BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 140

Albanien und Montenegro feiern gemeinsamen Grenzübergang

Erstellt von Arlind, 18.06.2009, 19:30 Uhr · 139 Antworten · 7.404 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Arlind Beitrag anzeigen
    Montenegro war ja vor der Jugo Zeit immer albanisch! Welche Gebiete meinst du genau?
    Gott ich kann nicht mehr

    Erzählt man sich solche Sachen in euren Kreisen?

    Die Propagandamaschinerie wirkt doch bei einigen Idioten

  2. #82

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Das sieht eher nach der Gründung der Montenegriener aus

  3. #83

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Serbien unter Zar Dusan(um 1350)


    eine frage an euch serben

    ihr seid ja so fanatisch nach kosovo ihr behauptet kosovo stehe den albanern nicht zu weil kosovo vorher mal rein "serbisch" war

    warum gibt ihr dann nicht die vojvodina zurück ??? den sie war immer ungarisch auf deiner karte sieht man dass vojvodina zu ugarska gehört

  4. #84

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von |Syndikata| Beitrag anzeigen
    eine frage an euch serben

    ihr seid ja so fanatisch nach kosovo ihr behauptet kosovo stehe den albanern nicht zu weil kosovo vorher mal rein "serbisch" war

    warum gibt ihr dann nicht die vojvodina zurück ??? den sie war immer ungarisch auf deiner karte sieht man dass vojvodina zu ugarska gehört
    Weil die Vojvodina als eine Folge der österreichisch-ungarischen Aggression 1914-1918 Serbien zugesprochen wurde, praktisch überlassen wurde.

  5. #85

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Weil die Vojvodina als eine Folge der österreichisch-ungarischen Aggression 1914-1918 Serbien zugesprochen wurde, praktisch überlassen wurde.
    warum kann dann für euch so ein grund auch nicht fürs kosovo zählen ????

  6. #86
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    ihr werdet aussterben und wir werden trotzdem alles bekommen...
    kein kann uns den Kuchen nehmen...
    die zeit läuft für uns...
    jedes jahr werden in einer stadt mindestens 13000 Kinder geboren...
    bei ca. 20 kleinen städten....

    nimm einen rechner...

    und warten wir noch 10 jahre....
    Das macht dann viele kleine albaner/innen mehr die genauso vom Nationalismus verblödet sind wie ihre Eltern.

  7. #87

    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    das prinzip eines normalen albaners ist:
    leben und leben lassen....

    gott hat keine grenzen erschaffen, dass haben dumme menschen gemacht...
    der mensch braucht land, um sich ernähren zu können, seine häuser zu bauen usw...

    die menschen im gebiet des kosovo haben wenig land, viele kinder,
    das gebiet serbiens bietet den menschen des kosova land...
    dort gibt es sehr wenige menschen...

    leben und leben lassen...

    Hört sich sehr parasitär an...
    In der Tierwelt gibt es auch so ein Verhalten. Eine Art (A) vermehrt sich solange wie die Rahmenbedingungen es zulassen, (u.a. Nahrung und Lebensraum) ist die Obergrenze erreicht, stagniert die Geburtenrate automatisch, ist ja logisch. Die Rahmenbedingungen können sich durch die Ausbreitung auf weitere Terretorien verbessern und somit die natürliche Toleranz nach oben verschieben. Nur ist es so, dass dabei ein weiterer Faktor ins Spiel kommt. Der natürlich (Fress)Feind, Art (B). Er verhindert eine überpopulation von Art (A). Bis hierhin funktioniert unsere biologische Umwelt perfekt. Die natürlich Balance ist gegeben. Nun kommt aber ein weiterer Faktor hinzu, die es Art (A) erlaubt Terretorien zu besiedeln und seine Population immer weiter zu erhöhen ohne das Art (B) etwas dagegen unternehmen darf. Diesen Faktor nenne ich den Nato-Faktor...

  8. #88

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    haha danke @ Idemo



    Schau einer an, was früher alles mal serbisch war^^

    Hört sich alles albanisch an. Ohne witz!!

  9. #89
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von Srbomanijak Beitrag anzeigen
    Hört sich sehr parasitär an...
    In der Tierwelt gibt es auch so ein Verhalten. Eine Art (A) vermehrt sich solange wie die Rahmenbedingungen es zulassen, (u.a. Nahrung und Lebensraum) ist die Obergrenze erreicht, stagniert die Geburtenrate automatisch, ist ja logisch. Die Rahmenbedingungen können sich durch die Ausbreitung auf weitere Terretorien verbessern und somit die natürliche Toleranz nach oben verschieben. Nur ist es so, dass dabei ein weiterer Faktor ins Spiel kommt. Der natürlich (Fress)Feind, Art (B). Er verhindert eine überpopulation von Art (A). Bis hierhin funktioniert unsere biologische Umwelt perfekt. Die natürlich Balance ist gegeben. Nun kommt aber ein weiterer Faktor hinzu, die es Art (A) erlaubt Terretorien zu besiedeln und seine Population immer weiter zu erhöhen ohne das Art (B) etwas dagegen unternehmen darf. Diesen Faktor nenne ich den Nato-Faktor...


  10. #90

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    437
    1. Balša I. († 1362), Fürst von Zeta
      1. Stracimir, Fürst von Zeta ∞ 1) Irene Duklina, Tochter von Progon Dukagjini, albanischer Fürst, 2) Milica, Tochter von Vukašin, König der Serben und Griechen
        1. Đurađ II. († 1403), Fürst von Zeta ∞ 1386 Jelena, Tochter von Lazar, Fürst von Serbien
          1. Balša III. (1386-1421), Fürst von Zeta ∞ Mara, Enkelin von Karl Thopia (siehe unten)
            1. Jelena († um 1453) ∞ Stjepan Vukčić Kosača, Fürst der Herzegowina
              1. Vladislav Hercegović (1426/27-1487/89), Fürst der Herzegowina
              2. Katarina Kosača-Kotromanić (1424-1478) ∞ Stjepan Tomaš Kotromanić, König von Bosnien († 1461)
              3. Vlatko Hercegović (1426/26-1489), Fürst der Herzegowina

            2. Sohn, Name nicht überliefert
            3. Theodora (Dorothea)



      2. Đurađ I. († 1378), Fürst von Zeta ∞ 1) vor 1364 Olivera, Tochter von Vukašin, König der Serben und Griechen, 2) nach 1371 Theodora Dragaš, Schwester von Konstantin Dragaš, serbischer Fürst
        1. Jelisaveta († 1443)
          1. Kind, Name nicht überliefert
          2. Jelena

        2. Goisava († 1398) ∞ Radič Sanković, bosnischer Fürst
        3. Jevdokija ∞ Esau de' Buondelmonti, Fürst von Epirus († 1411)
          1. Giorgio de' Buondelmonti († nach 1453), Fürst von Epirus

        4. Konstantin Balšić ∞ Elena Thopia, Tochter von Karl Thopia (siehe unten)
          1. Kind, Name nicht überliefert
            1. Stefan Balša (Stefan de Maramonte)

          2. Đorđe
          3. Kind, Name nicht überliefert

        5. Đurađ/Gjergj (unehelich)

      3. Balša II. († um 1385), Fürst von Zeta ∞ Komnina, Tochter von Johannes aus der bulgarischen Herrscherfamilie der Asen (Bruder von Jelena, Gemahlin von Stefan Dušan), Fürst von Vlora
        1. Ruđina

      4. Vojisava ∞ Karl Thopia, albanischer Fürst († 1387)
        1. Gjergj Thopia, albanischer Fürst
        2. Elena Thopia, albanische Fürstin
        3. Voislava Thopia


    Bitteschön

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Montenegro vs Albanien 10.08.11
    Von SRB_boy im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 23:55
  2. Montenegro vs Albanien (25.5.10)
    Von SRB_boy im Forum Sport
    Antworten: 774
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 18:06
  3. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 02:26
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 13:53
  5. Veteranen in Albanien feiern Jahrestag zum Sieg gegen Nazis
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 11:40