Wetter schön ist hier. Die wirtschaftliche Machtstellung Deutschlands ist daher hart erarbeitet und man tut gut daran, die Rahmenbedingungen weiter zu erhalten, wonach es momentan leider nicht ganz so aussieht.

    Länder, die deiner Meinung nach "saugen", tun dies gezwungenermaßen, da ihre Regierungen wirtschaftlich gnadenlos versagt haben, wofür jetzt das einfache Volk bluten muss. So sah man es in Spanien als wichtiger an, im Immobiliengewerbe zu investieren, was zwar einen starken Wachstum zur Folge hatte, jedoch als Konstrukt äußerst fragil ist. Die Finanzkrise von 2008 lässt grüßen Andere Länder investierten lieber in Prestigeobjekte, als in ihre marode Infrastruktur und bluten deshalb ihre Bevölkerung aus. Vorbildlich ist diesbezüglich Irland, dessen Regierung offen zugegeben hat, dass sie Fehler begangen hat, woraufhin das irische Volk im Schulterschluss sich zu Einschnitten bereiterklärt hat, da man in den fetten Boomjahren ja auch gut verdient hat.

    Das Problem ist, dass viele Länder eine EU-Mitgliedschaft mit massivem Wachstum verbinden. Oft ist dieser aber mit riskanten Investitionen verbunden, die schlagartig fehlschlagen können und viele Leute verarmen kann. Hier lässt sich sicherlich auch eine moralische Diskussion führen, ob uns die Gier nach immermehr Profit und Wohlstand nicht alle ins Verderben stürzt aber egal. Schlussendlich bin ich der Meinung, dass eine EU-Mitgliedschaft absolut wichtig ist, da sie für einen Individualstaat, solange gewisse ökonomische Voraussetzungen gegeben sind, gewissermaßen die einzige Möglichkeit ist, im globalen Markt zu bestehen ohne seine Märkte mit Exportgütern aus Fernost, die seine lokale Wirtschaft zerstören, überfluten zu lassen.

  9. #79
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    albanien kommt in die eu, wenn ich es sage. punkt.

    Richtig, du fehlst auch noch auf meiner Liste, danke fuers Erinnern...

  10. #80
    Amarok
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Du bedienst dich einer ähnlichen Strategie, wie ein klassischer Verschwörungstheoretiker. Diese Leute bedienen sich tatsächlicher Fakten und verleihen diesen einen eigenen Spin. Der Vorteil ist, dass die Aussagen auf dem ersten und zweiten Blick dann auch glaubwürdig daherkommen. Die Frage ist nur, ob du dies so übernommen hast oder selbst erfunden hast? Ich schlage dir vor, dass du dich politisch fortbildest, in Deutschland steht dir für sowas Bildungsurlaub zu. Eventuell verfasst du dann auch weniger peinliche Beiträge in Onlineforen.



    Also hier ist es noch einfach, du reißt Zusammenhänge auseinander. In diesem Fall die wirtschaftliche Ausrichtung eines jeden europäischen Staates:


    Verstehst du, inwiefern die "Unterstützung der schwächeren" allen vier Punkten zu gute kommt?


    Kriminalitätsstatistik: Zahl der Straftaten in Deutschland steigt - SPIEGEL ONLINE

    Davon mal ab, sollte dir bewusst sein, was laut Kopenhagener Kriterien besonders wichtig ist?


    Und das siehst du als Nachteil? Ich sehe es als Vorteil, dass über solche Themen gesprochen wird, auch wenn man länger verhandelt. Oder glaubst du, dass es in Griechenland nach einem Jahr Krankheit weiterhin Urlaubsanspruch gebe, wenn wir keine EU hätten oder Deutschland die Benachteiligung unter 24 Jähriger bei der Sozialauswahl von alleine gestrichen hätte?



    Hast du einen Beweis, Beleg oder Artikel für eine solche Behauptung?



    Ich habe dich vorher schon gefragt, welchen Nachteil diese Zustände für die anderen EU-Statten haben und ich habe dich auch gefragt, ob dir klar ist, dass der Euro nicht zwingend mit der EU kommt?
    Das was du als verarmt bezeichnest befindet sich alles in einem besseren zustand als dein Land (-Istanbul).



    Vorab: Das die Länder nicht bereit sind, impliziert der Kandidatenstatus, sonst wären sie ja schon Mitglieder.

    Serbien: Sobald die notwendigen Veränderungen vorgenommen wurden ein klares Mitglied der EU, Serben sind Europäer. Nach den 90ern benehmen sie sich langsam wieder so, wie sie sollten, trotz Zerstörungen im ersten und zweiten Weltkrieg und den massiven Nachteilen die das osmanische Reich mitgebracht hat.

    Mazedonien /FYROM: Wie Serbien + Lösung des Namensstreits.

    Montenegro: Wie Serbien

    Türkei: in 100 Jahren

    Island: Sobald die Populisten abgewählt sind



    "Steuergelder werden für die Griechen-Hilfe nicht fällig."
    Rettung von Griechenland: So funktioniert das Hilfspaket - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Wie schon gesagt, Stammtischpalaver mit Halbwissen. Übrigens überlasse ich es dir die Kosten zu ergoogeln, die Deutschland gehabt hätte, wäre Griechenland pleite gegangen.



    Ich sehe, du verschiebst dein Argument in eine andere Richtung, nachdem du festgestellt hast, dass dein erstes Argument nicht sonderlich durchdacht war.
    Ich sehe an deinem Argument JETZT nichts nachteiliges in Bezug auf die EU.


    Du selbst kannst die Zusammenhänge anscheinend nicht beurteilen, wie willst du dann beurteilen ob andere richtig liegen?


    Das ändert eben Einiges, der Weg zur Mitgliedschaft ist geprägt von Anpassung und Verbesserung. Albanien wird ein anderes Land sein, wenn es an der Stelle angelangt ist, in der es Mitglied wird.


    Also alles Dinge, die auf dem Weg zum EU-Beitritt verbessert werden.



    Das BiP trifft erst mal nur eine wertfreie Aussage über die Menge der Dienstleistungen und produzierten Güter. Durch ein runterbrechen auf "pro Kopf" kann man die Länder zueinander vergleichen, das Wachstum trifft nur eine Aussage über Mehrleistung. Du hast gesagt, Zypern ist verarmt, dem habe ich mit deutlichen Zahlen und Vergleichen widersprochen. Du hast keinen Gegenbeleg geliefert, sondern nur noch mehr inhaltsloses Zeug.
    Das witzige bei EU-Befürwortern ist, die Tatsache das ihr jegliche Kritik nicht akzeptiert. Du sagst immer "Es wird gemacht", "Es wird verbessert dadurch" jedoch woher weißt du so etwas. In etlichen fällen ist genau das gegenteil NICHTS passiert. Allein das du wirklich, meinen Beitrag plus Link als inhaltslos ansiehst sag doch, dass man mit dir hier gar nicht diskutieren kann in welcher Weise auch immer.

    Das BIP ist soviel aussagend wie nichts. Wer das "BIP" tatsächlich als Wohlstandsmesser nimmt der wird enttäuscht sein und das verspreche ich dir. Eins kann ich dir noch sagen zum Beitrittkandidaten Türkei. Ich werde beten, dass wir niemals wirklich ein Teil der Europäischen Union werden. Ich lebe zwar hier in Deutschland aber allein aus dem Bauwesen heraus sind viele Regeln der EU eine farce, größtenteils sinnlos. Ich wünsche dir viel spaß aber nochmal mich dazu äußern werde ich nicht, denn das tat ich bereits und das zu genüge. Mein Volkswirtschaftslehrer hätte sich auf dem boden gerollt.
    Doch wer das „BIP“ misst, misst nicht automatisch den Wohlstand eines Staats.

    Das Bruttoinlandsprodukt - und was es über Wohlstand aussagt | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
    Das Bruttoinlandsprodukt - und was es über Wohlstand aussagt | WAZ.de

Seite 8 von 23 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 16:27
  2. Albanien Schwerer Weg in die EU
    Von -Troy- im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 12:06
  3. Albanien: Schwerer Weg in die EU
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 22:19
  4. Albanien in die EU ?
    Von ALB-EAGLE im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 12:55
  5. Albanien und Mazedonien wollen 2014 in die EU !
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 18:55