BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Ali Ahmeti ist in Mazedonien der beliebteste Politiker

Erstellt von lupo-de-mare, 04.10.2004, 17:52 Uhr · 3 Antworten · 1.023 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Ali Ahmeti ist in Mazedonien der beliebteste Politiker

    Ansonsten ist die gesamte Regierung und diese dummen Politiker ein Total Schrott!


    „Mazedonien hat keine Führer“ - Umfrage des Instituts für Solidarität, Demokratie und für zivile Gesellschaft

    Skopje, 30.9.2004, UTRINSKI VESNIK, mazedonisch, Sasko Dimevski

    Mazedonien hat keine Führer. Die Parteien haben keine Politiker, mit denen sich die Bevölkerung identifizieren kann. Das ist das Ergebnis der Umfrage des Instituts für Solidarität, Demokratie und für zivile Gesellschaft. Das Ergebnis ist für die Regierung, für die Parteien und insbesondere für die Politiker niederschmetternd. Fast alle haben negative oder im besten Fall ausreichende Noten erhalten. Das beweist die niedrige Glaubwürdigkeit der Politiker bei der Bevölkerung. Bei der Befragung überrascht auch die große Zahl der unbeteiligten und apathischen Bürger über die Lage im Land. Die Tatsache, dass über 60 Prozent der Befragten unzufrieden sind, bestätigt die Annahme, dass sie die Willkür der Macht und der Politik deutlich ablehnen. Die Botschaft lautet, dass die Regierung, die Parteien und insbesondere die Politiker den falschen Weg beschreiten. Ehrlich gesagt, besser haben sie es auch nicht verdient, wenn man sie nach der Art der ausgeübten Tätigkeit beurteilen sollte. (...)

    Eine einzige Ausnahme scheint die Demokratische Union für Integration (Albanerpartei – MD) an der Spitze mit Ali Ahmeti zu sein, die eine hohe Popularität bei der albanischen Gemeinschaft genießt. Ali Ahmeti ist sogar mit hohem Vertrauensvorsprung an erster Stelle der Rating-Liste der Politiker angelangt, obwohl für ihn nur die Albaner gestimmt haben.

    Man sollte aber hier auch in Betracht ziehen, dass die Stimmen der (Slawo - ) Mazedonier auf etwa 20 Politiker und etwa 10 Parteien aufgeteilt wurden, während die Albaner für drei Parteien und vier Politiker stimmten. (...)

    Wenn wir die Befragung einzeln analysieren würden, kämmen wir zu der Feststellung, dass die Gleichgültigkeit bei den Mazedoniern ausgeprägter ist als bei den Albanern. Fast 60 Prozent der Mazedonier sind im Unterschied zu den Albanern mit der Entwicklung der Lage und mit dem Engagement der Parteien und der Politiker äußerst unzufrieden; bei den Albanern sind es nur 30 Prozent. (...)

    Die Analyse zeigt, dass auch das regierende Bündnis der Sozialdemokraten SDSM kein besseres Ergebnis als die 9,9 Prozent der Stimmen erzielen kann, obwohl diese Partei noch immer ein besseres Rating bei der Bevölkerung hat – diesmal aber mit noch geringerem Vorsprung als die größte Oppositionspartei. Dies ergibt sich aus der verfehlten Politik im Hinblick auf die neue territoriale Machtaufteilung, dann aus dem bevorstehenden Referendum und aus den wirtschaftlichen und sozialen Problemen im Staat. Das gleiche gilt auch für die Politiker des Bündnisses. Keiner von ihnen kann sich rühmen, dass er eine ausreichende Note bei der Bevölkerung erhalten hat. Das gilt für Vlado Buckovski (Verteidigungsminister – MD), für Radmila Sekerinska (Vizeregierungschefin), für Ilinka Mitreva (Außenministerin), für Popovski (Finanzminister) und andere, die wenig Beliebtheit genießen - um ein Prozent und sogar weniger. Präsident Branko Crvenkovski ist mit 4,8 Prozent auch nicht viel populärer als die anderen, während Premierminister Hari Kostov nur 1,4 Prozent der Stimmen bindet.

    Die Bewertung für die größte Oppositionspartei VMRO-DPMNE ist auch sehr niedrig, obwohl sie nahe am SDSM ist. Das ist aber wegen der mangelnden Beliebtheit der Sozialdemokraten und nicht wegen der guten Politik der Opposition. Auch die VMRO-DPMNE hat diesmal weniger Stimmen erhalten als in der vorherigen Befragung. (...) (fp)

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Ali Ahmeti?

    Man Mkedonien wird nicht mehr exestiren.

  3. #3
    Avatar von RamboAmadeus

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    56
    So wie Kösövö nie existieren wird oder anders?

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi
    Ali Ahmeti?

    Man Mkedonien wird nicht mehr exestiren.
    Da siehst Du, das ich auch Infos bringe, welche Fakten beleuchtet und in diesem Thread sehen die Mazedonischen Politiker und Regierung sehr schlecht aus.

Ähnliche Themen

  1. Schock! - Beliebteste Land
    Von Wildfox im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 11:53
  2. Mohammed ist bald der beliebteste Vorname in GB :love6:
    Von Rehana im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 13:30
  3. Ali-Ahmeti-Bande in Mazedonien gefeuert -> Demos
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 13:59