BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Amnesty International - Scharfe Kritik an Deutschland

Erstellt von Jovan, 24.02.2016, 22:32 Uhr · 20 Antworten · 1.632 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.812
    Man kanns auch wie UK machen und ein paar handverlesene Flüchtlinge aus den Krisengebieten picken und man ist fein raus was Menschenrechte angeht.. Da lässt AI nichts in diese Richtung verlauten

  2. #12

    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.853
    ein kleiner zwischenfall und schon wird deutschland zu einem naziland erklärt. das dürfen wir nicht zulassen

  3. #13
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.296
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Heute durfte ich während des Radiohörens stündlich erfahren, dass die Menschenrechtsorganisation Amnesty International herbe kritik an der Deutschen Flüchtlingspolitik verübt.

    So schreibt der Spiegel:



    und weiter



    und das Sahnehäupchen



    Laut spiegel Artikel bzw. der AI wird die fehlende Bereitschaft der Zusammenarbeit auf Internationaler Ebene als Teilschuld dieses Dilemmas mitgewertet.

    Auch wird genannt, dass Regierungen die freiheit der Bürger zwecks Terrorgefahr zu sehr einschränken würden.

    Weitere Länder wie die USA und auch die Türkei und Saudi Arabien werden genannt.
    Meine Rede schon seit Wochen. Alleine dieses Wort "Wirtschaftsflüchtlinge"^^. Es ist genau das passiert was eigentlich jedem hätte klar sein müssen. Die Flüchtlingswelle hat für eine euphorische Helferwelle gesorgt, die meisten Helfer haben sich besser gefühlt bis sich die Euphorie gelegt hatte. Das Ergebnis sieht man jetzt.
    Wenn eine Staatengemeinschaft es nicht schafft alle Staaten im Ernstfall unter einen Hut zu bringen, wenn nicht alle Staaten mitziehen, dann kann sowas nicht gutgehen.
    Wenn Merkel sagt "wir schaffen das", meint sie "wir kriegen das irgendwie hin", wie weiß sie nicht. Zumal die Menschen mit konkreten Erwartungen nach Europa gekommen sind.
    Ich kann einfach nicht verstehen warum sich die EU nicht rechtzeitig auf Flüchtlinge eingerichtet hat, der Krieg kam ja nicht plötzlich.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mudi Beitrag anzeigen
    Komisch, wo sind denn die ganzen Humanisten und Menschen mit europäischem Geist den ganzen Tag gewesen? Ich hab extra den ganzen Tag darauf gewartet, ob einer mit dem Thread kommt und es kam keiner. Bei Russland und Türkei seid ihr aber direkt da.

    Da musste Jovan kommen, um diesen Thread aufzumachen, danke Jovo.
    Nicht jeder ist den ganzen Tag online oder sucht Nachrichten. Anstatt den ganzen Tag zu warten hättest du den thread aufmachen können. Was hat dich denn gehindert?

  4. #14
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Meine Rede schon seit Wochen. Alleine dieses Wort "Wirtschaftsflüchtlinge"^^. Es ist genau das passiert was eigentlich jedem hätte klar sein müssen. Die Flüchtlingswelle hat für eine euphorische Helferwelle gesorgt, die meisten Helfer haben sich besser gefühlt bis sich die Euphorie gelegt hatte. Das Ergebnis sieht man jetzt.
    Wenn eine Staatengemeinschaft es nicht schafft alle Staaten im Ernstfall unter einen Hut zu bringen, wenn nicht alle Staaten mitziehen, dann kann sowas nicht gutgehen.
    Wenn Merkel sagt "wir schaffen das", meint sie "wir kriegen das irgendwie hin", wie weiß sie nicht. Zumal die Menschen mit konkreten Erwartungen nach Europa gekommen sind.
    Ich kann einfach nicht verstehen warum sich die EU nicht rechtzeitig auf Flüchtlinge eingerichtet hat, der Krieg kam ja nicht plötzlich.

    - - - Aktualisiert - - -



    Nicht jeder ist den ganzen Tag online oder sucht Nachrichten. Anstatt den ganzen Tag zu warten hättest du den thread aufmachen können. Was hat dich denn gehindert?

    man hatte auf die viel besagte und so umworbene Gastfreundschaft der einzelnen länder gesetzt.

  5. #15
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.296
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    man hatte auf die viel besagte und so umworbene Gastfreundschaft der einzelnen länder gesetzt.
    Unter anderem. Mal nur auf Deutschland bezogen: was hätte Merkel denn gemacht ohne die vielen freiwilligen Helfer? Die wär elend baden gegangen und die Flüchtlinge mit.
    Urplötzlich wird festgestellt: oh, wir haben zuwenig Wohnraum, oh, wie beschäftigen wir die Menschen denn jetzt, oh, das ist ja eine andere Kultur, es könnte Probleme geben, usw.

    Mittlerweile ist Chaos, Flüchtlinge sind an mehreren Stellen unter anderen Namen registriert, LaGeSo funktioniert mehr schlecht als recht, die Leute können nicht alle bestens untergebracht werden, alles Dinge die die Ehrenamtlichen nicht stemmen konnten konnte die Regierung auch nicht so wirklich.
    Mittlerweile gibts eine regelrechte Flüchtlingsindustrie, Immobilien werden kurzerhand geräumt und die Eigentümer lassen sich von der Regierung fett bezahlen. Vor ein paar Tagen kam der Armutsbericht, das ist unglaublich, das NRW so arm ist, Kinderarmut, Altenarmut. Und jetzt wundern die Pappnasen sich das die Stimmung kippt?

    Es war ja niemals abzusehen, dass Flüchtlinge kommen! Jahrelang wurden Italien und Griechenland alleine gelassen und zuletzt auch die Türkei. Quittung kommt, immer.

  6. #16
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Unter anderem. Mal nur auf Deutschland bezogen: was hätte Merkel denn gemacht ohne die vielen freiwilligen Helfer? Die wär elend baden gegangen und die Flüchtlinge mit.
    Urplötzlich wird festgestellt: oh, wir haben zuwenig Wohnraum, oh, wie beschäftigen wir die Menschen denn jetzt, oh, das ist ja eine andere Kultur, es könnte Probleme geben, usw.

    Mittlerweile ist Chaos, Flüchtlinge sind an mehreren Stellen unter anderen Namen registriert, LaGeSo funktioniert mehr schlecht als recht, die Leute können nicht alle bestens untergebracht werden, alles Dinge die die Ehrenamtlichen nicht stemmen konnten konnte die Regierung auch nicht so wirklich.
    Mittlerweile gibts eine regelrechte Flüchtlingsindustrie, Immobilien werden kurzerhand geräumt und die Eigentümer lassen sich von der Regierung fett bezahlen. Vor ein paar Tagen kam der Armutsbericht, das ist unglaublich, das NRW so arm ist, Kinderarmut, Altenarmut. Und jetzt wundern die Pappnasen sich das die Stimmung kippt?

    Es war ja niemals abzusehen, dass Flüchtlinge kommen! Jahrelang wurden Italien und Griechenland alleine gelassen und zuletzt auch die Türkei. Quittung kommt, immer.

    hm.....

    Kommunen: Bericht: Kommunen fühlen sich durch Flüchtlinge kaum überfordert - Nachrichten - DIE WELT

  7. #17
    Mudi
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Nicht jeder ist den ganzen Tag online oder sucht Nachrichten. Anstatt den ganzen Tag zu warten hättest du den thread aufmachen können. Was hat dich denn gehindert?
    Genau. Ihr seid mehr oder weniger, wie Junkies, jeden Tag hier online, was bei mir nicht anders ist. Es wurden vor kurzem direkt zwei AI Threads eröffnet, über Russland und über die Türkei, du warst, wie ich mich erinnere, direkt da, hast sogar erstmal im AI/Russland Thread von der Türkei geschrieben und dann einen anderen AI/Türkei Thread aufgemacht.

    Wenn es aber darum geht, dass Verharmlosung von Rassismus und rassistischer Gewalt, die man hier genauso lesen konnte, bestätigt wird und andere Sachen, wie zB die nordafrikanische Länder als sichere Herkunftsländer einzustufen (um schneller abschieben zu können), dann waren die ganzen aktiven User auf einmal im Urlaub oder was?

    Erzählt mir keine Scheiße. Die Leute, die genau das angesprochen haben, was AI im Bericht schreibt, wurden hier von anderen angemacht, sie wurden beschuldigt die Gewalt, die den Frauen in Köln angetan wurde zu verharmlosen, nur weil sie darauf hingedeutet haben, dass rassistische Aussagen permanent getätigt wurden.

    Dieser Bericht von AI ist nur ein Beweis dafür, wie hohl und verlogen hier manche sind und ihre humane Ader, ihr Verständnis und ihr Mitleid von Sympathien getragen werden.

    Ich möchte keine Namen nennen, wer sich angesprochen fühlt, der darf sich angesprochen fühlen.

  8. #18

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    dann sollte man ledige Frauen aufnehmen ...weil sie in solchen ländern diskriminiert werden ...bei alle anderen Gruppen sehe ich keine rechtliche Handhabung und deshalb kann es auch hier keine Kritik geben.

  9. #19
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.284
    Ich frage mich Dan weshalb von einer Krise gesprochen wird.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Ich würde eine große Mauer bauen und die Mexikaner dafür bezahlen lassen.
    Donald Trump hat angerufen. Er kann seine Frisur nicht mehr stylen, da ihm illegale Mexikaner fehlen.

  10. #20
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.296
    Du weisst wie das läuft. Der Bürgermeister sitzt im warmen Amtszimmer und kriegt meist nicht viel mit. Der zweite Punkt ist: welche Kommune würde schon zugeben, dass sie Probleme hat? Es gibt Landesaufnahmestellen in Städten, da ist im Rathaus alles Friede, Freude, Eierkuchen wenn gleichzeitig täglich die Polizei ausrückt um Streitigkeiten oder schlimmeres beizulegen. Das kommt nicht gut in der Statistik.
    Bei uns haben sie ganz auf Ehrenamtliche gebaut, außer den Unterkünften. Am Anfang war die Spendenbereitschaft groß, sobald es an Dinge wie Arztfahrten, Behördengänge, Familien- / Kinderbetreuung usw. ging wurde es eng. Die Flüchtlinge sollen im Tafelladen einkaufen, aber der hat gar nicht soviel im Angebot wie Nachfrage ist. Die Spendenbereitschaft hat sich auch rüchwärts entwickelt, es fehlt an allen möglichen Gegenständen. Da läufst du im Rathaus gegen eine Wand und wenn du fragst dann heisst es "wir" haben alles im Griff. Ist sicher nicht überall so.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 12:14
  2. Scharfe Kritik an Mazedonien wegen Kosovo
    Von D-ZAR im Forum Politik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 17:17
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 22:49
  4. Del Ponte übt Kritik an Kroatien und Serbien
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 17:58