BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 72 von 76 ErsteErste ... 2262686970717273747576 LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 757

Jetzt Amtlich: Franjo Tudjman war Kopf einer verbrecherischen Vereinigung.

Erstellt von Machiavelli, 29.05.2013, 10:14 Uhr · 756 Antworten · 32.503 Aufrufe

  1. #711
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.229
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Warte, ich schick dir gleich einen ausführlichen Bericht
    beeil dich


  2. #712

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.151
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht. Und dankbar hin oder her, muss jeder für sich selbst wissen. Fakt ist das Karadzic ohne die Kroaten sein auslöschen der Moslems problemlos in die Tat hätte umgesetzt, ebenso das er Srebrenica an diversen aneren Orten als Wiederholung gegeben hätte wenn kroatische Militäroperationen das nicht verhindert hätten, ebenso Fakt das die RS weit größer wäre hätte man euch eure Schicksal überlassen.
    Das man sich danach gegenseitig bekriegt hat steht wieder auf einem anderen Blatt Papier, und das war sicher nicht nur einseitig. Sollte man aber wegen diesem Konflikt vergessen was ansonsten passiert wäre`Kann man natürlich wenn man die Realität ausblenden will oder ein kleines Kiddie wie Dzekic ist
    es geht aber um tudman und konsorten und deren politik ,nicht um den kroaten im allgemeinen,soll man die verbrechen unter dem teppich kehren? und man kann auch anders interpretieren hätten die bosniaken ihren arsch an belgrad verkauft wurde es mit sicherheit nicht dieses kroatien geben...

  3. #713
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    53.183
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    hast du smockil gebannt aus dem thread ? warum ?
    Das macht er mittlerweile in jedem Thread mit ihm. So zermürbt er andere User mit seiner "Macht". Smockil hat genau so viel wie er selber oder andere geschrieben. Das es euch nicht auffällt.

  4. #714
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    60.284
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    es geht aber um tudman und konsorten und deren politik ,nicht um den kroaten im allgemeinen,soll man die verbrechen unter dem teppich kehren? und man kann auch anders interpretieren hätten die bosniaken ihren arsch an belgrad verkauft wurde es mit sicherheit nicht dieses kroatien geben...
    Kako kome.....Dzeko geht es nur um die Kroaten.
    Wenn Franjo in 2. Instanz verurteilt wird dann ist das zu akzeptieren, wie bei jedem der Verbrechen nachweislich begangen hat.
    wenn man aber wie Dzeko nur die Verbrechen der anderen Verurteilt, dann haben wir eben ein Problem.
    Hoffe eh das man dieser arce namens BiH endlich eine echte Lösung presentiert damit da ein für alle mal Ruhe einkehrt

  5. #715
    Avatar von Hellasliner

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht od du dich an die Zeit erinnern kannst, damals sind neben Jugoslawien auch noch die Sowjetunion und Tschechoslowakei zerfallen. Die Tschechslowakei in zwei Staaten, die Sowjetunion sogar in 15. Ohne Krieg. Nur in Serbien war man der Meinung einen zerfallenden Staat mit Waffengewalt zusammenhalten zu müßen.
    Wenn es nach Tudjman und den Kroaten gegangen wäre hätten wir und gerne auch friedlich getrennt, aber leider lies man uns nicht die Möglichkeit. Und Tudjman war damals genau der richtige Mann an der richtigen Stelle.
    Die Loslösung Kroatiens war legitim lt. einer Verfassung Jugoslawiens aus dem Jahre 1974, wobei schon im Jahr 1945 die Abspaltung der Teilrepubliken möglich war nur hat sich das keiner so richtig getraut.

    Die genannten Abspaltungen der Tsechslowakei und der UDSSR sind meistens Friedlich verlaufen da sie in ihrer neuen Verfassung die Menschenrechte der Minderheiten gewahrt sahen.
    In der Kroatischen Verfassung war dies aber nicht vorgesehen dass die Serbischen Mitbürger in diesem Staat integriert werden, geschweige das sie den Kroaten gleichgestellt waren.
    Es ist völlig verständlich das bei der dort lebenden Serbischen Bevölkerung wieder Erinnerungen aus der Vergangenheit hervorgerufen wurden, zu dem repräsentierten ähnliche Faschistische Ustasa Symbole vom 2ten WK diesen neuen Staat.
    Tudjman wurde sogar angeboten das Kroatien in Frieden gehen kann aber man solle die dort lebende Serbische Bevölkerung auch von Kroatien gehen lassen.
    Fakto gleiches recht für alle.

  6. #716
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    18.226
    Zitat Zitat von Hellasliner Beitrag anzeigen
    Die Loslösung Kroatiens war legitim lt. einer Verfassung Jugoslawiens aus dem Jahre 1974, wobei schon im Jahr 1945 die Abspaltung der Teilrepubliken möglich war nur hat sich das keiner so richtig getraut.

    Die genannten Abspaltungen der Tsechslowakei und der UDSSR sind meistens Friedlich verlaufen da sie in ihrer neuen Verfassung die Menschenrechte der Minderheiten gewahrt sahen.
    In der Kroatischen Verfassung war dies aber nicht vorgesehen dass die Serbischen Mitbürger in diesem Staat integriert werden, geschweige das sie den Kroaten gleichgestellt waren.
    Es ist völlig verständlich das bei der dort lebenden Serbischen Bevölkerung wieder Erinnerungen aus der Vergangenheit hervorgerufen wurden, zu dem repräsentierten ähnliche Faschistische Ustasa Symbole vom 2ten WK diesen neuen Staat.
    Tudjman wurde sogar angeboten das Kroatien in Frieden gehen kann aber man solle die dort lebende Serbische Bevölkerung auch von Kroatien gehen lassen.
    Fakto gleiches recht für alle.
    Serben machten Anfang der 90er über 10 % der Bevölkerung in Kroatien aus, hätten sie statt Krieg zu führen sich am politischen Leben in Kroatien beteidigt wäre alles gut geworden. Aber da war der Wunsch nach einem Großserbien stärker als ein friedliches zusammenleben.

  7. #717

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hellasliner Beitrag anzeigen
    Die Loslösung Kroatiens war legitim lt. einer Verfassung Jugoslawiens aus dem Jahre 1974, wobei schon im Jahr 1945 die Abspaltung der Teilrepubliken möglich war nur hat sich das keiner so richtig getraut.

    Die genannten Abspaltungen der Tsechslowakei und der UDSSR sind meistens Friedlich verlaufen da sie in ihrer neuen Verfassung die Menschenrechte der Minderheiten gewahrt sahen.
    In der Kroatischen Verfassung war dies aber nicht vorgesehen dass die Serbischen Mitbürger in diesem Staat integriert werden, geschweige das sie den Kroaten gleichgestellt waren.
    Es ist völlig verständlich das bei der dort lebenden Serbischen Bevölkerung wieder Erinnerungen aus der Vergangenheit hervorgerufen wurden, zu dem repräsentierten ähnliche Faschistische Ustasa Symbole vom 2ten WK diesen neuen Staat.
    Tudjman wurde sogar angeboten das Kroatien in Frieden gehen kann aber man solle die dort lebende Serbische Bevölkerung auch von Kroatien gehen lassen.
    Fakto gleiches recht für alle
    .
    So etwa habe ich es in Erinnerung aus alter Zeit, so wurde es etwa in diesen deutschen Spezialsendungen (nicht Massensendungen wie Tagessau etc.) auch berichtet. Es ging sogar so weit, daß der Tudjman als Freund des Hitler und somit verkappter Nazi erklärt wurde. Ganz klar kam aber das deutlich rüber, was Du über die Serben schriebst, daß die Serben kein Teil Kroatiens werden sollten, so der Wunsch Tudjmanns.

  8. #718
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    18.226
    Es ist völlig verständlich das bei der dort lebenden Serbischen Bevölkerung wieder Erinnerungen aus der Vergangenheit hervorgerufen wurden, zu dem repräsentierten ähnliche Faschistische Ustasa Symbole vom 2ten WK diesen neuen Staat.
    Kurze Bemerkung zu diesem Schwachsinn.



    Seltsam dass die Serben, nach dem 2ten Weltkrieg, in der Sozialistischen Republik Kroatien unter diesem an das faschistische Wappen erinnernden Wappen leben konnten.

  9. #719
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    53.183

  10. #720
    Avatar von Hellasliner

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Serben machten Anfang der 90er über 10 % der Bevölkerung in Kroatien aus, hätten sie statt Krieg zu führen sich am politischen Leben in Kroatien beteidigt wäre alles gut geworden. Aber da war der Wunsch nach einem Großserbien stärker als ein friedliches zusammenleben.
    Die Serben hatten gar nicht die Möglichkeit sich am Politischen leben in Kroatien zu beteiligen da sie nicht einmal als Konstitutives Volk von der Verfassung anerkannt wurden.
    Es gibt Hundertausende von Quellen die Belegen das vor dem zerfall Jugoslawiens es weit deutlich mehr als 10% Serben im heutigen Kroatien bevölkert waren !

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 20:18
  2. Dr. Franjo Tudjman - Vater der Nation
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 513
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 08:49
  3. Dr. Franjo Tudjman
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 14:06
  4. Franjo Tudjman
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 20:28