BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Albanien spielt eine positive und konstruktive Rolle

Erstellt von Albanesi2, 22.03.2006, 17:18 Uhr · 34 Antworten · 1.501 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Albanien spielt eine positive und konstruktive Rolle

    http://www.oe-journal.at/Aktuelles/!2006/0306/W3/42203bmaa3.htm

    Winkler: "Albanien spielt eine positive und konstruktive Rolle in der Region des Westbalkans" erstellt am
    22. 03. 06

    Staatssekretär Hans Winkler beim Außenministertreffen der EU-Troika mit Albanien
    Tirana (bmaa) - Staatssekretär Hans Winkler führte am Dienstag (21. 03.) in Vertretung von Außenministerin Ursula Plassnik den Vorsitz der EU - Troika mit Albanien. Inhalt des Gesprächs waren die Beziehungen zwischen der EU und Albanien, sowie die EU-Perspektive der weiteren Länder des Westbalkans. Darüber hinaus standen die innenpolitischen Entwicklungen in Albanien im Zentrum der Gespräche.

    "Für die österreichische Ratspräsidentschaft stellt die weitere Heranführung und Stabilisierung des Westbalkans einen Schwerpunkt unseres Arbeitsprogramms dar. Dies haben wir gegenüber unseren Kollegen schon mehrmals deutlich zum Ausdruck bringen können. Die heutige Troika mit Albanien ist wiederum eine gute Gelegenheit, wichtige Punkte offen anzusprechen und die weitere Zusammenarbeit festzulegen", so der Staatssekretär.

    "Die Durchführung und Umsetzung von Reformen sowie die stetige Weiterentwicklung ist nicht ein Prozess, den die EU lediglich von anderen Ländern fordert. Die EU selber ist aufgerufen sich laufend zu modernisieren, um auch weiterhin die übertragenen Aufgaben und Verpflichtungen erfüllen zu können", betonte Winkler. "Dies hindert uns jedoch nicht daran, an bestehenden Verpflichtungen festzuhalten".

    "2006 ist ebenfalls für Albanien ein wichtiges Jahr in der Annäherung an die EU", so der Staatssekretär. Anfang 2003 begannen zwischen der EU und Albanien Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen. Nach der Durchführung und Umsetzung zahlreicher Reformen, sowie der Abhaltung von Parlamentswahlen im Juli letzten Jahres, die nach weitgehend internationalen Standards abgehalten wurden, konnten die Verhandlungen nun abgeschlossen werden. "Diese Entwicklung ist ein positiver Schritt in die richtige Richtung. Zeit zum Ausruhen besteht nun jedoch nicht. Der Kampf gegen die Korruption und die internationale Kriminalität, die weitere Umsetzung der Reformen, sowie die Verbesserung des politischen Klimas in Albanien sind Herausforderungen, denen sich Albanien auch weiterhin stellen muss und die keines Aufschubes bedürfen", betonte der Staatssekretär.

    Winkler hob auch die Rolle Albaniens in der Region hervor: "Albanien spielt eine positive und konstruktive Rolle in der Region des Westbalkans. Die Schaffung einer konstruktiven Atmosphäre der regionalen Kooperation, insbesondere nun im Hinblick auf die Kosovo-Status Verhandlungen, ist ohne Zweifel von besonderer Bedeutung. Grundlage jeder Entscheidung und Basis für eine multiethnische und demokratische Gesellschaft sind die europäischen Normen und Werte. Die Herstellung von Sicherheit und Stabilität in der Region müssen im Vordergrund unseres Handelns stehen. Einseitige Schritte oder Anwendung von Gewalt können und wollen wir nicht akzeptieren", unterstrich Winkler und ermutigte Albanien auch seinerseits die notwendigen Schritte und Handlungen in diese Richtung zu setzen.

  2. #2

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Westbalkan, geil!

  3. #3
    Avatar von denki

    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    1.601
    Zitat Zitat von Mr.LaLa
    Westbalkan, geil!
    echt geil !
    eher südwest/südsüdwest !

  4. #4

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Ich in euer Stelle würde nicht lachen.

    Ihr seht , die ganze Welt weiss , wer am Balkan für Stabilität sorgen wird
    An euch Serben , Griechen , Bulgaren haben die dummen Westeuropäer einst vertraut , aber waren wieder am zweifeln und selber eingesehen das dies ein großer Fehler war

    Und jetzt ruhe in der hintersten Reihe der Geschichte

  5. #5
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ich in euer Stelle würde nicht lachen.

    Ihr seht , die ganze Welt weiss , wer am Balkan für Stabilität sorgen wird
    An euch Serben , Griechen , Bulgaren haben die dummen Westeuropäer einst vertraut , aber waren wieder am zweifeln und selber eingesehen das dies ein großer Fehler war

    Und jetzt ruhe in der hintersten Reihe der Geschichte
    ja, Albanien wird für Stabilität Sorgen

    Ps
    Dein erster Staat wurde auf Gnaden Serbiens und Griechenlands 1912 gegründet, also bist du alleine in der Hintersten reihe der geschichte.

  6. #6
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ich in euer Stelle würde nicht lachen.

    Ihr seht , die ganze Welt weiss , wer am Balkan für Stabilität sorgen wird
    An euch Serben , Griechen , Bulgaren haben die dummen Westeuropäer einst vertraut , aber waren wieder am zweifeln und selber eingesehen das dies ein großer Fehler war

    Und jetzt ruhe in der hintersten Reihe der Geschichte
    ja, Albanien wird für Stabilität Sorgen

    Ps
    Dein erster Staat wurde auf Gnaden Serbiens und Griechenlands 1912 gegründet, also bist du alleine in der Hintersten reihe der geschichte.
    A)war das Juli 1913
    und
    B)war Greece und Serbien GEGEN die unabhängigkeit von AL

  7. #7

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Aber konnte nur durch die Zutstimmung beider Staaten gefründet werden!

  8. #8
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Mare-Car

    Ps
    Dein erster Staat wurde auf Gnaden Serbiens und Griechenlands 1912 gegründet, also bist du alleine in der Hintersten reihe der geschichte.


  9. #9
    Crane
    Italien und Österreich war dafür und Serbien und Griechenland, die das Land einverleiben wollten, waren dagegen.
    Im Endeffekt war Albanien imemr nur ein Spielball der mächtigen Nationen. Italien undnÖsterreich haben sich durchgesetzt, da sie wohl die mächtigeren waren um nicht ihren Einfluss im Balkan nach dem Untergang des Osmansichen Reiches (Im Balken) zu verlieren. So wurde Albanien nichts weiter als ein Vorposten der Katholiken im Balkan um dort Handel zu treiben.
    Nach dem 2. Weltkrieg kamen die Sowjets, die Albanien nochmal ihren Stempel aufgedrückt haben.

    Albanien ist wohl erst seit den 90ern wirklich unabhänhig, aber noch alles andere als selbstständig. Und es weiß auch nicht wo es hingehen soll. Obs zum Westen gehört oder zu Asien... wie sat man dort Albanien ein Land zwischen Orient und Okzident. Die Frage ist welchen Weg wird Albanien zukünftig einschlagen? Vielleicht entschließen sie sich ja auch ihren eigenen Weg zu gehen.

  10. #10

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    802
    Albanien wählt den Westen!

    Da Nato-Mitgliedschaft und EU-Anstrebungen.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Rolle spielt die Oxidation?
    Von Alp Arslan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 12:25
  2. Serbien spielt sehr negative Rolle im Kosovo
    Von DerPate im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 11:34
  3. Wenn die Stimme keine Rolle mehr spielt
    Von Zurich im Forum Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 23:51
  4. Religion spielt in Albanien keine große Rolle
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 16:32
  5. Bulgarien spielt eine wichtige Rolle beim Menschenschmuggel
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 14:08