BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Albanien will Kandidatenstatus beantragen

Erstellt von Gentos, 27.04.2009, 21:08 Uhr · 60 Antworten · 2.786 Aufrufe

  1. #31
    Yunan
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Albanien hat da nebenbei auch gute Beziehungen zu anderen EU-Staaten aufgebaut.

    Karamanlis war ja heute in Albanien.
    Echt?Und wie ist es verlaufen?

  2. #32
    Yunan
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Albanien würde Kroatien nicht isolieren, ganz im Gegenteil, sie würden Kroatien sicherlich unterstützen, bei Serbien jedoch, würde Albanien bestimmt ein Veto ablegen und eine Anerkennung des Kosovos fordern und das Serbien vor Albanien in die EU kommt bezweifle ich stark ...
    Das sage ich doch...habs bisschen umständlich formuliert...Ich meinte,dass Kroatien Albanien warscheinlich nicht blockieren würde...

  3. #33

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Echt?Und wie ist es verlaufen?
    Gut.

  4. #34
    Yunan
    Freut mich...

  5. #35
    Yunan
    Irgendwelche Beschlüsse oder derartiges?

  6. #36

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Irgendwelche Beschlüsse oder derartiges?
    Die albanisch-griechischen Seegrenzen wurden festgelegt.

    Griechenlands Permier Karamanlis in Albanien


    Athen / Tirana. Zwischen Griechenland und Albanien wurde am Montag in Tirana eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Grenzverläufe der beiden Nachbarländer genau definiert – insbesondere auch den Verlauf im ionischen Meer.
    Der griechische Premierminister Kostas Karamanlis und sein Amtskollege Sali Berisha (siehe Foto) bezeichneten die Vereinbarung als wichtigen Schritt und charakterisierten die bilateralen Beziehungen als exzellent. „Beide Staaten haben wichtige Schritte unternommen, um ein Klima von Verständnis und Vertrauen zu schaffen“. Darüber hinaus stelle „die griechische Minderheit in Albanien eine starke und lebendige Verbindung zwischen unseren beiden Ländern dar“, sagte Karamanlis.
    Der griechische Regierungschef beglückwünschte Berisha auch zum jüngsten Beitritt Albaniens zur NATO. Im Gegenzug bedankte Berisha sich für die Unterstützung Athens bezüglich des NATO-Beitritts sowie für die Bemühungen Griechenlands für einen EU-Beitritt. Freie Wahlen, Rechtsstaatlichkeit, der Kampf gegen Korruption sowie die Achtung der Minderheitenrechte seien – so Karamanlis – Grundvoraussetzungen für die EU-Perspektive.
    Im Rahmen seines Besuches in Albanien führte der Gast aus Athen unter anderem Gespräche mit Staatspräsident Bamir Topi, der Parlamentspräsidentin Josephina Topali, Vertretern der griechischen Minderheit sowie dem Erzbischof von Tirana und ganz Albanien Anastasios. (Griechenland Zeitung / ch; Foto: Eurokinissi, Archiv)


    Griechenland Net - Griechenland auf Deutsch : Griechenlands Permier Karamanlis in Albanien

  7. #37

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Kandidatenstatus bekommt Albanien fix aber bis zum endgültigen Beitritt wird es wohl noch ein paar Jahre dauern, aber auf einem guten Weg ist Albanien definitiv !

    find ich auch, fahre seit 1992 jährlich nach albanien und was sich in den letzten 3-4 jahren verändert hat ist unglaublich.

    weiter so.

  8. #38

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Die albanisch-griechischen Seegrenzen wurden festgelegt.

    Griechenlands Permier Karamanlis in Albanien


    Athen / Tirana. Zwischen Griechenland und Albanien wurde am Montag in Tirana eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Grenzverläufe der beiden Nachbarländer genau definiert – insbesondere auch den Verlauf im ionischen Meer.
    Der griechische Premierminister Kostas Karamanlis und sein Amtskollege Sali Berisha (siehe Foto) bezeichneten die Vereinbarung als wichtigen Schritt und charakterisierten die bilateralen Beziehungen als exzellent. „Beide Staaten haben wichtige Schritte unternommen, um ein Klima von Verständnis und Vertrauen zu schaffen“. Darüber hinaus stelle „die griechische Minderheit in Albanien eine starke und lebendige Verbindung zwischen unseren beiden Ländern dar“, sagte Karamanlis.
    Der griechische Regierungschef beglückwünschte Berisha auch zum jüngsten Beitritt Albaniens zur NATO. Im Gegenzug bedankte Berisha sich für die Unterstützung Athens bezüglich des NATO-Beitritts sowie für die Bemühungen Griechenlands für einen EU-Beitritt. Freie Wahlen, Rechtsstaatlichkeit, der Kampf gegen Korruption sowie die Achtung der Minderheitenrechte seien – so Karamanlis – Grundvoraussetzungen für die EU-Perspektive.
    Im Rahmen seines Besuches in Albanien führte der Gast aus Athen unter anderem Gespräche mit Staatspräsident Bamir Topi, der Parlamentspräsidentin Josephina Topali, Vertretern der griechischen Minderheit sowie dem Erzbischof von Tirana und ganz Albanien Anastasios. (Griechenland Zeitung / ch; Foto: Eurokinissi, Archiv)


    Griechenland Net - Griechenland auf Deutsch : Griechenlands Permier Karamanlis in Albanien


  9. #39

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    So kannst du das nicht vergleichen.Das alb. BIP ist natürlich niedriger als das serbische einfach weil es mehr Einwohner in Serbien gibt.Rechnet man das alles prozentual hoch,also:Hätte Albanien 8 mio. Einwohner,wäre das BIP vier mal höher als jetzt,also bei ca. 80 mrd/$.Damit ist die alb. Wirtschaft prozentual genauso stark wie die serbische.
    Aber erstmalie albanische Wirtschaft ist definitiv schwächer als die serbische,um ein Vielfaches.Dennoch geht es seit einigen Jahren,ich denke 2005 könnte hinhauen,bergauf mit der alb. Wirtschaft.Dass die Wirtschaftskrise Albanien nicht wirklich getroffen hat,liegt wirklich daran,dass eben alles noch sehr schwach ist,eben unter dem Niveau,auf dem die Weltwirtschaft nach dem Crash angelangt ist.Ich denke jedoch,dass Albanien gestärkt aus der Krise hervorgehen wird.Während andere Länder ihre Produktion kostenaufwendig umstellen und umstrukturieren müssen,kann Albanien die Erfolgskonzepte der Länder,mit denen es als ersten wieder bergauf geht direkt übernehmen,d.h. sie werden zu 100% an der richtigen Stelle investieren können,da sie wissen,wo sie investieren müssen.
    Das einzige,was Alb. noch machen muss,ist Anreize für Investoren zu setzen,Rohstoffe,günstige Produktionsbedingungen für ausländische Firmen etc..Wenn sich erstmal Firmen in Alb. angesiedelt haben und ihre Produktion voll ausgelastet ist,können die Albaner anfangen,mehr zu verlangen.Immerhin wird das bisschen,was die Arbeiter dort verlangen immer noch weit unter dem üblichen Niveau liegen.Und so wird sich langsam aber stetig der Lebensstandard in Albanien steigern,neue Konzepte und Ideen können von Albanien selber entwickelt werden.So geht das immer weiter,ein Schritt führt zum anderen usw. usw. usw..
    Mit dem ersten verdienten Geld sollte man jedoch von Anfang an richtig umgehen,d.h. erstmal in die eigene Staatsinstitution investiert werden,ein stabiles Sozialsystem a la Deutschland,eben alles sanieren,was zu sanieren ist.Das ganze wird irgendwann zum Selbstläufer...
    Naja,ich wünsche Albanien viel Glück!
    Aha.
    Hat Albanien 1,8 Millionen Einwohner?
    Nein, es sind mehr, 3,2 Mio Einwohner, Serbien hat 7,5 Millionen Einwohner. D.h. du dürftest nicht 4mal mehr rechnen, sondern 2,5mal mehr.
    Und das würde 50 Milliarden $ machen im Vergleich Serbien mit 82 Milliarden $.
    Ein Land mit mehr Einwohnern hat nicht zwanghaft mehr BIP, wo haste das denn her?

  10. #40
    Šaban
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    find ich auch, fahre seit 1992 jährlich nach albanien und was sich in den letzten 3-4 jahren verändert hat ist unglaublich.

    weiter so.
    was albanien in 15 jahren geschafft hat, wurd in kroatien in der hälfte gemacht.

    Und albanien hatte keinen krieg, so wie kroatien

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 12:35
  2. Deutschland gegen EU Kandidatenstatus Serbiens
    Von Balkanstyle im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 21:28