BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 80

Alles nur Luegen

Erstellt von Revolut, 11.09.2006, 14:05 Uhr · 79 Antworten · 2.085 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von BlackMonti

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn du die fotos sehen würdest, was wäre dann?
    wie erkennt man einen serben oder albaner in kosova?
    am gesicht oder was...

    entweder man kennt ihn oder er spricht serbisch,
    und wenn er serbisch spricht, weiß man doch nicht das er serbe ist.
    alles klar

  2. #42

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Yugo
    ich will die fotos sehen , ich will die fotos sehen du wichser !!!!!!! jebem vam kevu ! dalje junaci srbije !
    Die Fotos werdenspaetestens in 2 Wochen kommen, hab ichmehrmals schon erwaehtnt, habe bisschen gedult.


    Ps. habe frauen die ir das wichsen abnehmen 8) :wink:

  3. #43
    jugo-jebe-dugo

    Re: Alles nur Luegen

    Zitat Zitat von Revolut
    Momentan befinde ich mich privat in Kosova und hab schon die healfte bereist.


    Was ich gesehen habe hatt mich verwundert und zugleich erschrocken.

    Meine Erlebnisse

    In der Europaischen presse schreiben die Serben dass Serben in Kosova wie Tiere in gefaegnisse leben, sie schreiben das Kirchen in gefahr seien, sie laden Journalisten ein und bringen sie in ein Quartier wo arme serben leben um der Welt anhang dieser 20 Serben zu seigen wie alle Serben leben.

    Doch die realiteat sieht ganz anders aus, ganz anders.

    Zwischen Gjilan und Ferizah gibts ein serbisches Dorf namens Partesh, welches auf der Hauptsrasse liegt, diese Hauptsrasse verbinden Gjilan mit Ferizaj und ist ein sehr viel befahrene Strasse, und jetzt kommts, was sieht man da? man isieht serbische Kinder die neben der Strasse Fussbal spielen, serbische Meanner die neben der Strasse sizten und ihr Bier trinken, Hausfrauen die ihren Garten pflegen, Kirchenmeanner die neben der kirche stehen und bisschen reden, weit und breit sind keine Sicherheitskreafte zu sehen, die Kirche liegt gleich an der Hauptsrasse, man sieht Bauern die mir ihren Traktor ihren Acker pfluegen bisschen weiter weg von ihrem Dorf.

    In Gjilan, am Samstag wenn markt ist sieht man serbische Heandler die ihre Ware verlkaufen, weit und breit sieht man keine Sicherheitskreafte, die serben reden albanisch, rufen laut Tomaten 10 cent Tomaten 10 cent das Kilo.

    Wenn man unterwegs ist sieht man einige Autos die mit GJ angeschrieben sind, alle albanischen Autios haben den Kennzeichen KS, nur die serben haben kennzeichen der Gemeinde mit der serbischen Fahne drauf, man sieht sie 2 Uhr morgens mit der Familie umher fahren, 4 Uhr nachmittags und 10 uhr abends.

    Am Flughaffen angekommen sieht man eine serbische Familie die gerade mit dem Flugzeug aus der schweiz gekommen ist, alle reden serbisch, ich fragte sie ob sie serben seien, sie schiwegen zuneachst, ich setzte ein kleines leacheln ein und fragte sie ob sie froh seien endlich Ferien zu haben, man antowrtete mir mit Ja, rundherum standen albaner und keine sicherheitskreafte.


    Neben der Stadt Prishtina steht ein ein Dorf wo zigeuner und serben leben, anders als die serben die ich zufoehr getroffen haben, sind diese sehjr provokativ, die strasse die gjilan mit Prishtina verbindet fuehrt durch dieses Dorf, beim ersten mal warf man mir ein Eimer wasser ins offene Fenster, beim 2ten mal als ich abend durchfuhr schmeisten serben aus einer Bar haufenweise flaschen auf die strasse, die strasse wird hauptseachlich von albaner befahren, die serben dort habens draufangelegt die albaner zu provozieren bis einer mal durchrastete und austeigt und einen verklopt, dan koenen die serben sagen, seht her, albener greifen serben an, als ich dan mal aussiteg und fotos machte kammen einige meanner auf mich zu, der eine mit einem Holzstueck, die anderen mit flaschen und steinen, dort fragte ich mich wie es sein kann dass ich als Buerger Kosovas, nicht frei umher laufen kann in einem serbischen Dorf aber die normal euberall frei rumlaufen koennen ohne angst zu haben dass man ihnen was tut.


    Von den Zigeunern wollen wir gar nicht anfangen zu reden, die sieht man euberall und laufen normal, trinken ihren Bier neben albaner in Caffes, suchen dinge im Abfall....ect.

    Ich habe einige Kirchen gesehen die einfach neben der Hauptstrasse standen, ophne sicherheitskreafte, nicht unbewacht, ich fragte einen albaniscvhen ealteren mann ob sie eigtlich nichts machten, der meinte warum sollte man was machen? wir haben andere probleme und ander dinge zu erleden als gebeude zu zerstoeren.

    Die serbische Presse aber beluegt ihre Leute, die serbischen politiker beluegen die welt und ihre Leute, die serben glauben jeden du bist so süss ohne selber das gesehen zu haben.

    Wie immer gibts nur Luegen und Propaganda, nur luegen die nichts mit der realiteat zu tun haben, Luegen luegen luegen und nochmals Luegen.

    Der kosova hatt fuer den Serben keine historische noch emotionale Bedeutung sonder eokonomische, doch das peilen die serben nicht dass sie gehetzt werden belogen werden nnur damit ihre Politer den Kosova bekommen, die serben peilen nicht dass ihr mzthen nicht real sind sondernb luegen, und pielne nicht dass es nur ums geld geht.


    Ökonomische Interessen Serbiens in Kosova

    In der serbischen Presse findet zur Zeit eine Debatte über die ökonomischen Interessen Serbiens in Kosova statt. Eine serbische Zeitung schrieb: „ Serbien hat in Kosova mehr ökonomische als politische Interessen“. Der Journalist Bojan Pantiq formulierte:“ Wir müssen klar analysieren und programmatisch festalten dass es unsere Aufgabe ist unsere ökonomischen Interessen in Kosova zu wahren.“ Pantiq sprach in dem Artikel von Trepca und den „ enormen Braunkohlenreserven Kosovas“. Er zitierte eine Untersuchung der „Weltbank“ wonach im Boden Kosovas „ Braunkohlereserven im Wert von 13,5 Milliarden Dollar liegen“. Außerdem verwies Pantiq auf den enormen Rohstoffreichtum der Minen von Trepca. Damit hat Pantiq den Nagel auf den Kopf getroffen, das Kombinat Trepca im Norden Kosovas war einst die zweitgrößte Förderstätte für Chrom Nickel und Blei in Europa. Weltweit lag Trepca auf Platz drei. Der serbische „ Dezentralisierungsplan“, oder Teilungsplan, ist bei näherer Betrachtung eng mit dem Zugriff auf die Rohstoffreserven Kosovas verbunden.


    Wie immer gehts um den Bodenreichtum des Kosovas.


    Der Dezentralisierungsplan der Serben beinhaltet

    -wichtige geographische Stuetzpunkte fuer das serbisceh Militer
    -gressetn und wichtigsten Bodenressourcen des Kosovas die dem Kosovarischen Volk gehoeren und nicht Menschen die 500 Km weitwer weg wohnen und absolut nichts mit diesem Land zu tun haben.
    - Kollonialisierung der serben in Kosova

    Wie nach dem 1ten und 2ten Weltkrieg als Nis noch zu 100% aus Albaner bestand will man hier serben Kolonialisieren, wie in NIs, diesmal aber nicht durch verfolgung sondern durch landklau, man will die ETHNISCHE STRKTUR KOSOVAS vereandern, aus den 5 % serben werden 40% serben und schon hatt der kosova fuer immer verloren, schon haben die Albaner ihren Kampf verloren, was kann mann noch tun wenn aufeinmal haufenweise Serben ins Kosova stroemen udn die ethnische Struktur vereandern, es kann nicht mal eine Volksabstimmung geben, wie auch wenn 50% serben sind.

    Der Staat Serbien verfolgt Pleanne die zur vertreibung fuehren, chauvinistische Pleane, FASCHISTISCHE Pleane, ILEGALE PLEANE die von Akademikern und Politikern durchdacht sind, vom staat Serbien. DIESER STAAT DARF SO NICHT EXISTIEREN

    SOLANGE SERBIEN IHRE POLITIK FORTSETZT, IHR politik des faschismuss, des terrorismuss, solange wird der Balkan nicht ruhen, solange werden die Menschen nicht IN FRIEDEN LEBEN KOENNEN

    DER KRIEG FINDET NICHT in serbien STatt sondern bei uns, bei uns albanern, wir wollen nur in freihet leben, in frieden...aber immerwieder immerwieder und immerwieder werden wir verfolgt, gejagt und bedroht.



    faschistisch, chauvinistisch und brutal.


    FOTOS ZU DEN KIRCHEN UND FREILEBENDEN MENSCHEN IM MARKT AUF DER STRASSE UND ANDEREN ORTEN FOLGEN, SIETZT EBEN NICHT AN MEINEM COMP. DAMIT ALLE SEHEN WIE DIE REALITEAT IN KOSOVA AUSSIEHT


    Die Serben In Kosova werden dauernd von Belgrad kontrolliert und manipuliert, wie manrionetten werden DIE SERBEN IN KOSOVA BENUTZT man Will KRIEG ABER AUSFRESSEN Duerfen dan die SERBEN IN KOSVA und nicht die in Serbien NICHT DIE IN BELGRAd sondern die einfachen serbischen LEUTE in KOSOVA MUESSEN GEGEN UNS KRIEG FUEHREN.


    KOSOVA MUSS DEM VOLK GEHOEREN, ES DARF SICH KEIN BELGRAD UND KEIN ALBANIEN EINMISCHEN< KOSOVA MUSS DEM KOSOVARISCHEN VOLK GEHOEREN, indem SERBEN< ALBANER< ROMAS GORANIS LEBEN, UND KEINEM ANDEREN.

    Du wolltest anscheind nur das sehen was du sehen wolltest.Ich höre da ganz andere Sachen von Kosovo Serben.Vor 2 Wochen wollte ein 16 jähriger >Albaner den serbischen Kosovo Führer ermorden worunter auch eine schwangere serbische >Frau verletzt wurde.

    Natürlich gehen die Kosovo Serben am Tag aus ihren Haus und trinken mal ein Bier weil am Tag kein Albaner was machen darf.Aber sobald es Nacht wird sieht die Realität ganz anders aus.

    Und was heisst hier Serben die 500km von Kosovo entfernt leben.Im Kosovo ist jeder Serbe zu Hause.Das ist als wenn ein Türke aus Berlin sagt Berlin gehört uns und nicht dem Bayern die 500km entfernt werden.

    Ein Deutscher ist überall zu Hause in Deutschland,egal ob Berlin ,Hambug oder München.

    Das gleiche zählt für Serbien und Kosovo ist nur ein teil davonm wie die Vojvodina oder die Sumadija.

    Und wer hier kolonisiert hat das waren wohl ganz klar die Albaner und die Türken die nach 1389 die 90% serbische Bevölkerung aus ihrem Kosovo vertrieben haben.Albaner aus Albanien strömten rein und nur so konntet ihr nach 500 Jahren Türkenherrschaft die totale Mehrheit bilden.

  4. #44

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    da hast du ziemlich recht, aber an der entwicklung lässt sich nichts mehr ändern... serben haben in kosovo nix mehr zu melden!
    Wie wollt ihr den denn auf Dauer halten... mit militärischer Gewalt wird das jedenfalls nichts mehr!

  5. #45
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Tornado
    da hast du ziemlich recht, aber an der entwicklung lässt sich nichts mehr ändern... serben haben in kosovo nix mehr zu melden!
    Wie wollt ihr den denn auf Dauer halten... mit militärischer Gewalt wird das jedenfalls nichts mehr!
    Im Moment ja aber Kosovo wird zurück erobert,die Geschichte wird das von alleine regeln. Wenn nicht Morgen dann irgendwann.ir haben 500 Jahre Türken überstanden und die Albaner werden wir auch überstehen.

    Kosovo srpska svetinja,nemoze nikad da nam ode. nedaj boze da ispadne verski rat.

  6. #46

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755

    Re: Alles nur Luegen

    Du wolltest anscheind nur das sehen was du sehen wolltest.Ich höre da ganz andere Sachen von Kosovo Serben.Vor 2 Wochen wollte ein 16 jähriger >Albaner den serbischen Kosovo Führer ermorden worunter auch eine schwangere serbische >Frau verletzt wurde.


    Soll demnach dieser kleiner 16jaehriger Junge das ganze Volk representieren, laut gesetz ist er nicht muendig und urteilsfaehig, also bitteschoen.........den Verstand nicht vergessen

    Natürlich gehen die Kosovo Serben am Tag aus ihren Haus und trinken mal ein Bier weil am Tag kein Albaner was machen darf.Aber sobald es Nacht wird sieht die Realität ganz anders aus.

    Nicht wirklich, ih sehe abends um 2uhr wenn ich nachem Ausgang zurueck komme wie serbische Autos rumfahhren.

    Und was heisst hier Serben die 500km von Kosovo entfernt leben.Im Kosovo ist jeder Serbe zu Hause.

    MEinst du wirklich? kannst du mir das btte begruenden?
    Weist du, bis 1999 dachten alle serben auch so, und gingen einfach so in heuser rein, vergewatigten fauen, verprugelten einfach menschen mitten auf der strasse un und und, klauten Boden von albaner.
    Du bist also fuer die Konolisation der Serben in Kosova, wah auf kleienr, deine mittelaterlichen faschistischen Gedanken sind fehl am platz, kein schwanz der niht ein Kosovare ist und nicht in Kosova whnt darf sich Kosovare nennen, BASTA, alle anderen sind Ausleander, wie du, niht mehr und nicht weniger


    Das ist als wenn ein Türke aus Berlin sagt Berlin gehört uns und nicht dem Bayern die 500km entfernt werden.

    Ein Deutscher ist überall zu Hause in Deutschland,egal ob Berlin ,Hambug oder München.

    Das gleiche zählt für Serbien und Kosovo ist nur ein teil davonm wie die Vojvodina oder die Sumadija.

    Und wer hier kolonisiert hat das waren wohl ganz klar die Albaner und die Türken die nach 1389 die 90% serbische Bevölkerung aus ihrem Kosovo vertrieben haben.Albaner aus Albanien strömten rein und nur so konntet ihr nach 500 Jahren Türkenherrschaft die totale Mehrheit bilden.


    lol, nur zu dumm dass die fakten fehlen welche besagen wie die ethnishe struktur in kosova aussah und zu dumm dss serben im 7 jahrhundert schrieben dass albaner probleme mahen....ja, alles zu dumm, solche Dinge und viele viele viele andere Fakten werden in Serbiuen verschwiegen.....


    kleiner du bist ganz klar ein Opfer von Luegen udn Propaganda, mit solchen menschen brach ich nicht zu diskutieren, dubist plitish gefaerbt und akzeptierst keine andere moeglchket neben deiner Propagandawahrnvorstellun, geh kacken und versuch die serben in Russland wieder zu kolonisieren oder greif zur waffe geh in den Kosova und bring albaner um... mach was du fuer rchtg haelst, du bist in meinen Augen nur ein armer Kerl, der in wirklich keit nix weis.

    nd mah keine Beispiele mit den Tuerken in berlin, da du nur damit zeigst dass du in wirklichkeit keine Ahnung hast, bzw nur zeigst wie dumm du bist :wink:


    [/quote]

  7. #47
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Also für heute ist mal genügend gestritten worden.

    Ich glaube, man sollte mal etwas aufhören.

    Friede und Eierkuchen lieber.

  8. #48
    jugo-jebe-dugo

    Re: Alles nur Luegen

    Zitat Zitat von Revolut
    Du wolltest anscheind nur das sehen was du sehen wolltest.Ich höre da ganz andere Sachen von Kosovo Serben.Vor 2 Wochen wollte ein 16 jähriger >Albaner den serbischen Kosovo Führer ermorden worunter auch eine schwangere serbische >Frau verletzt wurde.


    Soll demnach dieser kleiner 16jaehriger Junge das ganze Volk representieren, laut gesetz ist er nicht muendig und urteilsfaehig, also bitteschoen.........den Verstand nicht vergessen

    Natürlich gehen die Kosovo Serben am Tag aus ihren Haus und trinken mal ein Bier weil am Tag kein Albaner was machen darf.Aber sobald es Nacht wird sieht die Realität ganz anders aus.

    Nicht wirklich, ih sehe abends um 2uhr wenn ich nachem Ausgang zurueck komme wie serbische Autos rumfahhren.

    Und was heisst hier Serben die 500km von Kosovo entfernt leben.Im Kosovo ist jeder Serbe zu Hause.

    MEinst du wirklich? kannst du mir das btte begruenden?
    Weist du, bis 1999 dachten alle serben auch so, und gingen einfach so in heuser rein, vergewatigten fauen, verprugelten einfach menschen mitten auf der strasse un und und, klauten Boden von albaner.
    Du bist also fuer die Konolisation der Serben in Kosova, wah auf kleienr, deine mittelaterlichen faschistischen Gedanken sind fehl am platz, kein schwanz der niht ein Kosovare ist und nicht in Kosova whnt darf sich Kosovare nennen, BASTA, alle anderen sind Ausleander, wie du, niht mehr und nicht weniger


    Das ist als wenn ein Türke aus Berlin sagt Berlin gehört uns und nicht dem Bayern die 500km entfernt werden.

    Ein Deutscher ist überall zu Hause in Deutschland,egal ob Berlin ,Hambug oder München.

    Das gleiche zählt für Serbien und Kosovo ist nur ein teil davonm wie die Vojvodina oder die Sumadija.

    Und wer hier kolonisiert hat das waren wohl ganz klar die Albaner und die Türken die nach 1389 die 90% serbische Bevölkerung aus ihrem Kosovo vertrieben haben.Albaner aus Albanien strömten rein und nur so konntet ihr nach 500 Jahren Türkenherrschaft die totale Mehrheit bilden.


    lol, nur zu dumm dass die fakten fehlen welche besagen wie die ethnishe struktur in kosova aussah und zu dumm dss serben im 7 jahrhundert schrieben dass albaner probleme mahen....ja, alles zu dumm, solche Dinge und viele viele viele andere Fakten werden in Serbiuen verschwiegen.....


    kleiner du bist ganz klar ein Opfer von Luegen udn Propaganda, mit solchen menschen brach ich nicht zu diskutieren, dubist plitish gefaerbt und akzeptierst keine andere moeglchket neben deiner Propagandawahrnvorstellun, geh kacken und versuch die serben in Russland wieder zu kolonisieren oder greif zur waffe geh in den Kosova und bring albaner um... mach was du fuer rchtg haelst, du bist in meinen Augen nur ein armer Kerl, der in wirklich keit nix weis.

    nd mah keine Beispiele mit den Tuerken in berlin, da du nur damit zeigst dass du in wirklichkeit keine Ahnung hast, bzw nur zeigst wie dumm du bist :wink:

    [/quote]

    Alles nur dummes siptarisches Geschwätz. Die Serben dürfen ihre Kinder nicht einmal alleine zur Schule schicken geschweige den Nachts auf der Straße sein. Die orginal Kosovaren sind die Kosovo Serben aber das hat nichts damit zu tun das Kosovo ein Teil Serbiens ist wie Bayern,NRW oder Berlin vn Deutschland und im Kosovo jeder Serbe aus Serbien zu Hause ist wie auch jeder Deutscher in Berlin,München oder Hamburg zu Hause ist egal wo her er aus Deutschland kommt.Ein Kosovo Serbe reskiert sein Kopf wenn er sein Dorf verläst oder gar aleine Nachts in seinem Dorf rum läuft ohne Schutz,dass ist die harte realität vor der sich ein Kosovo Serbe fürchten muss,vor albanischen Terror.

    Als wir Geschichte im Kosovo geschrieben haben und unsere Kirchen erbaut haben habt ihr noch in den Bergen Albaniens geöebt und wusstet nicht mal das es was anderes auser Albanien gibt mein kleiner möchtegern Kosovare.

  9. #49

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    als es kirchem im damaligen dardanien gab, da gab es noch gar keine slawen auf dem balkan.

    schon um ca.300 n.chr. gab es 5 kirchliche gemeinden im damaligen dardanien.

    dann erklär mal, wie diese serbischen kirchen entstanden sind, wenn es doch gar keine serben gab?



    und frag den vatikan, wie die auf diese lügen kamen, denn die behaupten das.

  10. #50
    pqrs

    Re: Alles nur Luegen

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Alles nur dummes siptarisches Geschwätz. Die Serben dürfen ihre Kinder nicht einmal alleine zur Schule schicken geschweige den Nachts auf der Straße sein. Die orginal Kosovaren sind die Kosovo Serben aber das hat nichts damit zu tun das Kosovo ein Teil Serbiens ist wie Bayern,NRW oder Berlin vn Deutschland und im Kosovo jeder Serbe aus Serbien zu Hause ist wie auch jeder Deutscher in Berlin,München oder Hamburg zu Hause ist egal wo her er aus Deutschland kommt.Ein Kosovo Serbe reskiert sein Kopf wenn er sein Dorf verläst oder gar aleine Nachts in seinem Dorf rum läuft ohne Schutz,dass ist die harte realität vor der sich ein Kosovo Serbe fürchten muss,vor albanischen Terror.
    Genau so werden ja die Kroaten und Bosnier in der RS auch behandelt.

Ähnliche Themen

  1. alles...
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 21:06
  2. alles, alles gute und liebe zum geburtstag, muli!!
    Von benutzer1 im Forum Glückwünsche
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 23:28
  3. Alles ist OK!
    Von PokerFace im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 02:10
  4. Alles, alles Liebe absolut relativ!!!
    Von Gaia im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 18:40
  5. Alles ist Markt in Albanien, alles ist käuflich...!!!
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 07:32