BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 75

Amokläufer rief „Allah ist groß“

Erstellt von Cobra, 06.11.2009, 15:23 Uhr · 74 Antworten · 3.392 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Das ist was leider viele falsch interpretieren!
    Auch die IRA ist nicht religiös motiviert, ihr Hauptfeind bzw. der Sinn ihrer Terrorattaken sind die in ihren Augen britischen Besatzer Nordirlands.
    6 Grafschaften die früher zum Mutterland Irland gehörten bilden das heutige Nordirland, welches ein Teil vom Vereinigten Königreich ist.
    Die IRA hat nicht das Ziel die Protestanten umzubringen weil sie keine Katholiken sind, sondern die 6 Grafschaften an die Republik Irland anzuschließen.
    dann entschuldige ich mich^^ hab das nur no gehört gehabt

  2. #62
    Vukovarac
    Zitat Zitat von balkanman Beitrag anzeigen
    dann entschuldige ich mich^^ hab das nur no gehört gehabt
    Kein Problem, dachte auch das es ein religiöser Konflikt sei, also früher dachte ich das!

  3. #63
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Kein Problem, dachte auch das es ein religiöser Konflikt sei, also früher dachte ich das!
    Ja gut heißt aber nicht das es kein Problem darstellt, im Gegenteil die beschimpfen sich noch immer nach Ihrer Konfession, wenn sie sich gegenseitig beleidigen!

    Und ganz früher im Mittelalter würden langjährige erbitterte Kriege, deswegen geführt, ich glaube das weiß jeder!!!

    Aber es ist trotzdem ein Frevel den Glauben für politische Zwecke oder sonst was,zu missbrauchen heute im 21.Jahrhundert das zivilisiert und modern sein soll?

  4. #64
    Karim-Benzema
    allahu ekber

  5. #65

    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    267
    Zitat Zitat von capo dei capi Beitrag anzeigen
    Was soll ich sagen? Der Islam erlaubt sowas und Muslime sind böse gewaltbereite Menschen, wir sollten sie alle aus Europa abschieben? Sag DU mal lieber was zum Thema, verstecke nicht deine Meinung, sei offen und erzähle, was du darüber denkst.

    Jaja,böser böser Islam wiedermal. Euch fallen keine qualitativeren sachen ein,als Ereignisse einfach auf den Islam zu schieben. Der Christentum hat in der Geschichte mehr Menschen ermordet als der "islamistische Terrorismus" Ich erinnere an Kolonialzeit,Kreuzzüge,Weltkriege,Atombomben usw. Aber wenn Muslime einen Anschlag verüben,dann ist natürlich der Islam schuld..

    Die Amis haben über eine Millionen Menschen im Irak getötet,niemand interessiert es,denn die USA darf es weil sie millitärisch in der Lage dazu sind,aber wenn Muslime mit einem Anschlag 10,15 Menschen umbringen,dann ist sofort der Islam schuld.

  6. #66

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Also ich frage mich ernsthaft wieso in den Medien immer so stark betont wird wenn ein Muslime so etwas macht.....Da hab ich beim hören/lesen immer das Gefühl, dass es sich so abspielt: Er hat xx Menschen umgebracht. Er ist Muslime. Er war psychisch labil. Er ist Muslime.....Jedoch wenn ein Christ (bin selber katholisch) so etwas macht, dann wird nie gesagt geschweige denn so betont, dass er Christ ist....

    Naja, die heutige antiislamische welt.....

    Den Eindruck habe ich also bitte keine Beleidigungen
    Hängt vielleicht damit zusammen, dass es anscheinend keien Anschläge/Amokläufe gibt, die aus Überzeugung zum Christentum getan werden, würde soetwas passieren, würde man auch erwähnen, dass die Person christlich ist

  7. #67

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von BosnaHersek Beitrag anzeigen
    Jaja,böser böser Islam wiedermal. Euch fallen keine qualitativeren sachen ein,als Ereignisse einfach auf den Islam zu schieben. Der Christentum hat in der Geschichte mehr Menschen ermordet als der "islamistische Terrorismus" Ich erinnere an Kolonialzeit,Kreuzzüge,Weltkriege,Atombomben usw. Aber wenn Muslime einen Anschlag verüben,dann ist natürlich der Islam schuld..

    Die Amis haben über eine Millionen Menschen im Irak getötet,niemand interessiert es,denn die USA darf es weil sie millitärisch in der Lage dazu sind,aber wenn Muslime mit einem Anschlag 10,15 Menschen umbringen,dann ist sofort der Islam schuld.



  8. #68
    Avatar von Balkanmedo

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    In Internet-Blogs soll er Selbstmordattentäter verherrlicht haben


    Major Nidal Malik Hasan (39), der Amokläufer von Fort Hood: Bevor er das Feuer eröffnete und 13 Soldaten tötete rief er: „Allah Akhbar“ (Allah ist groß).
    Der Kommandeur der größten US-Militärbasis, Bob Cone, sagte dem US-Sender NBC, Zeugen des Blutbades hätten Hasen die Worte rufen hören.
    Das wohl letzte Video des Attentäters zeigt den Mann im weißen, wallenden, knöchellangen Kaftan mit einer weißen arabischen Mütze in einem Verbrauchermarkt in Killeen bei Fort Hood. Knapp sieben Stunden später richtet er das Blutbad an.






    War der Amoklauf ein Selbstmordanschlag, bei dem der Attentäter ungeplant überlebte? Ist der Militär-Psychiater Major Nidal Malik Hasan ein Anhänger der Terrorgruppe al-Qaida, die in einem Propaganda-Video US-Soldaten aufgefordert hat, Massaker in Kasernen auszuüben?

    Seine Wesensveränderung in den letzten Jahren spricht dafür.
    Zunächst ging Nidal Malik Hasan gegen den Wunsch seiner Eltern freiwillig zum Militär. Doch nach ihrem Tod in den Jahren 1998 und 2001 mutierte er zu einem strenggläubigen Muslim. Der ehemalige Imam der Moschee in Silver Spring, Faizul Khan, kennt Hasan seit gut zehn Jahren: „Er war stolz, in der Armee zu sein. Er war aber auch sehr strenggläubig.“


    Mit seiner fast schon fanatischen Religionsauslegung (er suchte eine strenggläubige Ehefrau, die fünf Mal am Tage betete und eine Burka trug, fand aber keine) eckte er bei seinen Kameraden in der Armee an.
    Eine Tante Hasans sagte, er sei seit den Anschlägen vom 11. September 2001 wegen seines Glaubens immer wieder schikaniert worden. Zunehmend beschwerte er sich über Demütigungen. Er setzte sich für den Truppen-Abzug der USA in Irak und Afghanistan ein und war tief enttäuscht, dass Barack Obama diesen nicht sofort durchsetzte.


    In Internet-Bloggs eines Nidal Hasan, die das FBI dem Major zuschreibt, werden Selbstmord-Bomber verherrlicht.

    Auf der Site wird ein Soldat, der sich auf eine Handgranate wirft, um seine Kameraden zu schützen, mit einem Terroristen gleichgesetzt, der den Islam verteidigt. „Wenn ein Selbstmord-Attentäter 100 unachtsame feindliche Soldaten tötet, muss man das als einen strategischen Sieg betrachten“, schrieb Nidal Hasan.
    Ein Mitarbeiter des Psychiaters sagte, der Amokläufer habe „seltsame” Bemerkungen gemacht und die US-Außenpolitik verdammt: „Er sagte, dass die Muslime sich erheben sollten und gegen den Angreifer kämpfen sollten.”


    Er hat sich erhoben – mit einem heimtückischen Amoklauf gegen seine Kameraden...
    der Koran verbietet selbst mord .!(PUNKT Ausrufezeichen!) da gibsta uch keine diskussion.. bloss weil das jemand für sich so interpretiert heisst es nicht das richtig ist!!!

  9. #69

    Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    94

    Lächeln

    Zitat Zitat von BosnaHersek Beitrag anzeigen
    Jaja,böser böser Islam wiedermal. Euch fallen keine qualitativeren sachen ein,als Ereignisse einfach auf den Islam zu schieben. Der Christentum hat in der Geschichte mehr Menschen ermordet als der "islamistische Terrorismus" Ich erinnere an Kolonialzeit,Kreuzzüge,Weltkriege,Atombomben usw. Aber wenn Muslime einen Anschlag verüben,dann ist natürlich der Islam schuld..

    Die Amis haben über eine Millionen Menschen im Irak getötet,niemand interessiert es,denn die USA darf es weil sie millitärisch in der Lage dazu sind,aber wenn Muslime mit einem Anschlag 10,15 Menschen umbringen,dann ist sofort der Islam schuld.
    Ja aber die amis nutzen es nicht als religiösen krieg aus, sondern als tötung der talibane. meinst du den leuten in afgahnistan reicht es nicht, das jeden tag talibane kommen und sagen wen ihr euch rassiert töten wir eure familie oder so?
    ich sage nicht das die USA unsschuldig sind und das sind sie auf jeden fall nicht. Stimmt der christentum ist auch nicht immer HEILIG ....wir christen hatten kreuzzüge aber der islam hat mit dem DSHIHAD angefangen.
    Einfach alle in ruhe zusammenleben ideale lösung oder meinst du nicht?
    den nächsten so behandeln wie man gerne behandelt werden möchte.
    PEACE 4-EVER ^^

  10. #70
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Balkanpower Beitrag anzeigen
    Ja gut heißt aber nicht das es kein Problem darstellt, im Gegenteil die beschimpfen sich noch immer nach Ihrer Konfession, wenn sie sich gegenseitig beleidigen!

    Und ganz früher im Mittelalter würden langjährige erbitterte Kriege, deswegen geführt, ich glaube das weiß jeder!!!

    Aber es ist trotzdem ein Frevel den Glauben für politische Zwecke oder sonst was,zu missbrauchen heute im 21.Jahrhundert das zivilisiert und modern sein soll?
    Ich sage nicht das es kein Problem ist.
    Ich sage nur das es weltweit keine einzige Terrorgruppe gibt die aus christlicher Überzeugung tötet!

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albert Einstein sagt: Allahu Akbar „Allah ist groß“
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 19:57
  2. USA: Amokläufer schiesst um sich (Video)
    Von Zurich im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 18:05
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 00:45
  4. Amokläufer tötet dutzende von Studenten an US Highschool
    Von Südslawe im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 00:38
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 01:29