BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 23 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 226

Angst vor den Albanern.

Erstellt von Eli, 31.05.2015, 13:17 Uhr · 225 Antworten · 11.847 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Meine Güte, was für Völker aus dem Hut gezaubert werden, nur um nicht zuzugeben, dass die Vorfahren nicht an ihrem christlichen Glauben festgehalten haben.

  2. #52
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Das was man so im Forum alles diskutiert ist alles Müll.

    Das Hauptproblem der Albaner war, das es quazi kein Machtwechsel keine Umwälzung gab nach dem Untergang vom osmanischem Reich, weil ja fast alle Moslems waren. In Serbien, Bulgarien, Griechenland sah es anders aus. Deswegen versuchten dann äussere Mächte die Macht an sich zu reissen. Serben, Griechen, Italiener, Österreicher, Deustche und alle sind gescheitert. Das beste Beispiel war der Deustche König. Dieser wurde von rebellierende Moslems aus dem Land vertrieben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Meine Güte, was für Völker aus dem Hut gezaubert werden, nur um nicht zuzugeben, dass die Vorfahren nicht an ihrem christlichen Glauben festgehalten haben.
    christlicher Kurac...

  3. #53
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ist bei uns den Torbesi nicht anders. Wir echten Torbesi sehen uns als eigenes Volk mit eigenen Traditionen und einer eigenen Kultur, wir haben sogar eine eigene Mythologie (gehe jetzt nicht näher drauf ein, vielleicht zu einer anderen Zeit, ich sammle diesbezüglich noch Daten) und doch sehen sich viele Torbesi ausm Kosovo als Bosniaken (erst nach der Kriegszeit) dort ist es aber umgekehrt, dort werden sie von Albanern dazu genötigt, das weiss ich aus eigenen Quellen und vielen Freunden die hier in der Schweiz arbeiten. Entweder Albaner oder kein Torbes, Torbes ist kein Albaner, das Synonym Torbes ist im Kosovo verpönt und wird negativ gedeutet, heisst soviel wie Zigeuner (warum sie über uns so denken weiss ich nicht, wir sind sicher keine Zigeuner) daher werden dort die Torbesi, die eigentlich keine Bosnier oder Sandzaklier sind gezwungen sich als etwas anderes auszugeben. Ich mag euch Albaner wirklich aber das nehm ich euch sehr übel. In Mazedonien sind wir sehr viele, da können wir das sein, was wir wollen, war auch nicht immer so aber mit der Zeit ist eine grosse Bewegung von Intellektuellen entstanden, die unsere historische Herkunft bis auf das 11 Jahrhundert nachweisen können. Es gibt viele Torbesi, die sich von der Nation her als Albaner deklarieren, wir haben kein Problem damit, wir sehen euch als unsere "Cousins" im ethnischen und historischen Sinne an. Zurück zu den Bosniern ausm Kosovo, jedes Mal wenn ich einen bei der Arbeit treffe, der ausm Kosovo ist und kein Albaner ist, ist er ein "Bosnier", ich als direkter Mensch und leider einer, der sich seiner Herkunft sicher ist und dazu stolz steht, frage sie woher sie aus Bosnien kommen, da kommen sie dann nicht weiter und bringen die Bogumillen ins Spiel, von dennen sie ja stammen und die Bosnier auch, Bogumill ist Slawisch für =Torbes. Da sage ich ihnen immer, dass der Vater kein Sohn sein kann, das sage ich übrigens den Bosniern auch, nein sie stammen nicht von uns im ethnischen Sinne aber im kulturellen schon. Sie fühlen sich dann frei und stolz zu sagen, dass sie Torbesi sind und ich nehme es ihnen nicht übel, der Kosovo in dem dieser brutale Konflikt war, erlaubt keine anderen Nationen neben den Albanern und Serben.
    PS: Ich weiss, dass es Albaner gibt, die anders über uns denken aber das ist sicher eine Minderheit. Man mag uns nur, wenn wir uns als Albaner ausgeben aber nicht als Torbes. Sowas machen die Slawischen Mazedonier auch aber dort hat sich das mittlerweile gelegt, es hat ihnen nichts gebracht. Alles andere zu meiner Einstellung diesbezüglich könnt ihr in vielen Kommentaren im Mazedonien Thread nachlesen.
    Torbesh sind bei uns im Kosovo nicht so bekannt wie viele von euch glauben. Viele wissen nicht was Torbesh sind, man kennt euer Volk eher im Süden Kosovos dort wo ihr beheimatet seid. Es stimmt, dass die Torbesh bei uns nicht so beliebt sind, aber man sieht sie nicht als Zigeuner an man hat sich früher halt oft erzählt, dass Torbesh Rumstreuner waren aber keine Zigeuner. Heute zählt man euch zu den Bosniaken aber mehr zu den Goranen und die sind bei uns überhaupt nicht beliebt, weil sie immer hinter dem serbischen Regime standen und einige von ihnen im Kosovo-Krieg sich serbischen Paramilitärs angeschlossen haben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    Allo bre Nashinci. Was ist los mit euch. Eure Vorfahren waren werder muslimisch noch orthodox. Ordnet euch einfach unter mich ein und alles wird gut.
    Dieses Wort habe ich mal von einem Torbesh aus dem Kosovo gehört, der meinte er sieht sich als Albaner aber konnte kaum albanisch, seine Sprache nannte er nashinski.

  4. #54
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Torbesh sind bei uns im Kosovo nicht so bekannt wie viele von euch glauben. Viele wissen nicht was Torbesh sind, man kennt euer Volk eher im Süden Kosovos dort wo ihr beheimatet seid. Es stimmt, dass die Torbesh bei uns nicht so beliebt sind, aber man sieht sie nicht als Zigeuner man hat sich früher halt oft erzählt, dass Torbesh Rumstreuner waren aber keine Zigeuner. Heute zählt man euch zu den Bosniaken aber mehr zu den Goranen und die sind bei uns überhaupt nicht beliebt, weil sie immer hinter dem serbischen Regime standen und einige von ihnen im Kosovo-Krieg sich serbischen Paramilitärs angeschlossen haben.
    Was für Serbisches Paramilitär in Kosovo und Metochien? Wenn du JSO meinst das war mehr eine Polizei-Einheit

  5. #55
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Nein, die ehemaligen sogenannten Torbeshi (beheimatet östlich von Prizren, direkt unter Strpce) sind alle Bosniaken in Kosovo. Ja Goranen sind nicht beliebt wegen solche Märchen wie jetzzt von Aligatori und weil Sie alleine sein wollen, ko vas jebe. Gorani sind der untere grüne Fleck.


    Anhang 74050

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Torbesh sind bei uns im Kosovo nicht so bekannt wie viele von euch glauben. Viele wissen nicht was Torbesh sind, man kennt euer Volk eher im Süden Kosovos dort wo ihr beheimatet seid. Es stimmt, dass die Torbesh bei uns nicht so beliebt sind, aber man sieht sie nicht als Zigeuner an man hat sich früher halt oft erzählt, dass Torbesh Rumstreuner waren aber keine Zigeuner. Heute zählt man euch zu den Bosniaken aber mehr zu den Goranen und die sind bei uns überhaupt nicht beliebt, weil sie immer hinter dem serbischen Regime standen und einige von ihnen im Kosovo-Krieg sich serbischen Paramilitärs angeschlossen haben.

    - - - Aktualisiert - - -



    Dieses Wort habe ich mal von einem Torbesh aus dem Kosovo gehört, der meinte er sieht sich als Albaner aber konnte kaum albanisch, seine Sprache nannte er nashinski.

    nashinski ist so wie bei den albaner. also shqiptar kommt angeblich vom: unseriger, oder jemand der unsere sprache spricht.

    Nashinci = unsrige .. nashinski = unsere sprache... ur ur ur bezeichnung.... wir wollen das monopol über alle slawisch sprechende, bos, srb. cro. maz.

    also von serbischer seite wird es als dialekt abgestempelt, wir kämpfen für offizielle sprache. bis jetzt haben wir erst einen wörterbuch aus Nashinski und Albanisch

  6. #56

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.708
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ist bei uns den Torbesi nicht anders. Wir echten Torbesi sehen uns als eigenes Volk mit eigenen Traditionen und einer eigenen Kultur, wir haben sogar eine eigene Mythologie (gehe jetzt nicht näher drauf ein, vielleicht zu einer anderen Zeit, ich sammle diesbezüglich noch Daten) und doch sehen sich viele Torbesi ausm Kosovo als Bosniaken (erst nach der Kriegszeit) dort ist es aber umgekehrt, dort werden sie von Albanern dazu genötigt, das weiss ich aus eigenen Quellen und vielen Freunden die hier in der Schweiz arbeiten. Entweder Albaner oder kein Torbes, Torbes ist kein Albaner, das Synonym Torbes ist im Kosovo verpönt und wird negativ gedeutet, heisst soviel wie Zigeuner (warum sie über uns so denken weiss ich nicht, wir sind sicher keine Zigeuner) daher werden dort die Torbesi, die eigentlich keine Bosnier oder Sandzaklier sind gezwungen sich als etwas anderes auszugeben. Ich mag euch Albaner wirklich aber das nehm ich euch sehr übel. In Mazedonien sind wir sehr viele, da können wir das sein, was wir wollen, war auch nicht immer so aber mit der Zeit ist eine grosse Bewegung von Intellektuellen entstanden, die unsere historische Herkunft bis auf das 11 Jahrhundert nachweisen können. Es gibt viele Torbesi, die sich von der Nation her als Albaner deklarieren, wir haben kein Problem damit, wir sehen euch als unsere "Cousins" im ethnischen und historischen Sinne an. Zurück zu den Bosniern ausm Kosovo, jedes Mal wenn ich einen bei der Arbeit treffe, der ausm Kosovo ist und kein Albaner ist, ist er ein "Bosnier", ich als direkter Mensch und leider einer, der sich seiner Herkunft sicher ist und dazu stolz steht, frage sie woher sie aus Bosnien kommen, da kommen sie dann nicht weiter und bringen die Bogumillen ins Spiel, von dennen sie ja stammen und die Bosnier auch, Bogumill ist Slawisch für =Torbes. Da sage ich ihnen immer, dass der Vater kein Sohn sein kann, das sage ich übrigens den Bosniern auch, nein sie stammen nicht von uns im ethnischen Sinne aber im kulturellen schon. Sie fühlen sich dann frei und stolz zu sagen, dass sie Torbesi sind und ich nehme es ihnen nicht übel, der Kosovo in dem dieser brutale Konflikt war, erlaubt keine anderen Nationen neben den Albanern und Serben.
    PS: Ich weiss, dass es Albaner gibt, die anders über uns denken aber das ist sicher eine Minderheit. Man mag uns nur, wenn wir uns als Albaner ausgeben aber nicht als Torbes. Sowas machen die Slawischen Mazedonier auch aber dort hat sich das mittlerweile gelegt, es hat ihnen nichts gebracht. Alles andere zu meiner Einstellung diesbezüglich könnt ihr in vielen Kommentaren im Mazedonien Thread nachlesen.
    Hier im Forum gab es auch mal einen Goranen der es uns Bosniaken übel nimmt das wir angeblich dort unten missionieren würden. Gibt bei euch und den Goranen halt viele Sympathisanten für uns.
    Gibt aber auch richtige Bosniaken aufm Kosovo und Mazedonien. Die sind vor Jahrzehnten dort hin und die wissen auch noch meistens von wo sie stammen.

  7. #57

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Torbesh sind bei uns im Kosovo nicht so bekannt wie viele von euch glauben. Viele wissen nicht was Torbesh sind, man kennt euer Volk eher im Süden Kosovos dort wo ihr beheimatet seid. Es stimmt, dass die Torbesh bei uns nicht so beliebt sind, aber man sieht sie nicht als Zigeuner an man hat sich früher halt oft erzählt, dass Torbesh Rumstreuner waren aber keine Zigeuner. Heute zählt man euch zu den Bosniaken aber mehr zu den Goranen und die sind bei uns überhaupt nicht beliebt, weil sie immer hinter dem serbischen Regime standen und einige von ihnen im Kosovo-Krieg sich serbischen Paramilitärs angeschlossen haben.

    - - - Aktualisiert - - -



    Dieses Wort habe ich mal von einem Torbesh aus dem Kosovo gehört, der meinte er sieht sich als Albaner aber konnte kaum albanisch, seine Sprache nannte er nashinski.
    So ganz stimmt es nicht das die Goranen mehrheitlich zum Serbischen Regime Standen, viele von ihnen wahren gegen Serbien, wurden auch unterdrückt.

  8. #58
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    Nein, die ehemaligen sogenannten Torbeshi (beheimatet östlich von Prizren, direkt unter Strpce) sind alle Bosniaken in Kosovo. Ja Goranen sind nicht beliebt wegen solche Märchen wie jetzzt von Aligatori und weil Sie alleine sein wollen. Gorani sind der untere grüne Fleck.


    Anhang 74050

    - -
    Nein, Goranen sind der grüne Zipfel ganz unten (Region Gora)

  9. #59
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    ja ich sagte ja, der grüne felck unten...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Hier im Forum gab es auch mal einen Goranen der es uns Bosniaken übel nimmt das wir angeblich dort unten missionieren würden. Gibt bei euch und den Goranen halt viele Sympathisanten für uns.
    Gibt aber auch richtige Bosniaken aufm Kosovo und Mazedonien. Die sind vor Jahrzehnten dort hin und die wissen auch noch meistens von wo sie stammen.

    Das bin ich Interessiert mich nicht mehr. scheiss drauf. Ich überlassen den Ratten das sinkende Schiff.

    Mag sein das es auch richtige Bosniaken gibt. Aber nicht bei uns.

  10. #60
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    nashinski ist so wie bei den albaner. also shqiptar kommt angeblich vom: unseriger, oder jemand der unsere sprache spricht.

    Nashinci = unsrige .. nashinski = unsere sprache... ur ur ur bezeichnung.... wir wollen das monopol über alle slawisch sprechende, bos, srb. cro. maz.

    also von serbischer seite wird es als dialekt abgestempelt, wir kämpfen für offizielle sprache. bis jetzt haben wir erst einen wörterbuch aus Nashinski und Albanisch
    Du bist also auch Torbesh und aus dem Kosovo?
    achso nashinski = "unsere Sprache" also,
    stimmt nash bedeutet auf südslawisch "unser" dann macht Nashinski jetzt Sinn für mich.

Seite 6 von 23 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum haben soviele Männer Angst vor Frauen?
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 17:47
  2. Angst vor den Demokraten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 20:52
  3. Leben mit der Angst vor Anschlägen
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 15:50
  4. Pekings Angst vor politischer Trauer
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 22:42
  5. Keine angst vor der unabhängigkeit von Kosova!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 23:27