BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 88

Albanischfeindliche Seite der Griechen

Erstellt von Albanesi, 05.03.2005, 17:34 Uhr · 87 Antworten · 3.090 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Albanischfeindliche Seite der Griechen


  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Albanischfeindliche Seite der Griechen

    Zitat Zitat von Albanesi
    http://www.geocities.com/northepirus/index2.html
    Dein eigener link, oben Rechts kommt dann diese Unterseite!

    Kurz gesagt, wird der Staat Albanien von Kriminellen Stalinisten regiert, welche mit geklauten Autos, sogar nach Griechenland einreisen. U.a. wurde damals dem jetzigem Transport Minister Spartak Poci (damals Innenminister in 1999), sein geklauter Mercedes wegenommen von den Griechen.

    Die Albanische Regierung lebt von Mafia Geschäften und vom Schmuggel, steht dort in der NATO Quelle South East etc...

    siehe CIA fact Buch unten

    Sollen die Albaner in Nord Griechenland also froh sein, wenn sie friedlich in Nord Griechenland leben können und nicht jammern. Die Amerikaner haben vor wenigen Tagen die Griechen kritisiert, weil den Minderheiten nicht genügend Rechte geben.

    The character of the Albanian regime nowadays has nothing to do with the western type democracies that are dominating the world political scene today. Masked under false rhetory for democratisation and modernization the Albanian state remains relevant with the Stalinist political system established and ruled by Enver Hoxha.
    The leaders: The President of Albania, Alfred Moisiu, a military pioneer engineer was elected in 2002 after a "democratic" compromise between the "Democratic Party" of S. Berisha and the Socialists of F.Nano. Moisiu studied during the years 1946-1958 in the Soviet Union, and he was awarded by the Stalinist regime with a Golden Medal. In Albania, he was Deputy Minister of Defense (1971-1981) during the communist totalitarian regime of Hoxha. in 1992 during the fall of the Hoxha regime was Minister of Defense of the Technical government. Undoubtedly an example of a "real democrat" with interesting past.
    The Prime Minister of Albania, Fatos Nano, a political science and economy theorist, was appointed for third time in the year 2002. He studied in Tirana, and during the '80s was teaching in a Marxist-Leninist Institute. In 1991 the succesor of Hoxha Ramiz Alia nominated Nano as the head of the Technical government which emerged. His party the "Socialist Party of Albania" is the renamed political structure of the former communists' Labor Party. In July 1993 he was accused and jailed for misuse of the state funds. He was released from prison in 1997. He was appointed Prime Minister for second time after the civil unrest of 1997. He was forced to resign in 1998 due to the protests after the murder of the historical leader of the opposition Azem Hadjari. In a visit in Greece during his service as the head of the Foreign Affairs Parliamentary Commision, the Greek authorities found that his personal luxurius car was in reality stolen from its real owner. Another political figure with "democratic" past.
    Intelligence Service: The Albanian Intelligence Service during the xenophobic Hoxha regime was the feared "Sigurimi". As all the things in Albania the new renamed service "Shik" is mainly stuffed by former agents of "Sigurimi". During the Berisha period "Shik" was accused for controlling the smuggling and the contraband. During the crisis in Kosovo-Metohija (1999) and in FYROM (2000)
    "Shik" was accused for controling and organizing the Albanian terrorist organizations KLA (UCK) and NLA. In the Albanian local elections of 2000, agents of "Shik" foraged in North Epirotian town of Himara and terrorized the Greek population in order not to vote for the Greek candidate for mayor.

    Sources: South East European Times, Le Monde diplomatique, Proinos Logos

    http://www.geocities.com/northepirus...analbania.html

    powerful organized crime networks with links to high government officials, and disruptive political opponents.

    http://www.cia.gov/cia/publications/...k/geos/al.html

    Das Problem sind die kriminellen Politiker und Gangs. Ich verstehe die Griechen sehr gut, denn die Raubzüge der Albaner erstreckten sich nach Nord Griechenland vor allem in 1997 und 1998.

  3. #3
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536

    Re: Albanischfeindliche Seite der Griechen

    Zitat Zitat von Albanesi
    http://www.geocities.com/northepirus/index2.html
    ich kann an der seite nichts albanerfeindliches enddecken

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Albanischfeindliche Seite der Griechen

    Zitat Zitat von delije1984
    Zitat Zitat von Albanesi
    http://www.geocities.com/northepirus/index2.html
    ich kann an der seite nichts albanerfeindliches enddecken
    Albaner unfreundlich ist die Seite ohne Zweifel. Leider sind es Fakten, was die bringen!

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190

    Re: Albanischfeindliche Seite der Griechen

    Zitat Zitat von delije1984
    Zitat Zitat von Albanesi
    http://www.geocities.com/northepirus/index2.html
    ich kann an der seite nichts albanerfeindliches enddecken
    Merke: Wahrheit ist fuer Albaner immer "albanerfeindlich".....

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Wir hatten schon mal über dieses Problem gesprochen!!!

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...ight=arnaviten

    Lupo,

    Die Griechen haben nur die Pflicht, nicht mehr länger die Schmarotzer und Parasiten der HILFSgelder aus Brüssel der Europäischen Union zu sein!

    Sie sind das weit unterentwickelste Land innerhalb der EU und sollten lieber Ihre verdammte griechische PARASITEN-SCHNAUZE halten!


    das was ich jetzt schreibe, geht weder gegen Die Griechen noch dessen Land und Volk,
    trotzdem möchte ich mein "Unbehagen" über das griechische Verhalten in der Makedonien-Frage ausdrücken und hoffen, dass Brüssel (EU) wie die USA irgendwann demnächst Makedonien unter dem dem Namen Republik Makedonien anerkennt und gleichzeitig Athen den Fördergeldhahn zudreht, zumindest vorübergehend!

    Es ist nämlich leicht sich als Grieche mit fremden Federn zu schmücken, d.h. in Ihrem Fall, mit für Griechenland(!) gedachten EU-Fördergeldern(!) auf dem Balkan den "Wohlstandsbringer" und mithin den großen Zampano zu abzugeben!

    Im Namensstreit wird für GR bestenfalls ein Kompromiß rauskommen...

    Ginge es nach mir, sollte Deutschland als grösster Nettozahler in der EU die Griechen maßregeln und den richtigen Platz in der EU zuweisen: Ganz hinten ganz unten!

    Ich bin deutscher Steuerzahler und mit diesem Geld schlagen sich die Griechen ihre Wänste voll und im Gegenzug Makedonien und Albanien bekommen wir Schläge von diesen undankbaren volk!

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Wir hatten schon mal über dieses Problem gesprochen!!!

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...ight=arnaviten

    Lupo,

    Die Griechen haben nur die Pflicht, nicht mehr länger die Schmarotzer und Parasiten der HILFSgelder aus Brüssel der Europäischen Union zu sein!

    Sie sind das weit unterentwickelste Land innerhalb der EU und sollten lieber Ihre verdammte griechische PARASITEN-SCHNAUZE halten!


    das was ich jetzt schreibe, geht weder gegen Die Griechen noch dessen Land und Volk,
    trotzdem möchte ich mein "Unbehagen" über das griechische Verhalten in der Makedonien-Frage ausdrücken und hoffen, dass Brüssel (EU) wie die USA irgendwann demnächst Makedonien unter dem dem Namen Republik Makedonien anerkennt und gleichzeitig Athen den Fördergeldhahn zudreht, zumindest vorübergehend!

    Es ist nämlich leicht sich als Grieche mit fremden Federn zu schmücken, d.h. in Ihrem Fall, mit für Griechenland(!) gedachten EU-Fördergeldern(!) auf dem Balkan den "Wohlstandsbringer" und mithin den großen Zampano zu abzugeben!

    Im Namensstreit wird für GR bestenfalls ein Kompromiß rauskommen...

    Ginge es nach mir, sollte Deutschland als grösster Nettozahler in der EU die Griechen maßregeln und den richtigen Platz in der EU zuweisen: Ganz hinten ganz unten!

    Ich bin deutscher Steuerzahler und mit diesem Geld schlagen sich die Griechen ihre Wänste voll und im Gegenzug Makedonien und Albanien bekommen wir Schläge von diesen undankbaren volk!

  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Nach einer jüngst veröffentlichten Statistik des Euro-Barometers nehmen die Griechen unter den Ausländerfeinden in Europa den ersten Platz ein. 38 Prozent der Griechen geben an, sie hätten eine Abneigung gegen Menschen anderer Nationalität. In Ländern wie Frankreich oder Deutschland ist es nicht einmal die Hälfte.

    http://www.nadir.org/nadir/periodika...000/46/14a.htm
    ------------------------------

    Sollen sich jetzt die Wlachen, Makedonen, Türken, Roma und Albaner und und in Griechenland ihre Rechte erkämpfen??????

    So wie das die Griechen über das Fehlerhalten Albaniens gegeüber seiner griechischen Minderheit beschwert keinerlei Menschenrechte zu gewähren?

    Ich finde Das ist nationalistisch und propaganistisch!!!
    Eine Schande finde Ich das.




  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Nach einer jüngst veröffentlichten Statistik des Euro-Barometers nehmen die Griechen unter den Ausländerfeinden in Europa den ersten Platz ein. 38 Prozent der Griechen geben an, sie hätten eine Abneigung gegen Menschen anderer Nationalität. In Ländern wie Frankreich oder Deutschland ist es nicht einmal die Hälfte.

    http://www.nadir.org/nadir/periodika...000/46/14a.htm
    ------------------------------

    Sollen sich jetzt die Wlachen, Makedonen, Türken, Roma und Albaner und und in Griechenland ihre Rechte erkämpfen??????

    So wie das die Griechen über das Fehlerhalten Albaniens gegeüber seiner griechischen Minderheit beschwert keinerlei Menschenrechte zu gewähren?

    Ich finde Das ist nationalistisch und propaganistisch!!!
    Eine Schande finde Ich das.

    Albanien hat keinen Griechen jemals vertrieben oder ein Haar gekrümmt als in Griechenland ei den dort lebenden Albanern an der Tagesordnung steht und sogar als Arbeitssklaven für einen Hungerlohn schuften!

    GRIECHENLAND IST EIN UNWÜRDIGES EU-LAND DA ES NICHT MAL DESSEN NORMEN FÜR ZIVIL UND MENSCHENRECHTE VERTRITT!!



  10. #10
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi
    Nach einer jüngst veröffentlichten Statistik des Euro-Barometers nehmen die Griechen unter den Ausländerfeinden in Europa den ersten Platz ein. 38 Prozent der Griechen geben an, sie hätten eine Abneigung gegen Menschen anderer Nationalität. In Ländern wie Frankreich oder Deutschland ist es nicht einmal die Hälfte.

    http://www.nadir.org/nadir/periodika...000/46/14a.htm
    ------------------------------

    Sollen sich jetzt die Wlachen, Makedonen, Türken, Roma und Albaner und und in Griechenland ihre Rechte erkämpfen??????

    So wie das die Griechen über das Fehlerhalten Albaniens gegeüber seiner griechischen Minderheit beschwert keinerlei Menschenrechte zu gewähren?

    Ich finde Das ist nationalistisch und propaganistisch!!!

    Eine Schande finde Ich das.

    Albanien hat keinen Griechen jemals vertrieben oder ein Haar gekrümmt als in Griechenland ei den dort lebenden Albanern an der Tagesordnung steht und sogar als Arbeitssklaven für einen Hungerlohn schuften!

    GRIECHENLAND IST EIN UNWÜRDIGES EU-LAND DA ES NICHT MAL DESSEN NORMEN FÜR ZIVIL UND MENSCHENRECHTE VERTRITT!!


    OK. Im wesentlichen hast Du Recht. Und wie ich aufführte, haben sogar jetzt die Amerikaner Minderheiten Rechte in Griechenland moniert.

    Aber wo bleibt die EU??????????????

    Vollkommen Fehlverhalten, wie so oft von den EU Politikern, das sie sowas dulden.

    Es müsste längst Schulen in Griechenland geben, wo auch Albanische die zweite Sprache ist.

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kennt ihr die seite??
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 00:30
  2. Beste Seite!!
    Von Vjecna Vatra im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 16:14
  3. die Seite
    Von prishtinase im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 06:57
  4. Suche ne seite....
    Von Gospoda im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 12:25