BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 80

Alles nur Luegen

Erstellt von Revolut, 11.09.2006, 14:05 Uhr · 79 Antworten · 2.085 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Der Herr Sumadinac meint zu wissen wie es in Kosova aussieht obowhl er nie dort war, und natuerlich durch peer wenigen Yeitrungsberichten wo der serbische staat die Finger im spiel hatt und durch das rumgeschreie der serbischen Politiker.


    Ach wie freu ich mich wenn ich daheim bin und dan die Fotos hier posten kann will mal dan sumadinacs gesichtsausdruck sehen.



    DAs ist schon traurig, dass einem die wahrheit weh tut, die wahrheit das Menschen in frieden zusammenleben koennen
    Ich war im August 2005 im Kosovo und ich hab genug gesehen und gehört.

    Den Berichte uns doch was du so gesehen hast, in welchen Doerfern du warst und was du gehoert hast, ich bin gerade in Kosova, da kann ich gleich die Doerfer selber besuchen.

    Ware mal was anderes als nur die heisse Luft du da raus laesst....
    Ich habe dort mit den Kosovo Serben gesprochen und nicht nur mit einem.Ich kann dir versichern das sich kein Serbe dort von Belgrad lenken lässt und das jeder Kosovo Serbe von sich aus Kosovo als Teil Serbiens sieht und gegen jede Unabhängigkeit ist und das hat nichts mit Belgrad zu tun.Mir wurde berichtet wie sie dort leben und all das was ich dir beschrieben habe.

    Ich war im Nordkosovo zugegeben,in den Dörfern wie Rudnica,Dren,Leposavic und Zvecan bei der Fabrik Trepca mit den 300m hohen Schornstein und natürlich Nord Kosovoska Mitrovica bis zur Brücke.Dieser nördliche Teil Kosovos ist auch nahe zu 100% serbisch bewohnt,vieleicht 2% Albaner. Bilder die ich selber geschossen habe sind hier irgendwo in einem Thread vorhanden.

    Dort ist alles wie in Serbien auser die Polizei.An jeder Ecke weht der serbische CCCC Adler,die Straßenschilder sind auf serbisch-kyrillisch,es wird offiziel mit serbischen Dinar bezahlt,Autokennzeichen sind serbisch.
    In Lepovac war ich, verstehe aber nicht wo die ein Problem haben? Die leben normal wie jeder Buerger auch, Mitrovica is halt eine sache, da braucht es Zeit und arbeit...... wie im Norden und auch im Sueden wurde Mitrovica ethnisch gesaubert, ein verwantder der im Sueden gelebt hatt in einem Block wo alles mit albaner war musste auch fliehen......

    Dort liegt das Problem auf beiden Seiten, bei der Bruecke hatte man Proteste gehabt diese Woche, Freitag wars glaub ich, da hatte man dan die Leute mit steinen beworfen und auch schuesse fiehlen von seiten der Serben..... ist problematisch.

    Aber wie gesagt, ich werd die fotos zeigen von den Doerfern und wie die LEute leben.

  2. #62
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Der Herr Sumadinac meint zu wissen wie es in Kosova aussieht obowhl er nie dort war, und natuerlich durch peer wenigen Yeitrungsberichten wo der serbische staat die Finger im spiel hatt und durch das rumgeschreie der serbischen Politiker.


    Ach wie freu ich mich wenn ich daheim bin und dan die Fotos hier posten kann will mal dan sumadinacs gesichtsausdruck sehen.



    DAs ist schon traurig, dass einem die wahrheit weh tut, die wahrheit das Menschen in frieden zusammenleben koennen
    Ich war im August 2005 im Kosovo und ich hab genug gesehen und gehört.

    Den Berichte uns doch was du so gesehen hast, in welchen Doerfern du warst und was du gehoert hast, ich bin gerade in Kosova, da kann ich gleich die Doerfer selber besuchen.

    Ware mal was anderes als nur die heisse Luft du da raus laesst....
    Ich habe dort mit den Kosovo Serben gesprochen und nicht nur mit einem.Ich kann dir versichern das sich kein Serbe dort von Belgrad lenken lässt und das jeder Kosovo Serbe von sich aus Kosovo als Teil Serbiens sieht und gegen jede Unabhängigkeit ist und das hat nichts mit Belgrad zu tun.Mir wurde berichtet wie sie dort leben und all das was ich dir beschrieben habe.

    Ich war im Nordkosovo zugegeben,in den Dörfern wie Rudnica,Dren,Leposavic und Zvecan bei der Fabrik Trepca mit den 300m hohen Schornstein und natürlich Nord Kosovoska Mitrovica bis zur Brücke.Dieser nördliche Teil Kosovos ist auch nahe zu 100% serbisch bewohnt,vieleicht 2% Albaner. Bilder die ich selber geschossen habe sind hier irgendwo in einem Thread vorhanden.

    Dort ist alles wie in Serbien auser die Polizei.An jeder Ecke weht der serbische CCCC Adler,die Straßenschilder sind auf serbisch-kyrillisch,es wird offiziel mit serbischen Dinar bezahlt,Autokennzeichen sind serbisch.
    In Lepovac war ich, verstehe aber nicht wo die ein Problem haben? Die leben normal wie jeder Buerger auch, Mitrovica is halt eine sache, da braucht es Zeit und arbeit...... wie im Norden und auch im Sueden wurde Mitrovica ethnisch gesaubert, ein verwantder der im Sueden gelebt hatt in einem Block wo alles mit albaner war musste auch fliehen......

    Dort liegt das Problem auf beiden Seiten, bei der Bruecke hatte man Proteste gehabt diese Woche, Freitag wars glaub ich, da hatte man dan die Leute mit steinen beworfen und auch schuesse fiehlen von seiten der Serben..... ist problematisch.

    Aber wie gesagt, ich werd die fotos zeigen von den Doerfern und wie die LEute leben.

    Nicht Lepovac sondern Leposavic heisst das Dorf. Ich kann dir sagen das keiner dort ein zusammen leben will in einem unabhängigen Kosovo,alle wollen bei Serbien bleiben.Und jeder hat mir dort geraten aufkeinenfall die Brücke zu überqueren wenn mir mein Leben lieb ist. Andere erzählten mir wie sie Nachts im Süden wo sie her kommen mit dem Einbruch der dunkelheit nicht mehr auf der Straße sein dürfen,die KFOR hat die Dörfer abgerigelt,sie leben wie im Ghetto,nur im Dorfinneren haben sie Tags über bisschen Freiheit.

    Im Wald alleine gehen ist ausgeschlossen,man darf sich nur im Dorfinneren aufhalten.

    Und das haben mir Kosovo Serben erzählt,ich glaube ihnen.Im Nordkosovo ist es etwas anders,dort leben ja auch keine Albaner und das Stück ist ca. 50km lang von der Grenze bis Nord K. Mitrovica und ca. 30km breit.

  3. #63

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Der Herr Sumadinac meint zu wissen wie es in Kosova aussieht obowhl er nie dort war, und natuerlich durch peer wenigen Yeitrungsberichten wo der serbische staat die Finger im spiel hatt und durch das rumgeschreie der serbischen Politiker.


    Ach wie freu ich mich wenn ich daheim bin und dan die Fotos hier posten kann will mal dan sumadinacs gesichtsausdruck sehen.



    DAs ist schon traurig, dass einem die wahrheit weh tut, die wahrheit das Menschen in frieden zusammenleben koennen
    Ich war im August 2005 im Kosovo und ich hab genug gesehen und gehört.

    Den Berichte uns doch was du so gesehen hast, in welchen Doerfern du warst und was du gehoert hast, ich bin gerade in Kosova, da kann ich gleich die Doerfer selber besuchen.

    Ware mal was anderes als nur die heisse Luft du da raus laesst....
    Ich habe dort mit den Kosovo Serben gesprochen und nicht nur mit einem.Ich kann dir versichern das sich kein Serbe dort von Belgrad lenken lässt und das jeder Kosovo Serbe von sich aus Kosovo als Teil Serbiens sieht und gegen jede Unabhängigkeit ist und das hat nichts mit Belgrad zu tun.Mir wurde berichtet wie sie dort leben und all das was ich dir beschrieben habe.

    Ich war im Nordkosovo zugegeben,in den Dörfern wie Rudnica,Dren,Leposavic und Zvecan bei der Fabrik Trepca mit den 300m hohen Schornstein und natürlich Nord Kosovoska Mitrovica bis zur Brücke.Dieser nördliche Teil Kosovos ist auch nahe zu 100% serbisch bewohnt,vieleicht 2% Albaner. Bilder die ich selber geschossen habe sind hier irgendwo in einem Thread vorhanden.

    Dort ist alles wie in Serbien auser die Polizei.An jeder Ecke weht der serbische CCCC Adler,die Straßenschilder sind auf serbisch-kyrillisch,es wird offiziel mit serbischen Dinar bezahlt,Autokennzeichen sind serbisch.
    In Lepovac war ich, verstehe aber nicht wo die ein Problem haben? Die leben normal wie jeder Buerger auch, Mitrovica is halt eine sache, da braucht es Zeit und arbeit...... wie im Norden und auch im Sueden wurde Mitrovica ethnisch gesaubert, ein verwantder der im Sueden gelebt hatt in einem Block wo alles mit albaner war musste auch fliehen......

    Dort liegt das Problem auf beiden Seiten, bei der Bruecke hatte man Proteste gehabt diese Woche, Freitag wars glaub ich, da hatte man dan die Leute mit steinen beworfen und auch schuesse fiehlen von seiten der Serben..... ist problematisch.

    Aber wie gesagt, ich werd die fotos zeigen von den Doerfern und wie die LEute leben.

    Nicht Lepovac sondern Leposavic heisst das Dorf. Ich kann dir sagen das keiner dort ein zusammen leben will in einem unabhängigen Kosovo,alle wollen bei Serbien bleiben.Und jeder hat mir dort geraten aufkeinenfall die Brücke zu überqueren wenn mir mein Leben lieb ist. Andere erzählten mir wie sie Nachts im Süden wo sie her kommen mit dem Einbruch der dunkelheit nicht mehr auf der Straße sein dürfen,die KFOR hat die Dörfer abgerigelt,sie leben wie im Ghetto,nur im Dorfinneren haben sie Tags über bisschen Freiheit.

    Im Wald alleine gehen ist ausgeschlossen,man darf sich nur im Dorfinneren aufhalten.

    Und das haben mir Kosovo Serben erzählt,ich glaube ihnen.Im Nordkosovo ist es etwas anders,dort leben ja auch keine Albaner und das Stück ist ca. 50km lang von der Grenze bis Nord K. Mitrovica und ca. 30km breit.

    Ich weis nicht recht, ich werd mir mal die Doerfer anschauen, interessiert mich wie es dort ist.

    IOch glaube auch nicht dass ueber so aussieht wie ich bis jetzt gesehen habe, Mitrovica hab ich auch gesehen, nun ja.

    Und andersrum haben die Serben die jetzt so leben muessen das deiner serbiscvhen Regierung zu verdanken...........

  4. #64
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Revolut
    Der Herr Sumadinac meint zu wissen wie es in Kosova aussieht obowhl er nie dort war, und natuerlich durch peer wenigen Yeitrungsberichten wo der serbische staat die Finger im spiel hatt und durch das rumgeschreie der serbischen Politiker.


    Ach wie freu ich mich wenn ich daheim bin und dan die Fotos hier posten kann will mal dan sumadinacs gesichtsausdruck sehen.



    DAs ist schon traurig, dass einem die wahrheit weh tut, die wahrheit das Menschen in frieden zusammenleben koennen
    Ich war im August 2005 im Kosovo und ich hab genug gesehen und gehört.

    Den Berichte uns doch was du so gesehen hast, in welchen Doerfern du warst und was du gehoert hast, ich bin gerade in Kosova, da kann ich gleich die Doerfer selber besuchen.

    Ware mal was anderes als nur die heisse Luft du da raus laesst....
    Ich habe dort mit den Kosovo Serben gesprochen und nicht nur mit einem.Ich kann dir versichern das sich kein Serbe dort von Belgrad lenken lässt und das jeder Kosovo Serbe von sich aus Kosovo als Teil Serbiens sieht und gegen jede Unabhängigkeit ist und das hat nichts mit Belgrad zu tun.Mir wurde berichtet wie sie dort leben und all das was ich dir beschrieben habe.

    Ich war im Nordkosovo zugegeben,in den Dörfern wie Rudnica,Dren,Leposavic und Zvecan bei der Fabrik Trepca mit den 300m hohen Schornstein und natürlich Nord Kosovoska Mitrovica bis zur Brücke.Dieser nördliche Teil Kosovos ist auch nahe zu 100% serbisch bewohnt,vieleicht 2% Albaner. Bilder die ich selber geschossen habe sind hier irgendwo in einem Thread vorhanden.

    Dort ist alles wie in Serbien auser die Polizei.An jeder Ecke weht der serbische CCCC Adler,die Straßenschilder sind auf serbisch-kyrillisch,es wird offiziel mit serbischen Dinar bezahlt,Autokennzeichen sind serbisch.
    In Lepovac war ich, verstehe aber nicht wo die ein Problem haben? Die leben normal wie jeder Buerger auch, Mitrovica is halt eine sache, da braucht es Zeit und arbeit...... wie im Norden und auch im Sueden wurde Mitrovica ethnisch gesaubert, ein verwantder der im Sueden gelebt hatt in einem Block wo alles mit albaner war musste auch fliehen......

    Dort liegt das Problem auf beiden Seiten, bei der Bruecke hatte man Proteste gehabt diese Woche, Freitag wars glaub ich, da hatte man dan die Leute mit steinen beworfen und auch schuesse fiehlen von seiten der Serben..... ist problematisch.

    Aber wie gesagt, ich werd die fotos zeigen von den Doerfern und wie die LEute leben.

    Nicht Lepovac sondern Leposavic heisst das Dorf. Ich kann dir sagen das keiner dort ein zusammen leben will in einem unabhängigen Kosovo,alle wollen bei Serbien bleiben.Und jeder hat mir dort geraten aufkeinenfall die Brücke zu überqueren wenn mir mein Leben lieb ist. Andere erzählten mir wie sie Nachts im Süden wo sie her kommen mit dem Einbruch der dunkelheit nicht mehr auf der Straße sein dürfen,die KFOR hat die Dörfer abgerigelt,sie leben wie im Ghetto,nur im Dorfinneren haben sie Tags über bisschen Freiheit.

    Im Wald alleine gehen ist ausgeschlossen,man darf sich nur im Dorfinneren aufhalten.

    Und das haben mir Kosovo Serben erzählt,ich glaube ihnen.Im Nordkosovo ist es etwas anders,dort leben ja auch keine Albaner und das Stück ist ca. 50km lang von der Grenze bis Nord K. Mitrovica und ca. 30km breit.

    Ich weis nicht recht, ich werd mir mal die Doerfer anschauen, interessiert mich wie es dort ist.

    IOch glaube auch nicht dass ueber so aussieht wie ich bis jetzt gesehen habe, Mitrovica hab ich auch gesehen, nun ja.

    Und andersrum haben die Serben die jetzt so leben muessen das deiner serbiscvhen Regierung zu verdanken...........
    Die haben es keinem zu verdanken den sie haben keinem was getan,zudem war die Regierung nicht an der Macht als 1999 Krieg war.Ihr seit zum Teil selbst schuld an dem was geschehen ist.

    Ich gib dir ein Rat,geh lieber nicht ohne weiteres in den serbischen Norden(hier in gelb eingezeichnet).Jetzt siehst du auch wo ich war,oben Leposavic,Zvecan(dort liegt die Trepca fabrik) bis K.Mitrovica.In diesem Norden leben wie gesagt 98% Serben.



  5. #65
    jugo-jebe-dugo
    Ach ja,hier habe ich 2 Bilder gefunden als ich im Kosovo war.


    Das bin ich im August 2005 vor der Brücke in Kosovska Mitrovica.




    Hier die serbische Fahne mit 4CCCC Adler die 10 meter vor der Brücke an einer Ampel hängt.


  6. #66

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894


    Es gibt Kroaten im Kosovo.. Wer hätte das gedacht? 8)

  7. #67

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376

    Re: Alles nur Luegen

    Zitat Zitat von Revolut
    Momentan befinde ich mich privat in Kosova und hab schon die healfte bereist.


    Was ich gesehen habe hatt mich verwundert und zugleich erschrocken.

    Zwischen Gjilan und Ferizah gibts ein serbisches Dorf namens Partesh, welches auf der Hauptsrasse liegt, diese Hauptsrasse verbinden Gjilan mit Ferizaj und ist ein sehr viel befahrene Strasse, und jetzt kommts, was sieht man da? man isieht serbische Kinder die neben der Strasse Fussbal spielen, serbische Meanner die neben der Strasse sizten und ihr Bier trinken, Hausfrauen die ihren Garten pflegen, Kirchenmeanner die neben der kirche stehen und bisschen reden, weit und breit sind keine Sicherheitskreafte zu sehen, die Kirche liegt gleich an der Hauptsrasse, man sieht Bauern die mir ihren Traktor ihren Acker pfluegen bisschen weiter weg von ihrem Dorf.

    In Gjilan, am Samstag wenn markt ist sieht man serbische Heandler die ihre Ware verlkaufen, weit und breit sieht man keine Sicherheitskreafte, die serben reden albanisch, rufen laut Tomaten 10 cent Tomaten 10 cent das Kilo.

    Wenn man unterwegs ist sieht man einige Autos die mit GJ angeschrieben sind, alle albanischen Autios haben den Kennzeichen KS, nur die serben haben kennzeichen der Gemeinde mit der serbischen Fahne drauf, man sieht sie 2 Uhr morgens mit der Familie umher fahren, 4 Uhr nachmittags und 10 uhr abends.

    Am Flughaffen angekommen sieht man eine serbische Familie die gerade mit dem Flugzeug aus der schweiz gekommen ist, alle reden serbisch, ich fragte sie ob sie serben seien, sie schiwegen zuneachst, ich setzte ein kleines leacheln ein und fragte sie ob sie froh seien endlich Ferien zu haben, man antowrtete mir mit Ja, rundherum standen albaner und keine sicherheitskreafte.


    Neben der Stadt Prishtina steht ein ein Dorf wo zigeuner und serben leben, anders als die serben die ich zufoehr getroffen haben, sind diese sehjr provokativ, die strasse die gjilan mit Prishtina verbindet fuehrt durch dieses Dorf, beim ersten mal warf man mir ein Eimer wasser ins offene Fenster, beim 2ten mal als ich abend durchfuhr schmeisten serben aus einer Bar haufenweise flaschen auf die strasse, die strasse wird hauptseachlich von albaner befahren, die serben dort habens draufangelegt die albaner zu provozieren bis einer mal durchrastete und austeigt und einen verklopt, dan koenen die serben sagen, seht her, albener greifen serben an, als ich dan mal aussiteg und fotos machte kammen einige meanner auf mich zu, der eine mit einem Holzstueck, die anderen mit flaschen und steinen, dort fragte ich mich wie es sein kann dass ich als Buerger Kosovas, nicht frei umher laufen kann in einem serbischen Dorf aber die normal euberall frei rumlaufen koennen ohne angst zu haben dass man ihnen was tut.


    Von den Zigeunern wollen wir gar nicht anfangen zu reden, die sieht man euberall und laufen normal, trinken ihren Bier neben albaner in Caffes, suchen dinge im Abfall....ect.

    Ich habe einige Kirchen gesehen die einfach neben der Hauptstrasse standen, ophne sicherheitskreafte, nicht unbewacht, ich fragte einen albaniscvhen ealteren mann ob sie eigtlich nichts machten, der meinte warum sollte man was machen? wir haben andere probleme und ander dinge zu erleden als gebeude zu zerstoeren.
    Grüss dich Revolut...
    finde deinen Thread sehr gut...

    Ich bin jedes jahr im Kosovo...
    doch dieses jahr, habe ich mir das alles auch angekukt,
    und ich muss sagen, ich war erschrocken darüber,
    das serben...frei durch Prishtina spazieren, einkaufen,etccc...konnten...
    doch wir Albaner...
    können nich, ohne Angst zu haben...durch ein
    Serbisches Dorf (wie Gracanica) gehen.

    und wie heisst den das Dorf...
    in dem du warst...kenn mich in Prishtina, Gjilan und den Dörfern dazwischen, sehr gut aus...?!

  8. #68
    jugo-jebe-dugo

    Re: Alles nur Luegen

    Zitat Zitat von prishtinase
    und ich muss sagen, ich war erschrocken darüber,
    das serben...frei durch Prishtina spazieren, einkaufen,etccc...konnten...
    doch wir Albaner...
    können nich, ohne Angst zu haben...durch ein
    Serbisches Dorf (wie Gracanica) gehen.
    Ich denke du laberst hier nur rum,du hast bestimmt nichtmal ein Serben in Pristina gesehen.Es gibt nur ein Dorf mit 200 Einwohnern bei Pristina,das wars auch schon. Ihr redet viel zu viel,ich denke das meiste ist wenn überhaupt nur halb wahr.

    Ich denke mal das ein Albaner eher durch ein serbisches Dorf kann als umgekehrt,bleiben wir mal realistisch.

  9. #69
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862

    Re: Alles nur Luegen

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von prishtinase
    und ich muss sagen, ich war erschrocken darüber,
    das serben...frei durch Prishtina spazieren, einkaufen,etccc...konnten...
    doch wir Albaner...
    können nich, ohne Angst zu haben...durch ein
    Serbisches Dorf (wie Gracanica) gehen.
    Ich denke du laberst hier nur rum,du hast bestimmt nichtmal ein Serben in Pristina gesehen.Es gibt nur ein Dorf mit 200 Einwohnern bei Pristina,das wars auch schon. Ihr redet viel zu viel,ich denke das meiste ist wenn überhaupt nur halb wahr.

    Ich denke mal das ein Albaner eher durch ein serbisches Dorf kann als umgekehrt,bleiben wir mal realistisch.
    überlass das denken mal lieber uns , und es stimmt das albaner nicht in serbischen dörfern einfach so vorbeigehen können denn das kann gefährlich werden , wenn ein serbe durch prishtina läuft wird nicht so drauf geachtet.

  10. #70

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Da gebe ich den Serben recht.... als Serbe in Kosova zu leben ist ziemlich schlimm und wer sagt, die können sich da frei bewegen lügt, ansonsten würde es ja keine KFOR geben...
    Ich finde das ziemlich beschissen, denn die serbischen Zivilisten tragen auch keine Schuld an dem Leid, das die Albaner 1999 erfahren mussten....

    Gute Nacht

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. alles...
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 21:06
  2. alles, alles gute und liebe zum geburtstag, muli!!
    Von benutzer1 im Forum Glückwünsche
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 23:28
  3. Alles ist OK!
    Von PokerFace im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 02:10
  4. Alles, alles Liebe absolut relativ!!!
    Von Gaia im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 18:40
  5. Alles ist Markt in Albanien, alles ist käuflich...!!!
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 07:32