BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Albanien spielt eine positive und konstruktive Rolle

Erstellt von Albanesi2, 22.03.2006, 17:18 Uhr · 34 Antworten · 1.496 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    802
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ich in euer Stelle würde nicht lachen.

    Ihr seht , die ganze Welt weiss , wer am Balkan für Stabilität sorgen wird
    An euch Serben , Griechen , Bulgaren haben die dummen Westeuropäer einst vertraut , aber waren wieder am zweifeln und selber eingesehen das dies ein großer Fehler war

    Und jetzt ruhe in der hintersten Reihe der Geschichte
    ja, Albanien wird für Stabilität Sorgen
    Hey du Ahnungsloser, lies den Text, Albanesi hat damit nichts zu tun! Also weg!

  2. #12
    Crane
    Zitat Zitat von Punisher
    Albanien wählt den Westen!

    Da Nato-Mitgliedschaft und EU-Anstrebungen.
    Ich bin kein Albanienexperte und habe dieses Land im Grunde immer ignoriert und kaum beachtet, erst seit dem ich hier im BF bin schaue ich Reportagen usw. über Albanien etwas genauer. Habe mir auch viele Statisken anegschaut und versucht die Geschichte etwas nachzuvollziehen.

    Kennst du die Sendung "Portokalli"? Das ist eine Politsatire in Albanien, die regelmäßig die Missstände im Land aufzieht und sich auch über die Politik lustig macht, die keinen klaren Kurs zu erkennen lässt und so die Unentschlossenheit im Land deutlich wird.

    Ich persönlich würde mich freuen, wenn Albanien den Weg des Westens (allerdings auf keinen Fall uneingeschränkt und blind) folgen würde. Der Beitritt in die NATO oder die EU hätte schon längt wesentlich deutlicher angestrebt werden können, wenn es nicht so unentschlossen wäre.

    Allerdings hat sich gerade unter den jugendlichen ein westlicher Lebenstil durchgesetzt, sodass man zumindest für die fernere Zukunft sagen kann, dass Albanien westlicher wird. Allerdings halte ich für bedenklich, dass viele dieser Jugendlichen lediglich feiern wollen, wie ihre westlichen Kollegen, dass dazu auch arbeit gehört müssen sie noch zeigen. Nichts bestraft der Kapitalismus mehr wie Faulheit und/oder Armut!

  3. #13
    Avatar von Denny

    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.558
    Zitat Zitat von Punisher
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ich in euer Stelle würde nicht lachen.

    Ihr seht , die ganze Welt weiss , wer am Balkan für Stabilität sorgen wird
    An euch Serben , Griechen , Bulgaren haben die dummen Westeuropäer einst vertraut , aber waren wieder am zweifeln und selber eingesehen das dies ein großer Fehler war

    Und jetzt ruhe in der hintersten Reihe der Geschichte
    ja, Albanien wird für Stabilität Sorgen
    Hey du Ahnungsloser, lies den Text, Albanesi hat damit nichts zu tun! Also weg!
    Euch haben sie im Kosovo Krig auch geglaubt aber im kurzen Mazedonien Krig standet ihr alleine da deswegen ist es dort auch wider ruig geworden wenn euch nimand hilft dann hört ihr mit den Krigen auf.

  4. #14

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Mare-Car

    ja, Albanien wird für Stabilität Sorgen

    Ps
    Dein erster Staat wurde auf Gnaden Serbiens und Griechenlands 1912 gegründet, also bist du alleine in der Hintersten reihe der geschichte.
    Nur unter Fremdherrschaft konntet ihr das Maul aufreißen , wie so oft in euer Geschichte

    Wo ist denn ,dass einst mächtige Russland?
    Wo ist denn dass ehemlige starke SFRJ?

    Ich schätze mal diesmal sind die Albaner an die Reihe

  5. #15
    Avatar von Venim_Vidim_Vicim

    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Mare-Car

    ja, Albanien wird für Stabilität Sorgen

    Ps
    Dein erster Staat wurde auf Gnaden Serbiens und Griechenlands 1912 gegründet, also bist du alleine in der Hintersten reihe der geschichte.
    Nur unter Fremdherrschaft konntet ihr das Maul aufreißen , wie so oft in euer Geschichte

    Wo ist denn ,dass einst mächtige Russland?
    Wo ist denn dass ehemlige starke SFRJ?

    Ich schätze mal diesmal sind die Albaner an die Reihe
    Nur zur Anmerkung die wirtschaftliche Stärke beziehungsweise Stabilität is nich wie beim Millionenrad und zufällig steht heut Albanien auf der Karte denn wie kommst du darauf das jetz Albanien an der Reihe ist..... ist da irgend ein System dahinter... 8O

  6. #16

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Hellenic
    Italien und Österreich war dafür und Serbien und Griechenland, die das Land einverleiben wollten, waren dagegen.
    Im Endeffekt war Albanien imemr nur ein Spielball der mächtigen Nationen. Italien undnÖsterreich haben sich durchgesetzt, da sie wohl die mächtigeren waren um nicht ihren Einfluss im Balkan nach dem Untergang des Osmansichen Reiches (Im Balken) zu verlieren. So wurde Albanien nichts weiter als ein Vorposten der Katholiken im Balkan um dort Handel zu treiben.
    Nach dem 2. Weltkrieg kamen die Sowjets, die Albanien nochmal ihren Stempel aufgedrückt haben.

    Albanien ist wohl erst seit den 90ern wirklich unabhänhig, aber noch alles andere als selbstständig. Und es weiß auch nicht wo es hingehen soll. Obs zum Westen gehört oder zu Asien... wie sat man dort Albanien ein Land zwischen Orient und Okzident. Die Frage ist welchen Weg wird Albanien zukünftig einschlagen? Vielleicht entschließen sie sich ja auch ihren eigenen Weg zu gehen.
    Weder die Serben werden das Kosovo , Makedonien und Montenegro nicht wiederfinden

    Noch ihr Griechen werdet Nordepirus wieder annektieren dürfen
    Die Albaner haben ihre Gebiete zäh behalten und ihres nie verloren

    Es kann nur eines sich entwickeln , die Albaner haben ihres und das was ihr wolltet gibt es nicht , darf nicht exestieren

    Es ist historische Tatsache , das die Albaner erfolgriech in der Geschichte gegen alles sich dagegen gestellt hat

    Schon allein die serbische Diktatur , fast 100 Jahre lang in Kosova

  7. #17

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Zitat Zitat von Venim_Vidim_Vicim
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Mare-Car

    ja, Albanien wird für Stabilität Sorgen

    Ps
    Dein erster Staat wurde auf Gnaden Serbiens und Griechenlands 1912 gegründet, also bist du alleine in der Hintersten reihe der geschichte.
    Nur unter Fremdherrschaft konntet ihr das Maul aufreißen , wie so oft in euer Geschichte

    Wo ist denn ,dass einst mächtige Russland?
    Wo ist denn dass ehemlige starke SFRJ?

    Ich schätze mal diesmal sind die Albaner an die Reihe
    Nur zur Anmerkung die wirtschaftliche Stärke beziehungsweise Stabilität is nich wie beim Millionenrad und zufällig steht heut Albanien auf der Karte denn wie kommst du darauf das jetz Albanien an der Reihe ist..... ist da irgend ein System dahinter... 8O
    hey man was bist du hier am labbern
    geh wieder in dein loch zurück

  8. #18

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Venim_Vidim_Vicim
    Nur zur Anmerkung die wirtschaftliche Stärke beziehungsweise Stabilität is nich wie beim Millionenrad und zufällig steht heut Albanien auf der Karte denn wie kommst du darauf das jetz Albanien an der Reihe ist..... ist da irgend ein System dahinter... 8O
    Nicht nur Albanien , sondern der albanische Raum allgemein wird stärken ohne Mitmischung vom außen und von Serbien schon garnicht , das ist im Interrese des Westens (USA-EU-NATO)

  9. #19

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Denny
    Euch haben sie im Kosovo Krig auch geglaubt aber im kurzen Mazedonien Krig standet ihr alleine da deswegen ist es dort auch wider ruig geworden wenn euch nimand hilft dann hört ihr mit den Krigen auf.
    Hej , Serbe

    Sorry aber eure Rolle in Eruopa war ist und bleibt für denn Rest der Zukunft unwichtig.

    Euch hat man nur Beachtung geschenkt , weil ihr immer wieder die Geschichte wiederholen wolltet.

    Junge egal ob in Kosovo , Bosnien , Kroatien , egal wo ihr seid , ihr seid eine Last ist das euch nicht aufgefallen???

    Überall stellt ihr in nichtserbische Gebiete Bedingungen und habt sogar übertrieben

    Junge ihr seid nichts als nur Schauspieler , aber politisch seid inhr eine Nichts , Null

    Wenn ihr so wichtig wäret hättet ihr denn albanischen Adriazugang

    Dieser Adriazugang ist stategisch total wichtig und wird für die Zukunft wirtschaftlich stark in Betracht genommen , wenn von Zentralasien aus eine Ölpipline bis in die albanische Adria gebaut wird.

    Man hat euch auch die mal einst die Macht im Südbalkan (Kosovo, Makedonien) aber auch Montenegro gesperrt.

    Was bringt euch nocht die zentrale Lage des Balkans denn nocht?
    Ihr seid weder politisch noch wirtschaftlich wichtig

    Ihr gehört in der hinteren Reihe

    Und deshalb musckt ihr auch so gerne auf und egal wie , auch wenn ihr total verhasst seid, Hauptsache ihr lieben Serben seid dabei

  10. #20

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    2.296
    Serbien

    Bruttoinlandsprodukt (BIP) 8449 Mill.US-$ 2000
    Jährliches BIP-Wachstum (real) 7,0 % 2000
    BIP je Einwohner (real) 1240 US-$ 2000


    Albanien

    Bruttoinlandsprodukt (BIP) 3752 Mill.US-$ 2000
    J�rliches BIP-Wachstum (real) 7,8 % 2000
    BIP je Einwohner (real) 899 US-$ 2000

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Rolle spielt die Oxidation?
    Von Alp Arslan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 12:25
  2. Serbien spielt sehr negative Rolle im Kosovo
    Von DerPate im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 11:34
  3. Wenn die Stimme keine Rolle mehr spielt
    Von Zurich im Forum Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 23:51
  4. Religion spielt in Albanien keine große Rolle
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 16:32
  5. Bulgarien spielt eine wichtige Rolle beim Menschenschmuggel
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 14:08