BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 23 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 230

Albanien kommt in die EU !?

Erstellt von Bloody_Alboz, 12.05.2014, 14:32 Uhr · 229 Antworten · 9.041 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    334
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das witzige bei EU-Befürwortern ist, die Tatsache das ihr jegliche Kritik nicht akzeptiert. Du sagst immer "Es wird gemacht", "Es wird verbessert dadurch" jedoch woher weißt du so etwas. In etlichen fällen ist genau das gegenteil NICHTS passiert. Allein das du wirklich, meinen Beitrag plus Link als inhaltslos ansiehst sag doch, dass man mit dir hier gar nicht diskutieren kann in welcher Weise auch immer.

    Das BIP ist soviel aussagend wie nichts. Wer das "BIP" tatsächlich als Wohlstandsmesser nimmt der wird enttäuscht sein und das verspreche ich dir. Eins kann ich dir noch sagen zum Beitrittkandidaten Türkei. Ich werde beten, dass wir niemals wirklich ein Teil der Europäischen Union werden. Ich lebe zwar hier in Deutschland aber allein aus dem Bauwesen heraus sind viele Regeln der EU eine farce, größtenteils sinnlos. Ich wünsche dir viel spaß aber nochmal mich dazu äußern werde ich nicht, denn das tat ich bereits und das zu genüge. Mein Volkswirtschaftslehrer hätte sich auf dem boden gerollt.
    Doch wer das „BIP“ misst, misst nicht automatisch den Wohlstand eines Staats.

    Das Bruttoinlandsprodukt - und was es über Wohlstand aussagt | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
    Das Bruttoinlandsprodukt - und was es über Wohlstand aussagt | WAZ.de
    Ich meine, dass Erdogan sich sowieso von der EU distanzieren wollte, da man wirtschaftlich auf den arabischen und nordafrikanischen Raum seinen Schwerpunkt setzen würde. Der BIP ist ein Indikator für den Wohlstand eines Staats, als alleiniger Parameter, wie du schon richtig sagst, ist er jedoch nicht ausreichend. Sonst müssten Staaten wie Monaco wirtschaftlich führend sein^^.
    Das viele EU Normen sinnlos sind, ist richtig. Die Gurkenkrümmung lässt grüßen . Jedoch soll meines Wissens nach daran gearbeitet werden, die Arbeit in Brüssel transparenter zu gestalten, wozu auch die Abschaffung des Paragraphenjungels gehört..ich bin gespannt.

  2. #82
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das witzige bei EU-Befürwortern ist, die Tatsache das ihr jegliche Kritik nicht akzeptiert. Du sagst immer "Es wird gemacht", "Es wird verbessert dadurch" jedoch woher weißt du so etwas. In etlichen fällen ist genau das gegenteil NICHTS passiert. Allein das du wirklich, meinen Beitrag plus Link als inhaltslos ansiehst sag doch, dass man mit dir hier gar nicht diskutieren kann in welcher Weise auch immer.

    Das BIP ist soviel aussagend wie nichts. Wer das "BIP" tatsächlich als Wohlstandsmesser nimmt der wird enttäuscht sein und das verspreche ich dir. Eins kann ich dir noch sagen zum Beitrittkandidaten Türkei. Ich werde beten, dass wir niemals wirklich ein Teil der Europäischen Union werden. Ich lebe zwar hier in Deutschland aber allein aus dem Bauwesen heraus sind viele Regeln der EU eine farce, größtenteils sinnlos. Ich wünsche dir viel spaß aber nochmal mich dazu äußern werde ich nicht, denn das tat ich bereits und das zu genüge. Mein Volkswirtschaftslehrer hätte sich auf dem boden gerollt.
    Doch wer das „BIP“ misst, misst nicht automatisch den Wohlstand eines Staats.

    Das Bruttoinlandsprodukt - und was es über Wohlstand aussagt | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
    Das Bruttoinlandsprodukt - und was es über Wohlstand aussagt | WAZ.de
    Ich sehe, Argumente prallen an dir ab, wie Wasser an einem Stein

    Wie konntest du aus

    Das BiP trifft erst mal nur eine wertfreie Aussage über die Menge der Dienstleistungen und produzierten Güter. Durch ein runterbrechen auf "pro Kopf" kann man die Länder zueinander vergleichen, das Wachstum trifft nur eine Aussage über Mehrleistung.
    eine Aussage meinerseits bezüglich Wohlstand machen?


    Ich akzeptiere Kritik, wenn sie mit Fakten belegt ist. Du kannst ja anfangen Fakten zu liefern. Bis dahin sind alle deine Aussagen einschließlich der jetzt über die Baubranche getroffenen wertlos.

  3. #83
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    "Dabei handelt es sich um entgangene Gewinne der Bundesbank und der staatseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die normalerweise an den Haushalt geflossen wären. Weil die Zinsen auf griechische Staatsanleihen durch die Einigung der Euro-Gruppe gesenkt werden, sinken auch die Einnahmen für Bundesbank und KfW. Steuergelder werden für die Griechen-Hilfe nicht fällig. Finanzminister Schäuble zufolge sind die Verluste zu verschmerzen. "Jetzt kostet es insofern, als wir nicht mehr an den Zinsen für die Kredite an Griechenland verdienen", sagte Schäuble in der ARD."

    Gibs auf Dissention, Tuerken sind taub auf dem Ohr, und zwar ausnahmslos alle.

  4. #84
    Amarok
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich sehe, Argumente prallen an dir ab, wie Wasser an einem Stein

    Wie konntest du aus



    eine Aussage meinerseits bezüglich Wohlstand machen?


    Ich akzeptiere Kritik, wenn sie mit Fakten belegt ist. Du kannst ja anfangen Fakten zu liefern. Bis dahin sind alle deine Aussagen einschließlich der jetzt über die Baubranche getroffenen wertlos.
    Habe jedoch ist für "wird schon", "werden wir machen" und "ja dudurch kommt schon" was wirklich nichts aussagt mir die zeit viel zu Schade. Das meine ich wirklich ernst. Ich habe dir fakten gegeben sogar mit erklärung in zusammehang mit meiner persöhnlichen Meinung. Mehr kann ich hier auch nicht mehr tun. Wer dann wirklich auch noch das BIP als Wohlstandmesser nimmt. Was für eine Grundlage habe ich dann noch diskutieren zu wollen? Dem empfehl ich eher Volkswirtschaftsunterricht.

    Die Transparenz in der EU fehlt vollkommen. Ich Studiere DUAL im Bauwesen das heist ich arbeite und lerne gleichzeitig und was ich mir da geben muss für EU-Normen die nicht nur das BAUWESEN betreffen sondern weit darüber hinaus. Es tut mir Leid aber ich brauche wirklich keine EU, die mir sagt wie groß mein Türkischer Pfirisch sein darf und eins kann ich dir sagen, der ist riesig. Jemand der sagt das alles was ich schrieb sinnlos ist, mit dem schreibe ich nicht tut mir leid. Dafür lohnt es sich nicht mit einem möchtegern EU-Verteidiger der nicht mal weiß wofür er einsteht zu schreiben.

  5. #85
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Wo nimmt Dissention denn bitte das BIP als Wohlstandsmesser? Er gibt an, dass es als VERLGEICHSKRITERIUM fuer WIRTSCHAFTLICHES Wachstum (ungleich Wohlstand) dienen kann, wenn man es pro Kopf berechnet.

  6. #86
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Habe jedoch ist für "wird schon", "werden wir machen" und "ja dudurch kommt schon" was wirklich nichts aussagt mir die zeit viel zu Schade. Das meine ich wirklich ernst. Ich habe dir fakten gegeben sogar mit erklärung in zusammehang mit meiner persöhnlichen Meinung. Mehr kann ich hier auch nicht mehr tun. Wer dann wirklich auch noch das BIP als Wohlstandmesser nimmt. Was für eine Grundlage habe ich dann noch diskutieren zu wollen? Dem empfehl ich eher Volkswirtschaftsunterricht.

    Die Transparenz in der EU fehlt vollkommen. Ich Studiere DUAL im Bauwesen das heist ich arbeite und lerne gleichzeitig und was ich mir da geben muss für EU-Normen die nicht nur das BAUWESEN betreffen sondern weit darüber hinaus. Es tut mir Leid aber ich brauche wirklich keine EU, die mir sagt wie groß mein Türkischer Pfirisch sein darf und eins kann ich dir sagen, der ist riesig. Jemand der sagt das alles was ich schrieb sinnlos ist, mit dem schreibe ich nicht tut mir leid. Dafür lohnt es sich nicht mit einem möchtegern EU-Verteidiger der nicht mal weiß wofür er einsteht zu schreiben.
    Jetzt behauptest du schon ein zweites mal, ich hätte den BiP als Wohlstandsmesser genommen

    Wenn ich türkisch könnte, würde ich es dir auf türkisch aufschreiben.


    Zum Thema "türkischer Pfirsich":

    Wenn es so weit ist, dürft ihr sogar festschreiben lassen, wie groß, schwer und aus welcher Region ein "türkischer Pfirsich" kommt - sonst ist er nämlich kein "türkischer Pfirsich" mehr. Toll, was alles geht? Oder? Nur interessiert es einen Verschwörungstheoretiker nicht

    Ich bin übrigens einer von denen, die dich vermutlich nicht eingestellt hätten, als du dich zu deinem dualen Studium beworben hast.

  7. #87

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Richtig, du fehlst auch noch auf meiner Liste, danke fuers Erinnern...
    willst du mich zu deiner geburtstagsfeier einladen? lehne ab, bin hetero.

  8. #88
    Amarok
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Jetzt behauptest du schon ein zweites mal, ich hätte den BiP als Wohlstandsmesser genommen

    Wenn ich türkisch könnte, würde ich es dir auf türkisch aufschreiben.


    Zum Thema "türkischer Pfirsich":

    Wenn es so weit ist, dürft ihr sogar festschreiben lassen, wie groß, schwer und aus welcher Region ein "türkischer Pfirsich" kommt - sonst ist er nämlich kein "türkischer Pfirsich" mehr. Toll, was alles geht? Oder? Nur interessiert es einen Verschwörungstheoretiker nicht

    Ich bin übrigens einer von denen, die dich vermutlich nicht eingestellt hätten, als du dich zu deinem dualen Studium beworben hast.
    Kann ich mir vorstellen trotz super Zeugnissen müssen wir uns Türken auch doppelt und dreifach überall bewerben und dann muss man sich trotzdem anhören, dass wir die schlimmsten der Welt sind. Ich behaupte nicht, du hast es getan das ist der Unterschied.

  9. #89
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Das Hauptproblem an der EU, welches nur unzureichend (eigentlich fast gar nicht) durch die Subventionen geloest wird, sind die wegfallenden Schutzzoelle und damit die sofortige Eroberung des heimischen Binnenmarktes kleiner Staaten durch Nord/Mitteleuropaeische Grosskonzerne zugunsten der grossen Industrienationen Europas. Dass dann irgendwann auch der zuvor meist existente bescheidene Export einbricht ist auch kar...
    Die Gesamteuropaeischen Schutzzoelle auf Waren aus China lohnt sich nur fuer die, die auch (vorherschon) in Europa mit China konkuriert haben oder aber merklichen Ueberschuss produzieren.
    Fuer die, die ausserhalb der EU einkaufen und in die EU verkaufen ist das eher schaedlich.

    Der stabile Euro ist allerdings ein tatsaechlicher Vorteil fuer kleinere Beitrittskandidaten. Alles in allem will so ein Beitritt aber schon gut ueberlegt sein - denn die die Vorteile eines Beitritts wiegen weniger schwer als die Nachteile, wenn man nicht ueber eine (eigene) gut funktionierende Schwerindustrie und einen starken Export, oder andere, wichtige Vorteile (bezieht sich auf den jew. Produktionstandort) verfuegt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    willst du mich zu deiner geburtstagsfeier einladen? lehne ab, bin hetero.

  10. #90
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Nur weil die Weltwirtschaft regional in einer Krise steckt, heisst das noch lange nicht, dass man die Idee einer Europäischen Union verwerfen soll. Das wäre sehr dumm, aber leider vertreten die Nationalisten Frankreichs, der Niederlande und aller anderen westeuropäischen Länder diese Idee. Das finde ich schade, denn was De Gaulle und Adenauer initiiert haben und was jahrzehntelang aufgebaut wurde, wollen einige dumme - wirklich dumme - Nationalisten wieder zerstören. Für mich ist die EU etwas Gescheites, wovon alle Staaten profitieren, sei es wirtschaftlich, sei es politisch, sei es gesellschaftlich. Bald ist die Wirtschaftskrise zu Ende - in Griechenland sind erste Anzeichen spürbar - und bald wird es wieder aufwärts gehen. Bald wird der Westbalkan beitreten. All das wird gleichzeitig mit den Reformen innerhalb den Strukturen der EU geschehen. Klar hat die EU Mängel, sie ist nicht perfekt. Edi Rama, der Ministerpräsident Albaniens, hat es sehr schön beschrieben: Wenn es um eine bessere Gesellschaft geht, dann geht es nicht darum, einem Klub beizutreten, dann geht es um einen Prozess. Der Integrationsprozess ist ein sehr effizientes und völlig einzigartiges Werkzeug zur Modernisierung, das Staaten wie Albanien brauchen. Und darüber hinaus ist die Mitgliedschaft das Ziel, aber der Prozess wichtiger. Die europäische Integration ist eine Reise in uns selbst, um neue Energien zu entdecken und um unser Land neu zu erfinden.

Seite 9 von 23 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 16:27
  2. Albanien Schwerer Weg in die EU
    Von -Troy- im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 12:06
  3. Albanien: Schwerer Weg in die EU
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 22:19
  4. Albanien in die EU ?
    Von ALB-EAGLE im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 12:55
  5. Albanien und Mazedonien wollen 2014 in die EU !
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 18:55