BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77

Albanisches Konsulat in Çamëria

Erstellt von Mudi, 01.08.2012, 17:44 Uhr · 76 Antworten · 4.476 Aufrufe

  1. #1
    Mudi

    Albanisches Konsulat in Çamëria

    cameria-konsulat.jpg

    Die albanische Partei aus Albanien „Allianz Kuqezi“ hat die albanische Regierung dazu aufgefordert, eine Botschaft in Chameria zu eröffnen. Der Grund für die Eröffnung des Konsulats ist die Eröffnung mehrere griechischer Konsulate für die griechisch stämmige Gemeinde in Albanien.

    Seit über 22 Jahren bemüht sich die albanische Regierung nicht mehr, die Rechte der Camen in Nordgriechenland zu schützen.

    Griechenland hingegen hat außer der staatlichen Botschaft in Tirana noch zwei zusätzliche Konsulate für ihre griechischen Minderheiten in Korca und Gjirokastra eröffnet. Somit hat Griechenland drei Konsulate in der Republik Albanien.

    Griechenland hingegen gewährt den dort lebenden Albanern weder Autonomierechte in Cameria noch genießen die Albaner Minderheitenrechte.

    Cameria ist ein von den Griechen okkupiertes albanisches Gebiet. Mit der Insel Kerkira stellt Cameria den Süden des ethnischen Albaniens und den nordwestlichen Teil Griechenlands dar.

    Konsulat in Çamëria | Kosovo News

  2. #2
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Wieviele Albaner leben überhaupt noch da?

  3. #3
    Kejo
    Sie sind also auch griechische Staatsbürger?

  4. #4
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Azzlack Beitrag anzeigen
    cameria-konsulat.jpg

    Die albanische Partei aus Albanien „Allianz Kuqezi“ hat die albanische Regierung dazu aufgefordert, eine Botschaft in Chameria zu eröffnen. Der Grund für die Eröffnung des Konsulats ist die Eröffnung mehrere griechischer Konsulate für die griechisch stämmige Gemeinde in Albanien.

    Seit über 22 Jahren bemüht sich die albanische Regierung nicht mehr, die Rechte der Camen in Nordgriechenland zu schützen.

    Griechenland hingegen hat außer der staatlichen Botschaft in Tirana noch zwei zusätzliche Konsulate für ihre griechischen Minderheiten in Korca und Gjirokastra eröffnet. Somit hat Griechenland drei Konsulate in der Republik Albanien.

    Griechenland hingegen gewährt den dort lebenden Albanern weder Autonomierechte in Cameria noch genießen die Albaner Minderheitenrechte.

    Cameria ist ein von den Griechen okkupiertes albanisches Gebiet. Mit der Insel Kerkira stellt Cameria den Süden des ethnischen Albaniens und den nordwestlichen Teil Griechenlands dar.

    Konsulat in Çamëria | Kosovo News
    1. Ich finde es gut, dass endlich auch mal albanische Karten auftauchen, welche das tatsächliche Gebiet Tsamurjá an der südepirotischen Küste zeigen. In der Regel glauben die meisten Internet-DSL-Albaner nämlich, dass die Region Epirus auf albanisch Cameria heißt, obwohl selbst das albanische Wort Epiri lautet.

    2. Wenn wir annehmen, dass die Cam-Albanischen Nazi-Kollaborateure noch auf griechischem Staatsgebiet siedeln würden, dann wären sie immer noch eine Minorität in einem konzentriert griechischem Umfeld.
    Also wie rechtfertigen die Albaner, welche eine Autonomie fordern, diese Autonomie-Forderung? Selbst unter idealen demographischen Bedingungen - wie gesagt - waren und vor allem sind die Cam-Albaner nicht der Rede wert.
    Die Insel Corfu war nie albanisch bewohnt und der gesamte Süd-Epirus, mit Ausnahme von Cameria (Küstenstreifen), war ebenfalls nie albanisch bewohnt.

    Eine (weiteres) albanisches Konsulat in Athen würde eher sinn ergeben.




    Macedonian

  5. #5
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Wieviele Albaner leben überhaupt noch da?
    Nur so zur Information:
    Die Zahl der Cham-Albaner in Griechenland schwankt zwischen 20-40 000.
    Current demographics

    In 1985, the Albanian population of Epirus, including Chameria and two villages in Konitsa was estimated 30,000.[117] In 2002, according the pro-Albanian[118][119] author Miranda Vickers, in Chameria, the Orthodox Albanian population was estimated at 40,000.
    Cham Albanians - Wikipedia, the free encyclopedia



    Macedonian

  6. #6
    Kejo
    Hallo, meine Frage oben. Sind die Menschen in Südalbanien Griechen auf dem Papier?

  7. #7
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Hallo, meine Frage oben. Sind die Menschen in Südalbanien Griechen auf dem Papier?
    Ja, sind sie.

  8. #8
    PejaniAL
    Es war nicht die Frage, wie viele "Cham-Nazi-Albanische-Kollaborateure" in Griechenland leben, sondern wie viele Camen.

  9. #9

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    426
    Es gibt aber sogar Albaner in Südalbanien, die auf dem Papier Griechen sind, um für Griechenland ein Visum zu bekommen. Zumindest war das in den 1990er und 2000er Jahren so... Sie änderten auch ihre muslimischen gegen christlich-orthodoxe Namen.

    Zu den Tschamen: Heute leben wirklich sehr wenige Tschamen noch zwischen Konispol (südlichstes Dorf Albaniens) und in der Umgebung von Igoumenitsa (Gomenica). Wenige Tausend und sie werden sowieso nicht als Minderheit anerkannt, was in Albanien mit den Griechen nicht der Fall ist. Seid bitte nicht so respektlos gegen die Tschamen. Ihr nennt sie ausnahmslos alle einfach so Nazi-Kollaborateure. Sind alle Griechen jetzt Rassisten, nur weil sie die Tschamen damals nach Albanien vertrieben haben und teilweise auch ermordet haben (von einem Genozid würde ich nicht gerade sprechen)? Wohl nicht. Die Tschamen waren eine ehrenhafte Bevölkerungsgruppe innerhalb der Albaner, die sich für die Unabhängigkeit des Landes einsetzten. Die Tschamëria war aber nie ethnisch homogen, sondern immer gemischt aus Albanern, Griechen, Aromunen und tlw. Türken. Auf Korfu hingegen gab es ausschliesslich Griechen.
    Die Ideen der Aleanca Kuq e Zi sind manchmal wirklich sinnlos. Eine neue Botschaft in Athen oder Thessaloniki wäre gut, aber in Tschamëria? Wer würde dorthin gehen?

  10. #10
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    ... sondern wie viele Camen.
    In Griechenland lebten zwischen 20-40 000 Camen in einem konzentriert griechischen Umfeld. Selbst das Gebiet wo die albanischen Camen lebten war gemischt (albanisch-griechisch) besiedelt.





    Macedonian

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albaner in der Çameria bzw. Südepirus .....
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 18:32
  2. Ärger mit BiH Konsulat
    Von Nije Bitno im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 17:44
  3. Cameria e Bukur
    Von napoleon im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 13:25