BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 299

Alexander the Great or a warrior on a horse?

Erstellt von hippokrates, 16.08.2011, 22:34 Uhr · 298 Antworten · 12.042 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211

    Alexander the Great or a warrior on a horse?

    Die britische Zeitung Guardian hat einen neuen Bericht über die Lage in FYROM und die Beziehungen beider Länder erörtert.

    Hier einige interessante Abschnitte aus dem - etwas längeren - Zeitungsartikel:

    "A giant statue bearing an uncanny resemblance to the warrior king – although, officially, no one dares call it that – has been erected in the heart of Skopje."
    Most people, according to polls, regard the campaign as overly kitsch, even if some also think it brings a little joy to the dullness imposed on the capital by communist apparatchiks after Skopje was levelled by an earthquake in 1963.

    "The intention, they say, is to make Skopje look like Paris," says Danica Pavlovska, who heads Macedonia's Association of Architects. "But the scale of the project for a city this size is all wrong and frankly the pace is frightening."

    With unemployment nudging 35%, and at least a third of the population living below the poverty line, the scheme has provoked violent protests and grassroots opposition.

    "I don't think it's the time for statues. People need to eat, work and live," says Minira Krivaneva, an ethnic Albanian emerging from her home in the central district of Duqanxhik. "None of the people in my family works and often there is no money to pay the bills. We are 14 people and our only means of survival is the €30 we get from social security every month."

    For intellectuals, who have become increasingly incensed that their capital is being turned into a mini Las Vegas, the scheme is the embodiment of "retarded nationalism" by a conservative government bent as much on giving the metropolis a facelift as changing the nation's history. "It is not only kitsch, it smacks of social engineering," says Sasho Ordanoski, a prominent political analyst. "What we are seeing is a typically populist regime building a nationalist superstate. By trying to reform our ethnic identity, to say we are not Slavs but hark back to an older age, they have resorted to a process of antiquitisation."

    Petar Arsovski, another commentator, said: "We never grew up hearing about the feats of Alexander the Great. If there was any mention of him, it was very obscure. Gruevski is turning this city into a theme park, a place that looks a bit more like Las Vegas every day."
    Quelle: Guardia.co.uk




    Hippokrates

  2. #2
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    du glaubst doch nicht das die mehrzahl hier englisch kann?

  3. #3
    economicos
    "I don't think it's the time for statues. People need to eat, work and live," says Minira Krivaneva, an ethnic Albanian emerging from her home in the central district of Duqanxhik. "None of the people in my family works and often there is no money to pay the bills. We are 14 people and our only means of survival is the €30 we get from social security every month."
    Wenns nach den Skopje-User geht, dann ist jede Statua von Alexander willkommen. Sicher, nicht die leben in Fyrom, sondern ihre Landsmänner.

  4. #4
    economicos
    "What we are seeing is a typically populist regime building a nationalist superstate. By trying to reform our ethnic identity, to say we are not Slavs but hark back to an older age, they have resorted to a process of antiquitisation."
    Petar Arsovski scheint von der Propaganda aus Fyrom nicht geblendet zu sein.

  5. #5
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274


    Wie du überall Macedonia streichst herrlich


    Ich bin auch kein Fan von Skopje 2014 aber es schafft Arbeitsplätze und verleiht der geschädigten Stadt einen neuen Look der ganz schön ansehnlich ist. Aber der Artikel ist aus dem Allerwertesten gezogen.

    "This is our way of saying [up yours] to them," Antonio Milososki, the state's former foreign minister, told the Guardian in a recent interview.
    Hat Milososki nie gesagt.

    Mehr Informationen zu den Umfragen vielleicht? Denn die Umfragen die ich zu Gesicht bekommen habe behaupten etwas anderes, vielleicht hat Frau Smith selber eine geführt wie das Interview mit Milososki

  6. #6
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen


    Wie du überall Macedonia streichst herrlich
    Ich habe nirgends irgendwas gestrichen. Wenn du mein Zitat sorgfältig liest, wirst du auch dein Lieblingswort entdecken.


    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ich bin auch kein Fan von Skopje 2014 aber es schafft Arbeitsplätze und verleiht der geschädigten Stadt einen neuen Look der ganz schön ansehnlich ist. Aber der Artikel ist aus dem Allerwertesten gezogen.



    Hat Milososki nie gesagt.

    Mehr Informationen zu den Umfragen vielleicht? Denn die Umfragen die ich zu Gesicht bekommen habe behaupten etwas anderes, vielleicht hat Frau Smith selber eine geführt wie das Interview mit Milososki
    Beschwerden bitte bei der Guardian einreichen. Da helfen auch keine Smilies.



    Hippokrates

  7. #7
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ich habe nirgends irgendwas gestrichen. Wenn du mein Zitat sorgfältig liest, wirst du auch dein Lieblingswort entdecken.




    Beschwerden bitte bei der Guardian einreichen. Da helfen auch keine Smilies.



    Hippokrates
    Beschwerde wurde schon eingereicht, aber nicht von mir.
    Solch dreiste Lügen wie mit dem Interview bei einer Zeitung wie Guardian kann ich fast nicht glauben, ist eher BILD-Niveau.

  8. #8
    Theodisk
    For intellectuals, who have become increasingly incensed that their capital is being turned into a mini Las Vegas, the scheme is the embodiment of "retarded nationalism" by a conservative government bent as much on giving the metropolis a facelift as changing the nation's history. "It is not only kitsch, it smacks of social engineering," says Sasho Ordanoski, a prominent political analyst. "What we are seeing is a typically populist regime building a nationalist superstate. By trying to reform our ethnic identity, to say we are not Slavs but hark back to an older age, they have resorted to a process of antiquitisation."

    Petar Arsovski, another commentator, said: "We never grew up hearing about the feats of Alexander the Great. If there was any mention of him, it was very obscure. Gruevski is turning this city into a theme park, a place that looks a bit more like Las Vegas every day."
    Peinliches Mazedonien. Das Geld wäre besser aufgehoben gewesen, als für Geschichtsverfälschung. Skopje gleicht einem Themenpark für Spaßvögel .

  9. #9
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Petar Arsovski scheint von der Propaganda aus Fyrom nicht geblendet zu sein.
    Es gibt sehr viele Skopjaner, die natürlich nicht verblendet sind und das nationalistische Regime in Skopje verurteilen.

    Mich hat auch die Aussage von Petar Arsovski gefallen, der die nüchterne Aussage machte, dass sie in Vergangenheit kaum etwas über Alexander den Großen in FYROM hörten.

    Nun spriessen aus allen Ecken irgendwelche "antiken" Statuen, die dem armen Land zig Millionen kosten. Die 200 Millionen hätten natürlich besser investiert werden können, aber wenn Nationalisten das Ruder haben, sehen wir was dabei rauskommt.



    Hippokrates

  10. #10
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Peinliches Mazedonien. Das Geld wäre besser aufgehoben gewesen, als für Geschichtsverfälschung. Skopje gleicht einem Themenpark für Spaßvögel .
    Die beschissene Statue ausgenommen, was ist an Skopje 2014 deiner Meinung nach sonst noch "Geschichtsverfälschung" ?

    Und wo wäre das Geld besser aufgehoben? Vielleicht in Infrastruktur ja, aber das Projekt schafft unglaublich viele Arbeitsplätze und gibt jungen, talentierten Leuten echte Chancen ihr Können unter beweis zu stellen. Lieber Skopje endlich ansehnlich gestalten als das ganze Geld in die eigenen Taschen zu stecken.

Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alexander The Great - Documentary
    Von Dikefalos im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 932
    Letzter Beitrag: 01.11.2017, 23:41
  2. Alexander the Great International Airport (Mazedonien)
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Bauprojekte
    Antworten: 352
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 10:56
  3. Alexander The Great Exhibition - Australia
    Von hippokrates im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 13:57
  4. Alexander The Great - Documentary
    Von Dikefalos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 624
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 14:45
  5. Alexander The Great International Airport (Kavala/GR)
    Von hippokrates im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 01:13