BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

ANALYSE: KOSOVO: Belgrads schlechte Karten

Erstellt von Albanesi2, 29.10.2005, 13:13 Uhr · 5 Antworten · 571 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    ANALYSE: KOSOVO: Belgrads schlechte Karten

    http://www.hz-online.de/index.php?mo...in=0&id=140682

    ANALYSE: KOSOVO: Belgrads schlechte Karten


    Eine solche Entwicklung galt lange als unvorstellbar: Nun beginnen Gespräche, an deren Ende die Unabhängigkeit des Kosovo stehen kann - gegen Serbiens Willen.
    Vojislav Kostunica wurde deutlich: Ein "gefährlicher Präzedenzfall" wäre es, wenn der Sicherheitsrat dem Kosovo die Unabhängigkeit gäbe, mit "unvorhersehbaren Langzeitfolgen für die internationale Ordnung", sagte Serbiens Regierungschef bei der Uno mit Blick auf die anstehenden Kosovo-Verhandlungen. Ungewollt aber machte Kostunica damit schon einmal klar, was er für den wahrscheinlichsten Ausgang des Prozesses hält: eben ein unabhängiges Kosovo. Sechs bis neun Monate werden den Gesprächen gegeben, die der finnische Sonderbeauftragte Martti Ahtisaari von November an moderieren soll. Neben der serbischen Regierung und den Kosovo-Albanern sitzt unsichtbar, aber übermächtig eine dritte Partei mit am Tisch: die Kosovo-Kontaktgruppe. Das Gremium aus Sonderbotschaftern der USA, Russlands, Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands und Italiens hat die Runde vorbereitet. In der Kontaktgruppe herrscht eine für Belgrad bedrohliche Einigkeit: Hartnäckig haben die Mächte, Russland eingeschlossen, sich geweigert, das Ziel Unabhängigkeit definitiv auszuschließen. Keine Teilung des Kosovo dürfe es geben, keine "Rückkehr zum alten Zustand" vor dem Kriege, keinen Anschluss an andere Staaten. Die drei Neins lassen nur zwei Möglichkeiten offen: die Unabhängigkeit oder eine komplizierte Konföderation zwischen dem Kosovo, Serbien und Montenegro - für die aber niemand votiert. Für Belgrad also stehen die Karten denkbar schlecht. Kostunicas wacklige Regierung, die seit dem Wochenende auch noch vom Gutdünken des Haager Untersuchungshäftlings Slobodan Milosevic abhängt, ist zu Konzessionen nicht in der Lage. Kostunicas Formel, man wolle dem Kosovo eine "substanzielle Autonomie" gewähren, ist nie konkret geworden. Die Albaner dagegen fühlen sich von der Entwicklung beflügelt. Die Delegation steht und bindet alle wesentlichen politischen Kräfte ein. Über die Vorstellungen der Kontaktgruppe ist Prishtina genau informiert; hinter den Kulissen wird längst um Einzelheiten gerungen. So soll das Kosovo für wahrscheinlich fünf Jahre eine Art "Hohen Repräsentanten" bekommen, den die EU stellt. Offen ist noch, ob das Kosovo eigene Streitkräfte und einen eigenen Geheimdienst bekommt. Auch für die serbische Minderheit, die vorwiegend in kleinen Enklaven lebt, deutet sich eine Lösung an: Der norwegische Diplomat Kai Eide, der mit seinem Kosovo-Bericht den Weg zu Verhandlungen öffnete, empfiehlt de facto die Einrichtung von ethnischen Kantonen.
    NORBERT MAPPES-NIEDIEK

  2. #2
    Mare-Car
    Was für ein dämlicher Albaner Hauptschüler hat das denn geschrieben? Hab schon bei der 2ten zeile aufgehört zu lesen als er anfing mit "Er machte deutlich was er für dne wahrscheinlcihsten ausgang der verhandlungne hält, nämlich" Muhahhaahhaha
    Aber sprecht euch nur gegenseitig Mut zu Sipos, die Enttäuschung und der Schock werden umso größer sein. Und, wenn wir Glück habne gebt ihr uns einen Grund die Deppen unter euch abzuschieben

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Was für ein dämlicher Albaner Hauptschüler hat das denn geschrieben? Hab schon bei der 2ten zeile aufgehört zu lesen als er anfing mit "Er machte deutlich was er für dne wahrscheinlcihsten ausgang der verhandlungne hält, nämlich" Muhahhaahhaha
    Aber sprecht euch nur gegenseitig Mut zu Sipos, die Enttäuschung und der Schock werden umso größer sein. Und, wenn wir Glück habne gebt ihr uns einen Grund die Deppen unter euch abzuschieben
    Ich habe mir das mal in Ruhe durchgelesen, weil der Autor als ziemlich kompetent bekannt ist!

    NORBERT MAPPES-NIEDIEK ist absolut seriös!

    Aber der Artikel von ihm im mehr im Glamauk Ton geschrieben. So einen Mist hat der wirklich noch nie gebracht.

    Er schreibt aber auch, das der Kosovo in Kantone aufgeteilt wird,was ja u.a. die Serben wünschen.

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Auch für die serbische Minderheit, die vorwiegend in kleinen Enklaven lebt, deutet sich eine Lösung an: Der norwegische Diplomat Kai Eide, der mit seinem Kosovo-Bericht den Weg zu Verhandlungen öffnete, empfiehlt de facto die Einrichtung von ethnischen Kantonen.
    Wirklich elegant, wenn man "Ghettos" mit Worten wie "ethnische Kantone" ersetzen kann...

    Die internationalen Wortspielmeisterschaften haben begonnen....

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Partibrejker
    Auch für die serbische Minderheit, die vorwiegend in kleinen Enklaven lebt, deutet sich eine Lösung an: Der norwegische Diplomat Kai Eide, der mit seinem Kosovo-Bericht den Weg zu Verhandlungen öffnete, empfiehlt de facto die Einrichtung von ethnischen Kantonen.
    Wirklich elegant, wenn man "Ghettos" mit Worten wie "ethnische Kantone" ersetzen kann...

    Die internationalen Wortspielmeisterschaften haben begonnen....
    Du hast Recht.


    NORBERT MAPPES-NIEDIEK ist inzwischen ziemlich alt und ich telephonierte mal mit ihm vor ein paar Jahren.

    Er hat wohl Alzheimer und bringt nur noch Blödsinn.

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Du hast Recht.


    NORBERT MAPPES-NIEDIEK ist inzwischen ziemlich alt und ich telephonierte mal mit ihm vor ein paar Jahren.

    Er hat wohl Alzheimer und bringt nur noch Blödsinn.
    Ich kann diese PC-Scheisse (PC=political correctness) nicht ausstehen....Reine Augenwischerei wenn Du mich fragst....und die Medien mischen froehlich mit....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 14:53
  2. Atlas - Karten von Kosovo
    Von Mulinho im Forum Kosovo
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 13:18
  3. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 11:26
  4. Mit offenen Karten - Kleinstaat Kosovo
    Von F21 im Forum Kosovo
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 19:14
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 23:59