BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 161

Eine alternative für BIH

Erstellt von headhunter, 23.03.2010, 21:17 Uhr · 160 Antworten · 5.839 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Wollte ich auch abliefern, ganz ehrlich, nur als ich das Wort "Grossbosnien" gelesen habe, war mir klar mit wem ich es zu tun habe
    Aha, du möchtest damit ausdrücken dass du Menschen mit anderem Gedankengut lieber aus dem Weg gehst. Sehe ich das richtig?

    Ich erkläre gerne: Grossbosnien im Sinne eines Staates welcher aus drei Volksgruppen besteht welche sich 1991 entschlossen haben nicht zusammen zu leben und deswegen Krieg geführt haben, dies aber immer noch tun!

  2. #52
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von freeRS Beitrag anzeigen
    Aha, du möchtest damit ausdrücken dass du Menschen mit anderem Gedankengut lieber aus dem Weg gehst. Sehe ich das richtig?

    Ich erkläre gerne: Grossbosnien im Sinne eines Staates welcher aus drei Volksgruppen besteht welche sich 1991 entschlossen haben nicht zusammen zu leben und deswegen Krieg geführt haben, dies aber immer noch tun!

  3. #53
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von freeRS Beitrag anzeigen
    Aha, du möchtest damit ausdrücken dass du Menschen mit anderem Gedankengut lieber aus dem Weg gehst. Sehe ich das richtig?

    Ich erkläre gerne: Grossbosnien im Sinne eines Staates welcher aus drei Volksgruppen besteht welche sich 1991 entschlossen haben nicht zusammen zu leben und deswegen Krieg geführt haben, dies aber immer noch tun!
    Stellt sich bloß die Frage wer mit wem nicht zusammenleben wollte oder nicht will !

    Slusaj i kontaj !


  4. #54
    Apache
    Zitat Zitat von Mala- Beitrag anzeigen
    Wenn es sooo einfach wär dann hätte sich die RS schon längst getrennt von BiH, aber "komischerweise" ist sie immer noch Teil von BiH und wird es auch bleiben! Und jetzt denk mal scharf nach warum
    hallo mala,
    auf deine argumentation wäre ich sehr gespannt.

    @freeRS: an argumente, darst du hier nicht warten.
    sobald du hier argumente erwartest, hören sie auf zu schreiben.

    aus meiner sicht (neutral betrachtet, weil mir das egal sein kann):

    bosnien ist nichts anderes, als jugoslawien in kleinformat.
    was ist das problem?
    eines, über das niemand spricht, ausser hinter vorgehaltener hand, mit ausnahme der usa.

    die christliche welt hat grosse ängste gegenüber der moslemischen welt.
    die grenze zur moslemischen welt beginnt in bosnien, allerdings hinter der RS.
    für die europäer stellt es nicht so ein grosses problem, wenn der ami nicht wäre.
    ami spielt sich als "weltpolizist" auf und steuert die europäischen länder.
    dodik hätte man schon 10 mal absägen können, tut es aber nicht.
    auch wenn incko gern anders handeln würde, so kommen seine befehle von ganz wo anders.

    IST NUR MEINE PERSÄNLICHE MEINUNG; OHNE JEGLICHE WERTUNG:
    EINFACH NUR NÜCHTERN BETRACHTET:

  5. #55

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    109
    Interessante Ansichten. Ihr zwei geht davon aus dass die Serben nicht mit den anderen Volksgruppen leben wollten (wollen). Stimmt natürlich auch, 1992 als der Krieg angefangen hat und später.
    Gehen wir mal etwas zurück.
    Bevor die Serben nicht mit den Bosniaken wollten, wollten die Bosniaken nicht mit den Serben, 1991 als es zur Unabhängigkeit kam! Daher haben die Serben reagiert, die Bosniaken haben agiert! Das Argument dass Serben also nicht mit Bosniaken wollten kann nicht gelten da es eine Reaktion war.
    Dann die Frage: Warum argumentieren die Bosniaken, dass sie Angst hatten in einem Grossserbien zu leben und daher die Trennung in Betracht zogen. Aber lassen diese Argumentation nicht zu wenn die Serben aus Bosnien ihre Angst äussern in einem muslimischen Bosnien zu leben?

    @ Ludjak
    Wer mit wem nicht wollte siehst du oben.

    @ Dzeko
    Ich weiss nicht genau was du mir mit diesem Video sagen willst. Der Tenor ist hauptsächlich dass die Serben das Böse auf der Welt verkörpern. Diese Meinung akzeptiere ich. Mir erschliesst sich dann aber nicht warum mit den teuflischen Serben in einem Staat leben zu wollen. Ebenfalls dass Recht die Unabhängigkeit auszurufen und den anderen dieses Recht zu verweigern.

  6. #56

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Bionda04 Beitrag anzeigen
    hallo mala,
    auf deine argumentation wäre ich sehr gespannt.

    @freeRS: an argumente, darst du hier nicht warten.
    sobald du hier argumente erwartest, hören sie auf zu schreiben.

    aus meiner sicht (neutral betrachtet, weil mir das egal sein kann):

    bosnien ist nichts anderes, als jugoslawien in kleinformat.
    was ist das problem?
    eines, über das niemand spricht, ausser hinter vorgehaltener hand, mit ausnahme der usa.

    die christliche welt hat grosse ängste gegenüber der moslemischen welt.
    die grenze zur moslemischen welt beginnt in bosnien, allerdings hinter der RS.
    für die europäer stellt es nicht so ein grosses problem, wenn der ami nicht wäre.
    ami spielt sich als "weltpolizist" auf und steuert die europäischen länder.
    dodik hätte man schon 10 mal absägen können, tut es aber nicht.
    auch wenn incko gern anders handeln würde, so kommen seine befehle von ganz wo anders.

    IST NUR MEINE PERSÄNLICHE MEINUNG; OHNE JEGLICHE WERTUNG:
    EINFACH NUR NÜCHTERN BETRACHTET:

    Hallo,

    dass mit den Argumenten kenne ich, ich lese hier schon länger und da ist die Argumentation der Bosniaken nicht so zu mir durchgedrungen, daher die direkten Anfragen.

    Du sagst du siehst die Situation ganz nüchtern betrachtet, wollen wir es mal so betrachten:
    Wir wissen alle das Jugoslawien zerfallen ist, die Gründe sind uns allen bekannt. Jetzt möchte man sich nicht eingestehen das Bosnien die selben Probleme hat wie damals Jugoslawien. Die Konsequenz dieser Probleme haben wir auch gesehen. Warum also lernt man nicht aus den Fehlern der Vergangeheit?
    Auch hir wieder die Frage an die Bosniaken: warum wollten sie einen Staat zerschlagen, der zweifelsohne Probleme hatte und den anderen Staat mit den genau selben Problemen wollen sie nciht zerschlagen?

  7. #57
    Apache
    Zitat Zitat von freeRS Beitrag anzeigen
    Hallo,

    dass mit den Argumenten kenne ich, ich lese hier schon länger und da ist die Argumentation der Bosniaken nicht so zu mir durchgedrungen, daher die direkten Anfragen.

    Du sagst du siehst die Situation ganz nüchtern betrachtet, wollen wir es mal so betrachten:
    Wir wissen alle das Jugoslawien zerfallen ist, die Gründe sind uns allen bekannt. Jetzt möchte man sich nicht eingestehen das Bosnien die selben Probleme hat wie damals Jugoslawien. Die Konsequenz dieser Probleme haben wir auch gesehen. Warum also lernt man nicht aus den Fehlern der Vergangeheit?
    Auch hir wieder die Frage an die Bosniaken: warum wollten sie einen Staat zerschlagen, der zweifelsohne Probleme hatte und den anderen Staat mit den genau selben Problemen wollen sie nciht zerschlagen?
    ich persönlich glaube auch nicht an ein zusammen leben, weil die menschen es nicht wollen.
    sie wollen nun mal serben, bosnier und kroaten sein.
    um das ganze zusammen zu halten, würde es eine starke persönlichkeit brauchen.

    dodik hätte diese stärke ist aber vollkommen ungeeignet.
    komsic wäre geeignet, ihm fehlt jedoch die stärke.

  8. #58
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Es wäre interessant zu lesen, wie die Lösungsansätze aller Seiten / Parteilen in Bosnien aussehen, eventuell gibt es da eine mit Quellen belegte Zusammenfassung?

    Mmn. sollten alle Ethnien sich so langsam mal zusammenraufen und zu einer Lösung kommen, denn das Thema aussitzen und hoffen dass sich die Meinungen aller Bewohner Bosniens aneinander annähern halte ich für falsch.

  9. #59
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von freeRS Beitrag anzeigen
    Hallo,

    dass mit den Argumenten kenne ich, ich lese hier schon länger und da ist die Argumentation der Bosniaken nicht so zu mir durchgedrungen, daher die direkten Anfragen.

    Du sagst du siehst die Situation ganz nüchtern betrachtet, wollen wir es mal so betrachten:
    Wir wissen alle das Jugoslawien zerfallen ist, die Gründe sind uns allen bekannt. Jetzt möchte man sich nicht eingestehen das Bosnien die selben Probleme hat wie damals Jugoslawien. Die Konsequenz dieser Probleme haben wir auch gesehen. Warum also lernt man nicht aus den Fehlern der Vergangeheit?
    Auch hir wieder die Frage an die Bosniaken: warum wollten sie einen Staat zerschlagen, der zweifelsohne Probleme hatte und den anderen Staat mit den genau selben Problemen wollen sie nciht zerschlagen?

    tito jugoslawien ist nach dem 2 weltkrieg entsanden nach gemeinsamen kampf der volksgruppen gegen faschisten, jugoslawien ist später wegen erneuten auflammen vom faschismus auseinander gegangen.

    nachdem kroatien und slowenien sich unabhänig erklärt haben wurde in bosnien das eine teilrepublik mit festen grenzen war eine demokratische wahl durchgeführt die eindeutig ausgefallen ist für eine unabhänigkeit.

    was auch verständlich war wen man die faktoren beachtet von grosserbien plan und nach der gewalt in slowenien und kroatien.

    serben haben kein recht aus politischen und moralischen gründen unabhänig zu werden mit der rs.

    ausserdem würde das einen neuen krieg bedeuten, den sich niemand leisten kann und niemand will.

  10. #60

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Bionda04 Beitrag anzeigen
    ich persönlich glaube auch nicht an ein zusammen leben, weil die menschen es nicht wollen.
    sie wollen nun mal serben, bosnier und kroaten sein.
    um das ganze zusammen zu halten, würde es eine starke persönlichkeit brauchen.

    dodik hätte diese stärke ist aber vollkommen ungeeignet.
    komsic wäre geeignet, ihm fehlt jedoch die stärke.
    Mit dem ersten Teil hast du absolut Recht. Jemand der 50 Jahre seines Lebens Serbe oder Kroate war kann jetzt nicht einfach ein Bosnier werden. Bei den Bosniaken geht das, da sie bis vor wenigen Jahren keine Nation im eigentlichen Sinne waren. Diesen Status haben sie glaube (!) ich erst seit den 70er-80er Jahren. Als "Musliman" eine Nation wurde.

    Denn zweiten Teil sehe ich etwas anders. Du suchst Personen welche fähig sind das Bosnien zusammen zu halten und weiter zu bringen. Das impliziert zwangsläufig dass Bosnien zusammen bleiben muss um weiter zu kommen. Der Meinung bin ich absolut nicht, die Entiteten müssen nicht in einem Staat zusammengepfercht werden um Erfolg zu haben. Keiner macht sich aber Gedanken und sucht Lösungsansätze für ein geteiltes Bosnien ( RS <-> Federacija). Vielleicht ist das die Lösung aller Probleme.

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Balkanforum Alternative
    Von Zanli im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 18:19
  2. alternative Abnehmmethode
    Von BlackJack im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 19:13
  3. D. Dragutinovi?:MMF bez alternative
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 16:30
  4. Alternative
    Von LaLa im Forum Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 02:15