BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 80

Alija wäre stolz auf seinen sohn!!!

Erstellt von Dirigent, 19.02.2012, 19:42 Uhr · 79 Antworten · 5.769 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Worüber wundert man sich denn eigentlich ? Es hat auf dem Balkan leider eine gute Tradition sich einer (manchmal) empfundenenSchutzmacht zuzuwenden, speziell in Bosnien gilt dies seit je her. Die bosnischen Kroaten suchten (und suchen) ihr Heil bei den RH-Kroaten, die selbst wiederum mit "Danke Deutschland" ihre Sezession durchbekommen haben.

    Die bosnischen Serben wollen am liebsten die größeren Serben als die serbischen Serben in Serbien sein, die selbst wiederum in Russland ihr Seelenheil vermuten. (Nas i Rusa, trista Miljuna). Mit dieser Hilfe gelang sogar einst ein terroristischer Anschlag, der weithin auch als Auslöser der 1.WK gesehen wird.

    In diesem Rahmen agieren auch die bosnischen Moslems, die in den Türken eine Schutzmacht für sich erkennen, hoffend das agieren der anderen entsprechend so ausgleichen zu können.

    Und jetzt zeigt jeder auf jeden (Auch in diesem Thread hier) und empört sich....

    Balkan halt....
    Also das das Tradition auf dem Balkan hat und speziell in BiH ist unbestritten.
    Aber den Auslöser für den 1. WK so zu simplifizieren, ist als ob man sagen würde der terroristische Anschlag auf die serbische Hochzeitsgesellschaft war Auslöser für den BiH Krieg in den 90ern.

  2. #52

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Worüber wundert man sich denn eigentlich ? Es hat auf dem Balkan leider eine gute Tradition sich einer (manchmal) empfundenenSchutzmacht zuzuwenden, speziell in Bosnien gilt dies seit je her. Die bosnischen Kroaten suchten (und suchen) ihr Heil bei den RH-Kroaten, die selbst wiederum mit "Danke Deutschland" ihre Sezession durchbekommen haben.

    Die bosnischen Serben wollen am liebsten die größeren Serben als die serbischen Serben in Serbien sein, die selbst wiederum in Russland ihr Seelenheil vermuten. (Nas i Rusa, trista Miljuna). Mit dieser Hilfe gelang sogar einst ein terroristischer Anschlag, der weithin auch als Auslöser der 1.WK gesehen wird.

    In diesem Rahmen agieren auch die bosnischen Moslems, die in den Türken eine Schutzmacht für sich erkennen, hoffend das agieren der anderen entsprechend so ausgleichen zu können.

    Und jetzt zeigt jeder auf jeden (Auch in diesem Thread hier) und empört sich....

    Balkan halt....
    Den vergleich den du hier anstrebst ist mehr als schlecht. Gibs in Kroatien Deutschlandfahnen. Gibt es in Serbien Russlandfahnen.
    Haben die Deutschen Kroaten eine Identität gegeben.

    Glaube kaum das Deutscland für kroatien eine Schutzmacht ist, wo soll das den herkommen. Billiger versuch, aber weiter so

  3. #53
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Ein Üljürer meldet sich zu Wort und spricht von Identitätsproblemen. Na ja, is auch Karneval im Moment...

    Naja, wir "Üljürer" haben unseren Staat nie "Kenigreih Üljürijen" genannt oder eine "Üljürishe Bevehgunk" gehabt

  4. #54

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Den vergleich den du hier anstrebst ist mehr als schlecht. Gibs in Kroatien Deutschlandfahnen. Gibt es in Serbien Russlandfahnen.
    Haben die Deutschen Kroaten eine Identität gegeben.

    Glaube kaum das Deutscland für kroatien eine Schutzmacht ist, wo soll das den herkommen. Billiger versuch, aber weiter so
    na überleg mal wer ist für die BIH-kroaten und BIH-serben ansprechpartner und schutzfunktion numero uno,na kommst auch noch drauf,ps für manche hardliner sind wir sowieso vertürkte slawen so what..die einen haben kontakt zu den russkis die anderen zu den abendländisch-christlichen verein und wir eben freundschaftliche verhältnisse zu den müsels---balkane moj..

  5. #55

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    na überleg mal wer ist für die BIH-kroaten und BIH-serben ansprechpartner und schutzfunktion numero uno,na kommst auch noch drauf,ps für manche hardliner sind wir sowieso vertürkte slawen so what..die einen haben kontakt zu den russkis die anderen zu den abendländisch-christlichen verein und wir eben freundschaftliche verhältnisse zu den müsels---balkane moj..
    Wenn die Türkei und Türken für dich Landsleute sind, stimmt die aussage von Lord .

    Für Serben und Kroaten ist nun mal als Mutterland Serb oder Cro zu 99%.
    Die Bosniaken behauptet ja immer kein anders Land zu haben wie BIH(ersatzt) und dann kommen solche aussage immer wieder von Bosniaken Politikern oder Religösen oberhäuptern. Die wiederrum von der mehrheit getragen werden, oder gibt es bei euch kritische Äusserung(Empörung) seitens der Bevölkerung.

  6. #56

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Wenn die Türkei und Türken für dich Landsleute sind, stimmt die aussage von Lord .

    Für Serben und Kroaten ist nun mal als Mutterland Serb oder Cro zu 99%.
    Die Bosniaken behauptet ja immer kein anders Land zu haben wie BIH(ersatzt) und dann kommen solche aussage immer wieder von Bosniaken Politikern oder Religösen oberhäuptern. Die wiederrum von der mehrheit getragen werden, oder gibt es bei euch kritische Äusserung(Empörung) seitens der Bevölkerung.
    es geht nicht um das mutterland,sondern grob gesagt stärke und intressen,wenn die eine seite einen starken verbündeten auf der einen seite hat(kroatien,serbien)sucht da schwächste glied in der kette um einen sog.partner

  7. #57

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    es geht nicht um das mutterland,sondern grob gesagt stärke und intressen,wenn die eine seite einen starken verbündeten auf der einen seite hat(kroatien,serbien)sucht da schwächste glied in der kette um einen sog.partner
    Diese "Partner" suche ist sicherlich berechtigt, jedoch ist der Bakir mit dieser Aussage überziel geschossen und hat nichts mit dem zu tun was du hier anführst. Den wenn Erdogan der Präsident ist, welche rolle hat Bakir dann

  8. #58

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Diese "Partner" suche ist sicherlich berechtigt, jedoch ist der Bakir mit dieser Aussage überziel geschossen und hat nichts mit dem zu tun was du hier anführst. Den wenn Erdogan der Präsident ist, welche rolle hat Bakir dann
    die politiker auf den balkan sind weltmeister mit aussagen ala übers ziel schiessen,die rolle bakirs ist es den almosen-empfänger zu mimen..ich bin ja wahrlich kein jugo-nostalgiker aber faktum ist wir tanzen nach der pfeife anderer mächte.

  9. #59
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Erdogan ist auch BiHs Oberhaupt?

    Hat er das tatsächlich gesagt???

    So schaft man natürlich Vertrauen zwischen den Völkern BiHs.

    Alter Schwede, na dann viel Glück mit dem neuen Osmanischen Reich.


  10. #60

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Also das das Tradition auf dem Balkan hat und speziell in BiH ist unbestritten.
    Aber den Auslöser für den 1. WK so zu simplifizieren, ist als ob man sagen würde der terroristische Anschlag auf die serbische Hochzeitsgesellschaft war Auslöser für den BiH Krieg in den 90ern.
    Dann "simplifizieren" das aber eine ganze Menge Leute, die weithin das Attentat als Auslöser des 1.WK betrachten. Möglicherweise verwechselst Du Ursache und Auslösung. Von Ursache hat niemand etwas geschrieben, genau so wenig wie niemand -außer den Serben- die Ermordung von Gardovic primär als ursächlich für die Kriegsauslösung betrachtet, geschweige denn diese beiden Vorgänge miteinander vergleichen würde.

    Zitat Zitat von dirigent
    Den vergleich den du hier anstrebst ist mehr als schlecht. Gibs in Kroatien Deutschlandfahnen. Gibt es in Serbien Russlandfahnen.
    Haben die Deutschen Kroaten eine Identität gegeben.

    Glaube kaum das Deutscland für kroatien eine Schutzmacht ist, wo soll das den herkommen. Billiger versuch, aber weiter so
    Na ja. Frag mal Fräulein Trumbic ob es in Kroatien nicht ggf. sogar Lobeshymnen auf Deutschland gab. Oder schau Dir mal Tudjman-Büsten in der westlichen Hercegovina an. In Banja Luka gab es vor kurzem einen Strassenauflauf für das Kosovo, bei dem Putin-Bilder rumgetragen wurden. All das zeigt den praktisch seit jahrhunderten ungebrochenen Trend, sein Seelenheil wo anders zu finden, anstatt einen Konsenz bei mit sich und anderen -mit denen mal nun auf engstem Raum lebt- voranzutreiben. Das gilt gleichermassen für Serben, Kroaten und Bosniaken in BiH. So wie also viele Kroaten der WH in Tudjman ihren Führer sahen, so sieht es (leider) Izetbegovic bei Erdogan. Wobei der Unterschied zu den Kroaten vorteilhafter für die Bosniaken ist. Während die Kroaten aus BiH größere Kroaten sein wollen als die Kroaten der RH, gibt Izetbegovic sich hier nicht selbst auf in dem er ein größerer Türke sein will als die Türken der Türkei....

    Mit diesem von Dir geposteten "Bericht" des Schund- und Empörerportals "poskok.info" will man im Grunde genommen die üblichen Resentiments gegenüber Bosniaken bedienen (Poturcivanje) und gleichzeitig Zeljko Komsic einen Pflock in den Arsch rammen, den man ohnehin nicht leiden kann weil er kein Kroaten-Echtheitszertifikat besitzt. Um die erbarmenswerte kroatische Heuchelei zu krönen, fordert man eine Reaktion des serbischen Präsidialmitgliedes, während man den gleichen Radmanovic morgen am liebsten wieder in die Mama zurückjagen würde, wenn sich der gleiche Mann kritisch über die "Oluja" äussert. Wart´s ab, der Sommer ist ja nicht mehr so weit. Dann wird sich "poskok.info" in gleicher Intensität über Radmanovic ausheulen, wie man ihm heute in den Arsch kriecht.

    Also die Politik der bosnischen Kroaten.....beeindruckend. Und da wagt man es wirklich hier seinen pisseligen Heuchelfinger zu erheben ? Auch hier dürfte es wieder so sein, dass den Mut der Kroaten alles zu tun und sich für nichts zu schämen zutrifft....

    Dieser tendenziöse Schrieb eignet sich hier nicht einmal für die Annahme der bosniakischen Identitätssuche. Izetbegovic bezeichnete Erdogan als Führer, sich selbst aber nicht als Türken.

    Und da sind wir wieder beim üblichen Thema in BiH, nämlich der Suche nach einem starken Partner im Ausland, einem Verbündeten im Geiste und Glauben um stets seine Maximalforderungen durchzusetzen.

    Zusammengefasst kannst Du Dir also denken, wohin Du und die Empörer-Kohorten aus der westl. Hercegovina euch den Heuchelfinger hinstecken könnt...

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 22:58
  2. Antworten: 210
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 00:50
  3. Jens Breivik nennt seinen Sohn «Terroristen» + Video
    Von TurkishRevenger im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:19
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 03:08
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 18:40