BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 42 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 412

An alle Albaner

Erstellt von Gjakova, 11.02.2006, 20:14 Uhr · 411 Antworten · 12.694 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Ich fasse mal was zusammen damit auch der Streit ein Ende findet , für mich zumindestens , ihr könnt weitermachen...

    Ich will meine albanischen Landleute nicht mehr verärgern

    Albanesis2 MEinung über Skanderbeg:

    Georg Kastrioti verdient auch bei mir denn höchsten Respekt.

    Wegen seinen Fähigkeiten , nicht wegen seinen Wirken

    Skanderbeg war ein hochintelligenter Mann , er hatte Kenntnisse über das islamische Verwaltungssystem , ich bin mir sicher , das auch in seinen Königreich auch die Albanischen Msulime sich entwickelt hätten

    Nur das Blöde ist , er wurde fallen gelassen und seine Pläne konnte er nicht verwirklichen.

    Aber er konnte nicht aufhören und deshalb hat er aus Machtgründen seine Leute niedermetzeln lassen , bevor viele in hintergagnegn haben zu Recht.

    Denn es wäre Schwachsinn gewesen ein großes Opfer für nichts zu machen , das ist was ich ajn Skanderbeg scheisse fand.

    Skanderbeg ist gestorben , die Albaner aber lebten weiter bis die Rilindja-Bewegung mit seinen nationalisitschen Zügen das Albanertum verkündeten als die Zeit notwendig war.

    Aber alle diese Rilindja-Aktivisten hatten im osmanischen Reiche , hohe Posten hegabt.

    Vaso Pashko war Herrscher von Libanon
    Ismaerl Qemali , Hasan Pristina waren Abgeordnete im osmanischen Parlament
    Sami Frasheri war Redaktuer der damalsgrössten türkischen Zeitung , er schrieb sogar auf türkisch.

    Es gab total clevere Menschen unter denn Albaner und erkanten die Zeit, denn es ging um die Wurst und sie fanden die Rettung bei Skanderbeg

    Und leider Albaner gegen Türken (Da die Osmanen es nicht mehr gab , das osmanische Reich fing an nicht mehr zu exestieren)

    Die nationalistischen Türken haben denn kürzeren gezogen

    Albaner waren Fähiger und Basta.
    (Jetzt hat Albanesi2 der Albaner gesprochen)

    Wir haben nun mal das Glück und das Pech das in unser Gebiet Dreiu Interressen sich trafen

    Der islamischen , die orthodoxen und die katholischen

    Die Msulime konnten sich leider nicht mehr durchsetzen , weil sie die techischen Mittel nicht mehr besassen.

    Zwischen denn Orthodoxen und Katholiken wurde ein Kompromiss erreicht

    Schon Bismark hat sich kaum für Albanien sich nicht interresiert , er behauptete sogar , dass eine albanische Nation garnicht gäbe.

    Für die Albaner , hat sich kein Schwein sich interresiert , aber auch die Türken am Ende.

    Aber es gabs doch noch am Ende ein albanischer Staat , leider nicht der ganze albanische Siedlungsraum , aber ein Teil zumindestens davon.

    Ich bin nur stolz auf die Rilindjatypen

    Aber eins ist außer Zweifel :

    Unser Volk ist islamisch geprägt , seid 500 Jahren haben die Albaner denn Islam und dessen Traditionen kultiviert und der wird in unsere Gesselschaft nicht wegzudenken sein.

    Religiös bin ich nur für mich und ich würde schockiert sein , das wir Albaner unislamische Wege gehen würde nur um Eruopa akzeptiert zu werden.

    Es würde uns psychisch belasten.

    Ich werde meinen Islam für nichts hergeben und ich würde mein Land nur gegen Gefahren verteidigen , nur um meinen Islam darin Menschenswürdig auszuleben.

    Über das osmanische Reich:

    Es wurde auf islamischen Prinzipien aufgebaut und hatte Erfolg , wie auch die Arbaer , Perser und Inder es taten usw , wir Albaner können uns über das osmanische Reich diesen Völkern anschliessen


    Und heute sind wir das muslimische Volk mitten in Eruopa , alsoweitr die Ärmel hochkrempeln liebe Albaner , das Leben war nie so leicht , hört auf zu jammern

    Wir haben bis heute dank wegen unserer Fähigkeiten und Glück das beste aus der Scheisse herausgeholt

    Der Gute gewinnt ja immer

    Wir sind Muslime in Eruopa , die einzigen , das ist doch paradox , denkt mal drüber nach

  2. #212
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ich fasse mal was zusammen damit auch der Streit ein Ende findet , für mich zumindestens , ihr könnt weitermachen...

    Ich will meine albanischen Landleute nicht mehr verärgern

    Albanesis2 MEinung über Skanderbeg:

    Georg Kastrioti verdient auch bei mir denn höchsten Respekt.

    Wegen seinen Fähigkeiten , nicht wegen seinen Wirken

    Skanderbeg war ein hochintelligenter Mann , er hatte Kenntnisse über das islamische Verwaltungssystem , ich bin mir sicher , das auch in seinen Königreich auch die Albanischen Msulime sich entwickelt hätten

    Nur das Blöde ist , er wurde fallen gelassen und seine Pläne konnte er nicht verwirklichen.

    Aber er konnte nicht aufhören und deshalb hat er aus Machtgründen seine Leute niedermetzeln lassen , bevor viele in hintergagnegn haben zu Recht.

    Denn es wäre Schwachsinn gewesen ein großes Opfer für nichts zu machen , das ist was ich ajn Skanderbeg scheisse fand.

    Skanderbeg ist gestorben , die Albaner aber lebten weiter bis die Rilindja-Bewegung mit seinen nationalisitschen Zügen das Albanertum verkündeten als die Zeit notwendig war.

    Aber alle diese Rilindja-Aktivisten hatten im osmanischen Reiche , hohe Posten hegabt.

    Vaso Pashko war Herrscher von Libanon
    Ismaerl Qemali , Hasan Pristina waren Abgeordnete im osmanischen Parlament
    Sami Frasheri war Redaktuer der damalsgrössten türkischen Zeitung , er schrieb sogar auf türkisch.

    Es gab total clevere Menschen unter denn Albaner und erkanten die Zeit, denn es ging um die Wurst und sie fanden die Rettung bei Skanderbeg

    Und leider Albaner gegen Türken (Da die Osmanen es nicht mehr gab , das osmanische Reich fing an nicht mehr zu exestieren)

    Die nationalistischen Türken haben denn kürzeren gezogen

    Albaner waren Fähiger und Basta.
    (Jetzt hat Albanesi2 der Albaner gesprochen)

    Wir haben nun mal das Glück und das Pech das in unser Gebiet Dreiu Interressen sich trafen

    Der islamischen , die orthodoxen und die katholischen

    Die Msulime konnten sich leider nicht mehr durchsetzen , weil sie die techischen Mittel nicht mehr besassen.

    Zwischen denn Orthodoxen und Katholiken wurde ein Kompromiss erreicht

    Schon Bismark hat sich kaum für Albanien sich nicht interresiert , er behauptete sogar , dass eine albanische Nation garnicht gäbe.

    Für die Albaner , hat sich kein Schwein sich interresiert , aber auch die Türken am Ende.

    Aber es gabs doch noch am Ende ein albanischer Staat , leider nicht der ganze albanische Siedlungsraum , aber ein Teil zumindestens davon.

    Ich bin nur stolz auf die Rilindjatypen

    Aber eins ist außer Zweifel :

    Unser Volk ist islamisch geprägt , seid 500 Jahren haben die Albaner denn Islam und dessen Traditionen kultiviert und der wird in unsere Gesselschaft nicht wegzudenken sein.

    Religiös bin ich nur für mich und ich würde schockiert sein , das wir Albaner unislamische Wege gehen würde nur um Eruopa akzeptiert zu werden.

    Es würde uns psychisch belasten.

    Ich werde meinen Islam für nichts hergeben und ich würde mein Land nur gegen Gefahren verteidigen , nur um meinen Islam darin Menschenswürdig auszuleben.

    Über das osmanische Reich:

    Es wurde auf islamischen Prinzipien aufgebaut und hatte Erfolg , wie auch die Arbaer , Perser und Inder es taten usw , wir Albaner können uns über das osmanische Reich diesen Völkern anschliessen


    Und heute sind wir das muslimische Volk mitten in Eruopa , alsoweitr die Ärmel hochkrempeln liebe Albaner , das Leben war nie so leicht , hört auf zu jammern

    Wir haben bis heute dank wegen unserer Fähigkeiten und Glück das beste aus der Scheisse herausgeholt

    Der Gute gewinnt ja immer

    Wir sind Muslime in Eruopa , die einzigen , das ist doch paradox , denkt mal drüber nach
    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.

  3. #213

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ich fasse mal was zusammen damit auch der Streit ein Ende findet , für mich zumindestens , ihr könnt weitermachen...

    Ich will meine albanischen Landleute nicht mehr verärgern

    Albanesis2 MEinung über Skanderbeg:

    Georg Kastrioti verdient auch bei mir denn höchsten Respekt.

    Wegen seinen Fähigkeiten , nicht wegen seinen Wirken

    Skanderbeg war ein hochintelligenter Mann , er hatte Kenntnisse über das islamische Verwaltungssystem , ich bin mir sicher , das auch in seinen Königreich auch die Albanischen Msulime sich entwickelt hätten

    Nur das Blöde ist , er wurde fallen gelassen und seine Pläne konnte er nicht verwirklichen.

    Aber er konnte nicht aufhören und deshalb hat er aus Machtgründen seine Leute niedermetzeln lassen , bevor viele in hintergagnegn haben zu Recht.

    Denn es wäre Schwachsinn gewesen ein großes Opfer für nichts zu machen , das ist was ich ajn Skanderbeg scheisse fand.

    Skanderbeg ist gestorben , die Albaner aber lebten weiter bis die Rilindja-Bewegung mit seinen nationalisitschen Zügen das Albanertum verkündeten als die Zeit notwendig war.

    Aber alle diese Rilindja-Aktivisten hatten im osmanischen Reiche , hohe Posten hegabt.

    Vaso Pashko war Herrscher von Libanon
    Ismaerl Qemali , Hasan Pristina waren Abgeordnete im osmanischen Parlament
    Sami Frasheri war Redaktuer der damalsgrössten türkischen Zeitung , er schrieb sogar auf türkisch.

    Es gab total clevere Menschen unter denn Albaner und erkanten die Zeit, denn es ging um die Wurst und sie fanden die Rettung bei Skanderbeg

    Und leider Albaner gegen Türken (Da die Osmanen es nicht mehr gab , das osmanische Reich fing an nicht mehr zu exestieren)

    Die nationalistischen Türken haben denn kürzeren gezogen

    Albaner waren Fähiger und Basta.
    (Jetzt hat Albanesi2 der Albaner gesprochen)

    Wir haben nun mal das Glück und das Pech das in unser Gebiet Dreiu Interressen sich trafen

    Der islamischen , die orthodoxen und die katholischen

    Die Msulime konnten sich leider nicht mehr durchsetzen , weil sie die techischen Mittel nicht mehr besassen.

    Zwischen denn Orthodoxen und Katholiken wurde ein Kompromiss erreicht

    Schon Bismark hat sich kaum für Albanien sich nicht interresiert , er behauptete sogar , dass eine albanische Nation garnicht gäbe.

    Für die Albaner , hat sich kein Schwein sich interresiert , aber auch die Türken am Ende.

    Aber es gabs doch noch am Ende ein albanischer Staat , leider nicht der ganze albanische Siedlungsraum , aber ein Teil zumindestens davon.

    Ich bin nur stolz auf die Rilindjatypen

    Aber eins ist außer Zweifel :

    Unser Volk ist islamisch geprägt , seid 500 Jahren haben die Albaner denn Islam und dessen Traditionen kultiviert und der wird in unsere Gesselschaft nicht wegzudenken sein.

    Religiös bin ich nur für mich und ich würde schockiert sein , das wir Albaner unislamische Wege gehen würde nur um Eruopa akzeptiert zu werden.

    Es würde uns psychisch belasten.

    Ich werde meinen Islam für nichts hergeben und ich würde mein Land nur gegen Gefahren verteidigen , nur um meinen Islam darin Menschenswürdig auszuleben.

    Über das osmanische Reich:

    Es wurde auf islamischen Prinzipien aufgebaut und hatte Erfolg , wie auch die Arbaer , Perser und Inder es taten usw , wir Albaner können uns über das osmanische Reich diesen Völkern anschliessen


    Und heute sind wir das muslimische Volk mitten in Eruopa , alsoweitr die Ärmel hochkrempeln liebe Albaner , das Leben war nie so leicht , hört auf zu jammern

    Wir haben bis heute dank wegen unserer Fähigkeiten und Glück das beste aus der Scheisse herausgeholt

    Der Gute gewinnt ja immer

    Wir sind Muslime in Eruopa , die einzigen , das ist doch paradox , denkt mal drüber nach
    ich hab ja gesagt ich würde denn islam auch für nichts weggeben

  4. #214
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Athleti_Christi

    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.
    Warum setzt du zwischen Schluss und Punkt einen Koma ?

    "The Islamic Empire of Faith" Besorg dir diese DVD mal du wirst dich wundern!!

    Vorsicht nicht Fatih sonder Faith!!

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...802613-6229041

  5. #215

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Athleti_Christi

    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.
    Warum setzt du zwischen Schluss und Punkt einen Koma ?

    "The Islamic Empire of Faith" Besorg dir diese DVD mal du wirst dich wundern!!
    warum bist du so blöd warummm ??

  6. #216

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.

    Komm geh deinen Schinken essen und trink Rotwein

    Sag?

    Wieviel Porozent der Albaner im Kosovo , Albanien und Makedonien leben im Land?

    Wieviele sind Muslime unter denn Albanern allgemein?

    Du bist anscheiend viel zu modern für denn albanischen Raum

    Sag , welcher muslimische Albaner hier würde ein Stück Schinken sich reinziehen?

  7. #217
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Athleti_Christi

    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.
    Warum setzt du zwischen Schluss und Punkt einen Koma ?

    "The Islamic Empire of Faith" Besorg dir diese DVD mal du wirst dich wundern!!

    Vorsicht nicht Fatih sonder Faith!!

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...802613-6229041
    Mann merk wer Heute wo steht.

  8. #218
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.

    Komm geh deinen Schinken essen und trink Rotwein

    Sag?

    Wieviel Porozent der Albaner im Kosovo , Albanien und Makedonien leben im Land?

    Wieviele sind Muslime unter denn Albanern allgemein?

    Du bist anscheiend viel zu modern für denn albanischen Raum

    Sag , welcher muslimische Albaner hier würde ein Stück Schinken sich reinziehen?
    Viele mann, viele würden auch eine Genüsslichen Schluck von einem richtig guten französischen Rotwein nehmen und sich über ein saftiges Steak freuen.

  9. #219

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Athleti_Christi

    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.
    Warum setzt du zwischen Schluss und Punkt einen Koma ?

    "The Islamic Empire of Faith" Besorg dir diese DVD mal du wirst dich wundern!!

    Vorsicht nicht Fatih sonder Faith!!

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...802613-6229041
    Mann merk wer Heute wo steht.
    was soll jetzt das bedeuten

  10. #220

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Lass doch mal "der Islam hat uns Kultiviert" mann. Wir haben schon gemerkt das du gläubig bist.
    Der Islam hat uns garnichts gemacht. Wir haben unsere Kulturen verdeidigt, sonst würden wir ja heute Kusinen heiraten.
    WIr haben dem Islam nicht zu verdanken. Schluss, Koma, Punkt, aus.

    Komm geh deinen Schinken essen und trink Rotwein

    Sag?

    Wieviel Porozent der Albaner im Kosovo , Albanien und Makedonien leben im Land?

    Wieviele sind Muslime unter denn Albanern allgemein?

    Du bist anscheiend viel zu modern für denn albanischen Raum

    Sag , welcher muslimische Albaner hier würde ein Stück Schinken sich reinziehen?
    Viele mann, viele würden auch eine Genüsslichen Schluck von einem richtig guten französischen Rotwein nehmen und sich über ein saftiges Steak freuen.
    denkst du das die albanischen moslems kein alkohol trinken oder was dann irrst du dich gewaltig

Ähnliche Themen

  1. an alle albaner
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 20:33
  2. AN ALLE ALBANER
    Von CHIKA im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 16:25
  3. @alle albaner :)
    Von CHIKA im Forum Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 21:10